show episodes
Loading …
show series
 
Hartmann, der ehemalige Superbulle, ist nach einer eskalierten Geiselbefreiung angezählt. Nach dem Wechsel ins Drogendezernat hat er nach einer verbockten Razzia - bei der sich vermeintliche Dealer als Rosenverkäufer herausstellten - nicht die erhoffte Beförderung auf dem Tisch, sondern die Suspendierung. Was Hartmann allerdings nicht davon abhält,…
 
Schon vor 18 Jahren schlugen LIGNA mit ihrem Radioballett vor, im öffentlichen Raum verteilt Bewegungsanweisungen über das Radio bzw. über Kopfhörer zu empfangen, um so die Kontaktmöglichkeiten, die das Radio schafft, für gemeinsame Bewegungen - heute würde man Flashmobs sagen - zu nutzen. Da durch Corona die Normalität der zwischenmenschlichen Beg…
 
Eine Dreiecksgeschichte und Identitätssuche der besonderen Art. Die Erzählerin lebt mit Malina, liebt aber Ivan. Anders als in einer klassischen Dreieckbeziehung ist man sich bei Bachmann aber nie sicher, wer eigentlich wer ist. Immer wieder versucht die Erzählerin, im Hörspiel gesprochen von Nina Kunzendorf, ans Licht zu bringen, wer das erzählend…
 
Eine Dreiecksgeschichte und Identitätssuche der besonderen Art. Die Erzählerin lebt mit Malina, liebt aber Ivan. Anders als in einer klassischen Dreieckbeziehung ist man sich bei Bachmann aber nie sicher, wer eigentlich wer ist. Immer wieder versucht die Erzählerin, im Hörspiel gesprochen von Nina Kunzendorf, ans Licht zu bringen, wer das erzählend…
 
Frank Witzel näherte sich dem wohl rätselhaftesten deutschen Dichter auf literarischem und zugleich auf musikalischem Wege: Friedrich Hölderlin. Sein Hölderlinbild rekonstruiert den Dichter und dessen Rezeptionsgeschichte mit Fragmenten, Bruchstücken und Gedanken verschiedenster Stimmen wie Heidegger-Spezialisten Peter Trawny, Heiner Müller oder ei…
 
Die vier Freundinnen Bangles, Bella, Bonnie und Becky führen alle ein mehr oder weniger bürgerliches Leben - als Taxifahrerin, Lehrerin, Escort oder Programmiererin -, nur dass sie in ihrer Freizeit gemeinsam gerne manchmal auch Juweliere ausrauben. Diesmal allerdings soll es eine Privatbank sein…Von Simone Buchholz
 
"Im Gehäuse" entwickelt sich aus einer alltäglichen Situation ein Beziehungsinferno. Die enge Bindung zwischen einer Mutter und ihrer Tochter, die sich von der Außenwelt abschotten, um der Verfolgung durch die Nationalsozialisten zu entgehen, führt Jahre später zu einem unlösbaren Konflikt. Das "Gehäuse", in dem sich Mutter und Tochter einigeln, wi…
 
"Der Verräter" beginnt ganz harmlos: In dem Gespräch zwischen einer Kindergärtnerin und einem Vater scheint es zunächst nur um das Wohl des Kindes zu gehen. Nach und nach werden wie in einem Kaleidoskop weitere Facetten sichtbar. Ein homosexuelles Elternpaar - Ende der 1970er Jahre noch ein absolutes Tabu -, eine überfürsorgliche Kindergärtnerin, e…
 
„Ein verrauchtes Idyll“ konfrontiert Menschheitsgeschichte mit Naturgeschichte: Wie sehen wir Menschen aus der Vogelperspektive aus, klein wie Ameisen? Ebenso unbeirrbar unterwegs und manchmal eben auch auf dem falschen Pfad? Ameisen können kein Feuer wahrnehmen und setzen ihre Arbeit fort, bis sie bei lebendigem Leibe verbrennen. Heute ist es kein…
 
