show episodes
 
Loading …
show series
 
Die Autorinnen besuchten sechs Monate ein Domina-Studio. Zwei Frauen gewährten Einblick in ihren Berufsalltag. Ein Doku-Klassiker. Von Irmgard Maenner und Susann Sitzler www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 26.02.2022 23:59 Direkter Link zur AudiodateiVon Maenner, Irmgard;;Sitzler, Susann
 
Alle kochen jetzt zu Hause. Aber die erzwungene Gemütlichkeit kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass mit dem Essen auch die Welt ins Haus kommt. Zeit für ein Menü aus Kurzdokus, frisch zubereitet in der Feature-Küche. Zusammengestellt von Katrin Moll und Ingo Kottkamp www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 22.02.2022 23:59 Direkter Link …
 
Am 19. Februar 2020 hat sich Jaweid Gholam zum Fußballgucken in einer Bar verabredet. Er entscheidet sich aber spontan um und bleibt zu Hause. Sein Freund Ferhat Unvar wird den Abend in der Bar nicht überleben. Von Sebastian Friedrich www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: .. Direkter Link zur Audiodatei…
 
Ein Asylbewerber aus Afrika verbrennt 2005 in Polizeigewahrsam. Der an Händen und Füßen Gefesselte habe sich selbst angezündet, behaupten die Beamten. 15 Jahre lang scheitert die Justiz daran, den Fall aufzuklären. Von Margot Overath www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 12.07.2021 23:59 Direkter Link zur Audiodatei…
 
In dieser Folge sprechen Rike und Jule mit der Band Blond, bestehend aus Lotta und Nina Kummer sowie Johann Bonitz, über die Entwicklung von Kunst und Kultur in Ost- und Westdeutschland. Ob Ostdeutschland seit ein paar Jahren der neue Place-to-be ist und wieso es überhaupt noch eine Rolle spielt, woher Kunst kommt - das erfahrt ihr in dieser Folge.…
 
Während des Lock-Downs in der Corona-Pandemie stellt sich für viele die Frage: Was koche ich jetzt? Die einfach Küche, die sogenannte "Cucina Povera", erfährt eine Renaissance. Von Anna Fedurcová, Hanna Hartman, Shelly Kupferberg, Giuseppe Maio, Helmut Peschina, Lorenz Rollhäuser, Robert Matejka, Nathalie Singer, Jadwiga Stawny, & Rita Vizelyi www.…
 
Eine Parallelgesellschaft im Jahr 1976. In der Rockerkneipe ist ein Mikrofon undenkbar, nur Beobachtungen sind möglich. Der Autor liefert ein Genrebild, das mit Flipper- und Motorradsounds aus dem Studio elektrifiziert wird. Von Gotthard Schmidt www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Rike und Jule holen ihr bestes Schwäbisch und Anhaltinisch raus. Es geht in dieser Folge um Dialekte und um die Frage, warum ausgerechnet diese beiden so verpönt sind. Ihr erfahrt, ob Ostdeutsche wirklich kein Hochdeutsch können und wie sehr sich unsere Generation überhaupt noch über die eigene Sprache identifiziert. Und: Warum vor allem in Deutsch…
 
Auch vor Covid 19 waren Pandemien ein Faktor für Politik, Macht und Geld. Im Jahr 2009 analysierte unser Autor, wer mit der Angst vor den Viren Geschäfte macht. Parallelen zur Gegenwart sind nicht ausgeschlossen. Von Michael Lissek www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 25.07.2021 23:59 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Einsamkeit galt lange Zeit als Privatsache. 12 Prozent der Deutschen fühlen sich ständig oder häufig einsam. Überraschenderweise vor allem junge Erwachsene. Welche Ursachen hat Einsamkeit? Welche Strategien gibt es gegen sie? Von Egon Koch www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 22.07.2021 23:59 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Eine "gewöhnliche" Frau erzählt am Telefon aus ihrem Leben: Arbeitskampf und Altersarmut, Westreisen zu DDR-Zeiten, Vertrauen und Verluste – und die Kunst, wie einem das Sammeln von Kugelschreibern Ausgleich verschafft. Von Matthias Dell www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: .. Direkter Link zur Audiodatei…
 
