show episodes
 
Pfarrer Rainer Maria Schießler aus München wartet nicht darauf, dass die Menschen zu ihm kommen. Er geht dorthin, wo die Menschen eh schon sind. Zum Beispiel auf das Oktoberfest, wo er jahrelang gekellnert hat. Und deshalb versteht er auch Vieles, was andere Pfarrer gar nicht erst mitbekommen. Und wenn Menschen heute Podcasts hören, dann macht er eben auch einen. Er nennt die Dinge beim Namen, auch wenn ihm das schon so manches Mal Ärger eingebracht hat. Aber er will immer nur das eine: sein ...
 
Loading …
show series
 
Vor Kurzem waren die deutschen Bischöfe bei Papst Franziskus zur ad-limina, also, um zu berichten, wie der Stand der Dinge ist, z. B. beim synodalen Weg. Für Pfarrer Schießler eine Farce, denn der Ausgang dieses Treffens sorgt seiner Meinung nach für mehr Spaltung als der synodale Weg selbst.Von mk-online.de
 
„Muss sich denn dir Kirche überall einmischen?“ Diese unglaubliche Frage wurde Pfarrer Schießler tatsächlich die Tage gestellt. Schockiert hat ihn das nicht, da die Frage berechtigt ist. Warum das so ist und was er geantwortet hat, hören Sie in der ersten Folge von Schießler‘s Woche im Advent.Von mk-online.de
 
Diesen Sonntag ist Anpfiff! In Katar startet die Fußball-Weltmeisterschaft 2022.Aber mal abgesehen vom WM-Boykott vieler Menschen stellt sich Pfarrer Schießler heute die Frage, ob es beim Fußball eigentlich überhaupt noch um den Sport geht, oder zählt nur noch das Geld? Und wenn, wie hoch ist der Preis, der dafür bezahlt wird?…
 
...sind für viele Menschen ein rotes Tuch und schon gar nicht katholisch! Pfarrer Schießler sieht das anders und befasst sich deshalb heute mit der LGBT-Community, für die im Erzbistum München und Freising vor kurzem die sogenannte Regenbogenpastoral gegründet worden ist. Warum das für ihn ein wichtiges Zeichen ist, hören Sie in der neuesten Folge …
 
Das Pfarrer Schießler polarisiert, eine eigene Meinung hat und so viele Menschen erreicht, die sonst nicht von der Kirche erreicht werden, ist jetzt nichts wirklich Neues. Auch deshalb folgen ihm jede Woche Tausende Menschen und hören seinen Podcast „Schießler‘s Woche“. Dafür gibt’s aber nicht immer nur freundliche Worte. Immer wieder wird er angeg…
 
Hallo Winterzeit! Seit 1980 ist es ein festes Ritual, und so wurde auch an diesem Wochenende wieder die Uhr auf Winterzeit umgestellt. Viele Menschen wünschen sich allerdings schon lange, dass die Zeitumstellung abgeschafft wird. Auch Pfarrer Schießler macht sich heute Gedanken darüber, ob es die Umstellung eigentlich noch braucht, und ob die Disku…
 
Parteitagsbeschlüsse, Strommarktdesign und Richtlinienkompetenz – Pfarrer Rainer Maria Schießler nimmt in dieser Folge die große Politik und ihre Herausforderungen unter die Lupe Parteitagsbeschlüsse, Strommarktdesign und Richtlinienkompetenz – Pfarrer Rainer Maria Schießler nimmt in dieser Folge die große Politik und ihre Herausforderungen unter d…
 
Wer Vladimir Putin in diesen Tagen zuhört, dem kann Angst und Bange werden. Kann Gott da helfen? Wer Vladimir Putin in diesen Tagen zuhört, dem kann Angst und Bange werden. Kann Gott da helfen? Pfarrer Schießer kommt zu dem Schluss, dass wir auf ihn vertrauen dürfen. Aber das Böse müssen wir schon selbst besiegen, denn das ist der Mensch selbst und…
 
