show episodes
 
Die Erzählung “Kleider machen Leute” erschien 1874 im zweiten Band des Novellenzyklus “Die Leute von Seldwyla”. Ein arbeitsloser Schneidergeselle darf unterwegs in einer vornehmen Kutsche Platz nehmen. Der im kleinen Orte Goldach dem herrschaftlichen Wagen entsteigende Schneider wird vom Kutscher als Herr aristokratischer Herkunft ausgegeben. Der Schneider, der durch sein melancholisches Aussehen, vor allem aber durch seinen kostbar wirkenden Mantel und seine Pelzmütze Aufsehen erregt, gilt ...
 
Die Erzählung “Kleider machen Leute” erschien 1874 im zweiten Band des Novellenzyklus “Die Leute von Seldwyla”.Ein arbeitsloser Schneidergeselle darf unterwegs in einer vornehmen Kutsche Platz nehmen. Der im kleinen Orte Goldach dem herrschaftlichen Wagen entsteigende Schneider wird vom Kutscher als Herr aristokratischer Herkunft ausgegeben. Der Schneider, der durch sein melancholisches Aussehen, vor allem aber durch seinen kostbar wirkenden Mantel und seine Pelzmütze Aufsehen erregt, gilt b ...
 
Ob Wochenende oder nicht, hier finden Sie immer die Stimmung eines entspannten Samstagnachmittags. Endlich Zeit für Dinge, für die sonst keine Zeit bleibt: Besuche bei Kunstschaffenden, Schriftsteller*innen und Musiker*innen, Literatur zum Lesen und Hören, DVDs und Blu-rays, Mode und Design, neue CDs vom Klassikmarkt. Das gibt es alles hier zum Nachhören, wann immer Sie möchten.
 
Loading …
show series
 
Noch immer beherrschen Marvels Superhelden die Comiclandschaft. Daneben existiert jedoch eine sehr produktive, alternative Szene von Comicmacherinnen und -machern, die in ihren Werken oft auch gesellschaftliche Entwicklungen und Fehlstellen spiegeln. So ist mit Ralph König der Begründer der Schwulencomics zu Gast und die Mainzer Comicautorin Lucie …
 
Klaus Wegele, eigentlich studierter Mathematiker, hat seinen Beruf für die Tanzfotografie aufgegeben - er ist Hausfotograf bei der Delattre Dance Company in Mainz und folgt internationalen Aufträgen ins Ausland. Tanzfotografie ist seine Berufung, und so pendelt er zwischen Kiew und Mainz und fotografiert klassische und moderne Tänzer auch in ungewö…
 
Mehrere junge Ägypterinnen wurden in den vergangenen Wochen zu Opfern einer Verhaftungswelle, weil ihre TikTok-Videos angeblich zu anzüglich waren und gegen soziale Normen verstießen. Hintergrund ist die komplizierte Mischung von gesellschaftlichen und religiösen Zwängen. Auch in der Bevölkerung regt sich Kritik gegenüber den jungen Frauen, bericht…
 
Der Lyriker Heinz Czechowski (1935-2009), gebürtiger Dresdener, hat die Zerstörung seiner Heimatstadt als Zehnjähriger hautnah miterlebt. Diese Erfahrung prägte fortan sein Leben und später sein Schreiben. Heinz Czechowski wurde eine der markantesten literarischen Stimmen in der DDR. Seine Gedichte klingen immer etwas schwermütig, manchmal resignie…
 
Ein alter, aber gesunder Mensch möchte sterben, weil er keinen Sinn mehr in seinem Leben sieht. Laut Gesetz darf er einen Arzt um Hilfe bitten. Doch sollte der Arzt dieser Bitte aus ethischer Sicht auch nachkommen? Wie aus Diskussionen mit Sachverständigen aus den Bereichen Recht, Medizin und Theologie vor dem Ethikrat ein spannendes Hörspiel werde…
 
