show episodes
 
Christian B. Schmidt optimiert seit 1998 Websites. Im #SEODRIVEN Podcast erklärt der Gründer der Berliner SEO Agentur Digitaleffects die Erfolgsfaktoren der Suchmaschinenoptimierung. In seinen Interviews befragt er andere Unternehmer und Experten zu Trends und Herausforderungen im Online Marketing.
 
Ich heiße Mickela, bin 25 Jahre alt und lebe in Karlsruhe. Ich erzähle hier über Erlebnisse und Gedanken aus meinem Leben. Unter anderem von meiner Teilnahme bei The Voice of Germany und auch über meine Krebserkrankung. Über Instagram @mickela_music kannst du mitbestimmen was ich in der nächsten Folge erzählen soll. Jeden Mittwoch eine neue Folge!
 
Im Nulldreier Podcast „90’+03 | Die Nachspielzeit mit dem SV Babelsberg 03“ lassen unsere Moderatoren, im direkten Anschluss an die Heimspiele unserer Equipe im Karl-Liebknecht-Stadion, den aktuellen Spieltag noch einmal Revue passieren. Gemeinsam mit einem unserer Kiezkicker, der direkt vom Spielfeld ins Studio eilt, werden die vorangegangenen 90 Minuten ausführlich besprochen und ein Ausblick auf die kommenden Aufgaben des SV Babelsberg 03 gewagt. Äußerungen unserer Gesprächspartner und Mo ...
 
Bei Papa quatscht spreche ich Woche für Woche mit oder ohne Gäste über alle Themen rund um Familie und Kinder. Ob Erziehung, Lebensmodelle, Krankheiten, Trennungen oder Schicksalschläge, ich spreche über alle Themen mit Betroffenen, Experten oder spannenden Menschen, die dazu einen Beitrag liefern können. Das Leben mit Kindern ist reich an immer neuen Erlebnissen, so dass mir die Themen sicher nicht so bald ausgehen werden.
 
Loading …
show series
 
Die einfachste Art einer Kamera ist die Camera Obscura, auch Lochkamera genannt. Fallen Lichtstrahlen durch ein kleines Loch, so entsteht dahinter ein Bild. Als erstes hat Alhazen dieses Phänomen intensiv erforscht. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Vor 80 Jahren kam in Berlin Lutz Dieter Schmadel zur Welt. Nach seinem Studium beschäftigte er sich am Astronomischen Recheninstitut der Universität Heidelberg vor allem mit den Bahnen von Asteroiden. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Die Landung der ersten Menschen auf dem Mond schrieb Raumfahrt- und Mediengeschichte. Das deutsche Fernsehen war mit einer 27-stündigen Apollo-11-Sondersendung dabei, moderiert von Günter Siefarth. Der Fernsehjournalist wurde für das deutsche Publikum schnell zu "Mister Apollo". Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur …
 
Erst vor neun Tagen war Sommersonnenwende und so sind auch die Juli-Tage noch sehr lang. Ende Juli scheint die Sonne in der Mitte Deutschlands noch immer für mehr als 15 Stunden – die Länge des lichten Tages nimmt bis dahin nur um etwa eine Stunde ab. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Je größer die Produktauswahl in einem Onlineshop, desto mehr Texte müssen erstellt werden. Wenn das Team dahinter nicht groß genug ist, wird das Wachstum zwangsläufig gebremst. Mithilfe von Textautomatisierung können in vergleichsweise kurzer Zeit Texte für Tausende neue Produkte erstellt werden. Mit Klaus-Martin Meyer von der Ventano Beschläge Gmb…
 
Nach Einbruch der Dunkelheit steht am Nordosthimmel ein etwas krakelig geschriebenes W. Dies ist das Sternbild Kassiopeia, das Himmels-W. Im Deutschen Reich galt es zeitweise als Kaiser-Wilhelm-Sternbild. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Sternwarten und Satellitenmissionen liefern nicht nur Klimadaten – sie schädigen das Klima auch. Weltweit haben die astronomischen Einrichtungen einen Kohlendioxid-Fußabdruck ähnlich dem von Estland oder Kroatien Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Am Abend des 11. März entdeckte Krisztián Sárneczky mit einem Teleskop des Konkoly-Observatoriums bei Budapest einen Asteroiden. Nur eine halbe Stunde später bemerkte er, dass das Objekt am Himmel sehr viel schneller geworden war – ein klares Zeichen, dass der Asteroid rapide auf die Erde zulief. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit …
 
Gegen Mitternacht steht tief im Süden ein etwas orange-rötlich funkelnder Stern: Antares im Skorpion. Wegen seiner tiefen Stellung fällt er bei uns nicht so auf wie in südlichen Breiten. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Durch das Google Core Update vom Mai 2022 gab es einige Bewegungen in den SERPs. Nach dem Abschluss stehen nun die Gewinner und Verlierer fest. Mit Malte Landwehr spreche ich im #SEODRIVEN Podcast über die Auswirkungen des Core Updates. Dabei geht er darauf ein, welche Rolle Videoplattformen bei dem Update spielten. Außerdem schauen wir auf die Aus…
 
