show episodes
 
"Amerika Übersetzt" ist dein Guide zu dem politischen Chaos und der fremden Kultur in den USA. Zwei Amerikanerinnen, die schon lange in Deutschland leben, diskutieren und erklären den Präsidentschaftswahlkampf 2020. Sie erläutern die brennenden Fragen, blicken hinter die Kulissen dieses komplizierten Prozesses, reden mit Journalisten und Wählern (und manchmal auch mit ihren eigenen, Trump-wählenden Vätern). Und natürlich haben sie immer ihre eigene Meinung zu den neuesten Entwicklungen. Poin ...
 
Loading …
show series
 
Die Ära Trump im Weißen Haus ist vorbei, Präsident Biden übernimmt! Eine ungewöhnliche Amtsübergabe, historische Momente und viel Frauenpower - das war die Inauguration 2021. Wendy und Jiffer verfolgen das historische Ereignis und teilen ihre emotionalen Reaktionen auf die Feierlichkeiten und ihre Bedeutung, von Bidens Antrittsrede bis zu Amanda Go…
 
Joe Biden genießt das für US-Präsidenten seltene Privileg, bei seiner Amtseinführung nicht auf seinen Vorgänger treffen zu müssen. Prinz Harry ist dazu privilegiert, freiwillig auf seine Privilegien verzichten zu können. Und Thomas Koppelt hat das Privileg, diese Glosse im Home-Office schreiben zu dürfen. Möchte man meinen - denn mit Privilegien is…
 
Im Moment sind sie die Hoffnungsträger im Kampf gegen die Corona-Pandemie: die mRNA-Impfstoffe von Biontech, Moderna und demnächst wohl auch Curevac. Aber das Wirkprinzip mit der eingeschleusten RNA könnte der Medizin ganz neue Behandlungsmethoden eröffnen - auch bei Krebs, Alzheimer oder Diabetes. Moderation: Arndt Reuning www.deutschlandfunk.de, …
 
Es ist kalt um diese Jahreszeit, hier in Deutschland. Da ist ganz leicht ein menschliches Phänomen zu beobachten: Die Gänsehaut. Sie erscheint irgendwo am Körper, der Mensch beginnt zu frösteln. Das liegt aber nicht nur an den derzeitigen Temperaturen. Im Augenblick gibt es jede Menge Gründe, warum es einem kalt den Rücken hinunterläuft und sich di…
 
Das Finale dieser Präsidentschaft bietet ein Deja-Vu - diese Woche beginnt das zweite Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Trump, nur wenige Tage bevor er ohnehin aus dem Amt scheiden wird. Trump hatte ja angekündigt, ordentlich und friedlich die Amtsübergabe zu vollziehen (was auch immer das nach dem Aufruhr im Kapitol heißen mag). Zum Drama di…
 
Die Menschheit braucht dringend neue Nutzpflanzen, angepasst an eine sich verändernde Welt. Kann die noch junge Epigenetik dabei helfen? Ähnliche Ideen verfolgte zu Sowjetzeiten bereits Trofim Lyssenko. Seine Versuche führten allerdings zu katastrophalen Missernten. Kehrt Lyssenkos Geist nun zurück? Von Michael Lange www.deutschlandfunk.de, Wissens…
 
Während am 6. Januar ein Routine-Verfahren anstand, um die Wahl von Joe Biden als nächstem US-Präsidenten zu bestätigen, ermutigte Noch-Präsident Donald Trump Tausende seiner Anhänger, die auf sein Drängen nach Washington gekommen waren, unter dem Motto „Stoppt den Wahl-Betrug“ Richtung Kapitol zu marschieren. Wir diskutieren die unfassbaren Szenen…
 
2021 startet gleich mal turbulent! Präsident Trump streitet sich mit Mitgliedern seiner eigenen Partei auf allen Ebenen: mit dem Senatsvorsitzendem Mitch McConnel und Republikanern, die sein Veto gegen den Verteidigungs-Haushalt aufgehoben haben. Mit Wahlverantwortlichen aus Georgia, die seinen Anruf aufgezeichnet haben, in dem er sich erneut über …
 
Die Entdeckung war eine Sensation und wurde 2014 mit dem Nobelpreis geehrt: Im Gehirn existieren Zellen, die widerspiegeln, wo und wohin wir uns bewegen. Inzwischen zeichnet sich ab: Das uralte Navigationssystem ist auch Grundlage für weitere wichtige Prozesse, vielleicht für das Denken an sich. Von Martin Hubert www.deutschlandfunk.de, Wissenschaf…
 
Es war ein rabenschwarzer Tag für das Leben auf der Erde, als vor 66 Millionen Jahren ein Asteroid in die Erde raste. Inzwischen lässt sich recht genau nachvollziehen, was passiert ist - von der letzten Sekunde des Erdmittelalters bis zu dem Moment, als sich die neue Welt aus den Trümmern der alten erhob. Von Dagmar Röhrlich www.deutschlandfunk.de,…
 
Das Konzept „Rasse“ hält sich hartnäckig in den Köpfen. Doch wissenschaftlich begründet ist es nicht. Wer Menschen nach ihrer Hautfarbe einteilt, erfasst ein unwesentliches Merkmal von Individuen, entstanden an einem bestimmten Ort, zu einer bestimmten Zeit. Erkenntnis gewinnt man so nicht. Von Lydia Heller www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im B…
 
