RestartThinkingPodcast öffentlich
[search 0]

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
In einer Demokratie ist der Kompromiss ein wichtiges Instrument. Dabei werden die verschiedenen Positionen aller Beteiligten nebeneinander gehalten, abgewogen und basierend auf Mehrheiten, die gebildet werden, entstehen Entscheidungen. Damit wird sichergestellt, dass die Bevölkerung an Entscheidungen zumindest indirekt partizipiert. Demokratie bede…
 
Am heutigen Sonntag ist doe 27. Weltklimakonferenz COP27 zu Ende gegangen und nicht wenige versuchen, der Veranstaltung was Positives abzuringen. Es gibt ein paar Ergebnisse, die Hoffnung machen können aber der längst überfällige, große Wurf fehlt nach wie vor. Hier muss die Frage gestellt werden, inwiefern derartige Konferenzen noch Sinn machen, w…
 
Wokeness ist ein Kampfbegriff nicht nur Rechtsextremen sonder mittlerwiele auch der Konservativen. Da Feindbilder einfacher zu vermitteln sind als Lösungen, greifen diese immer wieder und auch bei den Midterm-Wahlen konnte man diesen Effekt sehen, auch wenn zum Glück die "red wave" ausgeblieben ist. "Woke" kommt aus dem Englischen "wachsam sein" un…
 
Seit einigen Monaten demonstrieren Klimaschutzgruppen wie "Die letzte Generation" oder "Extinction Rebellion" für mehr Klimaschutz, indem sie bewusst die öffentliche Ordnung stören. Sie überschreiten dabei bewusst die Grenzen des Legalen und haben damit viel Aufmerksamkeit auf ihrer Seite. In dieser Woche kam es in zeitlicher Korrelation zu einem P…
 
Multiple Krisensituationen bedürfen einer guten Führung, um diese auch so zu lösen, dass nicht nur Symptome, sondern Ursachen beseitigt werden. Doch was braucht es dafür? Welche Eigenschaften müssen Führungskräfte haben, damit sie in der aktuellen Situation die richtigen Entscheidungen treffen und richtig handeln? Menschen neigen häufig dazu, in Kr…
 
Konservatismus ist ein wichtiges Element einer pluralistischen Gesellschaft. Korruption und Rechtsextremismus sind dagegen toxisch für eine freire Gesellschaft, in der Menschen selbstbestimmt leben können. Korruption und Rechtsextremismus sind zwar völlig verschiedene Aspektem, stellen aber für Konservative in gleichem Maß ein Problem dar, weil die…
 
Schon während der Corona-Pandemie aber besonders im Bereich der Klima-Krise inszenieren sich die großen Beratungsunternehmen als die vermeintlichen Lösungsbringer. In der Corona-Pandemie versuchten sie, Krisenmanagement zu verkaufen. Im Kontext der immer strengeren Berichtspflichten bei der Klimakrise verkaufen sie vermeintliche Lösungen, um Untern…
 
Der Ruf von Privatpersonen und Unternehmen nach Unterstützung in der aktuellen Energiekrise ist berechtigt und nachvollziehbar. Dabei gibt es aber einige Tücken, die dringend zu beachten sind. Damit es gerecht zugeht, müssen Hilfen gezielt verteilt werden und nicht mit der Gießkanne. Des weiteren muss sichergestellt werden, dass die Motivation, Ene…
 
Nach Polen und Ungarn verfällt nun auch Italien in den rechtsextrewmen Sumpf und wird dadurch nicht nur für ein Problem für sich selbst, sondern auch für Europa. Was läuft schief, dass rechtsextreme Parteien ganz ohne irgendeine Lösungskompetenz und nur mit Feindbildern und dumpfen Parolen Menschen auf ihre Seite kriegen? Die Antworten darauf sind …
 
Am Freitag fand der diesjährige Klimastreik statt. Die vielen Ortsgruppen von Fridays For Future sowie viele andere Gruppierungen haben am letzten Freitag zu Kundgebungen aufgerufen. Es gab großen Zulauf und das Interesse war groß. Jedoch ist es bei weitem nicht mehr mit der Intensität von 2019 zu vergleichen. Die Klimakrise und die daraus resultie…
 
