show episodes
 
Gehspräche in Niederösterreichs Bergen: Mehr denn je sind Niederösterreichs Berge bereit für uns! Bereit für jene, die das große Abenteuer suchen. Bereit für Genussmenschen mit dem besonderen Riecher fürs Echte, und vor allem bereit für Familien, welche die Natur gemeinsam und ohne stundenlange Anreise erleben wollen. Eben bereit für uns alle. Der Podcast der ecoplus-Tochtergesellschaft ecoplus alpin GmbH serviert mit „Rausgehen“ einen würzigen Akustik-Vorgeschmack und macht Lust auf einen g ...
 
Gesellschaft und Brauchtum, Alltag und Freizeit, Kultur und Lebensart – das sind nur einige der Themenfelder über die wir berichten. In unserer monothematischen Live-Sendung präsentieren wir Reportagen und Interviews, für die wir zuvor durch Deutschland gereist sind. Aktuelle Themen finden in unserer 50-minütigen Sendung genauso Platz wie die zeitlosen und charmanten Themen aus einer Region. Das Wochenendjournal spiegelt Befindlichkeiten einer komplexen und vielschichtigen Gesellschaft – nic ...
 
Loading …
show series
 
Macht und Missbrauch, Diskriminierung und verkrustete Strukturen – die katholische Kirche steckt in vielen Bereichen in der Krise. Rund 200.000 Menschen treten aktuell pro Jahr aus der katholischen Kirche aus. Gleichzeitig finden viele Menschen aber auch weiter Halt im Glauben, suchen nach Spiritualität und Gemeinschaft. Vivien Leue besucht eine Ge…
 
Für Episode 32 reiste Rausgehen in die Tourismus-Region Mariazellerland. Zu dieser zählen nicht nur vertraute Niederösterreich-Spots wie Annaberg, Mitterbach oder weite Teile des Ötscher-Gebiets, sondern eben auch der weltberühmte Wallfahrtsort Mariazell und die Bürgeralpe. Beide liegen bereits in der Hochsteiermark sind aber eng mit dem benachbart…
 
Nach dem Zweiten Weltkrieg entstand im Norden von Nordrhein-Westfalen eine moderne Stadt für Flüchtlinge und Vertriebene: Espelkamp. Wie unter einem Brennglas ist hier zu beobachten, wie Menschen verschiedener Herkunft eine neue Heimat finden: Sogenannte Gastarbeiter aus Griechenland oder der Türkei, Spätaussiedler vor allem aus der ehemaligen Sowj…
 
Die Schulen laufen im Regelbetrieb, Vereinssport ist wieder möglich und Geburtstagsfeiern auch. Langsam normalisiert sich das Leben von Kindern und Jugendlichen. Und dennoch: Eineinhalb Jahre Corona-Pandemie haben den jungen Menschen zugesetzt: Viele wurden psychisch krank. Durch Schul- und Kitaschließungen sind Entwicklungsverzögerungen und Bildun…
 
Folge 31 führt uns auf den Schneeberg. Und zwar mit der von den Niederösterreich Bahnen betriebenen Schneebergbahn, vielen auch als Salamander bekannt, vom Bahnhof Puchberg aus rauf auf gut 1.800 Meter Seehöhe. Und weil es diesmal auf jenes Massiv geht, auf dem auch Niederösterreichs höchster Punkt, das Klosterwappen mit seinen 2078 Metern liegt, h…
 
Schwarz-rot-goldene Deutschlandfähnchen gehören spätestens seit der Fußball-WM 2006 wieder zur Normalität. Journalisten schrieben damals über einen neuen, fröhlichen Patriotismus. Und dennoch - das Erbe der NS-Zeit wirkt nach. Viele Deutsche haben nach wie vor ein Problem mit Nationalfarben, Bundesadler oder Hymne. Thomas Franke ergründet, auf welc…
 
Die Ära Angela Merkels neigt sich dem Ende entgegen. Doch: Wie erinnern wir an unsere Kanzler? Was passiert mit deren Nachlass? Einfache Fragen – könnte man meinen. Doch die Sache ist kompliziert: Es geht um Macht, Geld, familiären Einfluss und – natürlich – um das Erbe der wohl mächtigsten Menschen in diesem Land. Die Spurensuche von Moritz Küpper…
 
