show episodes
 
Loading …
show series
 
Olaf Scholz von der SPD will Bundeskanzler werden – auch Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) sähe sich gerne als Nachfolgerin von Angela Merkel im Kanzleramt. Knapp zwei Monate vor der Bundestagswahl feilen beide an einer überzeugenden Strategie. Scholz hat dabei besonders mit den nach wie vor schlechten Umfragewerten für die SPD zu kämpfen. …
 
In knapp zwei Monaten ist Bundestagswahl. Ein Schwerpunktthema wird der Klimaschutz sein und wie in allen Bereichen des Alltags der Ausstoß von CO2 verringert werden kann. Nun sind im Verkehrssektor die Kohlendioxid-Emissionen seit 1990 sogar gestiegen. Deshalb müsse das Bahn-Netz in Deutschland zügig erweitert werden, fordert Benjamin Fischer, Pro…
 
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat sich dafür ausgesprochen, Corona-Tests in absehbarer Zeit für viele Bürger kostenpflichtig zu machen. Sobald sich alle hätten impfen lassen können, werde man Tests irgendwann selbst bezahlen müssen, sagte der Vizekanzler in der Gesprächsreihe "Brigitte live". In der Diskussion über eine Testpflicht für Reiserückk…
 
Das bundesweit erste Strafurteil wegen sogenannter Cum-Ex-Aktiengeschäften ist rechtskräftig. Als Cum Ex Geschäft wird das Verschieben von Aktien rund um einen Dividenden-Stichtag herum bezeichnet - um sich vom Staat Kapitalertragsteuer erstatten zu lassen, die gar nicht gezahlt wurde. Der Bundesgerichtshof verwarf die Revisionen zweier Ex-Börsenhä…
 
Die Corona-Testpflicht für Reiserückkehrer wird wahrscheinlich kommen – auch wenn über die Details noch diskutiert wird. Dass dann jeder - egal, von wo und mit welchem Verkehrsmittel eingereist – einen negativen Test vorweisen müsste, bereitet der für die Kontrollen zuständigen Bundespolizisten aber schon jetzt Kopfzerbrechen. Eine tausende kilomet…
 
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) war beim Thema Corona-Testpflicht vorgeprescht. Im ARD-Interview sprach er davon, dass es der Bund probieren werde, dass ab Sonntag, dem 1. August, alle Urlaubsrückkehrer - egal ob sie per Flugzeug, Zug oder Auto nach Deutschland einreisen - einen negativen Corona-Test vorlegen müssen.Doch noch is…
 
Neben den vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern unterstützen Handwerksbetriebe aus ganz Deutschland ihre von der Hochwasser-Katastrophe betroffenen Kolleginnen und Kollegen in Rheinland-Pfalz. Durch verschiedene Aktionen, handwerkliche Hilfe, oder Spenden helfen Innungen, Kammern und Unternehmen den Menschen vor Ort.Der Zentralverband des Deu…
 
Die vierte Corona-Welle rollt langsam zu uns herein. Noch ist die 7-Tage-Inzidenz zwar niedrig, aber Virologen und Epidemiologen gehen von einem dreistelligen Wert schon im September aus. Was bedeutet diese Entwicklung in der Pandemie für Großveranstaltungen? Nichts Gutes - das ergibt eine Analyse des Vorrundenspiels Schottland gegen England bei de…
 
Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg dürfen sich freuen: Heute ist der letzte Schultag, ab morgen sind auch hier Sommerferien. Doch was ist mit der Zeit danach, wenn möglicherweise eine vierte Corona-Welle droht? Thomas Hilsenbeck, Rektor der Blautopf-Schule in Blaubeuren, will im kommenden Schuljahr situativ entscheiden - so habe das auch…
 
Die Steuer- Finanz- und Haushaltspolitik der Parteien sind entsprechend ihren politischen Prioritäten höchst unterschiedlich. Lieber Steuererhöhungen oder besser Kürzungen im Sozialsystem oder gleich beides, um die Schulden, die während der Corona-Pandemie aufgenommen wurden, abzubezahlen? Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Rainer Holznagel…
 