Pfarrer Schießler sagt heute „Servus“... Pfarrer Schießler sagt heute „Servus“ zu den Oberammergauer Passionsspielen, die es ihm heuer besonders angetan haben, „Servus“ zur Wiesn, die in diesem Jahr für viele Menschen anders war als sonst und „Servus“ zu seinem letzten Lebensjahr, das doch so einige Höhen und Tiefen hatte.…
 
So wie viele Menschen ist auch Pfarrer Schießler sprachlos, wenn er über das Thema missbrauch in der katholischen Kirche nachdenkt. Die jüngsten Fälle in Bistum Trier machen das Ganze nicht besser. Aber deshalb jetzt die Kirche sich selbst und den Tätern überlassen? Für Pfarrer Schießler gibt es nur einen Weg!!…
 
Seit fast 200 Tagen herrscht Krieg in der Ukraine. Die tägliche Gewalt ist für viele von uns schon fast Normalität geworden. Bei all den dauernden negativen Nachrichten hört und sieht man meist einfach nicht mehr hin. Aber wie schaffen wir Frieden und warum muss man sich darüber heute eigentlich noch Gedanken machen? Gibt es da nicht Wichtigeres?…
 
Bei Pfarrer Schießler ist die Vorfreude auf die Wiesn riesig! Bei Pfarrer Schießler ist die Vorfreude auf die Wiesn riesig! Zehn Jahre lang hat er auf dem größten Volksfest der Welt als Bedienung gearbeitet und darüber jetzt ein Buch geschrieben.Darin verrät er nicht nur, was er alles als Wiesn-Bedienung erlebt hat, sondern auch was der Prophet Jes…
 
Pfarrer Schießler hat in dieser Woche einen „Last Minute Tipp“ fürs neun Euro Ticket. Pfarrer Schießler hat in dieser Woche einen „Last Minute Tipp“ fürs neun EuroTicket. Er nimmt uns in eine Stadt mit, die nicht nur wunderschön und geschichtsträchtig ist, sondern auch so einiges für Geist und Seele tut. Wohin’s geht und warum ihm diese Stadt so vi…
 
Alles halb so schlimm! Im Urlaub liest so mancher ein neues Buch oder auch mal wieder eine seiner Lieblingslektüren. Auch Pfarrer Schießler hat einen Favoriten, der ihm am Ende immer verspricht, das eigentlich alles halb so schlimm ist, als es vielleicht scheint.Aber ist das wirklich ein Trost in diesen Zeiten? Hilft so ein Buch bei all den Dingen,…
 
Was haben wir für ein Glück, das wir in Bayern Mitte August einen Feiertag und diesmal dadurch sogar ein verlängertes Wochenende haben. Doch Mariä Himmelfahrt ist nicht nur ein Festtag, an dem die Gottesmutter in den Himmel emporsteigt. Vielmehr ist es ein Hochfest, das allen Frauen zeigen sollte, wie unersetzlich sie auf dieser Welt, aber auch in …
 
Jetzt, wo viele von uns im Urlaub sind, stellt sich so mancher die Frage nach dem Sinn des Lebens und ob‘s in diesen Zeiten überhaupt was bringt an etwas, oder gar an Gott zu glauben. Pfarrer Schießler hat sich dazu auch einige Gedanken gemacht und eine ganz klare Antwort, die so manchen vielleicht überrascht.…
 
Viele von uns starten in den kommenden Tagen und Wochen in Ihren wohlverdienten Sommerurlaub. Einige verbringen den Start oder das Ende Ihrer Freizeit mit einem langen Stau auf der Autobahn, andere Sitzen Stunden wartend am Flughafen oder haben sonst auch Erlebnisse, die einem nicht wirklich immer Erholung schenken. Pfarrer Schießler hat diesmal ei…
 
Warum die diesjährige Fahrzeugsegnung für Pfarrer Schießler ganz besonders wird. Der heilige Christophorus ist bekanntlich ja der Schutzheilige der Reisenden und Fahrzeugführer. Deshalb holen sich, bevor es in die Sommerferien geht, viele Menschen noch den Segen „von oben“. Auch an diesem Sonntag sieht das nicht anders aus. Rund um die Münchner Max…
 