Silvestro und Manlio haben Jahrzehnte lang in einem Bergwerk auf Sardinien gearbeitet. Sie beschreiben den Berg abwechselnd als Vater, Freund oder Fluch. Nun, da die Mine längst geschlossen ist und beide in Rente sind, kehren sie zurück. Von Gianluca Stazi und Giuseppe Casu www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter …
 
Das Altern ist anstrengend. Die Welt hängt voller Spiegel. Die Autorinnen surfen durch die Kulturgeschichte des Alterns zwischen schönem Schein und wahrem Sein. Von Margot Litten und Mechthild Müser www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur AudiodateiVon Litten, Margot; Müser, Mechthild
 
In dieser Folge sprechen Rike und Jule zusammen mit der vietdeutschen Journalistin und Podcasterin Minh Thu Tran über die Parallelen zwischen Vietnam und Deutschland. Beide Länder erlebten durch den Kommunismus und den Kapitalismus eine Teilung, die die Menschen bis heute prägt. Warum Boatpeople und Vertragsarbeiter*innen aus völlig unterschiedlich…
 
Tante Friedel ist gestorben. Nun steht ihr Sarg in der kleinen, kargen Dorfkirche. Nur eine Handvoll Menschen ist gekommen. Draußen fällt der Schnee. Von Lorenz Rollhäuser www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 01.07.2021 23:59 Direkter Link zur AudiodateiVon Rollhäuser, Lorenz
 
Dies ist die Geschichte eines schweren Unfalls in der Antarktis, einer erstaunlichen Rehabilitation und einer Liebe. Es ist die Geschichte des Autors selbst und seines Kampfes um die Rückkehr ins Leben. Von und mit Jens Dücker www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 28.06.2021 23:59 Direkter Link zur Audiodatei…
 
In elf mehrsprachigen Kurzdokus stehen Farsi, Arabisch, Litauisch und andere Sprachen gleichberechtigt neben Deutsch. Erzählt werden Geschichten aus einem vielstimmigen Alltag in Deutschland. Und auch die Sprache selbst wird zum Thema. Zusammengestellt von Ingo Kottkamp, Jenny Marrenbach und Katrin Moll www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören b…
 
Wir sind wild auf Geschichten aus der Realität und wollen sie HÖREN. Sonst könnten wir ja auch ein Buch lesen. Was können Geräusche? Was können Wörter?Das Feature begleitet unsere Reihe „Wirklichkeit im Radio“. Von Marianne Weil www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
In dieser Folge sparen wir nicht mit Lametta. Wir machen eine Weihnachtsfeier mit Comedian André Herrmann. Und der plaudert aus dem Nähkästchen: Wie er die Feiertage dieses Jahr verbringt, ob Würstchen oder Gänsekeule auf den Tisch kommen und warum er seinen Eltern mal einen Joint zu Weihnachten geschenkt hat. Und wir sprechen darüber, ob wir uns W…
 
Ist die Vergewaltigung von Frauen eine besonders effektive Kriegswaffe? Was bringt Soldaten dazu, ihre Macht auf diese Weise zu demonstrieren? Steckt eine Strategie dahinter, selbst wenn es keine eindeutigen Befehle gibt? Von Mechthild Müser www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 14.12.2021 23:59 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Der deutsche Überfall auf Polen riss Jan Karski aus einem unbeschwerten Leben. Er ging in den Untergrund und dokumentierte die Verbrechen in NS-Vernichtungslagern. Doch als er in den USA berichtete, mochte man ihm kaum glauben. Von Lou Brouwers www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 11.12.2021 23:59 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Um die 30 verändert sich was: Freund*innen bauen Häuser, heiraten und bekommen Kinder. Setzt uns das unter Druck? Hinzu kommen erste Falten auf der Stirn - und auch eine durchzechte Nacht stecken wir nicht mehr so gut weg. Themen wie Rente und Absicherung im Alter schieben wir trotzdem weiter vor uns her. Sind wir trotzdem schon erwachsen? Wie fühl…
 