Morgen um 11.14 Uhr erreicht die Sonne ihre nördlichste Stellung am Himmel - astronomisch markiert dies den Anfang des Sommers. Wir haben nun die längsten Tage und die kürzesten Nächte. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Im Jahr 2018 schien das EDGES-Radioteleskop in Australien die Strahlung der allerersten Sterne im All indirekt nachgewiesen zu haben. Doch jetzt hat das indische SARAS-Teleskop vergeblich nach diesem Signal Ausschau gehalten. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Seit einigen Wochen sind mehr als 5.000 Planeten bei fernen Sternen bekannt. Das Knacken dieser Marke feierten die NASA und das renommierte Caltech mit einer falschen Darstellung der Entdeckungsgeschichte. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
In den kommenden zehn Tagen ist der Blick an den morgendlichen Himmel besonders reizvoll - denn unser Mond zieht an vier hellen Planeten vorbei. Wer sich nicht sicher ist, ob er Jupiter oder Mars schon einmal gesehen hat, kann sich nun vom Mond helfen lassen. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Im März vergangenen Jahres ist der Wettersatellit Yunhai-1 (02) plötzlich in mehrere Teile zerbrochen. Fachleute des US-Militärs gehen davon aus, dass ein Stück Weltraummüll den Satelliten getroffen hat. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Morgen früh gegen 1 Uhr erreicht der Mond seinen erdnächsten Bahnpunkt – und weil das nur knapp zwölf Stunden nach dem heutigen Vollmond geschieht, ist bei manchen schon wieder vom Supermond die Rede. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Wie findet man heutzutage qualifizierte Mitarbeiter? Die Personalknappheit ist in allen Branchen zu spüren. Gerade der Fachkräftemangel macht vielen Unternehmen seit Jahren zu schaffen. Daher wandelt sich auch die Mitarbeitergewinnung. Der "War for Talents" ist seither im Gange und Headhunter reiben sich die Hände. Wenn immer weniger Menschen aktiv…
 
UTR-2, das Ukrainische T-förmige Radioteleskop, ist das weltweit größte seiner Art. Es ist keine Radioschüssel, sondern ein ausgedehntes Antennenfeld. Die Dipolantennen wirken auf den ersten Blick wie große runde Vogelkäfige. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Heute und morgen Abend zeigen sich tief am Südhimmel zwei Gestirne Seite an Seite, die unterschiedlicher kaum sein könnten: unser Mond und der Stern Antares im Skorpion. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Um die Erde kreisen über 4.000 Satelliten und Unmengen an Trümmerstücken: Immer wieder müssen Satelliten einander ausweichen. Nun gab es so ein Manöver auch am Mond, um den Zusammenstoß zweier Sonden zu verhindern. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Er schickte den ersten Satelliten und den ersten Menschen ins All, konstruierte die legendäre Soyuz-Rakete und plante die ersten Raumstationen: Die sowjetische Raumfahrt ist ohne Sergej Koroljow undenkbar. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Im Granit der Gemeinde Ralbitz-Rosenthal in der Oberlausitz fand im Frühjahr eine Probebohrung in gut 250 Metern Tiefe statt. Dort wird vielleicht bald ein Gravitationswellendetektor gebaut. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Die NASA überwacht mit den acht CYGNSS-Kleinsatelliten die Wellenbewegung auf den Meeren. So lassen sich Wirbelstürme besser vorhersagen – und zudem große Ansammlungen von Plastikmüll erfassen. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Durch die russische Annexion der Krim vor acht Jahren hat die Ukraine auch zwei wichtige astronomische Einrichtungen verloren: die traditionsreiche Krim-Sternwarte und das Radioteleskop Jewpatoria. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
SEO Gehälter sind oftmals nicht bekannt und neben verschiedenen "Daumenregeln", dass z.B. große Firmen besser zahlen und Inhouse SEOs mehr verdienen als Agentur SEOs gibt es noch zahlreiche Aspekte, die das Gehalt größer oder kleiner ausfallen lassen können. Dominik Schwarz hat mit seiner Gehaltsstudie um die 300 Inhouse SEOs befragt und dabei inte…
 
