show episodes
 
Die Multimaniacs Sascha, Nico und André sind gefangen in der Welt der Medien, Pop- und Netzkultur. Ob Filme, Serien, Videospiele, Comics oder das Outer Rim des guten Geschmacks – nichts ist vor ihnen sicher. Semi-Professionell, halbwegs konzeptioniert und irgendwo angesiedelt zwischen Fäkalhumor und Fakultät, schwingen sich die Multimaniacs zwischen den Themen hin und her, immer auf der Suche nach dem nächsten multimedialen Abenteuer.
 
Es gibt keine Utopien mehr, heißt es oft. Wir denken: Es gibt jede Menge Utopien, nur spricht niemand darüber! Das wollen wir ändern. Einmal im Monat reden wir mit einem/r Expert*in über positive Zukunftsentwürfe, von politischen Utopien bis zu den schönen neuen Welten in literarischen Werken, in Filmen oder in der Musik. Mit kritischer Neugierde und großer Lust auf Alternativen dieser nur scheinbar alternativlosen Welt.
 
Sven Meinhardt und Johannes Lohmann rezensieren hier regelmäßig die neuesten Kinofilme, besprechen große Klassiker der Filmgeschichte oder diskutieren Aktuelles aus der Welt des Kinos und des Films. Fehlende Professionalität wird durch Enthusiasmus und Emotionalität ausgeglichen. Meinungen? Gerne! facebook.com/lmfilmkritik ++ Twitter @lmfilmkritik ++ info.filmkritik@gmail.com
 
Fabi + Jan erzählen von den Dingen mit denen Sie aufgewachsen sind. All das tolle Zeugs aus den 80er und 90ern. Es werden Buden, Pommesbuden und bekannte Leute besucht und vorgestellt. Und beide erzählen was Sie so in Ihrem freiberuflichen Arbeitsalltag als Fotograf und Kamermann/Cutter erleben... alles gemischt in eine Podcast-Tüte! Straight from the Ruhrgebiet into your Heart! ;-) ....oder so. "Waaaaas?! - Das muss ich hören!!"
 
Techno Dj from Frankfurt Am Main / Germany Booking Contact: info@sonderspur.com djoliveranderson@live.de Infos: www.sonderspur.de www.oliver-anderson.de Mit Musik beschäftige ich mich seitdem ich denken kann und habe diverse Instrumente gerlernt. 1998 , nachdem ich 2 Jahre lang das Omen besucht hatte, fing ich an mich intensiv mit dem Auflegen und der der elektronischen Musik, zu beschäftigen und besuchte das erste mal einen Schallplattenladen um mir meine ersten 4 Schwarzgoldstücke zu kaufe ...
 
Loading …
show series
 
Festgesteckt und abgequizzt Subscribe: iTunes | Spotify | Android | RSS Multimaniacs im Netz: Blog | Facebook | Twitter | Instagram Kapitelmarken:00:00:00 Intro + Anmoderation00:04:15 Ever Given-Versicherungsbetrug00:18:46 Die schnelle Kohle und verkaufte Seelen01:04:50 Themenblock: Games02:10:15 Multi-Quiz: Netflix02:33:08 Abmoderation + Outro Sho…
 
Der Weltraum - unendliche Weiten: So beginnt 1966 ein der größten Science Fiction Erzählungen aller Zeiten. Star Trek breitet in mittlerweile fast 800 Episoden, in mehr als einem Dutzend Kinofilmen, in über 1.000 Comics und mehr als 700 Romanen und Kurzgeschichten eine Geschichte unserer fernen Zukunft aus. Und beschreibt nebenbei eine utopische Ge…
 
Für die aktuelle Episode haben wir in den Süden Mexikos geschaut. Dort leben die Zapatisten in einer Utopie, die die zumindest teilweise schon realisiert ist. Seit einem Aufstand 1994 verwalten sie dort, im Bundesstaat Chiapas, ihre Geschicke selbst in weitestgehender Autonomie. Der Staat Mexiko ist zwar auch in diesem Gebiet offiziell Machthaber, …
 
Seegurken und Meerrettich In Episode 49 beantworten wir eure Hörerfragen. Was hat es mit Seegurken auf sich? Welche Spielewährung kosten unsere Seelen? Was sind die verrücktesten Tiere und wieso sehen sie alle aus wie Sascha? Und kann man in der Golden Boy-Welt mit Bottle Caps bezahlen? All das und viel mehr, in dieser Folge! Subscribe: iTunes | Sp…
 
Die Rückkehr des Unfassbaren Wir sind zurück! Mal wieder. Und diesmal meinen wir es ernst! Mal wieder. Magnus ist nicht mehr da! Und diesmal endgültig. Wir verabschieden uns von einem Maniac, plaudern frei Schnauze über das Corona-Leben, Videospiele, Filme und Musiker, die menschliche Müllhaufen sind. Aber wir verbreiten auch Liebe und Frieden. Das…
 
Den Kapitalismus beenden, oder zumindest seine negativen Seiten bändigen: Das verspricht die Utopie der Gemeinwohlökonomie. Und zwar, indem nicht mehr der Profit der Unternehmen an erster Stelle steht, sondern das Gemeinwohl - der Beitrag eines jeden Unternehmens zum guten Leben für alle. Wie genau dieses Gemeinwohl definiert ist, wie es berechnet …
 
Heute zoomen wir ganz weit raus - zeitlich, aber auch philosophisch: Transhumanismus und Posthumanismus sind Utopien bzw. vielleicht eher Dystopien, die auf je verschiedene Weiße den Menschen hinter sich lassen wollen. Gaaanz vereinfacht: Transhumanismus will den Menschen mit technischen Mitteln verbessern, ihn zu einem Cyborg machen, der den Mensc…
 
