show episodes
 
Gründlich recherchierte und sorgfältig aufbereitete Analysen: Im "Hintergrund" werden die wichtigsten Themen aus dem In- und Ausland behandelt. Dazu gehören auch besonders relevante wirtschaftliche und soziale Entwicklungen oder prägende gesellschafts- und kulturpolitische Debatten. Die Sendung vermittelt Vorgeschichte und Zusammenhänge, liefert Einblicke und Ausblicke – ein wichtiger Wegweiser in einer immer komplexeren Welt.
 
Im neuen Podcast der Lausitzer Rundschau sprechen wir mit Thomas Wunderlich, dem Kapitän des Forschungsschiffs Polarstern. Er ist gerade auf der größten Arktisexpedition aller Zeiten unterwegs. Einmal pro Woche ruft er uns aus der Arktis an. Der Spreewälder und seine Crew unterstützen dort eine Vielzahl von wissenschaftlichen Teams, den Klimawandel und andere Phänomene zu erforschen.
 
ARCTIC DRIFT - Das Audiologbuch begleitet die größte Arktis-Expedition der Menschheit. Eingeschlossen im Eis driftet das deutsche Forschungsschiff Polarstern ein Jahr lang durch das Nordpolarmeer. Über 500 Wissenschaftler aus 19 Ländern sind an der Expedition beteiligt. Sie versprechen sich davon fundamentale Erkenntnisse für das Verständnis des Klimawandels. Der Podcast nimmt den Hörer mit auf die spektakuläre Reise ins ewige Eis. Expeditionsleiter Markus Rex und seine Kollegen geben wöchen ...
 
Mit dem Mikrofon rund um die Welt. Das ist die spannende Aufgabe, die sich unseren Autor*innen stellt. Um dann in unserem Podcast "Zwischen Hamburg und Haiti" zu erzählen, wie nahe und ferne Länder klingen, was die Menschen dort berichten, wie sie leben, was sie wünschen. Wir fragen unsere Reporter*innen aber auch, wie sie selber sich gefühlt haben beim Reisen, wie es ist, fremd in fernen Welten zu sein. Lassen Sie sich von unserem Podcast "Zwischen Hamburg und Haiti" einladen, mitzureisen u ...
 
Quarks und Co ist das Wissenschaftsmagazin des WDR Fernsehens und einer der beliebtesten TV-Podcasts. Jede Woche ein Thema, in 45 Minuten gruendlich und verstanndlich erklaert. Mit hochwertigen Filmen und Grafiken und spannenden Experimenten, praesentiert von Ranga Yogeshwar. Immer dienstags um 21 Uhr im WDR Fernsehen.
 
Hier gibt es „Technik aufs Ohr“: Denn den VDI gibt es jetzt auch zum Hören. Sarah und Marco sprechen mit Interview-Gästen über Themen, die Ingenieur*innen bewegen. Ob Brennstoffzelle, Zukunft der Logistik oder das passende Ingenieurstudium: Unser Podcast greift Eure Interessen und Themen des Ingenieuralltags auf. Immer donnerstags, alle zwei Wochen. Das sind wir: Das Podcast-Team hinter "Technik aufs Ohr" www.vdi.de/podcast
 
Loading …
show series
 
Laura Schmidt ist Diplom Geographin und Reiseleiterin für Grönland und Spitzbergen. Ihre Leidenschaft für die Hochgebirgsforschung entstand in der Heimat in Bayern. Ihre Faszination für die polaren Regionen wuchs über ein Engagement beim Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Marineforschung. Und Laura Schmidt war Teil der größten Arktis Expedition…
 
Ich bin Zeitzeuge des Klimawandels geworden" sagt Arved Fuchs im Gespräch mit Juliane Eisenführ - als er seine Reportage aus der Arktis wiederhört. 1986 wurde sein Bericht über eine abenteuerliche Reise ins Eis erstmals in der Reihe "Zwischen Hamburg und Haiti" gesendet. Jetzt ist diese "Classic"-Ausgabe für den mittlerweile berühmten Polarforscher…
 
Troposphärenforschung Exklusive Angebote für VDI-Mitglieder, wie Webinare, Publikationen und weitere Informationen unter https://www.vdi.de/meinvdi/podcast41 Werbepartner dieser Folge:Forschungszentrum Jülichfz-juelich.de Sarah Janczura und Marco Dadomo sprechen in dieser Episode mit Dietrich Althausen, Senior Scientist am Leibniz-Institut für Trop…
 