Das Regie- und Autorenduo Auftrag:Lorey entwickelte dieses Stück in enger Zusammenarbeit mit den beiden Schauspielern Traute Hoess und Felix von Manteuffel. Beide sind in den Fünfziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts geboren und in Oberbayern aufgewachsen. In "Bouncing in Bavaria" springen die beiden assoziativ von Erinnerung zu Erinnerung - od…
 
70 Jahre nach dem Erscheinen von Camus‘ weltweit gefeiertem Erfolg des Romans „Der Fremde“ schreibt Kamel Daoud seine Gegendarstellung. „Der Fall Meursault“ ist eine wütende Schrift gegen das Establishment der Literaturrezeption und gegen koloniale Strukturen und funktioniert gleichzeitig als hochartifizielles literarisches Spiel.…
 
Aktuell wie nie: Lauter ausgefallene Spiele…schon 1978 ein Thema in der Bundesliga? Und was uns im homeoffice oft genug zu schaffen macht, ist auch die Herausforderung einer jeden Fußballschalte: Probleme mit der Technik und eben beim Umschalten. Ror Wolf hat aus dem Kommentaren eine grandios komische O-Ton-Pannenkollage geschaffen! „Im Fußball ist…
 
Fakenews: WM Endspiel im Frankfurter Waldstadion? in Hamburg ruft man nach Uwe aber Deutschland gewinnt das Endspiel! Die O-Toncollagen von Ror Wolf bieten alles was das Fußballherz liebt: Grandiose Unterhaltung in der etwas anderen Schalte großer Spielereignisse! Es leben die Kommentatoren, die uns das grandiose Fußballweltwissen zurufen und die i…
 
Echtes und legendäres Fußballweltwissen vermittelt diese überaus witzigen O-Toncollagen von Ror Wolf aus dem Jahr 1978. Wo wir schon auf die EM und die heimische Wohnzimmerarena verzichten müssen, spenden die schwungvollen Sprüche der Live-Kommentatoren im kunstvollen Zusammenschnitt vor allem eins: große Unterhaltung!…
 
„Man sieht nur mit dem Herzen gut“ - Das ist es, was der Kleine Prinz den verunglückten Piloten lehrt. Die märchenhafte Geschichte des kleinen Prinzen vom Asteroiden B 612 berichtet von dessen Reise über den Planeten des Laternenanzünders zum Planeten des Trinkers, vom Planeten des Geographen zum Planeten des Geschäftsmannes und schließlich zur Erd…
 
An einem sonnigen Tag in einem Waldbach entsteht ein winziges Insekt: the Mayfly!Das Leben beginnt. Die Endlichkeit ihres kurzen Leben ist von der Natur vorbestimmt und im Deutschen sogar zu Ihrem Namen geworden. Mayfly heißt bei uns sehr prosaisch: Eintagsfliege. Zeitgleich startet die Mission zweier Astronauten mit dem Auftrag, die Unendlichkeit …
 
Zwei der wegweisendsten Frauen in der Mathematik, die Russin Sofia Kowalewskaya und die Iranerin Maryam Mirzakhani trennte mehr als ein Jahrhundert - eigentlich, denn in diesem Hörspiel sind die Schranken der Zeit aufgehoben. So können die beiden ganz offen sprechen und streiten über die Zukunft der Mathematik - und ihre eigene. Regie/Komposition: …
 
"Tauben im Gras" spielt im Jahr 1951, vielleicht am 20. Februar, in einer Großstadt der amerikanischen Besatzungszone - es könnte München sein. Über eine mosaikartige Szenenfolge gleiten die Protagonisten wie eine Taubenschar scheinbar zufällig durch den Tag. Sie begegnen sich alle am Abend - und sie erleben ein Aufflammen der alten Bereitschaft zu…
 
"Tauben im Gras" spielt im Jahr 1951, vielleicht am 20. Februar, in einer Großstadt der amerikanischen Besatzungszone - es könnte München sein. Über eine mosaikartige Szenenfolge gleiten die Protagonisten wie eine Taubenschar scheinbar zufällig durch den Tag. Sie begegnen sich alle am Abend - und sie erleben ein Aufflammen der alten Bereitschaft zu…
 
