Ard De öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
T
Teufelslappen der podcast zum großen Radsport

1
Teufelslappen der podcast zum großen Radsport

Sebastian von Freyberg, Herbert Watterott, Ralf Scholt und Gästen

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich+
 
Die Tour de France ist Geschichte, die Klassiker, kleinen und nächsten Grand Tours stehen vor der Tür. Zeit also, weiter zu machen mit Teufelslappen...! Unser Podcast holt in schneller Folge die speziellen Geschichten, die sportlichen Aussichten, die zahllosen Anekdoten hervor. Entspannte Unterhaltung über alles rund um die professionelle Radsportszene. Herbert Watterott, legendärer Begleiter, Kommentator und Zeitzeuge...ist leider im Urlaub...aber wir pflegen weiter seinen Geist der spannen ...
 
Loading …
show series
 
Margaret MacMillan legt eine Universalgeschichte des Krieges vor. Ihre These: Krieg kann auch Gutes bewirken. Den Krieg verteidigen will sie damit aber nicht. Ihre Ambivalenz fasst sie in die Worte: Krieg bleibt ein Mysterium.Rezension von Conrad Lay.Propyläen Verlag, 2021, 384 Seiten, 30 EuroISBN 978-3-549-10042-4…
 
Tsitsi Dangarembga erhält in diesem Jahr den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Das Werk der simbabwischen Schriftstellerin ist jetzt im Orlanda-Verlag zu entdecken. Mit "Überleben" rundet sie die Romantrilogie um ihre Protagonistin Tambudzai Sigauke ab. Tambu wohnt zur Jahrtausendwende in Harare. Als sie eine verheißungsvolle Stelle kündigt,…
 
Peter Frühsammer ist Gastgeber einer Spitzengastronomie und Küchenchef eines Klinikums. Als während der Pandemie die Restaurants geschlossen blieben, wechselte er ins Klinikum Bad Belzig im Kreis Potsdam-Mittelmark. Im Frühsammers Restaurant ist er Gastgeber und Sommelier und seine Frau Sonja gilt als erstes Köchin Berlins. Das Ehepaar züchtet in B…
 
Wer aus Fužine kommt, hat schon verloren: In seinem Debütroman "Tschefuren raus!" erzählt der slowenische Autor Goran Vojnoviæ eine rasant-berührende Coming-of-Age-Geschichte aus der Vorstadt von Ljubljana.Rezension von Julia Schröder.Aus dem Slowenischen von Klaus Dieter OlofFolio Verlag, 272 Seiten, 22 EuroISBN 978-3-85256-837-9…
 
Michael A. Meyer war lange Jahre Internationaler Präsident des Leo Baeck Institutes. Jetzt legt er eine detailreiche Biographie über den liberalen jüdischen Theologen Leo Baeck vor: eine spannende Schlüsselfigur des deutschen Judentums in der Zeit des Nationalsozialismus und des Holocaust.Rezension von Conrad Lay.Aus dem Englischen von Rita SeußC.H…
 
Hans Demmel ist ein erfolgreicher Fernsehjournalist. Er war mehr als zehn Jahre bei RTL, er war Chefredakteur bei Vox. Und er war lange Geschäftsführer von N-tv. Jetzt hat er einen genauso ungewöhnlichen wie denkwürdigen Selbstversuch unternommen. Ein halbes Jahr lang hat sich Demmel ausschließlich über rechte Medien die Welt und die Politik erschl…
 
In John von Düffels Roman "Die Wütenden und die Schuldigen" wird der Ausbruch der Corona-Pandemie am Beispiel einer Familie zum Verstärker für existentielle Fragen. Von Düffel zeichnet die schicksalhaften Verbindungen zwischen seinen Figuren nach. Allerdings gerät seine Bestandsaufnahme der Gegenwart nur selten überzeugend.Rezension von Christoph S…
 
Caroline Bosbach fordert, nicht den zweiten Schritt vor dem ersten zu machen. „Wir könnten nicht so schnell aus der Atomenergie aussteigen dürfen“, schreibt sie in ihrem Buch „Schwarz auf Grün“. In einer fiktiven Diskussion mit Umweltschützern stellt sie Argumente pro und contra Atomenergie zusammen. Caroline Bosbach ist die Tochter des ehemaligen …
 
"Fast ein Vater" ist Möchtegern-Dichter Gonzalo seinem kleinen Stiefsohn Vicente. Bis Vicentes Mutter Gonzalo rauschmeißt. Als sich Gonzalo und Vicente nach Jahren wiedertreffen, finden sie schnell einen Draht. Ein vergnüglicher Familienroman vom chilenischen Autor Alejandro Zambra über die Liebe zur Lyrik.Rezension von Eva Karnofsky.Aus dem Spanis…
 