Zwei Koffer mit Tonaufnahmen erzählen vom "Haus der jungen Talente" in Ostberlin. Vorgestellt werden sie von einem Urgestein der damaligen Alternativ-Szene Westberlins. Vorgestellt? Nein: besungen! Von Frieder Butzmann www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Geschichten leben davon, wer sie erzählt. Was aber, wenn Medienschaffende zu einem großen Teil aus ähnlichen kulturellen und sozialen Milieus stammen? Wie differenziert werden sie dann erzählt? Nicht differenziert genug, zeigen die Autor*innen. Von Hadija Haruna-Oelker und Lorenz Rollhäuser www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: .. Direkt…
 
Handtuch auf die Liege! Denn in dieser Folge dreht sich alles um die Freiheit zu Reisen. Wie Urlaube in der DDR und der BRD aussahen, wo wir in unserer Kindheit und Jugend am liebsten hingereist sind und was Corona 2020 mit unseren Reiseplänen gemacht hat, erfahrt ihr diese Folge.Von Friederike Schicht /Juliane Wieler
 
Haben Roboter eine Seele? Für Astro Boy, Held der japanischen Popkultur, ist die Antwort klar. In ihrem Dokumentarspiel trifft die Autorin Roboter aus allen Branchen und staunt, wie gut die japanische Gesellschaft sie annimmt. Von Gesine Schmidt www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
In unserem Magazin für Kurzdokus geht es heute um den langen dokumentarischen Atem: Geschichten, die über lange Zeiträume hinweg verfolgt werden. Zusammengestellt von Ingo Kottkamp und Katrin Moll www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur AudiodateiVon diverse
 
Woran denkt ihr bei Ostdeutschland zuerst? Glatzen, Bomberjacken und AfD? Doch ist der Osten wirklich rassistischer als der Westen? Darüber sprechen wir in dieser Folge mit Helen Fares. Wir fragen sie, wie es war, in Sachsen groß zu werden. Und versuchen zu ergründen, warum der Osten rechter wählt als der Rest der Republik.…
 
Angelika, die als Kind jahrelang missbraucht wurde, ist inzwischen dreißig. Die Spuren bleiben, aber ihr Lebenswille ist ungebrochen. Was kann getan werden, damit sich ihre Geschichte nicht anderswo wiederholt? Von Charly Kowalczyk www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
In den Morgenstunden des 4. Mai 2017 rast ein Auto mit 145 km/h frontal in ein anderes hinein. Vier Menschen sind in den Zusammenstoß verwickelt, einer davon stirbt. Die Angehörigen stehen vor vielen Fragen. Von Egon Koch www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 23.10.2021 23:59 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Ein ganzes Kinderleben lang wurde Angelika von Familienmitgliedern missbraucht. Bis sie zu Pflegeeltern und später in eine Wohneinrichtung kam. Warum haben Nachbarn, Lehrer und das Jugendamt so lange nicht hingeschaut? Von Charly Kowalczyk www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
„Das Vierte Reich“ – so sollte eine Dokumentation über den Fortbestand unzähliger Nazikarrieren in der Bundesrepublik heißen. Die Wut darüber begleitete den Autor Thomas Harlan bis zum Tod. Von Beate Ziegs www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 16.10.2021 23:59 Direkter Link zur AudiodateiVon Ziegs, Beate
 
Fünfzig Jahre ist es her, dass die dicken Deutschen auf den zahlreichen Trimm-Dich-Pfaden der Nation genesen sollten. Zum Jubiläum hat die Autorin ihre Turnschuhe ausgepackt und sportelt über die inzwischen moosbewachsenen Fitnesspfade. Von Wiebke Keuneke www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 12.04.2021 23:59 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Vor knapp 40 Jahren wurden die ersten Aids-Fälle identifiziert. Es kam zu Stigmatisierungen gegen Risikogruppen und zu großen Verwerfungen innerhalb der queeren Community. Eine wichtige Rolle spielte der Filmemacher Rosa von Praunheim. Rosa von Praunheim im Gespräch mit Johannes Nichelmann www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 19.01.2038…
 
New York in den 80er Jahren. Ein neuartiges Virus sucht die Welt heim. Rosa von Praunheim trifft in seinem dokumentarischen Hörspiel Freundinnen und Freunde und spricht unverblümt über den Umgang mit AIDS. Von Rosa von Praunheim www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
In dieser Folge geht es um Amore. Rike und Jule sprechen über grenzenlose Liebe, über Beziehungen und Sexualität. Sie klären, warum es deutlich seltener Ost-West-Paare gibt und welchen Einfluss Dialekte auf unser Liebesleben haben. Dabei fragen sie sich, wo die Liebe leidenschaftlicher ist und ob Ostdeutsche wirklich den besseren Sex haben. Alle An…
 