Tom Noga hat den US-Staat Mississippi auf den Spuren großer Schriftsteller und Bürgerrechtsaktivisten bereist.. "Alabama macht mich wütend, Tennessee raubt mir den Schlaf, aber jeder weiß vom verdammten Mississippi", textete Nina Simone einst, die große Jazz-Sängerin, Song-Schreiberin - und Bürgerrechts-Aktivistin. In "Mississippi Goddam" brachte s…
 
Rüdiger Maas studierte Psychologie in Japan und in Deutschland, lebte unter anderem in Neuseeland, den USA, Nepal und Syrien. Er spricht sechs Sprachen, gründete das Institut für Generationenforschung und gilt als Pionier der arbeitsbezogenen Cyberpsychologie. Seit einem Jahr erforscht Maas, wie die Deutschen auf die Maßnahmen und Verbote in Sachen…
 
Die britische Regierung hat in der Corona-Pandemie oft auf Risiko gesetzt. Bei der Impfstrategie zahlt sich das nun aus: Schon fast die Hälfte der Briten hat ihre Erstimpfung erhalten. Fraglich ist, ob die Strategie langfristig als Erfolg gelten wird. Kritiker sprechen von "Impfnationalismus". Von Natalie Klinger www.deutschlandfunk.de, Hintergrund…
 
Mit sieben fing Achim Schlöffel an zu tauchen. Jetzt, mit 50, kommt er auf mehr als 10.000 Tauchgänge. Sein spektakulärster: Im Juni 2012 durchtauchte er innerhalb von acht Stunden als erster Mensch der Welt den Ärmelkanal. Schlöffel unternahm Tauchexpeditionen zu versunkenen Schiffwracks, in unerforschte Unterwasserhöhlen und eiskalte Bergseen. Er…
 
Karriereberaterin gibt Tipps zum beruflichen Umbruch Exklusive Angebote für VDI-Mitglieder, wie Webinare, Publikationen und weitere Informationen unter https://www.vdi.de/meinvdi/podcast44 Werbepartner dieser Folge:HFH · Hamburger Fern-HochschuleUnter www.hfh-fernstudium.de könnt Ihr direkt Infomaterial bestellen oder euch beraten lassen. Sarah Jan…
 
Transgender und bei der Bundeswehr – geht das überhaupt? Oberstleutnant Anastasia Biefang hat es einfach gemacht. Sie hat sich gegen alle Vorurteile durchgesetzt und ist als erste Trans-Kommandeurin bei der Bundeswehr ein echtes Vorbild! Mit 40, nach einer beeindruckenden Karriere, fasst sie den Mut, endlich so zu leben, wie sie sich schon immer fü…
 
Der 8. April wird seit 1990 weltweit als Internationaler Roma-Tag gefeiert. Zugleich wird an den ersten internationalen Roma-Kongress vor 50 Jahren in London erinnert. Seitdem haben die Roma politisch viel erreicht, aber die Vielfalt der Gemeinschaft führt auch zu Problemen. Von Dirk Auer www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04…
 
Helmut Zierl ist als einer der gefragtesten deutschen Schauspieler bekannt, seit Beginn der 80er Jahre ist er in Fernsehfilmen und auf den Schauspielbühnen in ganz Deutschland zu sehen. Seine Karriere begann er an der Landesbühne Hannover, es folgten Engagements in Hamburg, Dresden und Berlin und vielfache Aufführungen in der Komödie im Marquardt u…
 
Wie wollen wir im Alter leben? Barbara Lueg und Christiane Hastrich haben den Selbsttest gemacht: Tinyhouse, Dauercampen, Auswandern, Seniorenresidenz, Mehrgenerationenhaus oder Ökobauernhof. In SR 3 erzählen sie von ihren mutmachenden Erfahrungen.Von Stefan Miller
 
Große Hoffnungen haben die Moldauer in ihre neue Präsidentin gesetzt: Maia Sandu soll die arme Republik aus Armut und Korruption befreien und zu einem modernen westlichen Land machen. Doch nicht nur das Parlament legt ihr Steine in den Weg: ein Politkrimi in Pandemiezeiten. Von Florian Kellermann www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01…
 