Beim Thema Umverteilung konstruieren viele Menschen gerne eine Neiddebatte, ob wohl es keine ist. Und einige setzen dies auch gerne mit Sozialismus oder Planwirtschaft gleich. Das sind aber meist die, die am meisten vom jetzigen Zustand profitieren, in dem seit vielen Jahrzehnten eine Umverteilung stattfindet, nämlich eine von unten nach oben. Die …
 
In dieser Woche wurde eine Publikation bekannt, die zeigt, dass schon beim Einhalten des 1,5Grad-Ziels mindestens fünf der insgesamt 16 definierten Kipppunkte ausgelöst werden. Das Überschreiten dieser Kipppunkte führt zu irreversiblen Veränderungen in der Klimakrise und zu entsprechenden teils unkontrollierbaren Folgen. Bisher ging man noch davon …
 
Immer öfter ist der Wunsch zu hören, dass man Sanktionen gegen Russland aufheben müsse, weil diese durch die hohen Energiepreise mehr uns als der russischen Wirtschaft schaden würden. Diese Annahme ist vollständig falsch. Die Gaspreise würden auch dann nicht geringer und außerdem zeugt dieser Gedanke von einem extrem kurzsichtigen Egoismus, der nic…
 
Dass aktuell eine Debatte über Partyfotos der finnischen Premierministerin Sanna Marin geführt wird, zeigt wie scheinheilig Teile der Gesellschaft sind und dass wir tatsächlich von Gleichberechtigung weit entfernt sind. Bei männlichen Politikern werden gewisse Diskussionen nicht geführt, während sich Frauen dumme Kommentare und sexistische Reaktion…
 
Der Fachkräftemangel beeinträchtig große Teile der Wirtschaft und die Probleme werden in den kommenden Jahren noch größer. Eine Ursache ist die demographische Entwicklung. Dies ist jedoch nicht das einzige Problem. Eine wesentliche Ursache liegt auch am Menschenbild vieler Führungskräfte in Unternehmen. Die Frage, wie man mit Menschen umgeht und ob…
 
In dem Moment, wenn Sozialverbände und engagierte Ehrenamtliche fordern, große Einkommen mehr zu belasten, kommen die immer wieder gleichen Reaktionen. Man dürfe Leistungsträger nicht unnötig belasten und es sei letztlich doch nur eine Neiddebatte. Diese Reaktionen sind fatal und scheinheilig. Tatsächlich haben wir seit Jahrzehnten eine konstante U…
 
In der Pandemie haben Regierungen mittlerweile auf die Eigenverantwortung gesetzt und damit vor dem Virus kapituliert. Dabei haben sie aber eben diese toxische Wirkung des Egoismus komplett außer Acht gelassen. Egoismus ist eine Eigenschaft, die grundsätzlich jeder Mensch besitzt. In sehr geringen Dosierungen ist diese nicht nur unkritisch, sondern…
 
Angesichts der Gasknappheit aufgrund der russischen Invasion in der Ukraine wird aktuell auch über die Gefahr einer Energiekrise diskutiert. Einige Protagonisten, besonders aus dem Industrielobbyismus und konservativer Politik, fordern reflexartig verantwortungslose Ansätze wie die Verlängerung der Kernenergie oder gar Fracking. Damit werden Ursach…
 
In dieser Woche ist der noch amtierende VW-Vorstand Herbert Diess zurückgetreten. Und gleichzeitig bahnt sich etwas an, was in den Medien als "Porsche-Gate" bezeichnet wird. Der Vorwurf: Der amtierende Finanzminister Christian Lindner soll auf Drängen des Porsche-Chefs und Diess' Nachfolger Oliver Blume E-Fuels forciert haben. Dies wäre zumindest e…
 
Das Dogma des ewigen Wachstums gilt für Viele wie ein Naturgesetz und viele Protagonist:innen können sich ein Wirtschaftssystem ohne kontinuierliches Wachstum nicht vorstellen. Im Gegensatz dazu steht der Verbrauch von Ressourcen und das Überschreiten der planetaren Grenzen, von denen 6 von 9 bereits überschritten wurden. Viele wünschen sich krampf…
 