Zur biederen Hausfrau und Mutter gesellen sich im rechten Spektrum Parlamentarierinnen, berufstätige Frauen und solche, die für Frauenrechte eintreten. Gleichzeitig unterstützen rechte Frauen das traditionelle Rollenmodell. Von Eva Schindele www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 05.04.2021 23:59 Direkter Link zur Audiodatei…
 
In dieser Folge sprechen Rike und Jule über ihre kulinarische Sozialisation. Wie schmeckt Ost- und Westdeutschland eigentlich? Zwischen Broiler, Spätzle, Döner und Sushi begeben sich die beiden auf die Suche nach dem Essen, das bei uns auf den Tisch kommt. Viel Spaß und guten Hunger!Von Friederike Schicht ;Juliane Wieler
 
Ein verfallener Bauernhof in Sachsen-Anhalt. Biggi und Alfred versuchen hier, ein Familienleben mit Biggis Töchtern aufzubauen. Ihre eigenen traumatischen Erlebnisse wollen sie nicht weitergeben, doch die Spannungen nehmen zu. Von Rosa Hannah Ziegler www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 28.09.2021 23:59 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Bist du Europäerin, Deutsche oder doch eher Schwäbin? Wer wir sind, wo wir uns zugehörig fühlen und warum eine Antwort auf diese Frage nicht immer leicht ist, klären Jule und Rike in dieser Folge. Doch diesmal nicht allein, sondern gemeinsam mit SPD-Social-Media-Waffe Lilly Blaudszun. Wieso sich Ostdeutsche benachteiligt fühlen, warum Frankfurt/Ode…
 
Die Künstlerin Chris Kraus verliebt sich in den 1990er Jahren hoffnungslos. Über ihr obsessives Begehren und ihr schmerzhaftes Scheitern schreibt sie einen Roman, der Jahre später unverhofft zu einem Kultbuch des Feminismus wird. Von Jean-Claude Kuner www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 21.03.2021 23:59 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Im internationalen Kokainhandel setzen Drogenhändler gerne auf die Dienste libanesischer Geldwäschenetzwerke. Scheinbar mühelos schleusen sie Millionensummen durch die ganze Welt. Welche Rolle spielen solche Netzwerke in Deutschland? Von Volkmar Kabisch, Jan Strozyk und Benedikt Strunz www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: 18.09.2021 23:…
 
Wer einmal weg ist, kommt nicht wieder. Oder doch? Rike und Jule sprechen über Gründe, die Heimat zu verlassen. Wie schwer diese Entscheidung fällt, ob das Bleiben ähnlich viel Mut erfordert und weshalb die Rückkehr in einige Teile Deutschlands attraktiver ist, könnt ihr in dieser Folge von KOHL KIDS hören. KOHL KIDS ist der Podcast über das Leben …
 
Helmut hat die meiste Zeit seines Lebens im Knast verbracht. Nun ist er Mitte 60 und will seinen Lebensabend in Freiheit genießen. Aber wie findet man zurück nach Jahrzehnten hinter Gittern? Fünf Jahre lang begleitet das Feature den Versuch einer Resozialisierung. Von Stefanie Grube und Christian Werner www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören b…
 
Warum sprechen zwei junge Frauen 2020 immer noch über Ost und West? Das diskutieren Rike und Jule in der ersten Folge von KOHL KIDS. Sie erzählen, wo ihnen das erste Mal richtig bewusst geworden ist, dass Deutschland einmal geteilt war. Sie fragen sich offen und ehrlich, nach Vorurteilen und Klischees, die auch sie noch im Kopf haben. Und: Sie spre…
 
Den größten Teil seines Lebens hat er in Deutschland verbracht. Jetzt lebt Emrah in einem serbischen Provinzdorf – abgeschoben. Wie kam es soweit? Und wie geht es weiter? Von Johanna Bentz www.deutschlandfunkkultur.de, Feature Hören bis: .. Direkter Link zur AudiodateiVon Johanna Bentz
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login