show episodes
 
Wir stellen die Grossen des Jazz und verwandter Musiksparten in exemplarischen Aufnahmen vor – im Gespräch mit Gästen, die sich bestens auskennen im weiten Feld von Blues bis World. Analysen haben hier ebenso Platz wie Anekdoten. Leitung: Peter Bürli Redaktion: Peter Bürli, Eric Facon, Jodok Hess, Annina Salis Kontakt: info@srf2kultur.ch
 
Max Frankl teilt mit dir seine besten Tipps und Tricks und zeigt dir, wie du effektiv Gitarre lernen kannst. Infos aus erster Hand direkt vom Profi, mit denen du ohne grossen Zeitaufwand deinen Spass an der Musik vergrössern kannst. In diesem Podcast hast du die Gelegenheit, Fragen zu stellen und sie im Podcast beantwortet zu bekommen. Max Frankl ist ein international tourender Jazzgitarrist und ECHO-Preisträger, der mit Nirvana und Guns ‘n Roses aufgewachsen ist. Du findest hier also Inside ...
 
Relevant und brisant, informativ und investigativ – das ist das SWR2 Feature am Mittwochabend. Das SWR2 Feature am Sonntag präsentiert schlicht und kühn: hochklassiges Kulturfeature – mit allen Mitteln des Mediums. Und online können Sie alle beide als Podcast nachhören.
 
Jazzliebhaber und Experte Karsten Mützelfeldt stellt die wichtigsten Musikerinnen und Musiker des Jazz vor – Größen des New Orleans Jazz und Swing, des Bebop und Hardbop, des Free Jazz und der Fusion-Musik. Ein who is who der Erneuerer und Wegbereiter, der einflussreichten Instrumentalisten und Vokalisten. Alle zwei Wochen am Freitag finden Sie hier eine neue Folge "Giant Steps in Jazz“, am 26.02. dann "The Vibes-President - Lionel Hampton".
 
radioWissen, ein sinnliches Hörerlebnis mit Anspruch: Spannendes aus der Geschichte, Interessantes aus Literatur und Musik, Faszinierendes über Mythen, Menschen und Religionen, Erhellendes aus Philosophie und Psychologie. Wissenswertes über Natur, Biologie und Umwelt, Hintergründe zu Wirtschaft und Politik. Die ganze Welt des Wissens - gut recherchiert, spannend erzählt. Bildung mit Unterhaltungswert.
 
Jazzliebhaber und Experte Karsten Mützelfeldt stellt die wichtigsten Musikerinnen und Musiker des Jazz vor - Größen des New Orleans Jazz und Swing, des Bebop und Hardbop, des Free Jazz und der Fusion-Musik. Ein who is who der Erneuerer und Wegbereiter, der einflussreichten Instrumentalisten und Vokalisten.
 
Ob Wochenende oder nicht, hier finden Sie immer die Stimmung eines entspannten Samstagnachmittags. Endlich Zeit für Dinge, für die sonst keine Zeit bleibt: Besuche bei Kunstschaffenden, Schriftsteller*innen und Musiker*innen, Literatur zum Lesen und Hören, DVDs und Blu-rays, Mode und Design, neue CDs vom Klassikmarkt. Das gibt es alles hier zum Nachhören, wann immer Sie möchten.
 
Die Dampfplauderei ist der neue Podcast der Gschichtldruckerei, in dem wir gemeinsam mit Gästen das Politische aus Alltagsthemen herauskitzeln. Manuel Mayr und Andreas Fischeneder plaudern Dampf – verfeinert mit Expertise von außerhalb. Das Ergebnis: viel heiße Luft und neue Erkenntnisse. Musik: Acid Jazz/Kevin McLeod (CC by 3.0)
 
Bekannt geworden ist sie als Essayistin, Kriegsreporterin und kritische Kolumnistin. In "Stereo" zeigt Carolin Emcke eine bislang wenig bekannte Seite ihrer Persönlichkeit: "Ich glaube, ich bin ein durch und durch von Musik durchzogener Mensch", sagt sie. Im Podcast von NDR Kultur stellt Carolin Emcke wöchentlich immer sonnabends jeweils zwei Musikstücke vor, die für sie eine besondere Bedeutung haben. Das Spektrum ihrer Leidenschaft ist breit - von Klassik über Flamenco bis zu Jazz.
 