Die Bundesregierung will vermutlich noch in dieser Woche - zum 1. August - die Corona-Einreiseregeln verschärfen. Ab Sonntag müssten sich dann nicht nur Flugreisende, sondern auch Urlauber, die mit Auto oder Zug im Ausland waren, auf das Virus testen lassen. Der Bund habe zugesichert, er werde bis zum 1. August alles probieren, um eine einheitliche…
 
Putz-, Reinigungs- und Körperpflegemittel werden in der Regel in Einweg-Plastiktuben oder -Flaschen verkauft. Die Ökobilanz für diese Produkte sieht dem entsprechend mies aus. Dabei gibt es in vielen Fällen bereits gute Alternativen. Die Nachhaltigkeitsexpertin Katharina Schickling stellt sie im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Arne Wiechern vor.…
 
Der Drogenhandel in Deutschland ist schlimmer geworden. Das hat der Chef des Bundeskriminalamts, Münch, heute in Berlin mitgeteilt. Um zwei Prozent sei der Handel angestiegen. Am stärksten gestiegen ist demnach der Verkauf von Kokain. Cannabis sei aber weiterhin die am häufigsten in Deutschland gehandelte Droge. Heroin dagegen out. Betrieben würde …
 
Die Corona-Zahlen gehen gerade europaweit wieder hoch. Schuld daran ist die aggressive Delta-Variante. Dennoch sollen Urlaubsreisen so weit wie möglich zulässig sein. Um das Risiko, dass Urlauber das Virus nach Deutschland bringen, so gering wie möglich zu halten, will das Bundesgesundheitsministerium eine Ausweitung der Test-Pflichten bei der Einr…
 
Das Schuljahr 2020/21 geht zu Ende und die Zeugnisse stehen vor der Tür. Dabei hat die Corona-Pandemie dafür gesorgt, dass wir kein ganz normales Schuljahr hinter uns haben: erst wochenlang im Home-Schooling, dann Wechselunterricht, das hat viele Schülerinnen und Schüler verunsichert und damit zum Teil auch für schlechte Noten gesorgt. Wie sollten …
 
Im Bereich des Chemieparks in Leverkusen hat sich am Vormittag eine Explosion ereignet. Nach Angaben des Betreibers Currenta wurde mehrere Mitarbeiter verletzt, mindestens zwei von ihnen schwer. Fünf weitere Mitarbeiter würden vermisst, teilte das Unternehmen mit. Die Detonation ereignete sich im Tanklager im Entsorgungszentrum im Stadtteil Bürrig.…
 
Der Sommer 2021 bleibt wechselhaft und nass. In Baden und Oberschwaben werden Niederschläge erwartet. Im Westen von Rheinland-Pfalz soll es im Laufe des Tages wieder regnen. Örtlich sind auch Gewitter dabei. Die Wetterlage im Moment sei aber mit der Konstellation vor anderthalb Wochen nicht vergleichbar, als die Hochwasserkatastrophe das Ahrtal sch…
 
Ist eine Impfpflicht gegen das Coronavirus mit dem Grundgesetz vereinbar? Seitdem Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) die Debatte am Wochenende losgetreten hat, melden sich Befürworter und Gegner zu Wort.SWR-Rechtsredakteur Kolja Schwartz sieht hohe Hürden. Durch eine Corona-Impfpflicht würde der Staat in das Grundrecht der körperlichen Unversehr…
 
Gute Pflege, für alle bezahlbar machen - dieses Ziel ist in den Wahlprogrammen aller Parteien zu finden. Die Vorstellungen über das „Wie“ gehen aber deutlich auseinander. Der deutsche Pflegeverband Südwest hofft, dass die neue Bundesregierung das Thema zügig anpackt. Besonders wichtig sei dabei, dass die Pflege-Finanzierung auf andere Beine gestell…
 
Die Neuinfektionen mit dem Coronavirus gehen weiter nach oben. Die 7-Tage-Inzidenz liegt jetzt bei 14,5 nach 14,3 am Montag. In der Bundesregierung wächst die Sorge, dass Reiserückkehrer, die ihren Urlaub im Ausland verbracht haben, den Wert weiter ansteigen lassen könnten. Die Zeitungen der Funke Mediengruppe berichten jetzt, dass das Bundesgesund…
 