Immer noch kommen im vom Vulkanausbruch verschütteten Pompeji Fundstücke ans Licht, die uns begeistern. Wie nun ein Kneipentresen. Georg Bayerle fragt sich, was bleiben würde, wenn unsere Zivilisation verschüttet würde: Einmal-Mundschutze, Pizzapapp-schachteln und To-Go-Becher....?Von Bayerle, Georg
 
An Abschlussfeier, Geburtstage, Weihnachten haben die Menschen seit Millionen von Jahren größte Erwartungen - die allergrößten aber an Silvester. Gut, dass das diesjährige Silvester durch den Lockdown zu dem zusammengeschrumpft wird, was Silvester eigentlich ist: Der 31. Dezember ist auch nur ein Tag im Jahr. Eine Glosse von Martin Zöller.…
 
Wenn Europäer oder US-Amerikaner Studien in ressourcenarmen Ländern durchführen, legen sie oft andere Maßstäbe an als für ihr Heimatland: Probanden werden nicht vollumfänglich aufgeklärt, ihr Einverständnis wird stillschweigend vorausgesetzt. Können verbindliche Regeln so etwas in Zukunft verhindern? Von Thomas Reintjes www.deutschlandfunk.de, Wiss…
 
Zu Kolonialzeiten war es üblich, dass Forscher skrupellos mit Afrikanern experimentierten, allen voran die Deutschen. Auch Robert Koch zwang kranke Menschen in Konzentrationslager und testete an ihnen neue Gegenmittel. Die Gräueltaten der kolonialen Tropenmedizin wirken bis heute. Von Julia Amberger www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunk…
 
Afrikanische Geschichte – dabei denken wir an die Wiege des Homo sapiens, an Pharaonen, an die Kolonialzeit. Aber was ist mit den Jahrhunderten dazwischen? Im Mittelalter herrschten in Afrika mächtige Könige. Dass wir von ihnen nichts wissen, liegt am kolonialen Geschichtsverständnis. Es hält sich bis heute. Von Vera Pache www.deutschlandfunk.de, W…
 
Wir wünschen frohe Weihnachten! Aber bevor wir uns in eine kurze Weihnachtspause verabschieden, um das Fest im kleinsten Kreise zu feiern, werfen wir noch einen Blick auf die Schlagzeilen dieser Woche. Während der US-Kongress endlich das mit Spannung erwartete Corona-Konjunkturpaket verabschiedet, feuert Präsident Trump Salven Richtung Mitch McConn…
 
Der Mensch baut derzeit so viel mit Beton wie nie zuvor. Der Rohstoff Sand wird bereits knapp. Vor allem aber ist das Bindemittel Zement für fast jede zehnte Tonne CO2 verantwortlich, die der Mensch ausstößt. Gesucht wird ein Baustoff, der das Klima schont - und eine Behörde, die ihm eine Chance gibt. Von Karl Urban www.deutschlandfunk.de, Wissensc…
 
Wenn Sie nach der Ausgangssperre um 21 Uhr noch mal joggen gehen wollen, gäbe es da jetzt eine Möglichkeit. Über "RENT A DOG AT NINE O‘CLOCK" können sie sich einen Hund zum Gassi gehen, bzw. laufen buchen. Bis fünf Uhr morgens muss der Hund wieder abgegeben werden. Mit der Pushnachricht "FIVE O'CLOCK BRING BACK THE DOG" werden sie an die Abgabe eri…
 
Überraschung, Weihnachten steht schon wieder vor der Tür. Und dazu gehören natürlich selbst gebastelte Geschenke. Doch warum brauchen die Leute in den Erklärvideos nur 2 Minuten 15 für eine selbstgebastelte Schneekugel und ich Tage? Und warum hat man kein destilliertes Wasser im Haus, wenn man es dringend braucht? Eine Glosse von Astrid Himberger.…
 
Die fast letzte Phase des Präsidentschaftswahlprozesses ist nun abgeschlossen. Die Wahlleute des Electoral College traten in allen 50 Bundesstaaten und der Hauptstadt Washington DC zusammen, mancherorts nur virtuell, und bestätigten unbehelligt die 306 Wahlstimmen für Joe Biden - und somit die Präsidentschaft. Das letzte verbleibende Hürde ist nun …
 
Wie fühlt es sich an, bei klirrender Kälte, vom Eis umschlossen in tiefster Dunkelheit festzusitzen? Was treibt Polarforscher an, die unwirtlichen Regionen am Nord- und Südpol zu erkunden? Welche Eindrücke und Erkenntnisgewinne wiegen die enormen Risiken ihrer Abenteuer auf? Drei aktuelle Sachbücher liefern Antworten. Ralf Krauter im Gespräch mit D…
 
Der „Safe Harbor Day“ ist der Tag, an dem alle rechtlichen Einsprüche in den einzelnen US-Bundesstaaten geltend gemacht sein müssen. Sprich, dass spätestens jetzt die jeweiligen Wahlleute zertifiziert sind und keine weiteren Klagen gegen den Wahlausgang mehr möglich sind. Das Wahlergebnis wird nun also durch das Bundesrecht besonders geschützt, es …
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login