Das Groove Service Portal von Musikbeobachter Roland Holzwarth zu hören im FRS at: Montag 20:00-22:00 Beats for the streets - reloaded Das neue akustische Journal der Rock/Pop- und Groovemusik aus dem weiten Cosmos der globalen Beats. "Es geht immer nur um den einen Beat!" Ab 6. Februar jeden 1. und 3. Montag im Monat von 20 bis 22 Uhr - LIVE aus dem FRS! Stunde eins wird am Dienstag ab 14 uhr wiederholt! Motto der Sendung - "Now and then". Musik von heute trifft auf die von gestern - angesi ...
 
Boris & Phil aus Hannover sprechen über die SwingTanz Szene in Deutschland, Europa und der Welt. Es gibt Episoden mit speziellen Themen, mit allgemeinen Themen und Interview-Specials. Alles dreht sich um die SwingTanz Welt. Ob LindyHop, Shag, Balboa, Blues, Charleston oder Solo Jazz. Schalte ein und genieße die spontane und lockere Art, in der wir unsere Sicht der Dinge wiedergeben. Viel Spaß!
 
Die wöchentliche Sendung von "SWEET SPOT – Neugierig auf Musik" im Schnelldurchlauf zum Nachhören. SWEET SPOT gibt jungen, aufstrebenden Musikern ein Forum und lädt sie ein, live im Studio zu spielen. Das musikalische Spektrum bei SWEET SPOT kennt keine Grenzen: Klassik trifft auf Pop, Jazz oder Hip Hop. Die Magazinsendung ist in der Szene unterwegs, berichtet aus Konzertsälen, Proberäumen und anderen Orten, an denen Musik und das Drumherum passiert. Stilübergreifend, kultig, lebendig ...
 
Einmal im Monat richtet sich Christians Blick eine Stunde lang auf die Welt um uns: Mal auf die Politik, mal auf die Straßen, mal gesellschaftskritisch, mal humorvoll, mal ernst, mal frustriert, mal resigniert, mal als Spaßvogel, mal traurig, mal neutral oder vielleicht sogar melancholisch, aber auf alle Fälle immer subjektiv und "politisch inkorrekt". Dazu gibt's Musik von Alternative bis Jazz, von Pop bis Klassik, von Folk bis zu Elektronischen Klängen. Die HörerInnen können und sollen die ...
 
Reden ist gut, gemeinsam etwas erleben ist besser! Deshalb trifft Moderatorin Jessica Schlage ihre Gäste zu ungewöhnlichen Interviews an besonderen Orten. So entstehen lebendige und oft überraschende Portraits. Denn es geht nicht um das Abarbeiten der Vita, sondern um ein gutes Gespräch und Austausch auf Augenhöhe. Aus rechtlichen Gründen sind die Musikeinspielungen im Podcast auf jeweils eine Minute Länge pro Stück eingekürzt.
 
Die Goethe-Institute im Ausland laden deutsche Bands und Ensembles aller Musikrichtungen zu Konzerten ein. Dabei arbeiten sie mit Festivals, Konzerthäusern oder Clubs vor Ort zusammen und organisieren Workshops, Koproduktionen und Begegnungen mit lokalen Musikern. Hier gibt es regelmäßig Infos und Hörproben zu unseren Musikveranstaltungen rund um den Globus – einfach zum Reinhören oder im kostenlosen Abo.
 