“Gesegnet und verflucht“ hat sich Nino de Angelo auf seine Hände tätowieren lassen und so hat er seine Autobiographie und neues Album genannt. Nino de Angelo war ganz oben und ganz unten. Schonungslos blickt er zurück. Gleich zu Beginn auf die Kurzschlussreaktion, als er sich mit dem Springseil seines Sohnes das Leben nehmen will. Er beschreibt, wi…
 
Eine Sendung von Lottemi Doormann Göteborg hat sich in 400 Jahren verändert. Ein Streifzug durch die Viertel Haga, Lindholmen und den Schärengarten. Göteborgs ältestes Stadtviertel heißt Haga, dessen 400. Geburtstag wegen der Pandemie auf 2023 verschoben wurde. Die alten Hochhäuser sind über Innenhöfe miteinander verbunden, in denen heute Cafés und…
 
Eine Sendung von Lottemi Doormann Göteborg hat sich in 400 Jahren verändert. Ein Streifzug durch die Viertel Haga, Lindholmen und den Schärengarten. Göteborgs ältestes Stadtviertel heißt Haga, dessen 400. Geburtstag wegen der Pandemie auf 2023 verschoben wurde. Die alten Hochhäuser sind über Innenhöfe miteinander verbunden, in denen heute Cafés und…
 
Die Corona-Pandemie trifft Erwerbslose besonders hart - und die Zahl der Langzeitarbeitslosen steigt. Die Regierung hat zwar einige Hilfen beschlossen, Betroffenen, Sozialverbänden und der Opposition im Bundestag reicht das aber nicht. Die Grundsicherung wird auch Thema im Bundestagswahlkampf sein. Von Timo Stukenberg www.deutschlandfunk.de, Hinter…
 
Agnes von Helmolt und Katharina Borgelt reisen mehrmals im Jahr ohne Handy, ohne Pass und ohne Geld mit einer Karawane durch die Sahara. Dabei haben sie festgestellt, wie sich das Klima dort verändert hat. Deshalb wollen sie mit dem Projekt "Palmen für Marokko" den Menschen dort gegen die zunehmende Verwüstung helfen.…
 
In Mexiko verschwinden jedes Jahr Tausende Menschen. Immer häufiger trifft es Flüchtlinge aus Zentralamerika, von mindestens Zehntausend Migranten fehlt jede Spur. Warum können in einem Land wie Mexiko so viele Menschen einfach verschwinden? Von Markus Plate www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodate…
 
Mit Jörg Seisselberg, ARD-Korrespondent in Rom und Ausschnitten aus einer Reportage von Gregor Hoppe 2010 Moderation: Juliane Eisenführ Wenn das Wetter sich bessert - dann wird's Ostern in Rom. So sagte es 2010 der damalige Hörfunk-Korrespondent in der italienischen Hauptstadt, Gregor Hoppe, in seiner Reportage für "Zwischen Hamburg und Haiti". Das…
 
Mit Jörg Seisselberg, ARD-Korrespondent in Rom und Ausschnitten aus einer Reportage von Gregor Hoppe 2010 Moderation: Juliane Eisenführ Wenn das Wetter sich bessert - dann wird's Ostern in Rom. So sagte es 2010 der damalige Hörfunk-Korrespondent in der italienischen Hauptstadt, Gregor Hoppe, in seiner Reportage für "Zwischen Hamburg und Haiti". Das…
 
Jahrelang wurden in der katholischen Kirche Fälle von sexueller Gewalt gegen Kinder nur zögerlich aufgearbeitet. Dabei besonders im Fokus: das Erzbistum Köln. Das will jetzt aufklären – aber vielen Gläubigen reicht das nicht. Die Zahl der Kirchenaustritte steigt. Von Rainer Brandes www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Dir…
 
Der Mann ist erstens eine Wucht und zweitens ein künstlerisches Multitalent. Ernst Volland ist Künstler und Fotograf, Galerist, Kurator und Karikaturist. Und vor allem ein begnadeter Provokateur. Volland schrieb gefakte Kinderbriefe an Politiker und Geistliche. Er erfand den Slogan „Ich trinke Jägermeister, weil mein Dealer zur Zeit im Knast sitzt“…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login