Krieg, Corona, hungernde Menschen, Klimawandel oder die künftige Gasversorgung. Auch im Jahr 2022 ist vieles nicht so, wie wir es kennen, geschweige denn wie es sein sollte. Doch es gibt Lichtblicke! Zum Beispiel die Fußball-Europameisterschaft der Frauen. Was die mit dem alltäglichen Irrsinn zu tun hat und was uns die Fußballerinnen heuer eigentli…
 
(Oder doch nicht?) Welche Folgen wird der Krieg gegen die Ukraine für uns alle haben? Ist es gut, wenn Atommeiler nicht abgeschaltet werden und weiter am Netz bleiben? Müssen wir diesen Winter frieren, weil das Gas knapp wird? Können wir uns morgen überhaupt noch was leisten?Sollen wir den Klimaschutz erstmal vergessen? Viele Fragen, die nicht nur …
 
Miau, Wau und anderer Radau Diesen Sonntag feiert Pfarrer Schießler wieder Viecherlmesse in der Maximilianskirche in München. Für viele ein „No Go“ - für Pfarrer Schießler ein wichtiges Zeichen! Warum diesen Sonntag wieder Schildkröten, Hunde, Katzen und Hamster im Gottesdienst mit dabei sind, und warum das auch so wichtig ist, hören Sie in der neu…
 
Nach über zwei Jahren Corona-Pandemie freuen sich viele Menschen wieder gemeinsam zu feiern. Verglichen zu früher bleiben aber mittlerweile viele Menschen den Prozessionen und den Gottesdiensten fern. Dabei wären für Pfarrer Schießler die gerade zurzeit so besonders wichtig!Von mk-online.de
 
Das mag jetzt vielleicht etwas eigenartig klingen, aber Pfarrer Schießler hat heute eine etwas andere Geschichte zu Christi Himmelfahrt. Sie haben vielleicht schon mal vom sogenannten „Christus aufziehen“ gehört. Eine alte Tradition die auch heute noch in einigen Pfarreien an Christi Himmelfahrt gelebt wird. Aber haben Sie schon mal vom „Haller Eim…
 
Todbringenden Waffen zujubeln und eine Parade präsentieren, die Macht demonstriert und Menschen stolz machen soll. So sah es vor einer Woche in Russland aus. Pfarrer Schießler findet, dass es ein Glück ist, dass es so etwas hier bei uns nicht mehr gibt. Und überhaupt - gibt es nichts Wichtigeres?Von mk-online.de
 
Warum dieser 8. Mai heuer so besonders wichtig ist. Der 8. Mai gilt in vielen Ländern Europas als Jahrestag der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht und damit als Ende des zweiten Weltkrieges in Europa. Pfarrer Schießler begleitet dieser Tag schon seit seiner Kindheit und er fragt sich heute, ob die Menschen aus all diesen schreckli…
 
Zum Start in den Marienmonat schaut sich Pfarrer Schießler heute mal die Geschichte des Maibaums etwas genauer an. Viele Jahre verpönt, später gefeiert und heute nicht wegzudenken. Aber was hat der Baum eigentlich mit dem Christentum, Freiheit und Frieden zu tun?Von mk-online.de
 
Ein Satz, den der Herr Pfarrer und sein Kirchenpfleger sehr oft hören. Am vergangenen Dienstag war in der Münchner Maximilianskirche so einiges los. Klar, Pfarrer Schießler und sein Kirchenpfleger haben ihr neues Buch vorgestellt, allerdings nicht, um den Buchverkauf anzukurbeln, sondern um ein viel wichtigeres Thema anzusprechen!…
 
Diesmal spielen Facebook, Instagram, YouTube und Co. eine große Rolle. Aber kann Social Media da etwas ändern? Sind künftige Konflikte damit vielleicht sogar vermeidbar – oder läuft Krieg dank der Rohheit der Bilder gar künftig ganz anders? Pfarrer Schießler hat sich damit die Tage intensiv beschäftigt. Was er darüber denkt, das erzählt er Ihnen in…
 
Vor kurzem noch galt noch der erste Blick aufs Handy am Morgen den Coronazahlen. Heute ist man schon froh, wenn keine schrecklichen Bilder oder Meldung aus der Ukraine dominieren. Nach einem Monat ist der Krieg für viele Menschen ein Teil der Normalität, weil er irgendwie schon zum Alltag geworden ist. Aber ist das in Ordnung, oder was können wir a…
 