Das ist der GEMA-Podcast HitSingle. Hier dreht sich alles um Musik und kreatives Schaffen. Eine „HitSingle“ kann vieles sein: Der Top 10-Hit, oder einfach nur ein Lied als solches, Filmmusik, Jazz, eine Oper oder eine Melodie/ein paar Zeilen, die bisher nur im Kopf existieren. Wie wird aber aus einer Idee ein Lied? Was heißt: Kreativ sein, Komponieren, Liedtexte schreiben? Und wie merkt man, ob eine Idee Potenzial hat? Antworten auf diese Fragen gibt es in diesem Podcast. In den Episoden die ...
 
Aus der Musikszene "Aus der Musikszene" ist eine Plattform für in erster Linie beheimatete Musiker, oder jene, die in unserer Heimat auftreten. Platz finden aber auch Musiker diverser Länder und deren Genres mit Unterhaltungswert. Die Zielgruppe sind Sie, die Sie gerne Unterhaltungs-Musik hören. Sie hören neben „Austromusik“, Blues. Soul, Swing, Boogie Woogie, Rock ’n‘ Roll, Country, Gospel, Jazz u.a.m. fallweise aufgewertet durch Interviews, Biographien. Es interessieren zeitgenössische Kün ...
 
"Feminismus und Autotune" - der ganz neue Podcast fürs Ende des Patriarchats. Mit Paula Irmschler und Linus Volkmann. Irmschler (Titanic, neues Deutschland, Intro) ist eine jüngere Frau aus dem Osten, Volkmann (Zeit, neo magazin, Musikexpress) ein älterer Typ West. Ihr gemeinsamer Podcast bündelt aktuelle feministische Debatten. Es geht um Frauen auf Festivalbühnen, Misogynie in den Kommentarspalten-Kriegen, das Schlumpfinchen-Prinzip, Rausch, Rihanna und allgemein halt um alles. #Endgame
 
Hallo Saxophon-Fans! Mein Name ist Bernd Hartnagel, ich bin Saxophonist und Saxophonlerher. In meinem neuen Saxophon Podcast geht es vor allem um wichtige Saxophon-Themen, die alle Saxophon-Schüler interessieren dürften. Wie kann man schneller und leichter Saxophon lernen? Wir könnt ihr schnell richtig gut Saxophon spielen? Ihr findet hier Themen, die euch bei eurem Saxophon-Spiel weiterhelfen und euch auf neue Ideen bringen. Wir beschäftigen uns mit typischen Saxophon-Problemen wie Sound, T ...
 
Die TROPE gegen die Chronologie. In TROPE DER FILM wird bewegtes Bildmaterial eingesetzt, um zeitliche Abläufe zu relativieren oder ad Absurdum zu führen. Nach der Trope-Logik ist Zeit lediglich ein Phänomen, dass durch das künstlich aufgesetzte Notwendigkeitsdenken seine Berechtigung erhält. Zeit (oder Chronologie) ist ein sich ständig selbst dynamisierendes Instrument der Lebenskontrolle im Sinne der Entrechtung des ursprünglich denkfähigen Menschen. Zeit definiert die Zivilisation und ist ...
 
Die Sendung liefert täglich einen aktuellen Überblick über Kulturereignisse des Tages. Über Theater- und Filmpremieren, Ausstellungseröffnungen, Diskussionsforen und Kulturveranstaltungen im In- und Ausland wird noch am selben Abend berichtet. Auch kulturpolitische Probleme, Tendenzen und Phänomene sind Thema in Fazit.
 
Loading …
show series
 
Anneke Kim Sarnau zählt zu den vielseitigsten Schauspielerinnen, die gebrochene Charaktere mit einer solchen Natürlichkeit darzustellen vermag, dass man zuweilen glaubt, diese Figuren seien aus dem echten Leben. Wiederholt wurde sie für ihre schauspielerischen Leistungen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Grimme-Preis in Gold und dem Deutschen Fe…
 
Seit fast zehn Jahren ist die Delattre Dance Company mit Sitz an den Mainzer Kammerspielen eine Institution. Die Pandemie erschwert die Bedingungen. Denn als freies Ensemble fließen die Gelder nicht automatisch. Tänzer*innen werden normalerweise von den Eintrittsgeldern bezahlt. Daher wird das neue Stück „Shelter“ nun als Video on demand angeboten.…
 