1979: Ein 17-Jähriger wird von seiner Freundin auf sein erstes Rock-Konzert in die Stadthalle Offenbach geschleppt. Auf ein Konzert, das nie stattfindet, denn Lou Reed bricht nach endloser Warterei und wenigen Minuten on Stage ab, verlässt nach kurzen Provokationen und einem Gewaltausbruch die Bühne. Es folgt ein Tumult im Saal, Stühle fliegen, jem…
 
Die Geschichte beginnt im Büro eines Funkdramaturgen, der seinen Assistenten auf Urlaub zu einem Onkel schickt. Dort soll er ein brauchbares Kriminalstück schreiben oder sich wenigstens eine gute Story einfallen lassen. Doch was er bei seiner Rückkehr berichtet, lässt seinem Chef die Haare zu Berge stehen...…
 
Die einfache Hausmagd Felicitas, die im Dienste der Witwe Aubain in Pont-L’Évêque steht, hat geliebt. Im Laufe ihres Lebens verschenkte sie zuerst ihr Herz an einen jungen egoistischen Mann, dann an die beiden Kinder ihrer Herrin, ihren Neffen Victor, einen Greis und schließlich an den Papagei Loulou, der später ihre einzige Beziehung zur Umwelt wi…
 
Marion Tiedtke als Chefdramaturgin des Schauspiel Frankfurt und Hauke Hückstädt, Leiter des Literaturhauses Frankfurt, initiierten 2018 eine neue Reihe für das Theater, in der Autor*innen Biografien in dieser Stadt zum Ausgangspunkt ihres Schreibens wählen. Den Anfang machte der im Dezember 2018 verstorbene Büchner-Preisträger und Frankfurter Autor…
 
"Charlotte Löwensköld" erschien1925 und bildet den zweiten Teil der Löwensköld-Trilogie. Der Roman spielt im Värmland, wo Lagerlöf geboren wurde und wohin sie als Schriftstellerin wieder gezogen war. In der Familie väterlicherseits hatten die Töchter seit Generationen Pfarrer geheiratet und im Umfeld eines Pfarrhaushalts spielt auch "Charlotte Löwe…
 
"Alfred Hitchcock meets Enid Blyton": Nirgendwo auf der Welt sind Hörspiele beliebter und erfolgreicher als in Deutschland. Besondere Blütezeit waren die 1980er Jahre, in denen vor allem für die Jugend Hörspiele auf Schallplatte und Kassette produziert wurden. Serien wie "Die drei ???", "Fünf Freunde", "TKKG" oder "Hanni und Nanni" haben Generation…
 
In "Kornkreise" nimmt uns die Autorin mit in ein Umweltcamp für Jugendliche, die sich für die Wiederansiedlung von Luchsen und für den vom Aussterben bedrohten Hamster einsetzen. Es herrscht bestes Sommerwetter, und zur abendlichen Zerstreuung haben die beiden Campleiter*innen Nora und Oz den engagierten Umweltaktivisten und Jagdgegner Franz Kniepe…
 
"Das Gelübde" behandelt auf sehr moderne Weise eine nahezu klassische Situation: Ein Flugzeug gerät in Turbulenzen und stürzt ab. Tim, ein junger Arzt, legt in dem Augenblick des Gewahrwerdens der Katastrophe ein Gelübde ab: Sollte er das Unglück überleben, wird er nicht in sein altes Leben zurückkehren ...…
 
Der Cum-Ex-Skandal wurde als größter Steuerraub in der Geschichte Europas bezeichnet. Allein in Deutschland wurden bis 2016 durch die geplanten Aktiengeschäfte über 30 Milliarden Euro an der Steuer vorbei geschleust. Umso erstaunlicher ist, dass die Berichterstattung schnell wieder aus dem öffentlichen Diskurs verschwand. „Kein Schafspelz, kein Wol…
 
Eine der höchsten Erhebungen der Schnee-Eifel heißt „Schwarzer Mann“ - benannt nach den schwarzen Gesichtern der Bergleute, die dort früher beim Abbau von Bleierz im Bergwerk unter unmenschlichen Bedingungen schufteten. In Alfred Anderschs Hörspiel „Die Letzten vom Schwarzen Mann“ ist diese Gegend doppelt mit einer dunklen Vergangenheit besetzt. De…
 