Ein Gottesdienst für Tiere, Fahrzeug-Segnungen, eine lange Tafel an Erntedank mitten in der Kirche für alle oder ein Schunkel-Gottesdienst. Pfarrer Schießler hat zusammen mit seinem Kirchenpfleger Stephan Alof in seiner Gemeinde so einiges gemacht und erlebt. So mancher hat sich vielleicht deshalb schon gefragt, ob die beiden noch zu retten sind. E…
 
Heute schaut Pfarrer Schießler wieder in die Ukraine. Die Solidarität der Menschen auf der Welt ist riesig und berührt auch den Herrn Pfarrer. Doch wie soll das ganze eigentlich weitergehen und wie schaffen wir es das der Krieg und die Eskalation ein Ende hat? Pfarrer Schießler hat da eine Idee …Von mk-online.de
 
Auch wenn es fast klar war, haben uns die Nachrichten über den Einmarsch der russischen Truppen in die Ukraine am vergangenen Donnerstag alle geschockt. Pfarrer Schießler fragt sich heute, ob die Menschen denn von all den Kriegen aus dem letzten Jahrhundert nichts dazugelernt haben – oder ob dieser Krieg denn vielleicht einen anderen Hintergrund ha…
 
Kurz vor der dritten Synodalversammlung in Frankfurt am Main Anfang Februar hat sich der Münchner Erzbischof Kardinal Reinhard Marx zum Thema Zölibat geäußert. Auch Pfarrer Schießler wurde schon oft mit diesem Thema konfrontiert, und genau deshalb wird‘s Zeit, darüber mal umfassender zu sprechen.Von mk-online.de
 
Nach der Veröffentlichung des Münchner Missbrauchsgutachtens treten aktuell reihenweise Menschen aus der Kirche aus. Auch Pfarrer Schießler wird dieser Tage von vielen gläubigen damit konfrontiert. Warum es für ihn wichtig ist, trotzdem dabei zu bleiben und der Kirche nicht den Rücken zu kehren, erzählt er uns in der heutigen Ausgabe von Schießlers…
 
Auch dieses Jahr fällt der Fasching wieder ins Wasser. Doch das lässt sich der Pfarrer in diesem Jahr nicht gefallen. In seiner Gemeinde wird heuer wieder gefeiert und geschunkelt! Warum ihm das so wichtig ist, verrät er Ihnen in der neuesten Folge von Schießer WocheVon mk-online.de
 
Seit zwei Jahren ist kaum mehr etwas wie es war.Jeden Tag neue, noch höhere Infektionszahlen, Virusvarianten undeine Menge schlechter Nachrichten begleiten uns seit Anfang 2020.Ob es je einen Zustand wie „vor der Pandemie“ geben wird, weiß niemand so genau. Und doch gilt es für Pfarrer Schießler nicht aufzugeben und zu schauen, dass man das beste a…
 
Egal ob du in die Kirche gehst oder nicht!Heute geht’s bei Pfarrer Schießler um die Taufe. Viele Menschen, die aus der Kirche ausgetreten sind, kommen trotzdem ihre Kinder taufen. Für so manchen ein „no go“ - für Pfarrer Schießler absolut kein Thema, denn er lässt sich etwas ganz wichtiges Versprechen.…
 
Zum Start ins neue Jahr haben viele Menschen so einige gute Vorsätze.Die halten bei vielen oft nicht wirklich lang. Pfarrer Schießler wünscht sich trotzdem, dass wir alle vieles besser machen als im letzten Jahr. Auch wenn wir so einiges aus dem alten Jahr ins neue mitgenommen haben.Von mk-online.de
 
Auch dieses Jahr gibt’s kein Silvester, wie wir es sonst kennen!Wieder keine Böller, Raketen oder große Partys zum Start ins neue Jahr. Pfarrer Schießler, findet das irgendwie gut, denn im letzten Jahr, als das nicht anders war, ist etwas ganz Besonderes passiert.Von mk-online.de
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login