Ass Radio öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Anescht Liewen - E Podcast vun der ASTM Anescht Liewen ass de Podcast vun der ASTM. Eisen Motto ass Act local - Think global. Dësen Podcast ass fir all Mënsch deen sech fir global Zesummenhäng, Klimagerechtegkeet, Solidaritéit mam globalen Süden an weider änlech Themen interesséiert. Den neien Podcast vun ASTM an Zesummenaarbecht mat Radio ARA an dem Klimabündnis Lëtzebuerg. 1 Mol am Mount gëtt d'Sendung als Radiossendung op Radio ARA ausgestraalt an ass dono an der Mediathéik verfügbar. All ...
 
Loading …
show series
 
PlaylistDorian Electra - Edgelord (feat. The Joker, Savage Ga$p & Rebecca Black) [Johann Sebastian Bach Remix]umru & Petal Supply - heart2 (feat. Rebecca Black)boyrebecca - rin tin tinLvl1 - LVCKY (feat. Rakky Ripper)Arca - KLK (Miss Jay Re-Drum)Syn - Gone (Angwy Mix)Partisan - Don't Tell Me Cuz It Hurts (No Doubt rmx innit)SOPHIE - FACESHOPPING (C…
 
Interview Gaascht: Selma Weber (Natur & Ëmwelt / Das Büro für Nachhaltigkeit) Mam Selma Weber schwätzen ech iwwert Klimaaktivismus zu Lëtzebuerg a Klimakommunikatioun. Et gëtt och e klenge Staminee. De Podcast vum Selma Weber: Das Büro für Nachhaltigkeit https://open.spotify.com/show/7l4S4pWuoziqmsnKk8DrSW Zitéiert Quellen am Staminee: Laurent Mosa…
 
Interview zum Rapport: DIRTY AND DANGEROUS - Rapport sur la durabilité des investissements du Fonds de Compensation Mat menge Gäscht schwätzen ech (op Franséisch) iwwert d’Investitiounstrategië vum Fonds de Compensation, och Pensiounsfong genannt. Firwat ass dëst Thema fir Greenpeace an ASTM wichteg? Wou ass de Lien mat Ëmweltverschmotzung an de Më…
 
Wenn der Krisen-Modus vorbei ist, kommt der Restart auch für Media: Das blinde Vertrauen auf digitale KPI hat ausgedient, crossmediale Kampagnen über viele Kanäle sind im Kommen. An klassischen Reichweitenmedien, wie Radio führt kein Weg vorbei. Das meint Pilot-Geschäftsführerin Anja Jeremias und setzt auf prägnante Bilder im Kopf.…
 
Interview zum Rapport “LUXEMBOURG'S FINANCIAL CENTRE & ITS HUMAN RIGHTS POLICIES” Gaascht: Nadine Haas (ASTM) Mam Nadine Haas schwätzen ech iwwert den neie Rapport vun der ASTM “LUXEMBOURG'S FINANCIAL CENTRE & ITS HUMAN RIGHTS POLICIES”. Wéi ass dës Etüd zustane komm, wéi eng Syntheese gëtt et. Ginn et Revendicatiounen un d’Finanzplaz a wei ass de …
 
Interview: Est-il possible de mettre fin à la pandémie sans la levée des brevets sur les vaccins? Interview iwwert Impfongerechtegkeet a Coxav-Campagne Gaascht: Antoni Montserrat Moliner (https://twitter.com/ToniMontserratM?s=20) Antoni Moliner était responsable de la politique de maladies rares et du cancer auprès de la Direction de Santé Publique…
 
Interview iwwert Climate Imperialism Gaascht: Liza Maza Liza Maza ass Secretary General vun ILPS, der International League of Peoples' Struggle (https://ilps.info/en/). Sie souz och fir Gabriela Women's Party am philippinnesche Representantenhaus. Mat hier schwätzen ech iwwert Klimaimperialismus a wouranner een dëse festmaache kann. Wien bestëmmt d…
 