Sandra Maria Germann ist Musicaldarstellerin, Tänzerin und Choreografin. Sie spielte die Hauptrolle im Andrew Lloyd Webber-Musical „Liebe stirbt nie“ und war in verschiedenen anderen Musicals zu sehen. Seit 2020 ist sie Choreografin am Theater Baden-Baden. Und sie leitet seit vielen Jahren ihre eigene Musical-Company. Das alles ist besonders Maria …
 
Was passiert, wenn Eltern ihrer Tochter verbieten, ein eigenes Leben zu führen? Das Mädchen gerät in Konflikt mit seinem Wunsch. Dies ist eine der Urszenen, aus denen die Frauenbewegung entstanden ist. Eine ihrer Wortführerinnen: Simone de Beauvoir. Von solch einer Urszene handelt auch der Roman „Die Unzertrennlichen“, der in Simone de Beauvoirs Na…
 
Die Einsamkeit des Menschen in einer globalisierten Welt: nichts Geringeres thematisiert Kenneth Bonert in seinen Erzählungen. Zugleich wirft er Schlaglichter auf das Lebensgefühl der Einwanderermetropole.Rezension von Julia Schröder.Aus dem Kanadischen von Stefanie SchäferDiogenes Verlag, 256 Seiten, 22 EuroISBN 978-3-257-07151-1…
 
Philipp Moog ist Schauspieler und Synchronsprecher, Drehbuchautor und Schriftsteller – und damit künstlerisch sehr breit aufgestellt. Als ganz junger Schauspieler drehte er noch mit Klaus Kinski. Er bekam 2006 den Grimme-Preis für seine Rolle in "Marias letzte Reise". Und er spielte im letzten Film von Hannelore Elsner mit. Philipp Moog ist die deu…
 
Wie einen Todestunnel erlebt Hanns-Josef Ortheil die kritische Phase nach einer gefährlichen Operation. Als er langsam wieder zu Kräften kommt, steht das Leben in Frage. Alles muss neu erlernt werden. Davon erzählt der im November 70 werdende Autor in „Ombra“, seinem „Roman einer Wiedergeburt“. | Rezension von Ulrich Rüdenauer | Luchterhand Verlag,…
 
Bei Oswald Egger sprudelt die Phantasie wie die Gischt am Ufer des Mississippi. In seinen neuen Prosatexten erlebt man den Wandel der Natur und das sich Anverwandeln des schreibenden Ich an Fauna und Flora. Das ergibt poetische Traumlandschaften, in denen der Mensch Teil der natürlichen Ordnung ist, die - wie die Literatur selbst - zuzeiten wild wu…
 
Sie war eine vielbeschäftigte Nachrichtenmoderatorin im Privatfernsehen. Sie arbeitete für n-tv, lange für RTL und zuletzt für Sat.1. Was kaum jemand wusste: Annett Möller litt viele Jahre vor der Kamera unter Angst- und Panikattacken. Ihr Fazit: „Erst als ich begann, meine Angst anzunehmen, ihr zuzuhören, meine eigenen Bedürfnisse dahinter wahrzun…
 
Anne Boyers memoirhafter Essay "Die Unsterblichen" handelt von ihrer Brustkrebserkrankung. Ein Buch für jeden und jede, denn wer heute gesund ist, war einmal krank oder wird irgendwann einmal krank sein, schreibt die Autorin. Die US-Amerikanerin ist Dozentin am privaten Kansas Arts Institute.Rezension von Brigitte Neumann.Aus dem Englischen von Dan…
 
So schreibt es Marius Jung, der der Frage nachgeht, wie und wieso Denken in Rassenkategorien entstanden ist. In seinem Bühnenprogramm greift er den alltäglichen Rassismus auf satirische Weise auf. Und er spricht an Schulen und in Bildungsstätten über Vorurteile und Respekt. In „Wer wird denn da gleich schwarz sehen“ schreibt er über „Deine Vorurtei…
 
Charles Künstlervater rennt nackt durch Berlin - und nach dieser Eskapade beschließt Mutter Nele: Ein Umzug ist fällig. Von der Großstadt in ein niedersächsisches Dorf. Dort lernt Charles Gwen kennen. Zwischen den beiden Mädchen entsteht eine Freundschaft - und gemeinsam lassen sich ihre dysfunktionalen Familien besser aushalten.Rezension von Nina …
 
