show episodes
 
Die NACHSPIELZEIT ist ein Podcast aus dem Umfeld des VfB Stuttgart, in dem wir nicht auf die aktuellen sportlichen Ereignisse eingehen, sondern einen Blick auf die Themen werfen, die rund um den VfB relevant sind (mitunter aber auch mal über den VfB-Horizont hinaus). Wir wollen mit Inhalten und Gästen überraschen, von denen man vorher vielleicht gar nicht wusste, wie interessant sie eigentlich sind. Wir sind vollkommen unabhängig und scheuen uns daher nicht, auch klar und offen unsere Meinun ...
 
Alles rund um den VfB Stuttgart. PodCannstatt - der MeinVfB-Podcast von den Stuttgarter Nachrichten und der Stuttgarter Zeitung. Hier gibt es die geballte Ladung VfB Stuttgart auf die Ohren. Professionell, nah dran, kompakt aufbereitet - wöchentlich sprechen unsere VfB-Reporter über den VfB Stuttgart, seine aktuelle Form und die Themen, die die Fans bewegen.
 
Liebling Bosman – Der Sportrechtspodcast mit Dr. Christopher Wiencke, Fabian Reinholz, Dr. Holger Jakob, LL.M. Eur. und Robert Golz, LL.M. Wir sind vier Rechtsanwälte und besprechen in unserem Podcast rechtliche Themen rund um den Sport mit Schwerpunkt Fußball. Die Idee dazu ist entstanden, da es zwar viele Sportpodcasts gibt, die sich auch mit den gesellschaftlichen Phänomenen um den Sport beschäftigen, rechtliche Themen kommen dabei allerdings oft zu kurz. Wir bieten Euch die juristische V ...
 
Im Nulldreier Podcast „90’+03 | Die Nachspielzeit mit dem SV Babelsberg 03“ lassen unsere Moderatoren, im direkten Anschluss an die Heimspiele unserer Equipe im Karl-Liebknecht-Stadion, den aktuellen Spieltag noch einmal Revue passieren. Gemeinsam mit einem unserer Kiezkicker, der direkt vom Spielfeld ins Studio eilt, werden die vorangegangenen 90 Minuten ausführlich besprochen und ein Ausblick auf die kommenden Aufgaben des SV Babelsberg 03 gewagt. Äußerungen unserer Gesprächspartner und Mo ...
 
Im Radio Bielefeld Arminia-Podcast hört ihr Vorberichte vom Trainingsplatz der Blauen, die Highlights der Spiele in der 2. Liga und die denkwürdigen Momente im DFB-Pokal. In diesem Fußball-Podcast erlebt ihr die Höhepunkte von der Alm noch einmal. Seid ganz nah dran am DSC Arminia Bielefeld. Moderiert von Tim Linnenbrügger und kommentiert von Reporterlegende Ulrich Zwetz. Abonnieren und weitersagen! Mit diesem Podcast habt ihr den Sportclub der Ostwestfalen #immerdabei. Tipp: Kennt Ihr schon ...
 
Loading …
show series
 
Eine Woche hat sich der VfB Stuttgart in Kitzbühel intensiv auf die neue Bundesliga-Saison vorbereitet. Unser Reporter Danny Galm war vor Ort und hat über die Geschehnisse im VfB-Camp berichtet. Wie fällt sein Fazit nach der langen Woche in Österreich aus? Wer sind die Gewinner und Verlierer? Und wie sieht eigentlich so ein Arbeitstag eines Sportjo…
 
Wir widmen diese Sendung „Sanchez“ und allen an Leukämie erkrankte Menschen. Die Gruppe Crew 36 und STR rufen zur kostenlosen Registrierung bei der DKMS auf. Nur wer registriert ist, kann als Spender oder Spenderin in Frage kommen und so das Leben von „Sanchez“ oder anderen Menschen retten. Der Test tut nicht weh. Er dauert nicht lange und euch ent…
 
Im Kreis Ahrweiler im nördlichen Rheinland-Pfalz sind inzwischen 116 Menschen durch das Hochwasser ums Leben gekommen. Diese Zahlen nannte das Innenministerium in Mainz. Die Einsatzkräfte waren das ganze Wochenende im Einsatz, um Schlamm und Trümmer zu beseitigen. Die Polizei sucht mit Hubschraubern nach Vermissten. Nach den Überflutungen steht das…
 
document.addEventListener("DOMContentLoaded", function() { podlovePlayerCache.add([{"url":"https:\/\/www.brustringtalk.de\/wp-json\/podlove-web-player\/shortcode\/publisher\/1330","data":{"version":5,"show":{"title":"BrustringTalk | der VfB Stuttgart-Podcast","subtitle":"","summary":"Der Podcast \u00fcber den VfB Stuttgart. Wir besprechen alles um …
 