Interview zur COP26 zu Glasgow Gaascht: Carl Philip Dybwad De Carl Philip Dybwad war als Youth Delegate op der Pre-COP zu Mailand an der COP26 zu Glasgow. Mat him diskutéieren ech iwwert seng Andréck, seng Roll an op Jonker iwwerhaapt en Impakt op der Cop hunn an haten. Och schwätze mer iwwert Zukunft vun der COP an iwwert déi zukünfteg Host Cities…
 
Interview zur COP26 zu Glasgow Gaascht: Baas Brimer https://www.linkedin.com/in/baas-brimer-433a67b/ Mam Baas Brimer, Ëmwelt- a Klimaexpert bei LuxDevelopment, schwätzen ech am Detail iwwert d'COP26 déi den 31. Oktober zu Glasgow ugefaangen huet. Mir schwätzen iwwert d'Geschicht vun der COP, Erwaardungen an Enttäuschungen, d’Roll vu Lëtzebuerg an d…
 
Angefangen beim Sound-Logo bis hin zu Purpose getriebene Image-Kampagnen im Radio - wenn es um Audio Kommunikation und -Kreation geht, gehört die Deutsche Telekom seit vielen Jahren zu den Vorreitern in Deutschland. In der neuen Folge des ARD MEDIA Podcasts erläutert Dr. Christian Hahn (VP Marketing Communications Strategy & Media, Telekom)die Stra…
 
Ënner der Gnosis versteet een eng Rei vun aflossräiche reliéisen a politesche Gruppéierungen, déi sech parallel mam fréie Chrëschtentum entwéckelt haten. D'Gnostiker ware bekannt fir hir extreem Veruechtung vun der Welt, fir hire moraleschen Nihilismus an hire Libertinismus, mat deem si d'Enn vun der Welt an d'Komme vum himmlesche Räich provozéiere…
 
Es gilt allgemein als unhöflich, nicht zu antworten, wenn man angesprochen wird. Nun leben wir jedoch in einer Welt, in der wir andauernd angesprochen werden, digital, über viele verschiedene Kanäle, Netzwerke und sonstige Kommunikationsmittel. Das versetzt uns in einen permanenten Aufmerksamkeitsmodus, der auf Dauer sehr ermüdend ist. Aus diesem G…
 
Allgemein geht man davon aus, dass der Mythos ein Denken in konkreten Bildern und die Philosophie ein Denken in abstrakten Begriffen ist. Und dennoch greift die Philosophie oft auf Mythen zurück, um ihr abstraktes Wissen zu veranschaulichen. In seiner Serie stellt Lukas Held einige dieser philosophischen Mythen vor und erklärt deren Bedeutung. Hier…
 
Allgemein geht man davon aus, dass der Mythos ein Denken in konkreten Bildern und die Philosophie ein Denken in abstrakten Begriffen ist. Und dennoch greift die Philosophie oft auf Mythen zurück, um ihr abstraktes Wissen zu veranschaulichen. In seiner Serie stellt Lukas Held einige dieser philosophischen Mythen vor und erklärt deren Bedeutung. Hier…
 
Allgemein geht man davon aus, dass der Mythos ein Denken in konkreten Bildern und die Philosophie ein Denken in abstrakten Begriffen ist. Und dennoch greift die Philosophie oft auf Mythen zurück, um ihr abstraktes Wissen zu veranschaulichen. In seiner Serie stellt Lukas Held einige dieser philosophischen Mythen vor und erklärt deren Bedeutung. Hier…
 
Mythos a Philosophie - tëschent béide besteet vun Ufank un en éischter schwieregt Verhältnis. Wärend de Mythos en Denken a konkrete Biller ass, ass d'Philosophie en Denken an abstrakte Begrëffer. Mee nawell gräift d'Philosophie dacks op Mythen zeréck, fir hiert abstrakt Wëssen méi däitlech ze maachen. An der Serie iwwer philosophesch Mythen stellt …
 
