show episodes
 
“Welthungerhilfe direkt” ist der Podcast, in dem wir Erfahrungen und Erlebnisse aus unseren Projektländern weltweit mit euch teilen – direkt aus erster Hand auf eure Ohren. Wir sprechen mit Leuten, die etwas zu erzählen haben, nehmen euch mit an Orte, von denen ihr vielleicht noch nie etwas gehört habt und bringen Themen auf den Tisch, über die sonst zu wenig gesprochen wird. Der Podcast ermöglicht einen tiefen ungefilterten Einblick in die Arbeit der Welthungerhilfe und die damit verbundene ...
 
Zeitgenossen Podcast - der Podcast für Quer- und Vordenker! Quer- und Vordenker. Das sind Menschen, die an die Zukunft glauben. An eine Welt voller Möglichkeiten. Quer- und Vordenker sind mutig. Für sie sind Veränderungen Chancen. Sie sehen Chancen, wo andere nur „unmöglich“ sagen. Ihnen geht es darum, Dinge anders zu sehen, andere Dinge zu denken. Querdenker sind Charakterköpfe. Und um diese Charakterköpfe und deren Ideen geht es im Zeitgenossen Podcast. Im Zeitgenossen Podcast interviewt H ...
 
Loading …
show series
 
Wie wir mit Skill-up jungen Erwachsenen eine vielversprechende Zukunftsperspektive bieten können In der heutigen Folge stellen wir euch unsere Kollegin Lidia vor: Wir erfahren, wie Lidia zur Welthungerhilfe gekommen ist und welche Rolle ihre afrikanischen Wurzeln bei unserer Arbeit spielen können. Lidia berichtet auch aus ganz persönlicher Perspekt…
 
Wie können wir es schaffen, mit vereinten Kräften noch mehr Menschen für unsere gemeinsamen Ziele zu mobilisieren? Mit vollem Einsatz für eine lebenswerte Zukunft für alle: Line Niedeggen engagiert sich bei Fridays for Future als Klimagerechtigkeitsaktivistin. Im Podcast erklärt sie, was es damit auf sich hat und erzählt von ihren persönlichen Bewe…
 
Weltweit arbeiten unsere Mitarbeiterinnen an unserem großen Ziel: Einer Welt ohne Hunger. Unsere Kollegin Barbara sucht genau diese Menschen, die sich beruflich für den guten Zweck einsetzen möchten – im Kongo, in Afghanistan oder im Irak. Aber wie kann man sich die Arbeit in diesen Ländern vorstellen? Und was muss man mitbringen, um für einen solc…
 
In zwei Wochen sind wir wieder für euch da.... Ein frohes und gesundes neues Jahr allerseits! Wir legen an dieser Stelle eine kurze Winterpause ein und sind in gewohntem Rhythmus in 2 Wochen wieder mit einer neuen Folge für euch da. Ihr lernt unseren Podcast gerade erst kennen? Natürlich könnt ihr unsere bisherigen Folgen erkunden und mit uns in ve…
 
Was bleibt von diesem besonderen Jahr 2020? In der letzten Folge des Jahres werfen wir einen Blick zurück auf Themen, die uns dieses Jahr besonders bewegt haben. Unsere Kolleg*innen aus den Projektländern der Welthungerhilfe berichten von Konflikten in Äthiopien und Syrien, Heuschrecken in Kenia und natürlich von Corona. Gemeinsam mit unserer Progr…
 
In dieser Folge suchen wir mal wieder einen Blick von außen: Joyce ist zu Gast, sie ist „Freundin“ der Welthungerhilfe und kennt die Organisation seit langer Zeit aus externer Perspektive. Joyce selbst ist in Kenia aufgewachsen und erzählt von ihrer Kindheit auf dem Land außerhalb von Nairobi. Als Jugendliche kam Joyce nach Deutschland und verfolgt…
 