Zusammenfassung Mehrere Teenager in Wisconsin werden durch die Wildnis irrend gefunden, den Spruch "He is one" auf ihren Rücken geschrieben. Mulder und Scully reisen los, um Nachforschungen in diesem merkwürdigen Fall anzustellen, obgleich das Merkwürdigste in dieser fleischproduzierenden Gegend ein Kult von Vegetariern ist. US ErstausstrahlungFrei…
 
Feinstaub, Stau und Parkplatzmangel – die deutschen Städte ächzen unter dem Autoverkehr. Angesichts der ersten Fahrverbote für Diesel in Innenstädten ist klar, dass eine grundlegende Verkehrswende her muss: weg vom Privat-Pkw – hin zu klimafreundlicher Mobilität. Claudia Hennen hat sich für das "Wochenendjournal" angesehen, wie Städte die Verkehrsw…
 
In Folge 30 dürfen wir ein Podcast-Special präsentieren. Rausgehen-Host Fritz Hutter hat sich diesmal nämlich den Macher von „Bin am Berg“, dem Schwester-Podcast von „Rausgehen“, an seine Seite geholt. Wolfgang Kralicek ist als einer der renommiertesten Kulturjournalisten und Theaterkritiker des Landes längst im gesamten deutschen Sprachraum eine I…
 
Jeder zweite Deutsche wandert gern. Mit der Pandemie ist diese Wanderlust noch gestiegen, denn viele Menschen haben das spontane Freizeitwandern vor der Haustür, in der eigenen Region für sich neu entdeckt. Mit rund 300.000 Kilometern ist das Wegenetz deutschlandweit gut ausgebaut, es ist markiert und gepflegt. Dafür sorgen Wegemanager – einen hat …
 
In der Geschichte der Bundesrepublik hat keine andere Widerstandsbewegung so lange durchgehalten wie die gegen ein Atommüllendlager im niedersächsischen Gorleben. 43 Jahre lang haben die Menschen im Wendland gegen das Projekt gekämpft, haben ihre Freizeit dafür geopfert und mussten Anfeindungen und staatliche Überwachung aushalten. Nach dem endgült…
 
Für Folge 29 schwebt Host Fritz Hutter rauf aufs spätsommerliche Rax-Plateau. Und zwar mit der ersten touristischen Seilbahn Österreichs, welche vor 95 ihre Jungfernfahrt erledigte. Zu Gast bei „Rausgehen“ ist diesmal Snowboard-Rekordweltmeister Benjamin Karl. Und der Niederösterreicher mit seinem nunmehrigen Basislager im Ostirolerischen feiert eb…
 
Eine Heimat zu haben, ist schön. Keine zu haben oder in der Heimat fremd zu sein, kann sehr unglücklich machen. Doch was ist das eigentlich genau - Heimat? Wo liegt sie, wie finde ich sie und warum ist dieser Begriff in Deutschland so schwierig?In diesem Wochenendjournal spricht Anh Tran mit Menschen aus ganz Deutschland: mit Zugezogenen und Daheim…
 
Die Weltbevölkerung nimmt zu, die Ackerfläche pro Kopf ab und die Folgen des Klimawandels werden immer spürbarer. Kann die Digitalisierung in der Landwirtschaft Abhilfe schaffen? Viele Hoffnungen sind mit ihr verknüpft. Anja Nehls hat für das Wochenendjournal Beispiele gesammelt, bei denen es nicht nur um mehr Ertrag, sondern auch um sparsameren Dü…
 
Dürrejahre, Borkenkäferbefall, Starkregen, Stürme, Brände – unsere Wälder sind krank, der Bund will mit Geld helfen. 1,5 Milliarden € stehen zur Verfügung, um die Schäden zu beseitigen und neue Bäume zu pflanzen. Weg von Fichten- oder Kiefern-Monokulturen, hin zu artenreichen Mischwäldern, die – so die Hoffnung - dem Klimawandel besser gewachsen si…
 
Für Episode 28 ist Fritz Hutter aufs Hochkar gereist, um mitten im heißen Sommer auf 1800 Metern wieder einmal das für Trips in die niederösterreichischen Berge so typische Wie-neu-geboren-Feeling zu erleben. Als Gast konnte er dafür eine echte Expertin für diesen Spirit gewinnen. Katharina Wallner ist im Brotberuf nämlich Hebamme. Beim Gipfelsturm…
 