In Afghanistan wird die Lage immer gefährlicher seit die internationalen Truppen, darunter auch die Bundeswehr, das Land verlassen haben. Die Vereinten Nationen haben heute erschreckende Zahlen vorgelegt: Demnach seien im Mai und Juni fast 2400 Zivilisten verletzt oder getötet worden. Dass es noch mehr Opfer geben und auch die Zahl der Flüchtlinge …
 
Mit den erneut steigenden Corona-Zahlen nimmt auch die Diskussion um eine allgemeine Corona-Impfpflicht an Fahrt auf. Eine Impfpflicht hat zum Beispiel Kanzleramtsminister Helge Braun ins Spiel gebracht, falls die Zahlen im Herbst wieder stark steigen sollten. Auch andere Politiker fordern, dass Impfverweigerer dann eben nicht ins Kino, Restaurant …
 
Nach der Auszeichnung von Baden-Baden als Unesco-Welterbe will das Land Baden-Württemberg die Kurstadt bei der Pflege der Denkmal- und Kulturlandschaft weiter unterstützen. "Die Entscheidung der Unesco ist unser gemeinsamer Erfolg, den wir nicht nur genießen, sondern auch für die Zukunft sicherstellen wollen", sagte Wohnungsministerin Nicole Razavi…
 
Die Impfmüdigkeit in Deutschland nimmt weiter zu. Am Sonntag wurden laut Robert Koch-Institut 119.376 Dosen verabreicht - das ist der niedrigste Tageswert seit dem 1. März. Vor dem Hintergrund der sinkenden Zahl der Impfungen und dem Anstieg der Neuinfektionen hält der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) eine Impfp…
 
Während es in Deutschland mittlerweile Corona-Impfstoff im Überfluss gibt, herrscht in anderen Weltregionen weiter extremer Mangel. Deshalb kam das Institut für Ärztliche Mission in Tübingen auf die Idee, den überflüssigen Impfstoff aus Deutschland zu verschenken. Doch daraus wird nichts: die Anfrage an die zuständige Behörde beim Bund wurde negati…
 
In der Corona-Pandemie hält der gesundheitspolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Janosch Dahmen, zum jetzigen Zeitpunkt wenig von der Debatte über Einschränkungen für Nicht-Geimpfte. Er gehe davon aus, dass weitere zehn bis 20 Millionen Menschen in Deutschland die Corona-Schutzimpfung wollten, ihnen aber die Gelegenheit fehle, in den n…
 
Wie können wir gegen den Klimawandel vorgehen? Die Hochwasser-Katastrophe in der Eifel hat das Thema zwei Monate vor der Bundestagswahl ins Zentrum der politischen Debatte gerückt. Ein erster Schritt ist der CO2-Preis von 25 Euro pro Tonne, der seit Anfang des Jahres auf Kohle, Benzin, Diesel, Heizöl und Gas fällig wird. Bis zum Jahr 2025 soll er s…
 
Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus steigt weiter leicht an. Die 7-Tage-Inzidenz liegt Montagfrüh bei 14,3 nach 13,8 am Sonntag. Deshalb werden Stimmen lauter, die Nicht-Geimpften im Alltag Einschränkungen auferlegen wollen. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sagte im Interview mit RTL/ntv, zum Schutz der Gesamtgesellschaft könnte…
 
Nach der Unwetter-Katastrophe im Westen Deutschlands gibt es viel Kritik, dass die Menschen nicht ausreichend gewarnt worden seien. Dabei rückt auch eine alte Technik ans Licht, die an vielen Orten auch schon abgeschafft ist: die Technik der Sirenen. Unsere Kolumnistin Katharina Krüger nimmt sich deshalb die Sirenen heute vor - eine alte Technik, m…
 