"Dabeisein ist alles", lautet ein Olympisches Motto. Nur ist es bei den Spielen in Tokio sehr schwierig, dabeizusein. Zuschauer sind nicht zugelassen, die Presse wird an der engen Leine geführt. All das drückt auf die Olympische Stimmung. IOC-Präsident Thomas Bach hat die Durchführung der Spiele gegen viele Widerstände durchgesetzt - vielleicht doc…
 
Die Hochwasser-Katastrophe im Südwesten hat es wieder gezeigt: überall, wo was los ist, sind auch Gaffer und "Katastrophen-Touristen" nicht weit. Alles mit dem Handy dokumentieren, um – meist über die einschlägigen Social-Media-Kanäle – der Welt zeigen zu können: Ich war auch da! Aber woher kommt dieses Verhalten? Was treibt manche Menschen, Einsat…
 
In der kommenden Woche beginnen auch in Baden-Württemberg die Sommerferien, in Rheinland-Pfalz haben die Schulen bereits geschlossen. Für viele Familien stellt sich die Frage, ob und, wenn ja, wohin sie in Urlaub gehen. Spanien und die Niederlande gelten jedoch ab dem kommenden Dienstag als Corona-Hochinzidenzgebiete. Das hat das Robert Koch-Instit…
 
Die Vizepräsidentin des Technischen Hilfswerks (THW), Sabine Lackner, will, dass die Warnsysteme für den Katastrophenfall verbessert werden. "Da können wir uns noch viel breiter aufstellen", sagte sie im SWR. Man habe gesehen, dass Telefon-, Strom- und Handynetze zusammengebrochen seien. Eine Warn-App wäre in einem solchen Fall nutzlos. Die "gute, …
 
Die Inzidenz der Corona-Neuinfektionen steigt seit zwei Wochen zwar langsam, aber auch kontinuierlich an. Das Robert Koch-Institut meldete 13,2 (Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen pro 100.000 Einwohner) nach 12,2 am Vortag. Unterdessen haben alle Bundesländer bis auf Baden-Württemberg und Bayern Schulferien. Hinein in eine Urlaubsplanung kan…
 
Nach einer Woche mit schönem Sommerwetter blicken vor allem die Menschen in den Hochwassergebieten mit Sorge auf das Wochenende. Erneut könne es zu Starkregen kommen – auch wieder in der Eifel, sagt SWR Aktuell-Meteorologe Andreas Machalica im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich. Allerdings werde es wohl nicht derart lang anhaltende Rege…
 
Die Direktorin der Akademie für Politische Bildung in Tutzing, Ursula Münch, hat die neuste Umfrage des ARD-Deutschlandtrend analysiert und kommt zu dem Schluss, dass die dort Verluste von Bündnis 90/Die Grünen noch höher wären, hätte es die Hochwasserkatastrophe nicht gegeben. Münch sagte im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich: "Ich wür…
 
Heute beginnen die Olympischen Spiele in Tokio - mit einem Jahr Verspätung. Coronabedingt muss die Eröffnungsfeier heute und müssen auch die Spiele ohne Publikum stattfinden. Einer, der dabei sein wird, ist Oleg Zernikel vom ASV Landau. Er ist deutscher Meister im Stabhochsprung. Mit ihm hat SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich über die Situation vor …
 
Info-Date am Morgen: Prognose - wieder Unwettergefahr und ARD-DeutschlandtrendNach einer Woche mit schönem Sommerwetter blicken vor allem die Menschen in den Hochwassergebieten mit Sorge auf das Wochenende. Erneut könnte es zu Starkregen kommen – auch wieder in der Eifel, sagt SWR Aktuell-Meteorologe Andreas Machalica. Was folgt, ist erneut unbestä…
 
Nach knapp 16 Jahren Amtszeit war es heute das letzte Mal, dass Angela Merkel als Bundeskanzlerin zu Gast in der Bundespressekonferenz (BPK) war. Traditionell können die Journalistinnen und Journalisten die Kanzlerin vor der Sommerpause zu allen möglichen Themen befragen. Das war heute nicht anders. Es hatte aber oft den Charakter einer Gesamtbilan…
 