Musik konsumieren ist easy - Musik machen ist schwer. Diesen Fact wollten wir aufzeigen, indem wir während zwei Wochen selber versuchten, Lieder zu schreiben und Songs aufzunehmen. Im Rahmen des Projektes "3FACH macht ein Album" produzierten die drei 3Fächler*innen Desi, Till und Juanito in kompletter Eigenregie und ohne grossartiges musikalisches …
 
Musik konsumieren ist easy - Musik machen ist schwer. Diesen Fact wollten wir aufzeigen, indem wir während zwei Wochen selber versuchten, Lieder zu schreiben und Songs aufzunehmen. Im Rahmen des Projektes "3FACH macht ein Album" produzierten die drei 3Fächler*innen Desi, Till und Juanito in kompletter Eigenregie und ohne grossartiges musikalisches …
 
Musik konsumieren ist easy - Musik machen ist schwer. Diesen Fact wollten wir aufzeigen, indem wir während zwei Wochen selber versuchten, Lieder zu schreiben und Songs aufzunehmen. Im Rahmen des Projektes "3FACH macht ein Album" produzierten die drei 3Fächler*innen Desi, Till und Juanito in kompletter Eigenregie und ohne grossartiges musikalisches …
 
Musik konsumieren ist easy - Musik machen ist schwer. Diesen Fact wollten wir aufzeigen, indem wir während zwei Wochen selber versuchten, Lieder zu schreiben und Songs aufzunehmen. Im Rahmen des Projektes "3FACH macht ein Album" produzierten die drei 3Fächler*innen Desi, Till und Juanito in kompletter Eigenregie und ohne grossartiges musikalisches …
 
Musik konsumieren ist easy - Musik machen ist schwer. Diesen Fact wollten wir aufzeigen, indem wir während zwei Wochen selber versuchten, Lieder zu schreiben und Songs aufzunehmen. Im Rahmen des Projektes "3FACH macht ein Album" produzierten die drei 3Fächler*innen Desi, Till und Juanito in kompletter Eigenregie und ohne grossartiges musikalisches …
 
Musik konsumieren ist easy - Musik machen ist schwer. Diesen Fact wollten wir aufzeigen, indem wir während zwei Wochen selber versuchten, Lieder zu schreiben und Songs aufzunehmen. Im Rahmen des Projektes "3FACH macht ein Album" produzierten die drei 3Fächler*innen Desi, Till und Juanito in kompletter Eigenregie und ohne grossartiges musikalisches …
 
Musik konsumieren ist easy - Musik machen ist schwer. Diesen Fact wollten wir aufzeigen, indem wir während zwei Wochen selber versuchten, Lieder zu schreiben und Songs aufzunehmen. Im Rahmen des Projektes "3FACH macht ein Album" produzierten die drei 3Fächler*innen Desi, Till und Juanito in kompletter Eigenregie und ohne grossartiges musikalisches …
 
Musik konsumieren ist easy - Musik machen ist schwer. Diesen Fact wollten wir aufzeigen, indem wir während zwei Wochen selber versuchten, Lieder zu schreiben und Songs aufzunehmen. Im Rahmen des Projektes "3FACH macht ein Album" produzierten die drei 3Fächler*innen Desi, Till und Juanito in kompletter Eigenregie und ohne grossartiges musikalisches …
 
Mythos und Philosophie - zwischen beiden besteht seit jeher ein konfliktreiches Verhältnis. Während der Mythos ein Denken in konkreten Bildern ist, ist die Philosophie ein Denken in abstrakten Begriffen. Und dennoch greift die Philosophie oft auf Mythen zurück, um ihr abstraktes Wissen zu veranschaulichen. In seiner Serie stellt Lukas Held einige d…
 
Warscheinlech huet sech deen een oder anere fir dat neit Joer och erëm gutt Virsätz geholl, wéi zum Beispill méi Sport ze maachen. Fir deen ee kann dat Joggen, Schwammen, Yoga oder Wandere sinn. Oder gehéiert Dir éischter zu deenen, déi wëlles hunn, den El Capitan free solo eropzeklammen, Basejumper ze ginn oder 135 Meilen um Stéck duerch déi wäerm…
 