Vor 85 Jahren wurde 15 Kilometer vom Berliner Olympiastadion entfernt ein Olympisches Dorf erbaut. Es war nur für die männlichen Athleten bestimmt und wurde nach den Olympischen Spielen von 1936 als Kaserne genutzt. Das Areal war für die Öffentlichkeit fast nie zugänglich – und deshalb von Mythen umrankt. Nach dem Abzug der Roten Armee verfiel das …
 
Es brüllt durchs Tal, es knattert ohrenbetäubend in die Vorgärten: An schönen Wochenenden fühlen sich viele Anwohner der begehrten Motorradstrecken Deutschlands massiv gestört. Bürgerinitiativen fordern härtere Sanktionen gegen rücksichtslose Biker bis hin zu Fahrverboten und Streckensperrungen. Petra Ensminger Motorradhotspots hat aufgesucht und m…
 
Für Folge 27 sind wir an den Ötscher gereist. Bei der Talstation der Doppelsesselbahn der auch im Sommer hochaktiven Ötscherlifte, hat Podcast-Host Fritz Hutter einen getroffen, mit dem es sich auch vorzüglich über zwei grad höchst aktuelle Themen sprechen lässt – übers Wetter und übers Klima nämlich. Der Niederösterreicher Thomas Wostal ist Meteor…
 
Auch die Jugendherbergen haben unter der Corona-Pandemie gelitten. Doch sie hoffen auf ein Comeback, zumal sie sich großer Beliebtheit erfreuen. Die Idee der Jugendherberge ist vor 112 Jahren im Sauerland entstanden. Seitdem hat sich in Bezug auf Komfort und Publikum viel getan. Kinder und Jugendliche stehen zwar immer noch im Mittelpunkt, doch inz…
 
Die Natur ist Taktgeber im Leben von Nele Wree und Holger Spreer. Die Gezeiten bestimmen, ob sie einkaufen können. Die Jahreszeit entscheidet, welcher Job ansteht. Das junge Paar wohnt mitten im nordfriesischen Wattenmeer auf der Hallig Süderoog, die seit zehn Jahren Teil des UNESCO-Weltnaturerbes ist. Mit wechselnden Mitbewohnern kümmern sie sich …
 
Folge 26 von Rausgehen nimmt Sie mit nach Semmering. Hart an der Grenze zur Steiermark gelegen, finden im heilklimatischen Höhenluftkurort im Winter seit jeher SchneesportlerInnen genauso ihr Glück wie im Sommer MountainbikerInnen, Wandervögel oder auch Golf-Fans. Aber weil am Semmering dazu traditionell Kulturbegeisterten erlesene Leckerbissen ser…
 
Immer mehr Menschen können nicht richtig schwimmen, und die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft DLRG schlägt Alarm. Es fehlen Schwimmkurse, Bäder werden geschlossen, und die Corona-Pandemie hat die Situation noch einmal verschlimmert. Henning Hübert trifft sich mit Schwimmschülern, Bademeistern und Sportlehrerinnen. www.deutschlandfunk.de, Themenpo…
 
"Wir haben zusammen mit der Klimabewegung diesen Ort gerettet und erheben jetzt den Anspruch, dort mitgestalten zu dürfen," sagt Jens Hausner. Der Landwirt spaziert durch sein Heimatdorf Pödelwitz. Der Ort südlich von Leipzig sollte eigentlich für die Braunkohle weichen. Dorfbewohner und Klimaaktivistinnen verhinderten das. Jetzt stehen 80 Prozent …
 
Episode 25 bringt uns zur Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee. Diese hat ihren Hausberg, die Mönichkirchner Schwaig, in den letzten Jahren von einem kuscheligen Familien-Skigebiet mit viel Tradition behutsam in ein ganzjährig attraktives Alpin-Resort erweitert. Apropos Neuerfindung: Auch Heidi Lackner hat eine solche geschafft. Ab den 1990er Jahre…
 
Zusammenfassung Eine Fehlfunktion eines Roboters, der gebaut wurde, um in Vulkanen Expeditionen zu unternehmen, liefert Anzeichen für eine Lebensform, die in den Höhlen lebt. Als diese Lebensform anscheinend den Tod eines Mitglieds des Forschungsteams verursacht, werden Mulder und Scully an den Platz der Forschungen gebracht, um Nachforschungen anz…
 