Die Themen dieser Folge:• Großer Rückblick auf die Mitgliederversammlung 00:40• Das Trainingslager im österreichischen Kitzbühel 27:18• NLZ Newsflash 41:41• Was den VfB bis zum ersten Pflichtspiel erwartet 47:15Von Stuttgarter Nachrichten & Stuttgarter Zeitung
 
Die Hochwasserkatastrophe bringt die Menschen in den betroffenen Gebieten an ihre Grenzen. Besonders dramatisch ist die Lage für Kinder. Deren Leben war monatelang durch die Corona-Maßnahmen eingeschränkt. Jetzt haben sie eine Katastrophe erlebt und stehen möglicherweise mit ihren Familien vor dem Nichts. Der Arzt Gerhard Trabert aus Mainz hilft se…
 
Angela Merkel war heute zum letzten Mal als Bundeskanzlerin zu Gast in der Bundespressekonferenz. Jetzt kommt die Sommerpause und im September ist bekanntlich Bundestagswahl. Mit dem Wahlkampf hat sie nichts mehr zu tun, schließlich tritt sie nicht mehr an. Eine Frage in der Pressekonferenz war deshalb auch: "was machen sie eigentlich am Wahl-Tag?"…
 
Der Koordinator der Bundesregierung für die zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit mit Russland, Johann Saathoff (SPD) hat die Einigung über den Weiterbau der umstrittenen Gaspipeline Nord Stream 2 mit den USA verteidigt. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich sagte Saathoff: "Was auf jeden Fall notwendig ist, ist dass wir die Gasverso…
 
Sie war viele Jahre ein Streitpunkt zwischen den USA und Deutschland: die Gaspipeline Nord Stream 2, die Gas direkt durch die Ostsee von Russland nach Deutschland leitet. Das Projekt ist fast fertig und kann nun auch zu Ende gebaut werden. Die USA haben dem – zähneknirschend – zugestimmt. Allerdings hat US-Präsident Joe Biden auch Bedingungen geste…
 
Die umstrittene Gaspipeline Nord Stream 2 zwischen Russland und Deutschland kann zu Ende gebaut werden. Die USA und Deutschland haben den Streit beigelegt. Danach soll Russland auch weiterhin Gas in und durch die Ukraine schicken und das Land nicht von Lieferungen abhängen können. Kanzlerin Angela Merkel hatte darüber mit dem russischen Präsidenten…
 
Als Konsequenz aus den schwierigen Erfahrungen zu Beginn der Corona-Pandemie legt die Bundesregierung eine nationale Reserve für Gesundheitsgüter an. Die Reserve solle in akuten Notsituationen die Versorgung des Gesundheitssektors für sechs Monate sicherstellen. Enthalten seien Waren wie Masken, Einmalhandschuhen, Schutzanzügen und Medikamenten, sa…
 
Die Versicherungsschäden nach der Flutkatastrophe könnten sich auf bis zu fünf Milliarden Euro summieren. Das teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am heutigen Mittwoch mit. Doch viele Betroffene sind gar nicht abgesichert und müssen auf Staatshilfen hoffen. Denn in ganz Deutschland verfügt laut GDV im Schnitt nur kna…
 
Die Hochwasser-Katastrophe an der Ahr hat auch viele Winzer hart getroffen. Der Starkregen richtete in den Steillagen der Weinberge große Schäden an. An solchen Hängen könnten Wassermassen durchaus Bodenerosion auslösen, sagt Annegret Thieken, Professorin für Geographie und Naturrisikenforschung an der Universität Potsdam. "Da kann es dann zu Rille…
 
Nach der Hochwasserkatastrophe erleben die Menschen in den betroffenen Regionen eine Welle der Hilfsbereitschaft. Tausende Männer und Frauen packen bei den Aufräumarbeiten mit an. Freiwillige Helfer hätten allerdings keinen Anspruch auf Freistellung durch ihren Arbeitgeber, sagt der Fachanwalt für Arbeitsrecht Michael Felser aus Brühl bei Köln. "We…
 
Die Pegelstände sind nach der Flutkatastrophe an den meisten betroffenen Orten gesunken. Allerdings kann noch nicht überall Entwarnung gegeben werden. Im Ahrtal werden noch immer über 150 Menschen vermisst; die Zahl aller bei der Flutkatastrophe Getöteten liegt inzwischen bei mehr als 170. Diejenigen, die nun ihre Existenz wieder aufbauen wollen, s…
 