Als Direktor der Deichtorhallen in Hamburg schickte er „Botschafter“ in andere Stadtteile, um so mit verschiedenen sozialen Gruppen in einen Dialog zu treten.Ärger mit Anselm Kiefer-AusstellungFleck war auch Intendant der Bundeskunsthalle Bonn. Dort sorgte eine Ausstellung von Werken des Künstlers Anselm Kiefer für Ärger, die ausschließlich aus ein…
 
Seit Darwin suchen Evolutionsforscher nach Erklärungen für die bisweilen skurrilen Entwicklungen. Zu ihnen gehört auch der Hamburger Biologe Matthias Glaubrecht, Gründungsdirektor des Centrums für Naturkunde in Hamburg. Bereits 2005 hatte er sich den 'Seitensprüngen der Evolution' gewidmet. Inzwischen hat die Forschung auch dank der Genanalyse manc…
 
Selten war Politik in Deutschland spannender und turbulenter: Die Union und Laschet abgestraft, die SPD und Scholz wiederauferstanden, Grüne und FDP gemeinsam auf dem Weg in eine gemeinsame Regierung.Der SWR Journalist Rainald Becker ist einer der besten Kenner der sehr speziellen Berliner Verhältnisse. Er war Korrespondent im Hauptstadtstudio und …
 
Bis Ende September leitete er als Direktor die Abteilung Anästhesie- und Intensivmedizin am Bundeswehrkrankenhaus in Ulm. Er entwickelte die aktuelle Notfallmedizin weiter und veröffentlichte mehr als 100 wissenschaftliche Publikationen. Dazu initiierte er kostenlose Fortbildungsreihen für Notärzte und Rettungsfachpersonal. Für Einsätze mit dem Ret…
 
Eine kirchliche Jugendgruppe Anfang der 70er Jahre in Chicago. In den Gruppenstunden müssen alle ihr Innerstes nach außen kehren. Selbsterkundung statt Beichte. Erzählanlässe gibt es zuhauf: Sex, Drogen, Diebstahl. Was hat das mit (dem Ursprung aller?) Religion zu tun? Denn darum geht es in „Crossroads“, dem neuen Roman von Jonathan Franzen. Bekann…
 
1905 kam der Schweizer Robert Walser nach Berlin. Er wollte Autor werden. In rascher Folge schrieb er „Geschwister Tanner“, „Der Gehülfe“ und „Jakob von Gunten“. Heute sind dies hochverehrte Romane der klassischen Moderne. Damals aber leider bloß lahme Ladenhüter. Eine entsetzliche Enttäuschung für den jungen Autor. So machte der Verzweifelte schli…
 
Eine französische Anwältin soll eine dreifache Kindsmörderin vor Gericht verteidigen – und hinterfragt in der Auseinandersetzung mit dem Fall ihre gesamte Existenz. Marie NDaye gelingt in „Die Rache ist mein“ auf dichtestem Raum eine äußerst gekonnte Sozialstudie über den gesellschaftlichen Aufstieg und tiefen Fall von Frauen. Leider überreizt sie …
 
Der diesjährige Literaturnobelpreis geht an Abdulrazak Gurnah. Geehrt wird er dafür, „die Auswirkungen des Kolonialismus und das Schicksal des Flüchtlings zwischen den Kulturen und Kontinenten“ zu schildern. Gurnah weiß, wovon er schreibt: Er wurde 1948 auf der Insel Sansibar geboren und floh als junger Mann nach England. Dort schrieb er zehn Roman…
 
Abdulrazak Gurnah erhält den diesjährigen Literaturnobelpreis. Er erzählt von Flucht, Migration und einem neuen Leben anderswo.Jonathan Franzen legt mit „Crossroads“ die Geschichte einer amerikanischen Pfarrersfamilie vor. Und den ersten Teil einer Romantrilogie über moderne Mythen.Julia Franck schreibt wieder. „Welten auseinander“ heißt die intime…
 
2019 entledigte sich die Autorin Julia Franck ihres Autorenarchivs. Mit nur 49 Jahren gab sie ihre Originalmanuskripte, Notizen und Briefe an das Literaturarchiv Marbach. Es schien, als wolle sie nicht mehr schreiben. Dabei war sie sehr erfolgreich. Ihre Bücher wurden in 39 Sprachen übersetzt, für einige erhielt sie namhafte Preise, etwa für den Ro…
 
Welche Krawatte trägt Heiko Maas? Wie vereinbart Markus Söder Amt und Familie? Solche Fragen werden Männern selten gestellt. Die Unternehmerin und Aufsichtsrätin Fränzi Kühne macht es genau darum: Entstanden ist dabei ein unterhaltsames wie kluges Buch, das zeigt, wie sehr Menschen in ihrem Denken noch an alten Geschlechterrollen festhalten.Rezensi…
 