Durch den Ossiacher See fließen jährlich über eine Million Kubikmeter Abwässer – allerdings durch Druckleitungen, die im Schlamm versenkt sind. Vor einem halben Jahrhundert feierte man mit dem Start dieser Anlage eine technische Pioniertat, heute setzen auch andere Seen auf dieses SystemVon Eva und Bernd Chibici
 
"Nur wer sich und seine Geschichte kennt, kann erkannt werden", sagt Haticeela Tekeş. Die junge Frau ist in Duisburg aufgewachsen, Deutschland ist ihre Heimat. Und doch erlebt sie wie viele andere junge Menschen mit türkischen oder kurdischen Wurzeln noch immer Ausgrenzung und Rassismus. Auf der Suche nach ihrer Identität beginnen die Enkel der sog…
 
Egal ob es um Drogendealer im Park, um Clan-Kriminalität oder Führerscheinkontrollen geht – immer wieder sieht sich die Polizei dem Vorwurf ausgesetzt, Racial Profiling zu betreiben, sich also bei ihren Kontrollen nach Hautfarbe und Herkunft zu orientieren. Nachrichten über polizeiinterne Chatgruppen scheinen das Bild einer Polizei, die Tendenzen i…
 
Folge 24 von Rausgehen kommt aus Annaberg, wo die Annaberger Lifte ihren Hausberg, das Hennesteck, buchstäblich in einen Gipfel der Genüsse verwandelt haben und den Gästen jeden Alters Action und Spaß vorsetzen. Mit raus geht diesmal Andreas Onea, einer der bekanntesten Sportstars des Landes, der einem stetig wachsenden Publikum auch als smarter TV…
 
Ein Jahr ist es her, dass sich massenweise rumänische Arbeiter in den Fabriken von Westfleisch, Tönnies und Co. mit dem Corona-Virus infizierten. Es wurde offenbar, unter welch katastrophalen Bedingungen diese Menschen leben und arbeiten. Fast alle waren damals noch Werkvertragsarbeiter – beschäftigt bei Subunternehmern. Viele dieser Firmen haben d…
 
Von wegen Laubenpieper, Gartenzwerg und Deutschlandfahne: Der Spaß am Gärtnern gilt als hip und hat vor allem in den Großstädten auch jüngere Menschen gepackt. Im Laufe der Corona-Pandemie hat sich der Trend noch verstärkt: Kleingartenvereine können sich vor Anfragen kaum retten. Was machen Blumen, Kräuter und Gemüsebeete mit uns und wie hilft uns …
 
Folge 23 bringt uns in die Erlebnisarena St. Corona am Wechsel. Und weil man dort mit einem üppigen Motorikpark, einer rasanten Sommerrodelbahn, den Wexl Trails für MountainbikerInnen jeden Alters und Levels und natürlich der so appetitlichen Kulinarik in der Wexl Lounge besonders gut für Familien gerüstet, haben wir uns einfach eine eingeladen. Du…
 
Bereits zum zweiten Mal in Folge fällt in Leipzig die Buchmesse aus – pandemiebedingt. Ein Schock für die Stadt und für alle, die mit und für das Buch arbeiten. Der traditionsreiche Buchmesse-Standort bangt um die Zukunft und versucht trotzdem zu retten, was zu retten ist. Mit dem großen Lesefestival "Leipzig liest" soll in diesem Jahr zumindest di…
 
Zusammenfassung Scully taucht auf mysteriöse Weise in einem Krankenhaus in Washington, D.C. auf, nur noch durch Maschinen am Leben hängend. Frustriert dadurch nicht helfen zu können unternimmt Mulder den verzweifelten Versuch, die Verantwortlichen zu finden. Aber seine Suche nach Rache kann ihn exakt zu dem machen, was er den anderen vorwirft. US E…
 
Caravaning boomt. Jeder dritte Deutsche kann sich einen Urlaub im Camper vorstellen. Corona hat den Trend nochmal verstärkt – auch weil Urlaub im Wohnmobil noch möglich war, als die Hotels schon dichtmachen mussten. Und jetzt sind die Caravaner die ersten, die wieder auf die Reise gehen dürfen. Anja Nehls war bei Wohnmobilhändlern und -vermietern, …
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login