Wenn wir jemanden bauchpinseln, wollen wir ihm gerne schmeicheln - man könnte auch sagen: Honig ums Maul schmieren. Doch bauchpinseln klingt eben viel netter. Es ist ein Wort mit einer starken Bildhaftigkeit, das vermutlich zurückgeht auf die Jugendsprache in den 1920er Jahren und in Verbindung stehen könnte mit der frühen Körpermalerei in Europa.…
 
„A-wop-bop-a-loo-bop-a-wop-bam-boom!” – unverkennbarer Auftakt zum wilden Song „Tutti Frutti“. Veröffentlicht wurde der Ohrwurm im Jahr 1955 und er machte Richard Wayne Penniman alias Little Richard weltberühmt. Da war der Sohn aus einer religiösen Großfamilie in Georgia gerade mal Anfang 20 und hatte zuvor mit nur mäßigem Erfolg Musik gemacht. Im …
 
Das Gebiet zwischen Worms und Bingen gilt mit seinen rund 6000 Winzern als das größte deutsche Weinbaugebiet. Nich umsonst befindet sich in Oppenheim mit seiner idyllischen, mittelalterlichen Stadt das „Deutsche Weinbaumuseum". Dort findet man allerlei Wissenwertes rund um die Erzeugung edler Tropfen. Nicht nur über die für die Region typischen Reb…
 
Markenzeichen der Oberpfälzer Kabarettistin ist, dass sie sich auf der Bühne nicht nur mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen beschäftigt. Immer wieder macht sich Lizzy Aumeier auch über sich selbst lustig. Ob Schlankheitswahn, Figurprobleme, Tagespolitik oder die Corona-Pandemie, zu allem findet die vielfach ausgezeichnete Künstlerin deutli…
 
Profifußballer zu werden, diesen Traum träumen viele. Elf junge Spieler, die es bis ins Leistungszentrum des FSV Mainz 05 geschafft haben, erzählen von ihrem Alltag. Es geht um Willensstärke, Heimweh, Ehrgeiz und um den Spagat zwischen Schule und Leistungssport. Einer, der es geschafft hat, ist Ridle Baku, der in dem Buch ebenfalls von seinen Erfah…
 
Der Begriff political correctness - politische Korrektheit - ist mehr als 200 Jahre alt und steht heute in erster Linie für eine nichtdiskriminierende Sprache in der öffentlichen Meinungsäußerung. Kritiker empfinden ihn aber als große Freiheitsbeschränkung. Ein hoch kontroverses Thema, nicht erst seit Alice Weidel auf einem AfD-Parteitag sagte, die…
 
Für jede Jahreszeit gibt es den passenden Mantel. Wintermantel, Regenmantel, Bademantel. Prominente wie Udo Jürgens oder Hugh Hefner machten den Mantel zu ihrem Ding des Lebens. In der Geschichte der Mode trugen Männer vor den Frauen einen Mantel. Der Mantel ist auch ein Statussymbol, selbst wenn über den Preis zuweilen das Mäntelchen der Verschwie…
 
Die in der Oberpfalz geborene Lyrikerin ist im Künstlerhaus Edenkoben mit dem „Lyrikpreis der Südpfalz“ ausgezeichnet worden. Der Preis ist auf Anhieb zu einem der bedeutendsten Lyrikpreise geworden, schließlich ist er mit immerhin 10.000 Euro dotiert. Auffallend an den Texten von Anja Utler, in denen sie sich auch mit Umweltthemen auseinandersetzt…
 
Der 11. September 2001 ist im kollektiven Gedächtnis verankert, fast jeder hat eine genaue Erinnerung an diesen Tag. Hier sprechen Menschen, die von den Anschlägen in den USA direkt betroffen waren: Passagiere, Büroangestellte, Politiker, Journalistinnen und Rettungskräfte. Das Ensemble um Schauspieler Torben Kessler, der als Erzähler fungiert, gib…
 
