show episodes
 
t
t-online Tonspur Wissen

1
t-online Tonspur Wissen

Ursula Weidenfeld & t-online

Unsubscribe
Unsubscribe
Wöchentlich
 
Im Podcast "Tonspur Wissen" lädt die Journalistin Ursula Weidenfeld alle Hörerinnen und Hörer auf eine Entdeckungsreise ein. Sie trifft Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus ganz unterschiedlichen Fachbereichen, stellt ihre Fragen und hört zu. Ursula Weidenfeld ist überzeugt: Nur so kann man Dinge verstehen oder einen neuen Blick darauf bekommen. Und zu entdecken gibt es jede Menge in der Welt der Wissenschaft. Weiterhin verfügbar sind außerdem 30 Folgen von "Tonspur Wissen" rund um d ...
 
Jeden Freitag spricht Horst von Buttlar mit hochrangigen Unternehmern, Gründerinnen, Ökonomen und Politikerinnen über Umbrüche in der Weltwirtschaft, neue Ideen und Geschäftsmodelle – und den Weg aus der Corona-Krise. "Die Stunde Null" wurde im März 2020 mit Ausbruch der Pandemie gestartet – daher der Name –, um diese tiefgreifende Zäsur durch alle Phasen und Fasern der Wirtschaft und Gesellschaft zu verfolgen. Längst hat sich der Podcast thematisch gelöst: Wir führen Gespräche direkt aus de ...
 
Loading …
show series
 
In einer Demokratie zählt jede Stimme gleich viel. Doch was passiert mit der Demokratie, wenn es für manche Gruppen einfacher ist, zu wählen oder sich am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen, als für andere? Damit beschäftigt sich Identitätspolitik. Ein Vortrag des Philosophen Martin Saar.Von Deutschlandfunk Nova
 
Ist unsere Gesellschaft wirklich so tief gespalten, dass wir nicht mehr zusammenfinden? Vielleicht ist schon die Frage falsch. Wir sollten unser Augenmerk nicht auf das richten, was uns trennt oder verbindet – sondern auf die Probleme, die wir gemeinsam lösen wollen. So argumentiert der Philosoph Andreas Urs Sommer in seinem Vortrag.…
 
Lego ist der größte und einer der erfolgreichsten Spielzeughersteller der Welt; auch in er Pandemie wuchs er, trotz mancher Lieferkettenprobleme. Das dänische Unternehmen steht vor einer weiteren Herausforderung: Nachhaltigkeit. Über Prototypen, neue Produkte und Pläne für weiteres Wachstum sprach Horst von Buttlar mit Karen Pascha-Gladyshev // Wei…
 
Echtes Fleisch, ohne das ein Tier sterben muss? Aus dem Labor? Klingt wie aus einem Science-Fiction-Film, wird aber in nicht allzu ferner Zukunft in unseren Supermärkten und Restaurants erhältlich sein – das zumindest ist der Plan von Innocent Meat. Das Rostocker Startup arbeitet daran, Fleischprodukten aus tierischen Stammzellen zu erzeugen – soge…
 
Der ehemalige BASF-Chef Jürgen Hambrecht verhandelte 2011 nach der Fukushima-Katastrophe den Ausstieg aus der Kernenergie. Nun fordert er, die Atomkraftwerke länger laufen zu lassen. Er schildert im Gespräch mit Horst von Buttlar, wie es zu seinem Umdenkprozess kam, wie die Debatte in dem Ethikrat wirklich ablief und was der Gesetzgeber tun könne. …
 
Götz Rehn ist einer von Deutschlands Pionieren und Vorzeigeunternehmern: Mit Alnatura hat er seit den 1980ern eine Biosupermarktkette aufgebaut, die zuletzt um 20 Prozent gewachsen ist und gerade die Umsatzmilliarde geknackt hat. 142 Märkte in 67 Städten, 1300 eigene Produkte. Aber er hat mehr geschaffen: ein einmaliges Ökosystem mit einem Netzwerk…
 
Philosophen waren lange in der Annahme, der aufrechte Gang würde uns von den Tieren unterscheiden und uns damit über sie erheben. Später fragten sie sich, warum wir so oft hinfallen. In seinem Vortrag durchleuchtet der Philosoph Kurt Bayertz die Geistesgeschichte des aufrechten Ganges.Von Deutschlandfunk Nova
 