Omar kommt aus Syrien, lebt seit einigen Jahren in Deutschland und studiert Wirtschaftspsychologie in Bonn. Als studentische Aushilfe bei der Welthungerhilfe unterstützt er indirekt sein Heimatland aus der Ferne und macht immer wieder aufmerksam auf die teilweise dramatischen Zustände in Syrien: Er weiß genau, wie es sich anfühlt, Krieg zu erleben.…
 
Omar kommt aus Syrien, lebt seit einigen Jahren in Deutschland und studiert Wirtschaftspsychologie in Bonn. Als studentische Aushilfe bei der Welthungerhilfe unterstützt er indirekt sein Heimatland aus der Ferne und macht immer wieder aufmerksam auf die teilweise dramatischen Zustände in Syrien: Er weiß genau, wie es sich anfühlt, Krieg zu erleben.…
 
Kooperation in Uganda: Auf die lokale Perspektive kommt es an In dieser Folge ist unsere Kollegin Anika zu Gast, die in Uganda Projekte betreut, die hauptsächlich von unseren lokalen Partnerorganisationen umgesetzt werden. Sie erzählt, warum es wichtig für den nachhaltigen Erfolg eines Projekts ist, diese Partner einzubinden - aber auch, welche Her…
 
Welthungerhilfe & Viva con Agua: Wasser verbindet Heute ist Benny Adrion zu Gast im Podcast Welthungerhilfe Direkt. Benny ist einer der Gründer von Viva con Agua und setzt sich mit voller Energie dafür ein, dass Menschen weltweit Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Im Gespräch reflektieren Benny und Moderatorin Lena die Kooperation zwischen Viva …
 
Digitale Innovationen: “Game changer for farmers” In der heutigen Folge ist Franziska zu Gast, die als Projektleiterin für digitale Innovationen bei der Welthungerhilfe tätig ist. Sie lebt in Uganda und betreut die Entwicklung von Apps für die ländliche Bevölkerung in Ländern wie Malawi, Simbabwe und Indien. Im Gespräch zwischen Moderatorin Lena un…
 
Eckart von Hirschhausen: „Warum zerstören wir unser Zuhause?“ In dieser Folge ist Eckart von Hirschhausen zu Gast bei der Welthungerhilfe. Er recherchiert für sein neues Buch „Endlich“ und beschäftigt sich mit einem der brennendsten Themen unserer Zeit: dem Klimawandel. Vor Aufzeichnung dieses Podcasts hat Eckart sich mit Kolleg*innen der Welthunge…
 
Freiheit in Grenzen: Ein Werdegang von der DDR bis nach Nordkorea In dieser Folge von Welthungerhilfe Direkt ist Uwe, Projektleiter der Welthungerhilfe in Nord-Korea zu Gast. Uwe berichtet, was Entwicklungszusammenarbeit in Ländern bedeutet, in denen nicht gerade demokratische Verhältnisse herrschen. Besonders angetan hat es ihm Afghanistan, ein La…
 
Alltag im Geflüchtetencamp In dieser Folge ist Welthungerhilfe-Kollegin Jessica zu Gast. Sie arbeitet aktuell als Communication Expert in Gaziantep im Südosten der Türkei, 40km von der syrischen Grenze - und damit mitten im Kontext der Syrienkrise. Im Rahmen ihrer Tätigkeit spricht sie immer wieder mit Familien, die Kriege, Krisen und Vertreibung e…
 
Josef ist für die Sicherheit bei der Welthungerhilfe zuständig In dieser Folge ist Josef, Sicherheitsberater der Welthungerhilfe, zu Gast. Vor seiner Zeit bei der Welthungerhilfe war Josef im Zuge einer UN-Mission als sogenannte Blaumütze im unbewaffnete Friedenseinsatz in Syrien tätig. Er erzählt eindrücklich von seinen Erfahrungen beim Militär un…
 
“Welthungerhilfe direkt” ist der Podcast, in dem wir Erfahrungen und Erlebnisse aus unseren Projektländern weltweit mit euch teilen – direkt aus erster Hand auf eure Ohren. Wir sprechen mit Leuten, die etwas zu erzählen haben, nehmen euch mit an Orte, von denen ihr vielleicht noch nie etwas gehört habt und bringen Themen auf den Tisch, über die son…
 