Seit Juni gibt es in Deutschland für drei Monate das 9 Euro Ticket, das Reisenden erlaubt, bundesweit alle regionalen Verkehrsmittel einschließlich Bahnen und Busse zu nutzen. Nach ersten Auswertungen wird das Angebot gut angenommen. Nun stellt sich die Frage, wie und ob es damit weitergeht. Auch wenn das Konzept in der aktuellen Form noch nicht au…
 
In den USA hat der Supreme Court in den letzten Tagen einige sehr fragwürdige Entscheidungen getroffen. Das republikanisch und damit gestrig dominierte Gremium hat Schritt für Schritt begonnen, das Land ins Mittelalter zurückzubringen, mit fatalen Folgen für die US-amerikanische Gesellschaft. Jetzt mag man meinen, das ginge uns in Europa nichts an.…
 
Ein größenwahnsinniger Diktator in Moskau führt einen verbrecherischen Krieg gegen die Ukraine und nimmt die Welt als Geisel. Die Mittel der Geiselnahme sind vielfältig. Sie reichen von dem Vorantreiben von Hungersnöten und daraus resultierenden Flüchtlingskrisen, Unterstützung von rechtsextremen Kandidat:innen und Parteien bis hin zur Verknappung …
 
Die derzeitige Inflation wird hauptsächlich durch den Energiepreis getrieben, direkt oder indirekt. Aber die Zeit der billigen Energie, an die wir uns so sehr gewöhnt haben, muss vorbei sein. Energie hat einen hohen Wert und der wurde bisher im Preis nicht abgebildet und selbst bei den aktuellen Energiepreisen ist eine Verhaltensänderung meist nich…
 
In dieser Woche hat das EU-Parlament das Ende des Verbrennungsmotors für Neufahrzeuge ab 2035 beschlossen, was von den Mitgliedsstaaten noch bestätigt werden muss. Auch wenn es zehn Jahre zu spät ist, wäre es ein richtiger Schritt, denn um als Kontinent klimaneutral zu werden, müssen die Emissionen insbesondere im Straßenverkehr deutlich runter. Je…
 
Wenn Probleme auftauchen, sucht man gerne nach einer schnellen Lösung. Diese gibt es aber meistens nicht. Bestenfalls funktionieren kurzfristige Sofortmaßnahmen um schlimmere Folgen abzuwenden, jedoch lösen diese noch nicht das Problem. Viele Menschen schütten die Probleme mit einer Masse aus Geld, Ressourcen oder gerne auch Technologie zu und hoff…
 
Als die Corona-Pandemie ausbrach, haben viele von dem Brennglas-Effekt gesprochen, der uns zeigen sollte, was schon vor der Pandemie falsch lief und was wir dadurch für die Zukunft besser machen müssen. Dabei ging es unter anderem um Lieferketten, Mängel in der Pflege und auch dem persönlichen Konsumverhalten. Ein Zusammenhang zwischen der Pandemie…
 
Künstliche Intelligenz ist ein großer Hype, auf dem große Hoffnungen ruhen. Es gibt sogar den naiven Glauben, dass KI die meisten unerer Probleme lösen würde. Die Erfüllung dieser Hoffnung ist unwahrscheinlich. Dennoch kann KI sinnvoll sein, wenn sie richtig eingesetzt wird. Es gibt aber nach wie vor gewisse Elemente der menschlichen Interaktion un…
 
Die Klimakrise hat immer größere Auswirkungen auf unseren Lebensraum. Einige sehen den Umzug auf einen anderen Planeten als Option, dem zu entkommen. Betrachtet man den notwendigen Zeithorizont, die technischen Möglichkeiten und die kosmischen Dimensionen, wird schnell klar, dass das keine Option ist. Dazu kommen fragwürdige ethische Aspekte der me…
 
