show episodes
 
Die kulturWelt berichtet tagesaktuell von Ausstellungs-Eröffnungen, bringt Nachtkritiken aus Ballett-, Sprech- und Musiktheater, bespricht Bücher und Filme, porträtiert Künstler, kommentiert und glossiert kulturpolitische Ereignisse, ist auf Messen und Festivals vertreten, hält die Hörer über neue Entwicklungen auf dem Kunstmarkt, im Internet und in der Architektur auf dem Laufenden und befragt regelmäßig interessante Studiogäste. Schwerpunkt der Berichterstattung ist Bayern, aber auch das d ...
 
Höre, was bewegt - Talk im Türmchen und über den Dächern der Stadt quatscht Radio-Moderator sowie Magdeburger Kind Stephan Michme mit waschechten Machdeburjern über aktuelle Themen die verbinden. Ab dem 01. Juni 2021 erscheint alle 14 Tage dienstags eine neue MAGDEpodcastfolge. Reinhören lohnt sich!
 
Die Verbindung von Gefühlen und dem Körper liegt mir sehr am Herzen. Durch Begegnungen mit deinen Gefühlen und deinem Körper kannst du in deine Mitte finden, dich in herausfordernden Situationen erden und dich auf die Reise zu deinen wahren Potentialen begeben. Auf diesem Weg begleite ich dich dabei deinen Prägungen, Glaubenssätzen und im Körpergedächtnis gespeicherten Emotionen zu begegnen. Als ausgebildete Tanzpädagogin und Bildungswissenschaftlerin (BA) mit den Schwerpunkten Entwicklungs- ...
 
Eine Fermate ist ein Innehalten in der Musik, ein Moment, in dem man voller Vorfreude und Spannung erwartet, wie es weitergeht. Von diesem Gefühl ist unsere aktuelle Situation und die vieler anderer Kulturschaffender geprägt. In unserem Podcast »Fermate«, der im Dezember 2020 in eine zweite Staffel geht, erwarten Sie spannende Hintergrundinformationen, Unterhaltung und natürlich auch Musik. Wir kommen mit verschiedenen Gästen ins Gespräch über aktuelle Themen, künstlerische Phänomene und zah ...
 
Loading …
show series
 
Überraschend anders – weniger Amt, mehr Agentur: „Weiterbringerin“ Katrin Hensel erzählt über ihren Job bei der Agentur für Arbeit. Als Beraterin im Team „Berufsberatung im Erwerbsleben“ unterstützt sie Beschäftigte bei den Herausforderungen einer beruflichen (Neu-)Orientierung und Weiterentwicklung. Dabei knüpft sie, spannend erzählt, Parallelen z…
 
Lange wurden Frauen in medizinischen Studien nicht berücksichtigt. Dabei spielen Geschlechter-Unterschiede in der Medizin eine wichtige Rolle – biologisch und soziokulturell. Sabine Oertelt-Prigione setzt sich dafür ein, diese Unterschiede genauer zu erforschen und hat die deutschlandweit erste Professur für geschlechtersensible Medizin angetreten.…
 
Kinder, wir sind ja jetzt auch in diesem Alter, in dem wir uns stark überlegen müssen, ob wir nicht doch lieber konservativ wählen, damit alles endlich wieder so gut wird wie früher. Daher petzen wir ab sofort beim Ordnungsamt. Außerdem dabei: Weihnachten, Wind of Change, Hausmeister und Lesben im Urlaub.Das ist auch Liebe! Berliner Petz-App Weihna…
 
Ein Bericht von Moritz Holfelder. Außerdem: Telefone mit Wählscheibe, Solarzellen-Paneele, alte E-Bikes - Das X-Depot der Neuen Sammlung in München stellt Design-Klassiker aus. Direktorin Angelika Nollert gibt im kulturWelt-Interview Auskunft über die Konzeption der neuen Ausstellungsfläche unter der Pinakothek der Moderne. Und: "Der göttliche Funk…
 
Wie sich der Neubau des Münchner Volkstheaters ins Schlachthofviertel fügt. Außerdem: Manipuliertes Gedenken? Das 9/11 Memorial Museum in New York / "Der Körper vergisst nicht" - eine Ausstellung im DG Kunstraum München über die Wirkung von Traumata / Sowie: "Vom Innehalten" - die Gemäldegalerie Dresden zeigt einen "neuen" Vermeer.…
 
Der Magdeburger Dom ist als Wahrzeichen bekannt und weit über die Stadtgrenzen sichtbar. Doch was haben die Domglocken mit Kavi, dem DDR-Kaviar-Ersatzprodukt aus Rinderblut, zu tun? Martin Groß (Chemiedirektor a.D.) und Isabell Tönniges (Kulturbüro Stadt Magdeburg) erzählen über ihr Engagement für die Stadt, die Sanierung des Domgeläuts und über al…
 
Politik-Journalist Hans Jessen zum neuen Video des YouTubers. Außerdem: Am Steuerpranger - warum ein neues Onlinebetrugsportal die Gemüter bewegt? / Ein Porträt der Lyrikerin Anja Kampmann, die den Rainer Malkowski-Preis bekommt. / Sowie: die Leopold-Kaserne - eine temporäre Location für Kunstschaffende in Regensburg.…
 