Seinem Hörspiel legte Robert Schoen folgende Zeilen bei:»Im Englischen gibt es den Begriff serendipity als Bezeichnung für etwas zufällig Gefundenes, das man so gar nicht gesucht hat. So kam man Amerika, dem Sekundenkleber oder Viagra auf die Schliche. ›Der Zufall begünstigt den vorbereiteten Geist‹, soll Louis Pasteur gesagt haben. So strebe ich a…
 
Schauplatz Altersheim. Der leise Atem der Bewohner trifft auf die Tatkraft der Pflegekräfte. Wie Kommunikation hier funktioniert, wurde durch Tonaufnahmen in Heimen mitgeschnitten und von jungen Schauspielern nachgesprochen und zurückgespielt. Alles was sie hören hat so stattgefunden, ist aber durch das Übereinanderlegen von 5 Tonspuren verdichtet …
 
Das Wappen der Ortschaft, das keine Herkunft hat. Die ungezählten Verkehrstoten, die sich an den Alleen sammeln. Fußballplätze aus verkantetem Rost. Linde, Beinwell, Neophyten: Das Umland, die Gegend, die Ortschaft. In seinem Hörspiel beschreibt Björn SC Deigner die Mechanismen des Zusammenlebens in dörflicher Struktur. Das Leben auf dem Land, Fixs…
 
Fünf Jahre vor dem deutsch-dänischen Krieg von 1864: Schleswig und Holstein, zwei mehr oder weniger selbständige Herzogtümer, die nach alten Verträgen »up ewig ungedeelt« bleiben sollen, sind der dänischen Krone unterstellt, könnten aber im Falle einer veränderten Erbfolge auch Preußen zugeschlagen werden. Zu dieser Zeit lebt der charmant-lebensfro…
 
Der 16-jährige Etzel ist ein leidenschaftlicher Befürworter menschlicher Gerechtigkeit und leidet unter der kalten, moralisch selbstgerechten Weltanschauung seines Vaters, des Oberstaatsanwalts Freiherr von Andergast. Dieser war vor zwanzig Jahren maßgeblich an der Verurteilung des Kunsthistorikers Leonhart Maurizius beteiligt, der des Mordes an se…
 
Der 16-jährige Etzel ist ein leidenschaftlicher Befürworter menschlicher Gerechtigkeit und leidet unter der kalten, moralisch selbstgerechten Weltanschauung seines Vaters, des Oberstaatsanwalts Freiherr von Andergast. Dieser war vor zwanzig Jahren maßgeblich an der Verurteilung des Kunsthistorikers Leonhart Maurizius beteiligt, der des Mordes an se…
 
»›Die revolutionären Prozesse sind die Erfahrungen, die aus der Agonie zwischen Leben und Tod heraus, hin zu einem entschlossenen Kampf für das Leben geführt werden.‹ - Am 30.11.1989 haben wir mit dem Kommando Wolfgang Heer den Chef der Deutschen Bank, Alfred Herrhausen, hingerichtet, mit einer selbstgebauten Hohlladungsmine haben wir seinen gepanz…
 
Robert, ein Soldat, der vorzeitig aus einem Anti-Terroreinsatz nach Hause zurückkehren musste, ist vom Dach eines Hochhauses gesprungen. Auf dem Dach, heißt es in einer kurzen Zeitungsnotiz, waren zum Zeitpunkt des Selbstmords auch vier Jugendliche anwesend, darunter Roberts vierzehnjähriger Bruder Paul. Zwei Monate nach Roberts Tod will Ina, Rober…
 
Es sollte nur eine Fahrt mit dem neuen Fahrrad werden, aber es wird die Fahrt in eine Landschaft voll Sorgen und Missgeschicke, in eine Welt wie von Buster Keaton und David Lynch gemeinsam erdacht. Mitten am hellichten Tag überfährt der Protagonist Jan mit seinem neuen Fahrrad das Kind seines besten Freundes. Aber natürlich muss auch dieser Tag wei…
 