Das System Kapitalismus, das unser Leben seit vielen Jahrzehnten beherrscht, halten die meisten für normal und manche sehen es sogar als Naturgesetz. Tatsächlich lohnt es sich, genauer hinzuschauen, denn das System Kapitalismus in der heutigen Form ist in vielen Bereichen extrem toxisch und fordert viele unschuldige Leben. Ein System aus Profitgier…
 
In dieser Woche wurde bekannt, dass der Multimilliardär Elon Musk die Mehrheitsanteile von Twitter erwirbt. Er hat damit die Möglichkeit, diese Plattform allein zu beherrschen. Laut seiner Aussage will er Twitter zu einer "globalen Plattform für Redefreiheit" machen. Diese Aussage sollte einem Sorgen bereiten und es stellt sich die Frage, was Musk …
 
Wissenschaftsfeindlichkeit ist ein massives Problem, das es schon lange gibt und das besonders in der Corona-Pandemie sehr sichtbar geworden ist. Es ist aber kein neues Problem. Schon seit Jahrzehnten werden wissenschaftliche Fakten ignoriert und gar geleugnet. Anders ist es nicht zu erklären, dass gegen die anthropogene Klimakrise noch immer viel …
 
Diese Woche erschien eine Allensbach-Umfrage, die einem Sorgen machen muss. In Deutschland glaubt ein Drittel der Menschen, dass sie in einer Scheindemokratie leben würden. Besonders auffällig ist die Tatsache, dass der Unterschied zwischen Ost (45%) und West (28%) sehr groß ausfällt. Auch wenn dieser Eindruck grundweg falsch ist, müssen wir verste…
 
In dieser Woche erschien der dritte Abschnitt des insgesamt dreiteiligen IPCC-Berichts. Und obwohl die Botschaften mehr als eindeutig sind, ist ein Umdenken und geschweige denn Handeln in der Breite nicht erkennbar. Nach wie vor werden Ausreden gesucht, weshalb die einzelnen Länder, Unternehmen und Individualpersonen angeblich nichts tun könnten. D…
 
Dank des Internet haben wir alle Zugriff auf eine Vielzahl an Daten und Publikationen. Das führt dazu, dass wir uns alle unabhängig von Interpretationen anderer ein konkretes Bild einer Lage verschaffen können - theoretisch. Leider mangelt es vielen Menschen an der dafür notwendigen Daten- und Medienkompetenz. Informationen müssen immer in einem Ko…
 
Bei den Produktionskosten von physischen Produkten entstehen etwa 80% bereits beim Design eines Produkts. Bei Nachhaltigkeit sieht es ähnlich aus und die Auswirkungen betreffen entsprechend die Prozessdesigns und Abläufe. Um eine wirksame Klima-Transformation zu erreichen, muss man Aspekte der Nachhaltigkeit gleich von Beginn an denken, damit diese…
 
Für viele Menschen ist es schon herausfordernd, Lösungen jenseits ihres Horizonts des Bekannten zu denken. Ist es aber trotzdem gelungen einen wirklich neuen Zielzustand für eine Lösung zu finden, vielleicht allein oder mit Hilfe von Unterstützung, ist der Weg dorthin mit vielen Unbekannten belegt. Das führt zu Komplikationen und Aufwand. Reflexart…
 
Über viele Jahrzehnte hinweg hat sich unsere Wohlstandsgesellschaft daran gewöhnt, dass Energie, und hier sind alle möglichen Arten der Energie gemeint, unbegrenzt und selbstverständlich verfügbar ist. Diese Einstellung war schon immer falsch, nur wird das Problem im aktuellen Kriegszustand des russischen Diktators Putin gegen die Ukraine und die A…
 
Vor 50 Jahren veröffentlichte der Club Of Rome seinen Bericht "The Limits of Growth", in dem die Folgen eines auf bedingungsloses Wachstum ausgerichteten Wirtschaftssystems in beeindruckend vorhersehbarer Weise beschrieben wurden. Das bedeutet, dass wir viele Fehler hätten vermeiden können. Aber warum hält man nach wie vor an dem Irrglauben des bed…
 