Titus Dittmann gilt als Vater der deutschen Skateboard-Szene. In den 80ern schmuggelte er Skateboards aus den USA nach Deutschland, beherbergte in Münster heutige Skateboards-Weltstars wie Tony Hawk und etablierte Skaten als Unterrichtsfach. Mit 71 Jahren ist er heute vor allem mit seiner Stiftung Skate-aid unterwegs.…
 
Der Reggae-Produzent und Erfinder des Dub ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Und außerdem: Ein Gespräch mit dem Literaturwissenschaftler Jürgen Wertheimer über das Cassandra-Projekt / Wie Landschaftsarchitekten Klimaschutz betreiben aus unserer Serie "Einmal kurz die Welt retten" und Wolfgang Hilbigs Briefe an DDR-Behörden sind jetzt erschienen.…
 
Wir sprechen mit dem Fotografen Gregor Sailer und sein Projekt über die polare Seidenstraße, "Polar Silk Road", zu sehen im Lumen Museum Bruneck. Weitere Themen: Unterirdisch - überirdisch! Die Musikbegegnungsstätte Haus Marteau in Lichtenberg hat einen spektakulären neuen Konzertsaal / Die Goethe-Medaillen gehen an eine Kameruner Sozial-Ökonomin, …
 
Heute vor 100 Jahren starb Ludwig Thoma. Wir sprechen mit Autor Thomas Grasberger, wie wir heute mit dem großartigen Romancier umgehen sollen, der auch Antisemit war. Außerdem: Die Berliner Schau "Die Gottbegnadeten" über Nazi-Künstler nach dem Krieg / Das ehemalige "Nirvana-Baby" zieht wegen Kinderpornographie vor Gericht / Sowie in der kulturWelt…
 
Sir Anthony Hopkins als dementer Vater - ab Donnerstag im Kino. Außerdem: Ein Gespräch mit Alexander Wießmann von der Bayerischen Landessstelle nichtstaatlicher Museen, wie sich Bayerns Museen vor Hochwassergefahren schützen / Die Wiener Albertina zeigt amerikanische Fotographie des 20. Jahrhunderts / Das New Yorker "Puppets Fringe"-Festival lässt …
 
Was zieht eine Augsburgerin nach Magdeburg? Damals war es der deutschlandweit einzigartige Studiengang Cultural Engineering an der Otto-von-Guericke-Universität. Mittlerweile ist es der Freiraum, den Sie an dieser Stadt so schätzt! Seit 2010 lebt Evelyn Fischer in Magdeburg und gestaltet als Teil des Musikkombinates Magdeburg e.V. ihre neue Wahlhei…
 
Nach Jahrzehnten endlich wieder vor dem Mikro vereint. Wir haben uns aus der vollgeimpften Isolation getraut und können unser Glück kaum fassen. Neben Currywurst gibt es eine Menge Schokolade, Elterntipps und natürlich die Analyse der neuesten Monstertruck-Rennen.An die Maschinen, Genossen!Über Kommentare freuen wir uns. Entweder direkt hier drunte…
 
Es wird wieder gezockt: Die Computerspiele-Messe Gamescom findet erneut ausschließlich digital statt. Unsere weiteren Themen: Sommerserie "Einmal kurz die Welt retten" - können die Bretter, die die Welt bedeuten, diese auch verändern? / Heute vor 500 Jahren wurde die Fugger-Stiftung in Augsburg gegründet - ein Gespräch mit Alexander Graf Fugger-Bab…
 
Nach seinem Roman "Große Freiheit" taucht Musiker und Autor Rocko Schamoni erneut ein in die Hamburger Szene der sechziger und siebziger Jahre und porträtiert den Humorrevolutionär Heino Jaeger. / "Martin Eden" - Jack Londons Roman ist fürs Kino neuverfilmt worden. / Sonambiente TXL - ein Klangkunst-Festival auf dem Berliner Flughafen Tegel.…
 
Der Tätowierer Andy Engel hat sich auf etwas ganz besonderes spezialisiert: Er tätowiert dreidimensionale Brustwarzen - vor allem bei Frauen, deren Brüste nach einer Krebserkrankung amputiert werden mussten. Andy sagt: Das Tattoo hilft den Frauen, sich wieder "ganz" zu fühlen.Von Deutschlandfunk Nova
 
Chaos und Verzweiflung nach der Machtübernahme der Taliban. Ein Gespräch mit der Filmemacherin und Autorin Ronja von Wurmb-Seibel über die Frage, was das für Afghanistan bedeutet. / "Ein ewiger Augenblick" - Fritz Wepper und seine Autobiographie zum 80. Geburtstag / Der Dokumentarfilm "Gunda" über den Alltag einer Sau und "Die Unbeugsamen" - die Fi…
 
Mission possible, Superhelden, die nun auch die Welt retten müssen, was hinsichtlich der Klimakrise auch im Kino nicht so leicht ist. Und außerdem: Ein Kollegengespräch über " Intolleranza 1960" bei den Salzburger Festspielen / "Bählamms Fest" - Musiktheater bei der Ruhrtriennale nach Elfriede Jelinek und ein Gespräch mit dem Filmregisseur Christop…
 
Seit Januar 2021 ist Thomas Pietsch Geschäftsführer der Städtischen Werke Magdeburg. Nach „100 Tagen im Amt“ spricht er mit Michme über das Leben in der DDR, über seine Ausbildung zum Schweißer und wie er seinen Weg zur SWM fand. Dabei berichtet er vom Leben in der Provinz, übers Arbeiten in der Wüste und verlockende Nachwende-Chancen.…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login