Sie schreiben seit vielen Jahren erfolgreich Kriminalromane. Nach dem Motto, einzeln sind wir stark, gemeinsam noch stärker, haben Hilde Artmeier und Wolfgang Burger dann aber beschlossen, gemeinsam ein Buch zu schreiben. Und so pendelt das Ehepaar zwischen Regensburg und der Wohnung in Karlsruhe hin und her und hat im letzten Jahr seinen ersten Th…
 
„Albatros" wurde 1968 als Single veröffentlicht und war der einzige Song der Band, der es in die englischen Charts geschafft hat. Komponiert hat ihn der Mitgründer von Fleetwood Mac und Ausnahmegitarrist Peter Green. Green verließ die Band nach kurzer Zeit und konzentrierte sich auf seine Solokarriere. Dennoch hat er sich zeitlebens nicht von seine…
 
Die Junge Akademie ist das Artists in Residence-Programm der Akademie der Künste Berlin. Es bietet internationalen Künstlerinnen und Künstler aus den Bereichen Baukunst, Literatur, Film, Musik oder darstellende Kunst Stipendien in Berlin und Rom an. Die dort entstandenen Arbeiten werden nicht nur in einer Ausstellung präsentiert, sondern jetzt auch…
 
„Body of Truth“ von Evelyn Schels porträtiert vier außergewöhnliche Künstlerinnen: Shirin Neshat, Marina Abramovic, Katharina Sieverding und Sigalit Landau. Alle vier stammen aus ganz verschiedenen Kulturen und sind von persönlichen Gewalt- oder Kriegserfahrungen beeinflusst und politisiert worden. Evelyn Schels begleitet die vier großartigen Fraue…
 
1802 sah Friedrich Hölderlin zum ersten Mal das Meer - und war überwältigt. Er lebte damals für vier Monate in Bordeaux als Hauslehrer einer Hamburger Weinhändler-Familie. Die Erinnerung an die schöne Zeit, die er in der Stadt im Südwesten Frankreichs verlebte, hielt er in einem seiner bekanntesten Gedichte fest: „Andenken". In ihm finden wir den w…
 
August ist erst 17 Jahre alt, als seine Mutter stirbt und er beschließt, in den Ersten Weltkrieg zu ziehen. Niemals hätte er mit dem gerechnet, was ihn an der Front erwartet: Der unerbittliche, technisierte und dennoch sehr körperliche Kampf ums Überleben. Florian Schwarz hat die Schilderungen seines Großvaters in einen starken Text verwandelt. Bru…
 
2002 wurde der Song von der Band Wir sind Helden veröffentlicht - Leadsängerin Judith Holofernes kritisiert im Text das Konsumverhalten unserer Gesellschaft mit einer Kampfansage: „Meine Stimme gegen ein Mobiltelefon, meine Fäuste gegen eure Nagelpflegelotion...“ Die Bandmitglieder hatten sich erst kurz zuvor - im Jahr 2000 - in Hamburg kennen gele…
 
Durch einen Zufall landet der Berggorilla Rille mitten im südamerikanischen Dschungel. Dass er in Zukunft selbst für seine Mahlzeiten sorgen muss und nicht mehr wie im Zoo gefüttert wird, ist dabei noch das kleinste Problem. Doch schnell findet er viele Freunde, was wiederum eine Herausforderung für Sprecher Andreas Fröhlich war. Aber egal ob Gürte…
 
Ursprünglich war das Segel ein abgeschnittenes Leintuch. Es diente bereits den Ägyptern dazu, ihre Ruderboote etwas schneller fort zu bewegen. Bis ins 20. Jahrhundert hinein erfuhr das Segelboot eine einzigartige Karriere, dann bekam es Konkurrenz durch das Dampfschiff.Heute erfreut sich das Segelboot einer neuen Popularität - spätestens nach Greta…
 
Thomas Duttenhoefer hat bereits im Februar seinen 70. Geburtstag gefeiert, aber nicht zuletzt bedingt durch die Corona-Pandemie wurde erst letzte Woche seine Jubiläumsausstellung im „Kulturhof Flachsgasse" in Speyer eröffnet. Deswegen kam der Bildhauer, der seit 1979 in Darmstadt lebt, zurück in seine Heimatstadt. Martina Conrad hat Thomas Duttenho…
 