Gaascht: Jorge Valente vum Reesmagazin Diaries of… https://www.diariesofmagazine.com/author/jorge/ Parole: Den Tourismus ass verantwortlech fir 8 Prozent vum globale CO2-Ausstouss Podcast-Ëmfro Mier invitéieren Iech un eiser Podcast-Ëmfro deelzehuelen, dëst hëlleft eis dëse Podcast ze evaluéieren an ze verbesseren. Merci! https://www.surveymonkey.c…
 
D'philosophesch Anthropologie ass en Deelberäich vun der Philosophie, an deem et ëm d'Wiese vum Mënsch geet. Zouginn: Eng zimmlech grouss Fro, mat villen Iwwerschneidungen, wat aner Disziplinnen ugeet. Mee et lount sech, dës Fro ze stellen an dobäi a gewësse Grondprinzippie vum Mënsch-Sinn a vun der mënschlecher Existenz virzestoussen. Eisen Hausph…
 
Laurel Hubbard ist die erste trans Frau, die an Olympia teilnehmen wird. Oft wird diskutiert, dass die gegenüber Cis-Frauen Vorteile hat. Stimmt das? Und wieso machen viele trans Personen Einzelsport? Oder gar keinen Sport? Das alles führt sehr schnell zu einer Grundsatzdebatte über Fairness und Inklusion. Und genau dies wurde in der neusten Ausgab…
 
Interview iwwert Thema Voluntourismus Gaascht: Noémie Losch Ecpat Luxembourg (https://ecpat.lu/a-propos/) Mam Noémie Losch vun Ecpat hunn ech iwwert Voluntourismus geschwat. Wat genau heescht dat? Firwat ass et schiedlech fir béid Säiten? Wat fir eng Industrie stécht derhannert a wien profitéiert vun der Nofro no Vakanz mat e bëssen Hëllef? E wicht…
 
D'Äerd am Mëttelpunkt vum Universum, de Mënsch als Zentrum vun der Welt - obschonn dat geozentrescht Weltbild scho laang widderluecht gouf, gesäit de Mënsch sech nawell nach ëmmer als dat wichtegst Wiesen am Universum. Ass dat tatsächlech och esou? Wat gëtt him dann déi besonnesch Wichtegkeet par rapport zu all den anere Wiesen? Gëtt et net awer vl…
 
An der Routine vum Alldag geet engem heiansdo den Iwwerbléck verluer. Allerdéngs huet een net ëmmer d'Méiglechkeet, sech mat sengen Entscheedungen auserneenzesetzen. Wa mir da bis an dem absurden Zyklus vu métro, boulot, dodo gefaange sinn, wéi kënne mir dann nach authentesch sinn? Vläicht bitt eis d'Pandemie eng Chance, eng Äntwert op all déi Froe…
 
Gaascht:Tjards Wendebourg, Auteur vun “Der Kies muss weg”. https://derkiesmussweg.de Parole: Für mich geht das alles zu weit. Ich darf mit meinem Grundstück und meinem Geld machen was ich will. Man kann doch nicht alles regulieren? Wenn ich da sauberen Kies haben will, dann ist das meine Entscheidung und geht Sie nichts an. Campagne vum Mouvement E…
 
Geld regéiert d'Welt. Sue verdierwen de Charakter. Geld mécht net glécklech. Déi Spréch kennt warscheinlech all Mënsch. Mee wat ass iwwerhaapt Geld? Oder lëtzebuergesch Suen? Ass Geld just e Mëttel fir Wueren ze tauschen? E Mëttel fir de Wäert vu Saachen mat enger Zuel auszedrécken? Oder representéiert dee Wäert och de reelle Wäert vu Saachen? Inte…
 