Der italienische Diktator Mussolini ließ römische Jubiläen und Feiertage besonders zelebrieren. Das antike Rom diente ihm als Inspiration für den italienischen Faschismus, wie Historiker Filippo Carlà-Uhink in seinem Vortrag erklärt.Von Deutschlandfunk Nova
 
Neue Karrieren, New Normal, die neue Kunst der Führung, das Büro ist tot, das Büro lebt wieder - viel wurde im vergangenen anderthalb Jahren über die neue Arbeitswelt geredet und gerätselt. Klar ist: Büros haben sich wieder gefüllt, aber nicht ganz, das alte Arbeitsleben kommt zurück, aber nicht so richtig. Viele Unternehmen suchen noch, testen Mod…
 
Wir vertauschen links und rechts und alles bleibt gleich. Von dieser Annahme sind Pysiker*innen lange ausgegangen. Heute wissen sie es besser. In seinem Vortrag durchleuchtet Physiker Daniel Reich die Sphären einer möglichen spiegelverkehrten Welt: dem Spiegeluniversum.Von Deutschlandfunk Nova
 
Viele Legehennen haben Schmerzen, weil ihre Knochen gebrochen sind. Die Haltungsform – Boden, Freiland oder Bio – spielt nur eine kleine Rolle. Das Phänomen taucht in allen Hühnerställen auf. Woran das liegt, erklärt Veterinärmedizinerin Beryl Eusemann in ihrem Vortrag.Von Deutschlandfunk Nova
 
Die Coronakrise hat das Gleichgewicht zwischen den verschiedenen Pharmaunternehmen stark verändert: Kleine Players wie Biontech haben erfolgreichere Impfstoffe entwickelt als die Pharmariesen. In der Folge spricht Novartis Pharma-Deutschland-Chef Thomas Lang über den Umbruch im Pharmamarkt, die neuen Allianzen 1,5 Jahren nach Beginn der Pandemie un…
 
In den 1930er Jahren versuchten Sozialdemokraten, den Aufstieg der NSDAP zu verhindern- mit Aufklärungsarbeit, rationalen Argumenten und intellektueller Überzeugungskraft. Sie scheiterten. In seinem Vortrag analysiert der Historiker Christian Dietrich die Gründe dafür.Von Deutschlandfunk Nova
 
Wer in den vergangenen Monaten über Geldanlage und die neue Generation an den Kapitalmärkten sprach, der kam an diesem Unternehmen nicht vorbei: Trade Republic, ein Online-Broker aus Berlin, der mit seiner App beständig wächst und inzwischen mehr als eine Million Kunden hat. Trade Republic gilt als das wertvollste deutsche Fintech. Im Podcast spric…
 
Seine Texte dürfen, so verlangt es der russische Dichter und Musiker Kirill Medwedew, nur auf dem Wege der Piraterie veröffentlicht werden, ohne Zustimmung des Autors. Sein Manifest gegen das Urheberrecht verändert den Literaturbetrieb. Ein Vortrag der Literaturwissenschaftlerin Annette Gilbert.Von Deutschlandfunk Nova
 
Celonis ist eine Gründungsgeschichte wie im Bilderbuch: Es begann mit drei Studenten, die ein Projekt beim Bayerischen Rundfunk machten. Daraus wurde ein Unternehmen und zehn Jahre später Deutschlands wertvollstes Startup, das 1300 Mitarbeiter hat, über 100 Mio. Dollar Umsatz macht und zuletzt mit 11 Mrd. Dollar bewertet wurde. Wir sprechen mit dem…
 
Krisen verändern unseren Umgang mit Information. Die Corona-Krise hat das ganz besonders getan. So hat sie Open Science befördert – aber auch Fake News. Die Informationswissenschaftler*innen Claudia Frick und der Stefan Dreisiebner haben diese Entwicklungen analysiert.Von Deutschlandfunk Nova
 
Verena Hubertz hat eine Erfolgsgeschichte geschrieben: Direkt nach ihrem Studium gründete sie mit einer Kommilitonin Kitchen Stories mit, eine Koch-App, die inzwischen über 20 Millionen Nutzern und 60 Mitarbeiter zählt. Ende 2020 verließ sie das Startup, um in die Politik zu gehen – und für die SPD bei der Bundestagswahl anzutreten. Mit Erfolg: Sie…
 