Zu dick, zu dünn, zu hässlich - in den Medien wird schnell über das vermeintlich falsche Aussehen geurteilt. Der Begriff Bodyshaming gehe da noch weiter, sagt Prof. Bernhard Pörksen, denn er verurteile Menschen, weil sie nicht der Norm entsprechen. Doch die Frage ist, wer diese Norm bestimmt. In den Medien herrsche ein gefährlicher Trend, sich eine…
 
Am Fuß des Westerwaldes liegt der Kulturpark Sayn - er gehört zu Schloß Sayn von Fürst Alexander und Fürstin Gabriela zu Sayn-Wittgenstein-Sayn. 1987 legten sie inmitten dieser romantischen Oase einen Schmetterlingsgarten an. Das kleine exotische Paradies mit farbenprächtigen Faltern aus Südamerika, Afrika und Asien ist bis heute ein außergewöhnlic…
 
Es gibt ein neues Internetportal, das den Machern zufolge ein Netflix für die Kunst werden könnte. Der Name „Decameron Row“ – auf Deutsch „Decameron Gasse“ – spielt auf die Geschichtensammlung von Boccaccio an. Zehn Freunde, die vor der Pest geflohen sind, erzählen sich zehn Tage lang jeweils zehn Geschichten. In der Decameron Row werden Kurzvideos…
 
Die Gesellschaft als eine Fabrik, die nur auf die Reproduktion der Menschheit ausgerichtet ist – so sieht Natsuki ihre Umgebung schon als Kind. Sie selbst fühlt sich als Außerirdische. Nur in ihrem Cousin Yu hat sie einen Verbündeten. Doch er wird erwachsen, während sie an der kindlichen Phantasie festhält. Die einfühlsame Lesung von Vera Teltz mac…
 
Niederdossenbach ist ein kleines Dorf in Südbaden, alemannisch wird hier gesprochen, die Alten bestimmen den Gang der Dinge. Dort ist Autor Valentin Moritz aufgewachsen, dann aber in die bunte Welt von Berlin gezogen. In seinem neuen Buch hat er die Geschichte seines 90-jährigen Großvaters festgehalten. Im Dialog mit seinen eigenen Kindheitserinner…
 
Das Wort Sommerfrische bezeichnet sowohl die jahreszeitliche Übersiedlung aus der Stadt auf das Land als auch den Zielort. Es ist die Zeit, in der man die Arbeit ruhen lässt und etwas unternimmt. Im Wörterbuch der Brüder Grimm wird der Begriff definiert als „Erholungsaufenthalt der Städter auf dem Lande zur Sommerzeit“ oder „Landlust der Städter im…
 
Ihre Gedichte fallen einerseits durch ihre strengen Formen auf, andererseits verblüffen sie durch die Lust der Autorin am sprachlichen Experiment. 2020, im Hölderlin-Jahr, hat Daniela Danz einen Lyrikband mit dem Titel „Wildniß“ veröffentlicht. Sie schreibt das Wort absichtlich genau so wie Hölderlin es in seinen Schriften benutzte. Und die Autorin…
 
1986 hat der Künstler Erwin Wortelkamp rund 11 Hektar Land angekauft und zusammen mit anderen Künstlern die Idee einer riesigen Naturgartenlandschaft realisiert - hier treten Kunst und Natur in einen Dialog. Ein einzigartiges Projekt, das komplett privat finanziert und unterhalten wird und für jeden zugänglich ist. Die Besucher erwarten rund 50 Kun…
 
Dass ein kleiner Krankheitserreger ganze Staaten und Kontinente befällt, erlebt die Welt nicht erst durch die Corona-Pandemie. Vor rund 100 Jahren grassierte die sogenannte Spanische Grippe, an der den Schätzungen zufolge bis zu 50 Millionen Menschen starben. Auch wenn es sich um einen anderen Virus als Covid 19 handelte, die Parallelen zur derzeit…
 