The future after Corona belongs to Asia!Parag Khanna is certain that Corona will fuel existing trends. Corona will accelerate trends that existed before the pandemic. The world is becoming more and more regional, for example. There is the North American system, a European system and an Asian system. We have a multipolar, multiregional world. The As…
 
Die Regierung misst mit zweierlei Maß. Das sagt Sahra Wagenknecht, ehemalige Fraktionsvorsitzende der Partei Die Linke. zur aktuellen Corona-Politik der Bundesregierung. In ihrem Format „Bessere Zeiten – Wagenknechts Wochenschau“ kommentiert die Politikern seit Januar das aktuelle Zeitgeschehen. Heute kommentiert Sie bei Zeitgenossen.Online. Warum …
 
My guest today: Professor Michael Levitt. Professor of structural biology at Stanford University. In 2013 he received the Nobel Prize in Chemistry. Since the beginning of Corona, Levitt has been evaluating the available data to make predictions about the further course of the pandemic. His forecasts for China at the beginning were remarkably precis…
 
Corona is likely to vanish naturally! This is the assumption of Prof. Karol Sikora, professor of medicine at Buckingham University. The former director of the WHO cancer program assumes that many more people than previously thought were infected with the virus. Even if initial antibody studies have so far been rather sobering in some cases. These s…
 
In this episode, Professor Sunetra Gupta, Professor of Theoretical Epidemiology at Oxford University, shares her views on the Corona pandemic. We talk about the usefulness of lockdown measures, computer models with horror numbers, the reliability of the figures presented and whether a return to normality can really only take place if a vaccine is a…
 
"Die Medien wirken fast gleichgeschaltet!" - das meint Gregor Gysi. "Das war in der DDR kein Problem, weil man es wusste. Aber hier wird ja so getan, als ob da vollständige Unabhängigkeit herrscht." ​Zur Frage, ob Politik die richtigen Entscheidungen in der Corona-Krise getroffen hat: "Wir müssen über Dinge entscheiden, die wir nicht verstehen. Das…
 
Der Welt droht eine Hunger-Pandemie! Eines ist schon jetzt deutlich, meint Welthungerhilfe-Chef Mathias Mogge: Die Verlierer der Corona-Pandemie werden die sein, die ohnehin kaum etwas ihr Eigen nennen können. Die Menschen in den Armen- und Entwicklungsländern wird es am härtesten treffen. So oder so. Selbst wenn diese Länder weitestgehend vom Viru…
 
Coronakrise wirkt als Brandbeschleuniger, in Deutschland und der Welt. Das meint Sigmar Gabriel. Die Skepsis an der Politik sei legitim, aber Politik habe in den letzten Woche gezeigt, dass sie etwas kann. "Wir dürfen die Straße nicht den Verschwörungstheoretikern überlassen", so Gabriel. Das seien die, die den Staat grundsätzlich ablehnten. Das dü…
 
Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder wurde zu Beginn der Coronakrise mehrmals, teils heftig, für seine politischen Alleingänge kritisiert. Schulze plädiere für ein Miteinander bei der Entscheidungsfindung und die Opposition im Landtag habe von Anfang den Finger in die Wunde gelegt (sic), um Schlimmeres zu verhindern. Die Grünen Politikern …
 
Klaus Reinhardt hat den Eindruck, dass manch wissenschaftliche Perspektive in der aktuellen politischen Entscheidungsfindung zu wenig gehört wird. Er plädiere dafür, die unterschiedlichen Meinungen an einen Tisch zu bringen, umso von der gebündelten Expertise zu profitieren. Er kritisiert, dass die Basis für solide Einschätzungen zu schmal sei, wen…
 