In den kommenden Wochen zeigt sich am Nordhimmel hin und wieder ein Gespinst aus faserigen Wolken, das fast wie Perlmutt schillert. Diese „leuchtenden Nachtwolken“ befinden sich in gut 80 Kilometern Höhe und haben mit den „normalen“ Wetterwolken nichts zu tun. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Nach Einbruch der Dunkelheit steht am Südhimmel ein großes, aber wenig auffälliges Sternbild: Ophiuchus, der Schlangenträger. Diese Figur aus eher schwachen Sternen erinnert an ein windschiefes Haus mit Giebel. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
„Der Flug zum Mond mit dem Raketenflugzeug“ hieß ein Bühnenstück, das die kongenialen Partner Karl Valentin und Liesl Karlstadt im Münchner Kolloseum aufführten – im Jahr 1928, ein Jahr vor Fritz Langs berühmtem Film „Frau im Mond“. Das Publikum war begeistert. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Vor mehr als sechzig Jahren ist Juri Gagarin als erster Mensch ins All geflogen – die russische Raumfahrt ist zu Recht stolz auf ihre große Tradition. Der Ausblick in die Zukunft ist aber alles andere als rosig. Rein technisch dürfte die ISS 2030 am Ende sein – angesichts der Weltlage womöglich auch früher. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de,…
 
Seit 70 Jahren herrscht Königin Elizabeth II. über das Vereinigte Königreich. Kosmisch gesehen ist das kaum ein Wimpernschlag. Die Kronen, die sich der Himmel Nacht für Nacht aufsetzt, sind zum Teil Milliarden Jahre alt. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Daniel Reardon, Radioastronom in Australien, wollte während der häuslichen Corona-Isolation vor zwei Jahren ein System bauen, das Alarm schlägt, wenn man die Hand ans Gesicht führt. Das Experiment ging schief: Plötzlich steckten zwei Neodym-Magneten in seinem Nasenloch - und gingen nicht mehr heraus. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternz…
 
Vor uns liegen die längsten Tage des Jahres: Am 21. Juni erreicht die Sonne ihre höchste Stellung am Himmel. Das ist der astronomische Sommeranfang. In der Mitte Deutschlands steht die Sonne dann 16 Stunden und 20 Minuten über dem Horizont. An der dänischen Grenze dauert der Tag sogar mehr als 17 Stunden. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, S…
 
Anbieter- und Produktbewertungen sind gängige Praxis, um Vertrauen bei den potenziellen Kunden aufzubauen und gleichzeitig positive Signale an Google zu senden. Mit der Trusted Content wird diese Thematik nun weiter gedacht. Im #SEODRIVEN Podcast spreche ich mit Nicolai Kuban über die neueste Entwicklung bei Contentbird. Wir reden darüber wie Bewer…
 
Morgen vor 110 Jahren kam in Potsdam Martin Schwarzschild zur Welt. Er trat in die Fußstapfen seines Vaters Karl, der einer der größten Astronomen des vergangenen Jahrhunderts war. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
1931 hob auf dem Gelände der Junkers-Werke in Dessau eine 60 Zentimeter hohe Rakete ab. Sie erreichte etwa 60 Meter Höhe und stürzte 200 Meter entfernt auf den Boden. Das Besondere: Die Rakete nutzte kein Schießpulver, sondern flüssigen Treibstoff – Benzin und tiefgekühlten Sauerstoff. www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Google hat ein neues grundlegendes Update angekündigt und tauft es Mai 2022 Core Update. Wie erwartet gibt es wieder nur allgemeine Informationen und über die konkreten Auswirkungen gibt es einige Spekulationen. Im Video erkläre ich, wer womöglich betroffen ist und wie Du die Entwicklung im Auge behältst. Bist Du vom Core Update betroffen? Schreibe…
 
Die Sanktionen nach der russischen Invasion der Ukraine haben praktisch alle Raumfahrtprojekte zwischen westlichen Staaten und Russland gestoppt – aber es gibt eine Ausnahme: die Internationale Raumstation. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Im Oktober 1957 startete der erste Satellit ins All. Auch der Lübecker Astronom Peter von der Osten-Sacken verfolgte Sputnik intensiv – und profitierte dabei von Informationen aus erster Hand. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Vor zwei Jahren zierte Komet NEOWISE die Sommernächte. Wer das helle Objekt mit schönem Schweif verpasst hat, kann nun auf Januar und Februar des kommenden Jahres hoffen – da steht der Komet ZTF am Himmel. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur AudiodateiVon Lorenzen, Dirk
 
Kann man SEO erfolgabhängig abrechnen, so wie es im Performance Marketing üblich ist? Mit Nedim Sabic spreche ich im #SEODRIVEN Podcast, ob es ein Fehler ist, sich als SEO Agentur vom Performance Marketing abzugrenzen. Nedim geht dabei darauf ein, wie er als selbstständiger SEO Berater arbeitet und welche Bedingungen für Ihn unerlässlich für eine Z…
 
Kurz nach 1 Uhr früh – es herrscht Sommerzeit – erreicht die Sonne ihre tiefste Stellung unter dem Horizont. Dann ist Mitternacht. Doch im Norden Deutschlands ist der Himmel auch dann nicht perfekt schwarz: Über dem Nordhorizont schimmert es noch bläulich. Von Dirk Lorenzen www.deutschlandfunk.de, Sternzeit Direkter Link zur Audiodatei…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login