Dr. Heide Rezepa-Zabel gilt als Koryphäe auf dem Gebiet der Edelsteine und zählt zu den renommiertesten Gutachterinnen für Schmuck, Design und Kunst. Große Bekanntheit in der Öffentlichkeit erlangte Sie vor allem als Expertin bei der Fernsehreihe „Bares für Rares“ im ZDF. Schon lange zuvor war und ist Heide Rezepa-Zabel aber eine selbständige und u…
 
Das Himmelszelt zählt ähnlich wie seine Synonyme Firmament und Himmelsgewölbe zu längst veralteten Worten, zugehörig etwa dem biblischen oder babylonischen Weltbild. Hier hatte man die Vorstellung, die Himmelskörper wären am Firmament befestigt, das eine Trennschicht zur darüber befindlichen überirdischen Sphäre bildete. Heutzutage dient das Wort H…
 
Stefan Hornbach, geboren in Speyer, steckte noch im Literaturstudium, als er von seiner Krebsdiagnose erfuhr. Die katastrophale Nachricht und die Chemotherapie überrumpelten und traumatisierten ihn. Er überlebte, dann startete er noch einmal neu. Stefan Hornbach begann ein zweites Studium an der Schauspielschule und er fing an, über seine Krankheit…
 
Thomas Dolby schrieb den Song „Hyperactive” ursprünglich für Michael Jackson. Da er von ihm aber kein Feedback bekam, veröffentlichte Dolby ihn 1984 schließlich selbst. Udo Dahmen erläutert unter anderem, wie virtuos und innovativ Thomas Dolby mit dem Sounddesign der damaligen Zeit umging. Dolby ebnete als frühe MTV-Ikone mit fantasievollen Videos …
 
Dass ihre Mitbewohnerin Lilith erschossen im Schuppen liegt, beunruhigt die Senioren-WG von Sunset Hall nicht wirklich. Als dann aber noch zwei weitere alte Damen erschossen werden, rücken Agnes und ihre Mitbewohner dritte Zähne und Lesebrillen zurecht und beginnen mit den Nachforschungen. Ein vergnüglicher Krimi, aber eigentlich geht es um die Fra…
 
In den Sommerferien zieht es viele wieder ans Meer, selbst unter erschwerten Bedingungen zu Corona-Zeiten. Das Meer fasziniert den Menschen schon seit Jahrtausenden. Dichter, Maler, Musiker und Filmemacher - sie alle haben sich schon dem Thema Meer gewidmet. Warum übt das Meer solch eine starke Faszination auf den Menschen aus? Die Kulturgeschichte…
 
„J’USED” – so heißt ein junges Jazz-Ensemble, das sich 2010 an der Mainzer Musikhochschule kennengelernt hat. Seit fünf Jahren tritt das Quintett gemeinsam auf, nimmt sich den Jazz der 60er Jahre zum Vorbild – und kombiniert dabei das Alte mit dem Neuen. Ruhiger Smooth-Jazz trifft auf mitreißende Swing- oder Bebop-Rhythmen. Nach ihrem Debut-Album v…
 
„Überwachung” spielt für das digitalste aller Medien eine zentrale Rolle, nämlich in der Welt der Computerspiele: Games erlauben uns, in die Rolle von Hackern zu schlüpfen, aber auch in die von staatlichen Datenschnüfflern - oder in die von Opfern digitaler Kontrolle. Gleichzeitig liefern Gamer sich jenseits der Spiele gerne diversen realen Überwac…
 
Ein Roman kann ein wahrer Marathon sein – aber auch sonst haben Laufen und Schreiben mehr gemeinsam als man zunächst vermutet. Der japanische Erfolgsautor Haruki Murakami hat mit dem Lauftraining angefangen, als er das Schreiben zu seinem Beruf gemacht hat. Schauspieler Frank Arnold liest diesen persönlichen Erfahrungsbericht mit genauem Gespür für…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login