Alltagsgeschichte N Erzahlen öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Spazierengehen ist das neue Ausgehen. Mangelns Alternativen hat sich in Zeiten von Corona der Spaziergang zur beliebten Freizeitbeschäftigung entwickelt und ist bei vielen Menschen zum selbstverständlichen Teil der Tagesplanung geworden. Für alle, die dabei etwas Abwechslung suchen und sich Geschichte(n) gerne erzählen lassen, sind die Hörspaziergänge der VRM gedacht. Sie folgen den Spuren der Serie Mainzer Stadtspaziergänge der Allgemeinen Zeitung. Redakteur Michael Bermeitinger interessier ...
 
Die „offizielle Geschichte“ wird von politischen Ereignissen geschrieben – oftmals von Führungspersönlichkeiten und ihrem Umfeld durchgesetzt und entschieden. Das verändert die Welt, und „das Volk“ erhält dann gute oder schlechte Lebensverhältnisse, Armut oder Wohlstand, Krieg oder Frieden. Wir leben in einer Demokratie, das Wahlrecht steht uns zu, wir können uns engagieren und frei reden. War es aber immer so, und ist es überall so auf der Welt? Wie erleben Menschen wie du und ich gesellsch ...
 
Loading …
show series
 
Ein Kiffer- und Säuferschuppen in der Altstadt? Falsches Fachwerk und eine dramatische Hausbesetzung am Leichhof? Davon erzählt Michael Bermeitinger in der neuen Podcast-Folge. Startpunkt des rund 25-minütigen Hörspaziergangs ist an der Ecke Schöfferstraße / Leichhof mit Blick auf den Platz. Über eine interaktive Karte im dazugehörigen Artikel könn…
 
Den einstigen Glanz der Eisenbahn, Luxushotels und einen Täter, der auch in Donald Trumps Leben eine Rolle spielt, erwartet die Hörer in der neusten Podcast-Folge mit Michael Bermeitinger. Wir drehen eine kurze Runde in der Neustadt rund um den Bahnhof. Wegen des kalten Wetters keine lange Tour, aber es gibt viel zu erzählen. Start- und Endpunkt de…
 
Schlachthäuser in der Altstadt, römischer Kaiser, Nagelsäule, Zuchthaus – In der aktuellen Folge sind wir mit unseren Hörspaziergängen am Liebfrauenplatz und in den alten Gassen der Altstadt unterwegs. Start- und Endpunkt des rund 20-minütigen Hörspaziergangs ist am Liebfrauenplatz vor dem Gutenberg-Museum. Über eine interaktive Karte im dazugehöri…
 
Am 29. November feiert die Allgemeine Zeitung Geburtstag. In einer Bonusfolge nimmt Michael Bermeitinger Sie mit auf einen Spaziergang durch die Geschichte der Allgemeinen Zeitung. Es geht um harte Zeiten in Ruinen, um frierende Redakteure, um fehlende Nachrichten, und wir erklären, was das Ganze mit der FAZ zu tun hat. Startpunkt des rund 20-minüt…
 
Was haben alte Stadtmauern, das Rotlichtviertel Zanggasse und Helmut Kohls Lieblingsrestaurant mit dem Mainzer Bleichenviertel zu tun? Podcast-Host Michael Bermeitinger hat die Antworten parat. Startpunkt des rund 30-minütigen Hörspaziergangs ist am Münsterplatz. Von dort aus geht es durch das Bleichenviertel bis zum Bildungsministerium in der Mitt…
 
Bei unserer aktuellen Ausgabe schauen wir uns das Höfchen genauer an, verweilen am Markt und blicken auf den Dom. Entfernungstechnisch ist die Tour nicht sehr anspruchsvoll, aber interessant wird unser Spazierenstehen allemal: Es geht um Karl Marx und Joseph Neckermann, um einen Treffpunkt für Verliebte, um Babbedeckelarchitektur und die Rettung de…
 