Wird der Covid-19-Impfstoff des Tübinger Biotech-Unternehmens CureVac noch produziert? Der Schweizer Pharmakonzern Novartis, der den Wirkstoff herstellen wird, geht davon aus, dass noch in diesem Jahr 50 Millionen Dosen ausgeliefert werden, hieß es am heutigen Mittwoch. CureVac hatte zuletzt die in seinen mRNA-Impfstoff gesetzten Hoffnungen enttäus…
 
Es gibt Menschen, die verbreiten Falschmeldungen - und das nicht nur, wie üblich im Internet, sondern persönlich und direkt im Katastrophengebiet. Bei und in Ahrweiler fahren Lautsprecherwagen herum, die ähnlich wie echte Polizeiwagen dekoriert sind. In Durchsagen wird behauptet, es würden Einsatzkräfte abgezogen. Eine Lüge, und nicht der einzige F…
 
Knapp eine Woche nach Beginn der Hochwasserkatastrophe will das Land Rheinland-Pfalz bald damit beginnen, die erste Soforthilfe auszuzahlen. Nach Angaben von Ministerpräsidentin Malu Dreyer können bis zu 3.500 Euro pro Haushalt ausgezahlt werden.In Berlin wollen die Minister Scholz und Seehofer ankündigen, wieviel Hilfsgeld der Bund zahlt. Vorgeseh…
 
Der reichste Mann der Welt hat sich seinen Traum von der Reise in die Schwerelosigkeit erfüllt: US-Milliardär Jeff Bezos absolvierte an Bord seines Raumschiffs "New Shepard" einen kurzen Flug ins All und erreichte eine Höhe von mehr als 100 Kilometern. Der ehemalige Astronaut Thomas Reiter äußerte den Wunsch, dass vielen Menschen einmal ein solcher…
 
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat binnen weniger Tage zum zweiten Mal die Hochwassergebiete in der Eifel besucht und den Betroffenen unbürokratische Soforthilfe zugesagt. Man werde alles daran setzen, "dass das Geld schnell zu den Menschen kommt", sagte die CDU-Politikerin in der stark vom Hochwasser beschädigten Stadt Bad Münstereifel. Den Mensche…
 
Im Rennen der drei Milliardäre hat Amazon-Gründer Jeff Bezos seinen ersten Flug ins Weltall absolviert. Das Shuttle "New Shepard" seiner Firma Blue Origin katapultierte ihn in eine Höhe von mehr als 100 Kilometern. Zuvor hatte der britische Milliardär Richard Branson einen Testflug ins All unternommen. Der dritte Milliardär, der Privatreisen ins We…
 
Im Kreis Ahrweiler hat eine Sonderimpfaktion gegen das Coronavirus begonnen. Dabei wird ein Impfbus eingesetzt, um die Menschen an verschiedenen Orten im Landkreis zu erreichen. Die rheinland-pfälzische Landesregierung appelliert an alle Erwachsenen, das Angebot anzunehmen. Die Menschen arbeiteten dicht beieinander, sagte Denis Alt, Staatssekretär …
 
Für die Menschen in den Hochwasser-Katastrophengebieten ist es ein Tag des Aufräumens, ein Tag des Aufarbeitens - und für die Politik ist es ein Tag, um zu zeigen, wo sie steht. Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt sich dafür heute neben ihren Parteifreund und NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet, der sie ja im Kanzleramt beerben will. Die beiden …
 
Verwüstete Häuser, aufgerissene Straßen und eingestürzte Brücken: Der Wiederaufbau nach der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz ist eine Herkules-Aufgabe. Noch habe die Phase des Wiederaufbaus nicht begonnen, sagt Anja Obermann, Hauptgeschäftsführerin der Handwerkskammer Rheinhessen. Die Menschen seien noch mit dem Aufräumen beschäftigt. Wenn die gr…
 
Nach der Hochwasserkatastrophe im Westen Deutschlands wird eine Frage immer lauter: hätte man die Menschen früher und besser vor dem Hochwasser warnen können? Andreas Fink ist Professor am Institut für Meteorologie und Klimaforschung am Karlsruher Institut für Technologie, KIT. Er sagt, wie viele Tage oder Stunden man ein Unwetter vorhersagen kann,…
 
Die digitale Gesellschaft ist darauf ausgerichtet, dass wir jederzeit elektronisch kommunizieren und auch vor Notsituationen, wie Unwettern, gewarnt werden können. Doch was ist, wenn Telefon, Mobilfunk und Internet ausfallen? In den Hochwasserkatastrophengebieten war sogar der behördeneigene Digitalfunk von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten z…
 