„Aus meiner Sicht wird die Berlinale als solche beschädigt“, sagt SWR2-Filmexperte Rüdiger Suchsland. Im Gespräch kritisiert er die Entscheidungen der Berlinale-Jury scharf: „Alle Filme in diesem Wettbewerb, die etwas Neues wollten, sind komplett leer ausgegangen.“ Stattdessen stünde die Berlinale in dieser Form nur noch für „Inhaltismus“: „Der typ…
 
„An den meisten Theatern haben die Frauen immer noch keine ‚Männergagen‘“, sagt Karin Becker, Intendantin am Theater Konstanz. Außerdem werde gerade weiblichen Künstlern immer noch zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Das zu ändern hat sich das Festival „Let’s ally“ auf die Fahnen geschrieben. Warum das notwendig ist, erklärt Karin Becker im Gespräch…
 
Zu teuer, zu dicht an anderen Bauten, eine "Scheune": Seit Jahren steht das geplante "Museum der Moderne" in Berlin in der Kritik. Jetzt hat der Bundesrechnungshof erneut die Kosten und den Klimaschutz bemängelt. Entsteht hier eine Bausünde oder innovative Architektur? Stefan Koldehoff im Gespräch mit Anja Reinhardt www.deutschlandfunk.de, Kultur h…
 
Soroptimist steht für das Lateinische „sorores optimae”, die besten Schwestern. Vor 100 Jahren wurde das Netzwerk berufstätiger Frauen in den USA gegründet, nach dem Vorbild der damaligen Männerclubs wie Rotary oder Lions, danach verbreitete sich die Idee auf der ganzen Welt. Allein in Deutschland gibt es mittlerweile mehr als 6700 Soroptimistinnen…
 
Die heile Welt des Benediktinermönchs Lukas ist ins Schwanken geraten. Sein langjähriger Mitbruder und Freund hat den Orden für eine Frau verlassen, ist Vater geworden. Die vertraute Sicherheit der Gemeinschaft hat Risse bekommen. Noch während Lukas um seine innere Ordnung ringt, macht er die Bekanntschaft mit Sarah, die ihm noch einmal mehr Anlass…
 
Sie ist die erste Frau an der Spitze dieser weltweit bedeutenden Literaturinstitution, Herrin über eine Million Bände, über 160 Sammlerbibliotheken. Es sind aber vor allem die Nachlässe – rund 1400 – verschiedenster Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die den intellektuellen und literarischen Reichtum des Archivs ausmachen – von Friedrich Schil…
 
Der Intendant der Oberammergauer Passionsspiele, Christian Stückl, sieht seine Auszeichnung mit der Buber-Rosenzweig-Medaille als Aufforderung, noch mehr gegen Rassismus, Hass und Hetze zu tun. Im SWR2 Journal am Mittag sagte Stückl, „gerade in der jetzigen Zeit kann der Preis nur ein Auftrag sein." Immer wieder „schwappten" unangenehme Dinge hoch.…
 
„Gemeinsame Sprache" ist der Lyrikband des Schweizer Autors, Rappers und Künstlers Jürg Halter überschrieben. Er gilt als einer der wichtigsten deutschsprachigen Lyriker seiner Generation. Seine Gedichte werfen kaleidoskopartig Schlaglichter auf unser Sein und unser Zusammenleben. In ihnen wird Melancholie, aber auch Zorn laut, und oft klingt ein i…
 
Die Kunstsammlerin Julia Stoschek hat sich vor allem auf Film- und Videoarbeiten spezialisiert, ihre Sammlung spiegelt die Entwicklung des Mediums seit den 1960er Jahren wider. Julia Stoschek unterhält zwei Ausstellungshäuser in Düsseldorf und in Berlin und zeigt ihre Sammlung mit wechselnden Schwerpunkten. „Fire in my Belly“ heißt die neue Schau a…
 