Um ein Pleite-Heimspiel von Mainz 05, eine mörderische Explosion und die dunkle Vergangenheit des Palazzo geht es in der aktuellen Folge der Hörspaziergänge durch Mainz. Podcast-Host Michael Bermeitinger unternimmt einen kleinen Rundgang vom Fichteplatz zum Gautor, den Eisgrubweg hinunter bis zum Eisgrub-Bräu. Startpunkt des rund 25-minütigen Hörsp…
 
Es ist die närrische Nummer elf unseres VRM-Podcasts. Da treffen wir uns natürlich auf dem Schillerplatz. Nicht nur, weil dort der Fastnachtsbrunnen ist, sondern auch, weil in wenigen Wochen, am 11.11. um 11:11 Uhr dort das närrische Grundgesetz vom Balkon des Osteiner Hofs verkündet wird. Vom Schillerplatz aus geht es weiter die Ludwigsstraße hinu…
 
Podcast-Host Michael Bermeitinger ist wieder in der Mainzer Altstadt unterwegs. Der Weg führt ihn von St. Quintin runter zum Eisenturm und dann auf den Brand. Es geht um einen frierenden Turm, um ein geschändetes Baudenkmal und eine berüchtigte Mädchenfalle, namens Coco Bar. Startpunkt des rund 30-minütigen Hörspaziergangs ist an der St. Quintins K…
 
Bei unserer neunten Podcast-Folge unternimmt Michael Bermeitinger einen kleinen Rundgang vom Allianzhaus an der Großen Bleiche rüber zu den Gerichten und weiter zu den Mainzer Schlössern. Dabei gehts um ein erschlichenes Jubiläum, um Knastbrüder, TV-Krimis und eine genervte Queen Elizabeth. Startpunkt des rund 25-minütigen Hörspaziergangs ist an de…
 
Schiffe, harte Arbeit, Lärm und Luxuswohnen: Bei der achten Podcast-Folge der Hörspaziergänge durch Mainz unternimmt Michael Bermeitinger einen kleinen Rundgang von der Caponniere zum Zollhafen und via Feldbergplatz wieder zurück zur Caponniere. Startpunkt des rund 25-minütigen Hörspaziergangs ist am Rheinufer am Feldbergplatz mit Blick auf die Cap…
 
Von Platz zu Platz: In der siebten Podcast-Folge unserer Hörspaziergänge durch Mainz zeigt Ihnen Michael Bermeitinger ein paar schöne und interessante Plätze in der Neustadt. Es geht vom Hindenburgplatz bis zum Goetheplatz. Startpunkt des rund 25-minütigen Hörspaziergangs ist der Hindenburgplatz an der Kreuzung Adam-Karrillon-Straße mit Blick zur K…
 
Meenzer Wäschbriggelscher, eine legendäre Disco und einen Soldatenpuff: Die sechste Podcast-Folge der Hörspaziergänge durch Mainz führt zum Winterhafen und Fort Malakoff. Startpunkt des rund 20-minütigen Hörspaziergangs ist die Verlängerung der Dagobertstraße an der Winterhafen-Dependance von N´Eis. Ziel ist das Fort Malakoff (Templerstraße/Templer…
 
Dieser fünfte Hörspaziergang führt uns vom Mainzer Kästrich zum St. Stephan. Die Geschichte des Kästrich wird geschrieben von den Römern, von Bier, Wein, Sekt und einer furchtbaren Katastrophe. Was den Mainzer Kästrich, die Emmerich-Josef-Straße und St. Stephan noch so interessant macht und welche Geschichten hinter all den Geschichten stecken, das…
 
Die Große Bleiche hat eine spannende, teils auch tieftraurige Historie. Das Mainzer Bleichenviertel trägt seinen Namen, weil hier früher bis zur Stadtmauer und den Wällen an der Hinteren Bleiche große Wiesen lagen. Auf denen bleichten die Leineweber ihre Stoffe und die Hausfrauen aus der Stadt trockneten hier ihre Wäsche. Die Gegend war von Bächen …
 