Das größte politische Talent Ostdeutschlands wird 2005 Bundeskanzlerin. Welche Ziele verfolgt Kanzlerin Merkel, welche Maximen leiten ihr politisches Handeln? Ihre Biographin sagt: Angela Merkel handelt, wenn sie muss. Krisen sind der Motor ihrer Politik. Ein Vortrag der Publizistin Ursula Weidenfeld.…
 
In dieser Folge blicken wir noch einmal auf die Bundestagswahl und die Ära Angela Merkels. Die Publizistin Ursula Weidenfeld hat in einem Buch gerade Merkel und ihre Regierungszeit durchleuchtet (Die Kanzlerin. Porträt einer Epoche) - die Fehler und Erfolge, die Versäumnisse und Krisen. Wir sprechen mit ihr über die wichtigsten Merkmale und Eigensc…
 
Wir haben vermutlich noch nie so viel Zeit zuhause verbracht wie in den vergangenen eineinhalb Jahren. Für manche war das eine willkommene Entschleunigung, für andere lebensbedrohlich. Ein Vortrag der Politikwissenschaftlerin Tina Jung über Gewalt gegen Frauen.Von Deutschlandfunk Nova
 
Bildung kann Kinder stark machen, sie fördern, unterstützen und voranbringen – unabhängig von ihren Lebensumständen. Doch das gelingt uns ins Deutschland noch immer schlecht. Und die Pandemie hat die mangelnde Bildungsgerechtigkeit zusätzlich verschlimmert. Ein Vortrag der Erziehungswissenschaftlerin Havva Engin.…
 
Personio ist eine dieser deutschen Erfolgsgeschichten: erst 2015 gegründet, hat es inzwischen mit 1000 Mitarbeitern in fünf Städten in Europa. Nach der letzten Finanzierungsrunde im Januar ist das Startup, das Software für Personal in Unternehmen anbietet, ein Einhorn und mit 1,7 Mrd. Dollar bewertet. Im Gespräch erzählt Mitgründer Hanno Renner, wi…
 
Sie wächst in der DDR auf, geht dort zur Schule und studiert Physik. Prägende Jahre. Im November 2005 wird Angela Merkel dann gesamtdeutsche Kanzlerin. Wo thematisiert sie ihre Herkunft, wo nicht? Wo gereicht sie ihr zum Vorteil, wo zum Nachteil? Solche Fragen stellt und beantwortet die Zeithistorikerin Christina Morina.…
 
Vor vier Jahren gründete er aus seiner WG mit Freunden die erste paneuropäische Partei Volt. Zwei Jahre später zog er als deren einziger Abgeordneter in das Europaparlament: Damian Boeselager. Nun streitet er im Bundestagswahlkampf mit seiner Partei für ein Thema, das im Wahlkampf nahezu untergeht: Europa. In dieser Folge erzählt Boeselager, wie er…
 
Bis heute gibt es deutlich mehr Männer als Frauen in Führungspositionen. Der Unmut darüber ist alt. Schon vor 230 Jahren, vor fast einem Vierteljahrtausend, regte sich die französische Schriftstellerin und Feministin Olympe de Gouges darüber auf, dass sich an den Spitzen von Büros, Unternehmen und Armeen kaum Frauen finden. Ein Vortrag von Viktoria…
 
Delis sind eine New Yorker Institution, eine Mischung aus Feinkostladen, Café und Restaurant. Zu ihren Spezialitäten gehört das Pastrami-Sandwich – viel dünn geschnittenes, gepökeltes Fleisch auf weichem Roggenbrot. Wie dieses Sandwich zum Symbol jüdischen Lebens wurde, erklärt der Kulturwissenschaftler Caspar Battegay in seinem Vortrag.…
 
Der Wahlkampf wird doch nochmal spannend, CDU und SPD liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das Momentum liegt bei der SPD. Sie hat die besseren und klareren Botschaften - oder? Wir sprechen in dieser Folge mit einem der bekanntesten Werber des Landes: mit Thomas Strerath, Geschäftsführer bei MediaMonks und davor Chef und Partner bei Jung von Matt …
 