"Dabeisein ist alles", lautet ein Olympisches Motto. Nur ist es bei den Spielen in Tokio sehr schwierig, dabeizusein. Zuschauer sind nicht zugelassen, die Presse wird an der engen Leine geführt. All das drückt auf die Olympische Stimmung. IOC-Präsident Thomas Bach hat die Durchführung der Spiele gegen viele Widerstände durchgesetzt - vielleicht doc…
 
Die Hochwasser-Katastrophe im Südwesten hat es wieder gezeigt: überall, wo was los ist, sind auch Gaffer und "Katastrophen-Touristen" nicht weit. Alles mit dem Handy dokumentieren, um – meist über die einschlägigen Social-Media-Kanäle – der Welt zeigen zu können: Ich war auch da! Aber woher kommt dieses Verhalten? Was treibt manche Menschen, Einsat…
 
In der kommenden Woche beginnen auch in Baden-Württemberg die Sommerferien, in Rheinland-Pfalz haben die Schulen bereits geschlossen. Für viele Familien stellt sich die Frage, ob und, wenn ja, wohin sie in Urlaub gehen. Spanien und die Niederlande gelten jedoch ab dem kommenden Dienstag als Corona-Hochinzidenzgebiete. Das hat das Robert Koch-Instit…
 
Die Vizepräsidentin des Technischen Hilfswerks (THW), Sabine Lackner, will, dass die Warnsysteme für den Katastrophenfall verbessert werden. "Da können wir uns noch viel breiter aufstellen", sagte sie im SWR. Man habe gesehen, dass Telefon-, Strom- und Handynetze zusammengebrochen seien. Eine Warn-App wäre in einem solchen Fall nutzlos. Die "gute, …
 
Die Inzidenz der Corona-Neuinfektionen steigt seit zwei Wochen zwar langsam, aber auch kontinuierlich an. Das Robert Koch-Institut meldete 13,2 (Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen pro 100.000 Einwohner) nach 12,2 am Vortag. Unterdessen haben alle Bundesländer bis auf Baden-Württemberg und Bayern Schulferien. Hinein in eine Urlaubsplanung kan…
 
Nach einer Woche mit schönem Sommerwetter blicken vor allem die Menschen in den Hochwassergebieten mit Sorge auf das Wochenende. Erneut könne es zu Starkregen kommen – auch wieder in der Eifel, sagt SWR Aktuell-Meteorologe Andreas Machalica im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich. Allerdings werde es wohl nicht derart lang anhaltende Rege…
 
Die Direktorin der Akademie für Politische Bildung in Tutzing, Ursula Münch, hat die neuste Umfrage des ARD-Deutschlandtrend analysiert und kommt zu dem Schluss, dass die dort Verluste von Bündnis 90/Die Grünen noch höher wären, hätte es die Hochwasserkatastrophe nicht gegeben. Münch sagte im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich: "Ich wür…
 
Heute beginnen die Olympischen Spiele in Tokio - mit einem Jahr Verspätung. Coronabedingt muss die Eröffnungsfeier heute und müssen auch die Spiele ohne Publikum stattfinden. Einer, der dabei sein wird, ist Oleg Zernikel vom ASV Landau. Er ist deutscher Meister im Stabhochsprung. Mit ihm hat SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich über die Situation vor …
 
Info-Date am Morgen: Prognose - wieder Unwettergefahr und ARD-DeutschlandtrendNach einer Woche mit schönem Sommerwetter blicken vor allem die Menschen in den Hochwassergebieten mit Sorge auf das Wochenende. Erneut könnte es zu Starkregen kommen – auch wieder in der Eifel, sagt SWR Aktuell-Meteorologe Andreas Machalica. Was folgt, ist erneut unbestä…
 
Nach knapp 16 Jahren Amtszeit war es heute das letzte Mal, dass Angela Merkel als Bundeskanzlerin zu Gast in der Bundespressekonferenz (BPK) war. Traditionell können die Journalistinnen und Journalisten die Kanzlerin vor der Sommerpause zu allen möglichen Themen befragen. Das war heute nicht anders. Es hatte aber oft den Charakter einer Gesamtbilan…
 