Vor knapp einer Woche begann die Hochwasserkatastrophe, die das Leben von vielen Menschen an der Ahr, der Erft und in vielen anderen Orten noch für Monate und Jahre verändern wird. Wie die Aufräumarbeiten laufen, das will sich Angela Merkel heute ansehen. Die Bundeskanzlerin reist noch einmal in das Katastrophengebiet - diesmal zusammen mit NRW-Min…
 
Nach der Hochwasserkatastrophe in Rheinland-Pfalz und in Nordrhein-Westfalen wird Kritik am Warnsystem laut. Es stellt sich die Frage, ob mancherorts zu spät auf die Gefahr aufmerksam gemacht und deshalb nicht rechtzeitig evakuiert wurde. Es gebe Verbesserungsbedarf, sagt Burkhardt Müller, geschäftsführender Direktor des Landkreistages Rheinland-Pf…
 
Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler im Norden von Rheinland-Pfalz besucht, die von der Hochwasser-Katastrophe stark betroffen ist. Er sprach von einer "unfassbaren Tragödie". Im Kreis Ahrweiler kamen mindestens 117 Menschen ums Leben. Kritik am Warnsystem des Katastrophenschutzes wies Seehofer zurück. Die D…
 
Der Rhein im Südwesten führt immer noch Hochwasser. Die Fahrrinne ist bei Speyer (Rheinland-Pfalz) und bei Karlsruhe (Baden-Württemberg) gesperrt und soll erst im Laufe der Woche für Binnenschiffe wieder freigegeben werden. Bei hohen Pegelständen sollten sofort Schutzhäfen angelaufen werden, sagt der Binnenschiffer Stephen Mnich. Auf dem Rhein vor …
 
Die Wiederherstellung der Wasserversorgung im Ahrtal in der Eifel ist nach Einschätzung des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums ein großes Problem. "Was die Brennpunkte anbelangt, haben wir noch nicht den Überblick, um eine zeitliche Prognose abzugeben", sagte Staatssekretär Erwin Manz. Viele Leitungen seien zerstört. Außerdem stehe häufig kei…
 
Nach der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz hat in der Region Trier das große Aufräumen begonnen. Die Pegelstände der vielen kleinen Eifelbäche, die vor wenigen Tagen noch reißende Ströme waren, sind wieder deutlich zurückgegangen. Die Rettungskräfte sehen sich jetzt mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Der Schlamm sei durch die Sonneneinstrah…
 
Es ist ein Aufgebot, wie es die Bundesrepublik noch nicht erlebt hat. Der Nürburgring ist das zentrale Basislager zur Koordinierung der Einsätze in dem von den Fluten verwüsteten Ahrtal. Bundeswehr, Feuerwehren, Deutsches Rotes Kreuz und Technisches Hilfswerk beteiligen sich an der Aktion. Allein das THW hat 600 Männer und Frauen aus ganz Deutschla…
 
Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Anne Spiegel (Bündnis 90/Die Grünen) rechnet damit, dass es auch in Zukunft zu Unwetterkatastrophen in Mitteleuropa kommen wird. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich sagte Spiegel: "Wenn man sich die Daten und Fakten anschaut, auch die meteorologischen und wissenschaftlichen, dann müssen wir le…
 
Die verheerenden Unwetter haben im Westen Deutschlands ganze Orte verwüstet. Es gibt zahlreiche Tote und Vermisste. Viele Betroffene sind verzweifelt, fühlen sich der Natur ausgeliefert. Unsere Kolumnistin Katharina Krüger hat sich ihre Gedanken zum "Unwetter" gemacht und meint, in der Katastrophe liegt auch eine Chance...…
 
Impfen hilft, um die Corona-Pandemie zu bremsen – da sind sich Experten und Politik einig. Aber was ist, wenn sich zu wenige Menschen freiwillig impfen lassen? Brauchen dann wir eine Impfpflicht, zumindest für diejenigen, die besonders gefährdete Menschen betreuen und pflegen? In Griechenland gilt das ab sofort in der Altenpflege, und ab September …
 
Durch die Unwetterkatastrophe in Teilen von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sind mindestens 106 Menschen gestorben. In Rheinland-Pfalz kamen nach offiziellen Angaben mindestens 63 Menschen ums Leben, in Nordrhein-Westfalen waren es mindestens 43. In beiden Bundesländern werden zudem noch viele Menschen vermisst, ihre genaue Zahl ist unklar.…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login