In dieser Woche passierte das, was viele geahnt und einige für unmöglich gehalten haben. Der russische Diktator Vladimir Putin hat das unabhängige Land Ukraine angegriffen und versucht es zu annektieren. Sein krudes Geschichtsverständnis, in dem er der Ukraine das Recht auf Selbstbestimmung abspricht, hat er in einer Rede diese Woche abermals gezei…
 
Die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock holt die Greenpeace-Chefin Jennifer Morgan als Sonderbeauftragte für internationale Klimapolitik ins Auswärtige Amt. Prompt kommt die zu erwartende Kritik und der Vorwurf des Lobbyismus, und zwar ausgerechnet von den Seiten, die mit Lobbyismus sonst keine Probleme haben. Aber selbst wenn der Lobbyismus…
 
Der Begriff Web3 geistert schon seit einiger Zeit latent durch die Tech-Welt. Es soll nach Web 1.0 und Web 2.0 das nächste große Ding werden. Das besondere ist die Einbindung der dezentralen Blockchain-Technologie. Damit soll das Internet nicht mehr in den Händen großer Monopole liegen und die Nutzer:innen sollen selbst im Eigentum ihrer Daten sein…
 
In dieser Woche wurden Kernenergie und Gaskraftwerke von der EU-Kommission als "grüne Energie" deklariert. Damit ist das eingetreten, was von den meisten Expert:innen (auch von uns) vorhergesagt wurde. Diese Entscheidung basiert ausschließlich auf politischen und lobbyistischen Interessen und hat fatale Folgen für die Energiewende und das Wohl künf…
 
Anreizsysteme gelten als das vermeintliche Wundermittel, um Veränderungen umzusetzen. Im Kontext der Pandemie aber auch im Zusammenhang mit der Klimakrise ist der Begriff sehr oft zu hören. Anreize gelten als das Mittel der Wahl während Verbote verpönt sind. Doch so schwarz und weiß ist die Sache nicht. Links zum Thema: Ökosoziale Steuerreform und …
 
Die aktuelle Inflation wird primär durch die steigenden Energiepreise getrieben und viele haben die Schuldigen schon ausgemacht: Die Befürworter:innen der Klima-Transformation. Die Tatsachen sehen anders aus, denn hier wird die Lösung für das Problem fälschlicherweise zur Ursache gemacht. Das ist nicht schlau, wenn man ein Problem lösen will. Um di…
 
Was muss passieren, damit wir so große Probleme, wie eine Pandemie oder erst recht die Klimakrise in den Griff bekommen? Eine einfache Antwort auf diese Frage gibt es nicht, darauf gibt es viele Antworten. Eines ist aber sicher: Nur durch die Optimierung dessen, was wir kennen und womit wir vertraut sind, geht es nicht. Es braucht mehr Mut, Dinge g…
 
Wie jedes Jahr, gibt es auch 2022 den "Tag der fetten Katze (FatCatDay). Dieser Tag wird vom britischen ThinkTank High-Pay-Centre errechnet und bestimmt den Tag, an dem ein durchschnittlicher CEO das Gehalt erwirtschaftet hat, was dem Median-Jahresgehalt ganz normaler Arbeitnehmer:innen entspricht. Mit Leistung hat das meist nichts zu tun. Gleichze…
 
Wie in den vergangenen Jahren schauen wir auch dieses Jahr auf die letzten Monate zurück. Welche Themen haben uns in 2021 bewegt? Was haben wir an wesentlichen Erkenntnissen mitgenommen? Was könnte uns im kommenden Jahr erwarten? Links zum Thema: Mario Buchinger: Der Neoliberalismus ist tot - Es lebe der Neoliberalismus (Forum CSR) https://www.foru…
 
Im Rahmen des EU Green Deals wird die so genannte EU Taxonomie Richtlinie gestaltet und verhandelt. Diese soll klare Leitlinien setzen, die besagen, was künftig als nachhaltig eingestuft wird. Das soll das Fundament für eine klimaneutrale EU bilden und Investitionen Sicherheit geben. Diese gut gemeinte Idee wird allerdings zunehmend von lobbyistisc…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login