Die Hochwasserkatastrophe bringt die Menschen in den betroffenen Gebieten an ihre Grenzen. Besonders dramatisch ist die Lage für Kinder. Deren Leben war monatelang durch die Corona-Maßnahmen eingeschränkt. Jetzt haben sie eine Katastrophe erlebt und stehen möglicherweise mit ihren Familien vor dem Nichts. Der Arzt Gerhard Trabert aus Mainz hilft se…
 
Angela Merkel war heute zum letzten Mal als Bundeskanzlerin zu Gast in der Bundespressekonferenz. Jetzt kommt die Sommerpause und im September ist bekanntlich Bundestagswahl. Mit dem Wahlkampf hat sie nichts mehr zu tun, schließlich tritt sie nicht mehr an. Eine Frage in der Pressekonferenz war deshalb auch: "was machen sie eigentlich am Wahl-Tag?"…
 
Der Koordinator der Bundesregierung für die zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit mit Russland, Johann Saathoff (SPD) hat die Einigung über den Weiterbau der umstrittenen Gaspipeline Nord Stream 2 mit den USA verteidigt. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich sagte Saathoff: "Was auf jeden Fall notwendig ist, ist dass wir die Gasverso…
 
Sie war viele Jahre ein Streitpunkt zwischen den USA und Deutschland: die Gaspipeline Nord Stream 2, die Gas direkt durch die Ostsee von Russland nach Deutschland leitet. Das Projekt ist fast fertig und kann nun auch zu Ende gebaut werden. Die USA haben dem – zähneknirschend – zugestimmt. Allerdings hat US-Präsident Joe Biden auch Bedingungen geste…
 
Die umstrittene Gaspipeline Nord Stream 2 zwischen Russland und Deutschland kann zu Ende gebaut werden. Die USA und Deutschland haben den Streit beigelegt. Danach soll Russland auch weiterhin Gas in und durch die Ukraine schicken und das Land nicht von Lieferungen abhängen können. Kanzlerin Angela Merkel hatte darüber mit dem russischen Präsidenten…
 
Als Konsequenz aus den schwierigen Erfahrungen zu Beginn der Corona-Pandemie legt die Bundesregierung eine nationale Reserve für Gesundheitsgüter an. Die Reserve solle in akuten Notsituationen die Versorgung des Gesundheitssektors für sechs Monate sicherstellen. Enthalten seien Waren wie Masken, Einmalhandschuhen, Schutzanzügen und Medikamenten, sa…
 
Die Versicherungsschäden nach der Flutkatastrophe könnten sich auf bis zu fünf Milliarden Euro summieren. Das teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am heutigen Mittwoch mit. Doch viele Betroffene sind gar nicht abgesichert und müssen auf Staatshilfen hoffen. Denn in ganz Deutschland verfügt laut GDV im Schnitt nur kna…
 
Die Hochwasser-Katastrophe an der Ahr hat auch viele Winzer hart getroffen. Der Starkregen richtete in den Steillagen der Weinberge große Schäden an. An solchen Hängen könnten Wassermassen durchaus Bodenerosion auslösen, sagt Annegret Thieken, Professorin für Geographie und Naturrisikenforschung an der Universität Potsdam. "Da kann es dann zu Rille…
 
Nach der Hochwasserkatastrophe erleben die Menschen in den betroffenen Regionen eine Welle der Hilfsbereitschaft. Tausende Männer und Frauen packen bei den Aufräumarbeiten mit an. Freiwillige Helfer hätten allerdings keinen Anspruch auf Freistellung durch ihren Arbeitgeber, sagt der Fachanwalt für Arbeitsrecht Michael Felser aus Brühl bei Köln. "We…
 
Die Pegelstände sind nach der Flutkatastrophe an den meisten betroffenen Orten gesunken. Allerdings kann noch nicht überall Entwarnung gegeben werden. Im Ahrtal werden noch immer über 150 Menschen vermisst; die Zahl aller bei der Flutkatastrophe Getöteten liegt inzwischen bei mehr als 170. Diejenigen, die nun ihre Existenz wieder aufbauen wollen, s…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login