Die Coronakrise als Mutter aller Krisen? - Historiker Prof. Malte Thießen meint, Nein. Seuchenpandemien begleiten die Menschen seit jeher. Im Zeitalter der Immunität sei man heutzutage nur verblüfft, dass die Natur doch noch Überraschungen für uns parat halte. Der oftmals gezogene Vergleich zur Spanischen Grippe hinke, hingegen sei die Hongkong-Gri…
 
Wir brauchen eine Exit-Strategie, die wissenschaftlichen Kriterien standhält, sagt der Vorsitzende des Weltärztebundes, Prof. Frank Ulrich Montogomery. ​ Politiker, die aus narzisstischen Eitelkeiten Alleingänge unternehmen, um sich zu profilieren - die brauche es nicht. Jetzt sei nicht die Zeit für politische Solos. Im Gegenteil: es brauche wissen…
 
Gregor Gysi sieht Deutschland in der Corona-Krise bisher auf einem guten Weg. Die Soforthilfsprogramme seien richtig und wichtig. So stimmte auch er vor wenigen Tagen für das Hilfspaket. Doch der Linke-Politiker macht die große Koalition für mangelnde Vorsorge und Versäumnisse im Gesundheitssektor verantwortlich. Schon vor Jahren hätten Berater der…
 
Heute spreche ich mit Prof. Karin Mölling. Sie ist Virologin und hat ihr gesamtes Berufsleben der Erforschung von Viren gewidmet. Auch sie beobachtet die Entwicklung rund um das Coronavirus genau. Allerdings kommt sie in einigen Aspekten zu anderen Einschätzungen als viele ihrer Wissenschaftskollegen, die aktuell im Fokus der Öffentlichkeit stehen.…
 
Schätzen wir das Risiko, welches vom Coronavirus ausgeht, richtig ein? Ist die Zahlen- und Faktenlage, auf der aktuell Entscheidungen getroffen werden, welche weitreichende Konsequenzen für die gesamte Gesellschaft haben, ausreichend? ​ Prof. Margit Osterloh entgegnet mit einem deutlichen Nein. Die Menschen seien gerade im Panikmodus. Unser Wahrneh…
 
Matthias Horx ist Zukunftsoptimist, Provokateur, Visionär. Er ist Gründer des Zukunftsinstitus. In seiner Kolumne future mind beschäftigt sich Matthias aktuell ausgiebig mit der Auswirkung des Coronavirus auf unsere Gesellschaft. ​Der Coronavirus wirke wie ein großes sozialevolutionäres Experiment. Eine Übung in globaler Resilienz und Zusammenarbei…
 
Die Welt ist aus den Fugen geraten. Innerhalb der westlichen Demokratien findet eine Polarisierung und Radikalisierung statt, die noch vor wenigen Jahren undenkbar erschien. Henrik Müller sucht nach Ursachen und Folgen der globalen Verunsicherung. Anhand aktueller gesellschaftlicher Debatten macht er deutlich, dass Entscheidungen zunehmend öffentli…
 
Marc ist sich sicher: Für das System gibt es keine Rettung, und das sei gut so. Die Gesellschaft dividiert sich durch unser falsch gestricktes Geld- und Wirtschaftssystem immer mehr auseinander. Bis spätestens 2023, so prophezeit Friedrich, bricht der Euro zusammen. Daraufhin dann auch die EU. Die Politik und die Notenbanken trieben ein abgekartete…
 
Die rasante Entwicklung von künstlicher Intelligenz, die ersten Quantencomputer und die Automatisierung von immer weiteren Lebens- und Arbeitsbereichen wird massive Auswirkungen auf unsere Zukunft und unser Wirtschaftsmodell haben. Wollen wir die Gesellschaft verstehen, müssen wir die Wirtschaft neu denken. Der Weg von der heutigen „Muss-Gesellscha…
 
2019 war das Jahr der Klimadebatte. Kein Thema bestimmte die öffentliche Debatte in den vergangenen zwölf Monaten so maßgeblich wie der Klimawandel. Vor gut einem Jahr ging Greta Thunberg erstmals auf die Straße. Seither beherrscht der Klimawandel die Debatte – dennoch hat sich wirklich etwas geändert? Die Emissionen waren nie höher. Aber es sind a…
 