Könige sammeln Briefmarken, Premierminister malen in Öl. Der Staatssekretär in Heynickes Hörspiel hat sich dem interessanten Gebiet der Höhlenforschung zugewandt. Wie dieser hohe Beamte seines mit Leidenschaft gerittenen Steckenpferdes wegen in Konflikt mit seinen Amtspflichten gerät, und wie er sich mit Hilfe seines recht selbständig werdenden Dop…
 
„Stehen zwei Männer in einem Büro. Der eine kam aus Westberlin zu Besuch, der and‘re ist Ostberliner und muss deswegen immer im Osten bleiben.“ Als der 150. Todestag des Landschaftsmalers Carl Blechen vor der Tür steht, möchten ihn zwei Kuratoren mit einer Ausstellung ehren: Der eine kommt aus der Alten Nationalgalerie in Ost-Berlin - der andere au…
 
G. K. Chestertons bekannteste literarische Schöpfung ist Father Brown, der »detektivische Seelsorger«, ein Geistlicher, der mit psychologischem Einfühlungsvermögen und durch logische Schlüsse auch die scheinbar mysteriösesten Kriminalfälle löst. Im Gegensatz zu anderen bekannten Romanhelden wie Sherlock Holmes oder Hercule Poirot steht bei Brown ni…
 
G. K. Chestertons bekannteste literarische Schöpfung ist Father Brown, der »detektivische Seelsorger«, ein Geistlicher, der mit psychologischem Einfühlungsvermögen und durch logische Schlüsse auch die scheinbar mysteriösesten Kriminalfälle löst. Im Gegensatz zu anderen bekannten Romanhelden wie Sherlock Holmes oder Hercule Poirot steht bei Brown ni…
 
Der Berg Jirisan im Süden Koreas ist während des Koreakrieges (1950-53) ein Ort des Rückzugs. Soldaten verstecken sich hier. Oft besuchen sie das Dorf am Fuße des Berges, um den dort lebenden Frauen - die Männer sind im Krieg oder schon tot - die Nahrung zu rauben. Eines Tages versteckt sich in dem von der südkoreanischen Armee besetzten Dorf ein n…
 
Der fast achtzigjährige André lebt allein in seiner Pariser Wohnung. Langsam, fast unmerklich, verändert sich etwas, sowohl für ihn als auch für seine Umgebung. Wo war doch gleich die Armbanduhr?… Kein Anlass zur Sorge, eine Bagatelle, nichts weiter. Vollkommen unverständlich für André also, warum seine Tochter Anne ihm unbedingt eine Pflegerin auf…
 
Als das dritte Jahrzehnt unseres Jahrhunderts anbrach, sah es die alte deutsche Reichshauptstadt in Fieberkrämpfen. Die Arbeitslosigkeit regierte, Hunger und Verzweiflung trieben viele Menschen in die Fänge der radikalen Parteien, der Nationalsozialisten und Kommunisten, die um Berlin kämpften. In den populären Lokalen gab man sich einer hektischen…
 
"Ueber allen Gipfeln / Ist Ruh'…" - das schrieb Johann Wolfgang von Goethe 1780 an die Holzwand der Jagdaufseherhütte auf dem Kickelhahn bei Ilmenau. "Wandrers Nachtlied" ist seitdem zum Inbegriff deutscher Lyrik geworden, übersetzt in rund 60 Sprachen. Nun hat die Radiokünstlerin Antje Vowinckel 10 internationale Musiker und Lyrikerinnen auf Goeth…
 
Eine schwungvolle und gleichzeitig nachdrückliche Revue zum Thema Sklaverei ohne moralinsauren Beigeschmack… geht das überhaupt? Sklaven leben von Konstantin Küspert zeigt uns die Problematik heutiger Wohlstandsgesellschaften und ermutigt uns, die eigene Verstricktheit in diese Strukturen zu reflektieren. Es geht um koloniale Vergangenheit, Rassism…
 
Frank Witzels Jule, Julia, Julischka ist ein vielfach verschränktes Vexierspiel um die Lebensfrage, wo die eigene Person endet und die Rolle beginnt. Was sich in der Exposition noch ganz einfach darstellt - drei Schauspielerinnen warten auf ein Vorsprechen -, verwickelt sich zusehends zu einem Spiel der Identitäten. Schon bald ist gar nicht mehr kl…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login