Alleine oder mit anderen – möchten wir Sex, sind wir heute so wenig auf eine klassische Paarbeziehung angewiesen wie niemals zuvor. Die Zahl der Orgasmen ohne festen Partner scheint noch nie so hoch gewesen zu sein wie im Jahr 2021. Sex wird konsumiert. Ein Konsum, der unabhängig macht, aber auch Folgen haben kann, wie die Neurologin und Sexualther…
 
Ein Gast kommt, dann geht er wieder. Das war die Idee hinter dem Begriff der sogenannten Gastarbeiter. Die Alltags- und Arbeitsgeschichte türkischer Arbeitsmigranten und -migrantinnen in West-Berlin war in weiten Teilen noch nicht erforscht, stellte der Historiker Stefan Zeppenfeld fest – und machte sich an die Arbeit.…
 
Jeder kennt sie, die knatschgrünen Busse von Flixbus - innerhalb von knapp einem Jahrzehnt haben drei Gründer Europas größten Fernbusanbieter aufgebaut. Längst ist Flixbus, da sich als Plattform versteht, mit Flixtrain auch auf der Schiene, hat sich in die USA gewagt und will in Brasilien angreifen. Die Pandemie aber hatte auch diese Wachstumsstory…
 
1971 wird Theo Albrecht entführt. 1976 Richard Oetker. 1986 Lars und Meike Schlecker. Die Liste ließe sich fortführen. Die Historikerin Eva Maria Gajek hat eine ungewöhnliche Idee: Durch die Geschichte solcher Entführungen in den 70er- und 80er-Jahren der Bundesrepublik will sie eine Kulturgeschichte des Reichtums erzählen.…
 
Nixon, der Dunkelmann, Kissinger, die Lichtgestalt. So, sagt unser Redner, wird die Zusammenarbeit zwischen dem US-Präsidenten Richard Nixon und seinem Außenminister Henry Kissinger in den 70ern oft beschrieben. Zu Unrecht, meint er. Der Amerikanist und Historiker Bernd Greiner zeichnet ein wenig vorteilhaftes Bild des Staatsmannes Kissinger.…
 
Hurtigruten ist bekannt für seine Schiffsreisen durch die Fjorde Norwegens. Längst bietet das Traditionsunternehmen, dessen Postschiffe seit 1893 fahren, Expeditionen bis nach Afrika und die Galapagos-Inseln an. Nach der Corona-Pandemie startet nächste Woche das erste Schiff von Hamburg gen Norwegen. Im Interview berichtet der Hurtigruten-Chef Dani…
 
Jahrzehntelang haben die Palästinenser von einem eigenen Staat geträumt, der völkerrechtlich anerkannt ist. Doch inzwischen scheint der Traum zum Albtraum geworden zu sein. Die Politologin Muriel Asseburg informiert darüber, dass ein großer Teil der Palästinenser selbst dieses einst so ersehnte Ziel inzwischen frustriert aufgegeben hat.…
 
Nicht nur Menschen wurden getrennt, als die DDR im August vor 60 Jahren die Berliner Mauer errichten lässt. Auch durch den kompletten Kultur- und Literaturbetrieb geht ein tiefer Riss. Gespalten in Ost- und Westkunst versuchen sich beide Seiten wieder aufzuraffen. Wie das gelingt, beschreibt Jutta Müller-Tamm in ihrem Vortrag.…
 
Der Umbau der Wirtschaft zu einer klimaneutralen Produktion ist ein historischer Kraftakt, eine Transformation, in die dreistellige Milliardensummen fließen miss und die Jahre dauern wird. Wie gelingt das einem Industrieunternehmen und Stahlhersteller? Darüber sprechen wir in diese Folge mit Martina Merz, seit Oktober 2019 Chefin von Thyssenkrupp. …
 
May Ayim, Pionierin der afrodeutschen Community, kämpfte als Dichterin und Aktivistin für die Sichtbarkeit Afrodeutscher, aber auch an der Uni. Damit hat sie schwarzen Akademikerinnen und Akademikern nach ihr den Weg geebnet. In dieser Hörsaal-Ausgabe sprechen "Erbinnen" Ayims: Ayasha Guerin, Savannah Sipho, Mariela Georg und Natasha Kelly.…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login