"Sie weiß darum, dass sie die Bundeskanzlerin eines wichtigen Landes in Europa ist. Sie weiß, dass auf Deutschland gehört wird. Sie weiß, dass auf sie gehört wird. Und trotzdem erreicht sie das ohne jedes äußere Imponiergehabe, kein Balzverhalten, wie man so sagen würde."Das sagt Thomas de Maizière über Angela Merkel. Sie ist nicht nur die erste we…
 
Was können uns Dr. Pepper Diet und Monopoly über die Menschheit und das Leben auf der Erde verraten? Eine ganze Menge! John Green verknüpft in seinem ersten Sachbuch persönliche Erlebnisse mit spannenden Hintergrundinformationen zu vielfältigen Themen. So gelangt er zu ebenso humorvollen wie tiefsinnigen Erkenntnissen über das Leben im Anthropozän.…
 
Als er in den Knast ging, war er knapp 20. Als er herauskam, war er 53. Dazwischen liegen 33 Jahre in einem amerikanischen Gefängnis für einen Doppelmord, den er sehr wahrscheinlich nicht begangen hat.Diesen Doppelmord an den Eltern seiner damaligen Freundin gestand Jens Söring, weil er irrtümlich dachte, als Sohn eines deutschen Diplomaten genieße…
 
Dass die eigene Familie in den Nationalsozialismus verstrickt war, verdrängen auch heute noch viele Deutsche. Die Illustratorin Bianca Schaalburg wollte mehr über die Rolle ihrer Großeltern erfahren. Über ihre Recherche hat sie die Graphic Novel "Der Duft der Kiefern" gezeichnet. Sehr weit ist sie dabei leider nicht gegangen.Rezension von Silke Mer…
 
Die zwei Seiten des Rettungsdiensts: Autofahrer blockieren Rettungseinsätze. Gaffer filmen Schwerverletzte, Sterbende und Tote. Das ist die eine Seite. Die andere: Verwirrte Menschen alarmieren täglich den Rettungsdienst. Manche wählen den Notruf, um die Taxikosten zu sparen. Und ein regelmäßig bekokster älterer Herr intoniert auf der Terrasse und …
 
Spirituelles High im Himalaya: In Peter Matthiessens Klassiker der Naturbeschreibung begeben sich ein Schriftsteller und ein Biologe auf die Suche - nach dem Blauschaf, dem mysteriösen Schneeleoparden und dem Sinn des Lebens.Rezension von Wolfgang Schneider.Aus dem Englischen von Stephen Schumacher und Maria CsollányÜberarbeitet und mit Nachwort vo…
 
Der neue Bond ist für viele DAS Filmereignis des Jahres 2021.Weltweit ist der neue James-Bond-Film „Keine Zeit zu sterben“ angelaufen. Mehrfach verschoben - wie so vieles andere ein Opfer der Corona-Pandemie. Für viele stand deshalb die Londoner Filmpremiere als ein deutliches Zeichen: im Kino geht's wieder weiter, die gebeutelte Filmindustrie komm…
 
Unsere Beziehungen sind geprägt von Sexismus und Rassismus, schreibt Şeyda Kurt in ihrem klugen und unterhaltsamen Buch „Radikale Zärtlichkeit. Warum Liebe politisch ist.“ Um das zu ändern, reiche es aber nicht, einfach mehr Liebe in die Welt zu streuen. Şeyda Kurt plädiert dafür, dass wir unsere Normen der romantischen Liebe grundsätzlich überdenk…
 
Aus dem 1,68 kleinen Torwart wurde einer der einflussreichsten Handball-Funktionäre der Welt. Bis zu den Olympischen Spielen in Sydney war Hanning Assistent des Bundestrainers Heiner Brand und Cheftrainer der B-Nationalmannschaft. Als Manager begleitete er den Aufstieg der Berliner Füchse in die erste Bundesliga. Sowohl für seine Jugendarbeit als a…
 
„Ich mag es, wenn es sehr lustig oder sehr dramatisch ist.“ Das meint Eva Menasse im lesenswert Gespräch. Und sie tritt mit „Dunkelblum“ den Beweis an. In einem kleinen Dorf an der österreichisch-ungarischen Grenze wird die Erinnerung an einen Massenmord sorgfältig umgangen - bis zum Sommer 1989, als die Grenzen sich öffnen und eine Leiche entdeckt…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login