Laut, leise,aufdringlich, zurückhaltend, selbstbewusst oder doch eher schüchtern– die Persönlichkeit ist genauso einzigartig wie der Fingerabdruckeines jeden Menschen. Sie legt fest, wie wir auf schwierigeSituationen reagieren, wofür wir uns begeistern können und was aufder anderen Seite schwerfällt. Wie unterscheidenwir uns in der Persönlichkeit, …
 
Laut, leise,aufdringlich, zurückhaltend, selbstbewusst oder doch eher schüchtern– die Persönlichkeit ist genauso einzigartig wie der Fingerabdruckeines jeden Menschen. Sie legt fest, wie wir auf schwierigeSituationen reagieren, wofür wir uns begeistern können und was aufder anderen Seite schwer fällt. Wie unterscheidenwir uns in der Persönlichkeit,…
 
Heutegeht es im Zeitgenossen Podcast ums Älterwerden. Und zu Gast habeich heute Prof. Sven Voelpel. Sven arbeitet an der Jacobs UniversityBremen und gilt als einer der führenden Altersforscher imdeutschsprachigen Raum. Er forscht darüber, was Menschen alternlässt und was sie jung hält. Sein Buch „Entscheide selbstwie alt Du bist" wurde zu einem Spi…
 
Gesundheit wird in der Zukunft eine völlig neue Bedeutung bekommen: Sie wird von einer „Eigenschaft“ zu einer Ressource. Der Gesundheitssektor wächst zum Kernsektor der kommenden Wirtschaft heran. Eine der wichtigsten Entwicklungen, die mit dem Megatrend Gesundheit einhergeht: eine stattfindende Demokratisierung des Gesundheitsmarkts. Während Infor…
 
"Mehr Heldinnen braucht das Land" - das fordert Jagoda Marinić in ihrem neuen Buch "Sheroes". Die Schriftstellerin, Theaterautorin und Kolumnistin möchte neu über das Geschlechterverhältnis nachdenken – und vor allem darüber sprechen. „Sheroes sind alle jene, die den Mut finden, das Gespräch zwischen Mann und Frau zu beginnen“, schreibt Marinić. Mä…
 
Wenn wirin einigen Jahren morgens das Haus verlassen und auf die Straße gehen, wirdvieles anders aussehen als heute. Das bisherige Straßenbild wird auf denKopf gestellt. Wir werden smarter unterwegs sein. Keine Staus im dichtenVerkehr, kein Gedränge in der Bahn. Stattdessen selbstfahrende Autos, die aufAbruf bereitstehen und Unterdruckbahnen, die w…
 
Für Traumaexperte Prof. Franz Ruppert ist die Diagnose eindeutig: Wir leben wir in einer traumatisierten Gesellschaft. Macht- und Profitgier, Turbokapitalimus und Kriege. Ausbeutung, Unterdrückung, Umweltzerstörung - alles Anzeichen für Trauma. Wir traumatisieren uns täglich gegenseitig in allen Bereichen des Lebens, so der Experte. "Es ist kein An…
 
Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist & Moderator Ranga ist wohldie Verkörperung des Universalmenschen. Vielseitig gebildet, aufgeschlossen undunabhängig ist er seit 30 Jahren die Wissensinstanz in der deutschenMedienlandschaft. Seine Gedanken zur Zukunft diskutiert er in dieserAusgabe. Was bleibt? Was ändert sich? Und was macht das mit uns? Wie…
 
Christoph Keese, CEO Axel Springer HY GmbH Christoph isteiner der Digitalisierungsexperten in Deutschland. Im Gespräch mit Henrikschildert der ehemalige Journalist und Top-Manager des Springer Verlags, warumes für jeden Einzelnen wichtig wird, sich im Zeitalter der Digitalisierung neuzu erfinden. "Rise like a phoenix" ist das Stichwort. "Wer nichtm…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login