Die Johannes Gutenberg-Universität feiert ihren 75. Geburtstag Welche Rolle hat der Vorplatz der Universität nach 1920 für Mainz 05 gespielt? Was hat Hans Klenk, Deutschlands innovativster Produzent von Klopapier, mit dem Brunnen auf dem Forum zu tun und warum wurden damals viele Stimmen laut, dass Mainz keine Universitätsstadt sei? - Das und noch …
 
Er zählt zur Wohlfühloase in der Mainzer Neustadt: der Gartenfeldplatz Was den Gartenfeldplatz, die Gartenfeldstraße, Adam-Karrillon-Straße, Frauenlobstraße und Kurfürstenstraße noch so interessant macht und welche Geschichten hinter den einzelnen Hausnummern und Fassaden stecken, das erfahren Sie in der zweiten Podcast-Folge. Startpunkt des rund 1…
 
Warum gibt es ausgerechnet auf der Kaiserstraße so wenige alte, aber so viele einfache, manchmal hässliche Häuser? Er ist wieder in Mode gekommen und in Zeiten von Corona zur Allzweckwaffe gegen das Daheimsitzen mutiert: der Spaziergang. Nicht nur im Grünen, sondern gerade auch in der Stadt. Wer Mainz wirklich kennenlernen will, der nimmt sich Zeit…
 
Warum gibt es ausgerechnet auf der Kaiserstraße so wenige alte, aber so viele einfache, manchmal hässliche Häuser? – Unser Hörspaziergang deckt es auf. Er ist wieder in Mode gekommen und in Zeiten von Corona zur Allzweckwaffe gegen das Daheimsitzen mutiert: der Spaziergang. Nicht nur im Grünen, sondern gerade auch in der Stadt. Wer Mainz wirklich k…
 
Mit Freundinnen und Freunden erlebte ich in der Jugendzeit zahlreiche Bergtouren. Die Naturwunder der Berglandschaften und schöne Aussicht von oben beeindruckten uns. Ich durfte Gemeinschaft erleben, Zusammenhalt und Kameradschaft. Trittsicherheit und die Einschätzung des Wetters waren nötig, um stets wieder heil ins Tal zu gelangen.…
 
Ledige Kinder galten in der sog. „guten alten Zeit“ als illegitim. Kann aber das Leben überhaupt illegitim/illegal sein? Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren, heißt es in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948. Über eine Gebär- und Findelanstalt in der K. u. K. Monarchie, das Leben lediger Mütter und das Wi…
 
Frauen erzählten mir, wie sie trotz Mangel an Geld ihr Leben gut gestalten konnten. Ich erzähle davon, wie sie selbst Gemüse anbauen, aber auch günstig und gut einkaufen und kochen konnten. Arm ist, wer sich nicht zu helfen weiß, sagte eine Frau. Der Internationale Frauentag steht bevor, daher weise ich auf die Salzburger Armutskonferenz, Thema Die…
 
Über den Alltag in Afrika erzählt DI Friedrich Berghuber, der seit 17 Jahren immer wieder zu Arbeitseinsätzen nach Tansania reist. In Berufsschulen leitet er Fotovoltaik-Trainings, um durch diese Technik die elektrische Versorgung im Land zu forcieren. Denn Bildung und Wissen ist das, was Afrika für seine stark wachsende Bevölkerung wirklich baucht…
 
Umweltbewusste Menschen treten für den Erhalt der Mühlkreisbahn, die von Linz-Urfahr nach Aigen-Schlägl führt, ein. Sr. Gisela Radinger und die Evangelische Stadtgemeinde Linz luden zu einer Fahrt nach Schlägl ein, an der etwa 80 Personen teilnahmen. Anlass war u.a. das Jubiläum 500 Jahre Reformation. Musik: Wiadawö mit Gotthard Wagner und Mischa N…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login