Geld gilt in unserer Gesellschaft überwiegend als etwas sehr Individuelles, als Privatangelegenheit. Was hat es für Vorteile, Geld gemeinschaftlich zu verwalten? Und was könnte das gesellschaftlich bedeuten? Ein Beitrag zum Thema, mit einem Interview mit Lou und Leo, die ihr Geld seit anderthalb Jahren mit einer dritten Person zusammen teilen.…
 
Hallo ihr Lieben! Diesmal covern wir gleich fünf und eine halbe Utopien in einer Folge. Es geht um Science Fiction mit anarchistischen Ideen, sei es ein kompletter anarchistischer Planet oder anarchistische Strömungen im Wettlauf mit anderen Utopien oder auch Dystopien. Dr. Peter Seyferth hat uns seine fünf liebsten Anarcho-Utopien aus den letzten …
 
Die Anarchie hat einen denkbar schlechten Ruf: Anarchie bedeutet Regellosigkeit und Chaos, Anarchist*innen sind gewalttätige Revoluzzer, Anarchismus wäre in einem industriell geprägten Land schlicht nicht möglich - so die landläufige Meinung. Wir haben den radikalen Anarchisten Dr. Peter Seyferth eingeladen, um diese Vorurteile einmal auf ihren Wah…
 
Nie hätte sie “gedacht, daß das klappt“, sagt Fotografin Britt Schilling. Tatsächlich hat es niemand für möglich gehalten. Um ihr Projekt umzusetzen, ging sie mit ihrer Kollegin, der Filmemacherin Reinhild Dettmer-Finke, bis zum Justizminister in Stuttgart. Und jetzt hängen die Bilder an der JVA Freiburg bereits seit Juni an den Außen- und Innenmau…
 
In der dritten Folge von „Neue Welten“ sprechen wir über das Buch „Island“ (dt. „Eiland“) von Aldous Huxley. Es ist die erste Episode unserer Reihe „Neue Welten Klassiker“, in der wir über Utopien in Romanen, Filmen, der Kunst oder in Computerspielen sprechen wollen. „Island“ erschien 1962, dreißig Jahre nach Huxleys Alptraumvision „Brave New World…
 
In unserer zweiten Folge geht es um die Degrowth-Bewegung, die Utopie einer Postwachstumsgesellschaft. Auch diesmal aus aktuellem Anlass: Die Corona- und die damit einhergehende Wirtschaftskrise haben gezeigt: Der Kapitalismus muss immer am Laufen gehalten werden. Die Läden mussten schnell wieder auf machen, weil die Leute schnell wieder Sachen kau…
 
Für die erste Folge unseres Utopie Podcasts haben wir uns gleich für ein ganzes Netz aus Utopien entschieden: den Afrofuturismus. Afrofuturistische Geschichten und Ideen finden sich in der Musik, in der Literatur, in Comics, in der Kunst, im Theater und im Film – zuletzt auf ganz großer Leinwand in der Marvel Comic Verfilmung „Black Panther“. Wir s…
 
Bald geht's los! Wir geben einen kleinen Einblick in unseren brandneuen Utopie-Podcast "Neue Welten". Einmal im Monat wollen wir mit einem/r Expert*in über eine Utopie sprechen. Das kann eine konkret politische oder eine eher popkulturelle Utopie sein, eine bereits erprobte oder noch nie gewagte - aber immer eine mögliche Alternative zum neoliberal…
 
Bleibt der Tod ein Meister aus Thüringen? Subscribe: iTunes | Spotify | Android | RSS Multimaniacs im Netz: Blog | Facebook | Twitter | Instagram Multimaniacs unterstützen: Patreon | Steady Hinweis: Die Album-Kritik startet ca. bei Minute 21:50 Shownotes: Eisregen - Leblos vorbestellen | Massacre Records | #Bierregen Songtexte Verwendete Musik von …
 
Die Zukunft, die Ernest Callenbach 1975 entwarf, liegt heute schon in der Vergangenheit, hat aber von ihrer Faszination nichts verloren. Callenbach liefert längst nicht nur ökologische Gegenentwürfe sondern krempelt sämtliche gesellschaftliche Bereiche zu der Vision von Ökotopia um. Der fiktive Journalist William Weston besucht Ökotopia 1999. Seine…
 
Wir befinden uns im Jahr 2022 und das politische und ökologische Desaster ist noch etwas größer als in der Gegenwart. Nur in Tahiti wächst ein hoffnungsvolles Projekt heran, eine ökologische Gesellschaft, ein Paradies. Cording, ein junger Hamburger Journalist, recherchiert dort. Gleichzeitig bleiben die Global Player nicht untätig und das bringt da…
 
Ein Garten, ein Holunder als magischer Treffpunkt, das ist der Schauplatz dieser magischen Utopie. Lion ist Brückenbauer a.D. Eine seiner Brücken ist eingestürzt, das kann er sich nicht verzeihen. Er zieht sich mit seinem kurdischen Gärtner - oder ist es sein Freund- in den Garten zurück und umkreist das Wesentliche. Dies allerdings auf so verschwu…
 
Was liegt derzeit näher, als nach Utopien zu suchen? Das Lesewütige Kaffeekränzchen hat drei utopische Romane nach ökologischen Zukunftsvisionen durchforstet. Ernest Callenbachs Ökotopia aus den 70er Jahren, den Bestseller von Dirk C. Fleck "Das Tahiti Projekt" und die Fantasie von Christoph Keller "Der Boden unter den Füßen". Im Gespräch suchten w…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login