Qualität statt Krawall – warum die journalistische Qualität des Werbeumfelds einen Impact auf Nachhaltigkeit und Werbewirkung hat. In dieser ARD MEDIA Podcast-Folge bewegen wir uns etwas weg von den konkreten Audio- und Radio-Themen. Stattdessen wird deutlich gemacht, welchen Einfluss das Werbespending-Verhalten von Unternehmen auf das gesellschaft…
 
Wat fir Verännerungen kann dës Kris fir d'Gesellschaft mat sech bréngen? Gëtt et deemo héich Zäit, fir e "moralesche Fortschrëtt" unzegoen, wéi de Markus Gabriel an engem rezent publizéierte Buch proposéiert? De Gilles Retter huet sech fir eis Emissioun Prisma e puer Gedanken doriwwer gemaach, a versicht a Wierder ze faassen, wat dës Kris mat eisem…
 
Thema: 25 Joer Klima-Bündnis zu Lëtzebuerg Gäscht: Robert Leven, Conseiller an der Gemeng Hesper a Sekretär vum Klima-Bündnis International (https://leven.lu/ueber-uns/) Paul Ruppert, fréiere Co-Coordinateur vum Klima-Bündnis Lëtzebuerg fir de Mouvement Ecologique a fréiere Schäffen vun der Gemeng Sandweiler. D’Klima-Bündnis Lëtzebuerg feiert seng …
 
Wat stécht wierklech hannert Reesen, déi zum Ziel hunn, op bestëmmte Plazen ze kommen, wéi zum Beispill reliéis Gebailechkeeten, oder op spezielle Weeër ze trëppelen, ze wanderen, vläicht souguer ze lafen? Meeschtens mécht een sech och just mat dem noutwennegsten Gepäck op esou e méi oder manner laange Wee. Ma wat beweegt d'Leit dozou, esou eng Ree…
 
Gaascht: Morgane Weidig Parole: "Die Debatte darf sich nicht zuspitzen auf die Bevormundung, dass Fleisch einmal die Woche reicht. Für einen Büromenschen auf dem Vegan-Trip vielleicht - für den Bauarbeiter nicht." (Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Freie Wähler, in einem Interview der "Bild"-Zeitung vom Donnerstag)…
 
Gaascht: Nadine Haas (ASTM) Mam Nadine Haas schwätzen ech iwwert déi ominéis Multinational JBS an hier Aktivitéiten zu Lëtzebuerg. Wat sinn hier Aktivitéiten a firwat brauchen se dofir 23 Bréifkëschten? Wat mëscht JBS a Brasilien? Mier schwätzen och iwwert wirtschaftspolitesch journalistesch Recherche zu Lëtzebuerg. Den Reporter.lu-Artikel zu JBS f…
 
Ech war dat net! Oder: dat war deem anere seng Schold! Nëmmen allze gär benotze mer esou Ausdréck fir eis vu Schold ze entlaaschten. Gruppe sichen och gär emol e Sënnebock, op deen eng Schold kann ofgeluecht ginn. Där Sënnebéck goufen et ëmmer nees an der Geschichte, woubäi si dacks en Affer vu Verfolgung goufen, wéi zum Beispill Judden, oder och F…
 
Passioun, e Wuert, dat mer a verschiddene Kontexter ëmmer erëm gebrauchen. Esou schwätze mer zum Beispill vun engem passionéierte Mënsch, wann een eng staark Leidenschaft fir eppes, oder een anere Mënsch huet. Mee de Begrëff Passioun bedeit iwwersat och Leiden a Krankheet. An och am Chrëschtentum steet de Begrëff fir de Leidenswee vu Jesus Christus…
 
Gaascht: Rosalia Nunez Mendez (Amnesty International Luxembourg, Coordinatrice d’activisme & campagnes) https://www.amnesty.lu/agir/ Parole: "Ces plates-formes de signature ne sont que de l'activisme. Ce clickivisme me fait chier. Changez le monde en cliquant sur 2 boutons. c'est de l'hypocrisie et de l'auto-tromperie."…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login