„Everything Zen“ ist ein Song vom Debut-Album „Sixteen Stone“ (1994) der Londoner Band Bush, mit dem die vier Musiker vor allem in den USA großen Erfolg hatten. Beeindruckend neben dem gigantischen Gitarrensound ist die starke, eindringliche Stimme des Sängers und Songschreibers Gavin Rossdale, der im Titel mit etlichen Referenzen - z.B. an Tom Wai…
 
„Everything Zen“ ist ein Song vom Debut-Album „Sixteen Stone“ (1994) der Londoner Band Bush, mit dem die vier Musiker vor allem in den USA großen Erfolg hatten. Beeindruckend neben dem gigantischen Gitarrensound ist die starke, eindringliche Stimme des Sängers und Songschreibers Gavin Rossdale, der im Titel mit etlichen Referenzen - z.B. an Tom Wai…
 
Der Fischotter: neugierig, verspielt, schnell und elegant. Seit den 1980er Jahren galt er bei uns lange als ausgestorben. Aber: Er ist wieder da. Natürliche Feinde hat er kaum - wenn da nur nicht der Mensch wäre... (BR 2018) Tier des Jahres 2021 Ein informatives Porträt der Abendschau vom 26.02.2021, das sich dem Fischotter widmet. Grund dafür ist …
 
Vielfraße sind scheue Einzelgänger, die rund um den Polarkreis leben. Sie sind die größten der marderartigen Raubtiere und extrem geschickte Jäger. Jahrhundertelang wurden sie wegen ihres Fells gejagt, heute sind sie geschützt. Lust auf mehr Marder-Geschichten? Die gibt’s – und zwar hier: Der Fischotter Ein Podcast von radioWissen über den besten S…
 
Alem wird als Sohn jugoslawischer Eltern 1974 in Würzburg geboren. Da seine Mutter alleinerziehend ist, gibt sie Alem in eine deutsche Pflegefamilie. Er verbringt seine Kindheit und Jugend mit zwei Müttern und drei Vätern, zugleich erfährt er eine Zeit voller Gegensätze: Gewalt und Liebe, Armut und Wohlstand, Frieden und Krieg – sei er vergangen od…
 
Caleesi aus Berlin dürften viele Festivalbesucher und Berliner Clubgänger gut kennen. Als DJ sorgt sie mit ihren Sets für eine warme, emotional und leicht melancholische Stimmung. Im Plattenkoffer-Podcast stellt sie acht Tracks vor, die sie in den letzten Jahren musikalisch immer wieder begleitet haben. Der Artikel zum Nachlesen: https://detektor.f…
 
In dieser Sendung hörten wir das neue Album “Nature always wins” von Maxïmo Park, “Little Oblivions” von Julien Baker sowie “Hermitage” von Moonspell. Wir verkosteten anschließend endlich einen 14-jährigen Clynelish. In der UKW-Sendung gespielte Titel Modern Jazz Quartet – Harlequin Maxïmo Park – City of the Flatlands Julien Baker – Relative Fictio…
 
Wir leben in Verhältnissen, in denen es für Menschen, die nicht von Rassismus betroffen sind, sehr einfach sei, sich mit dem Thema nicht auseinanderzusetzen, betont der Autor Mohamed Amjahid gegenüber SWR2. Deswegen habe er mit seinem Buch „Der weiße Fleck“ einen Ratgeber verfasst, wie sich weiße Menschen mit den Themen Rassismus und Antirassismus …
 
Autor, Musiker, Künstler – all diese Begriffe passen auf PeterLicht, der seit mehr als 20 Jahren ein Phänomen der deutschen Popkultur ist. „Beton und Ibuprofen“ heißt das neue Album von PeterLicht, der Sound klingt vertraut – aber der ohnehin schon melancholische Musiker hat in der Pandemie noch etwas nachgelegt in Sachen Traurigkeit. Das gelingt i…
 
Ein Schlagwort beim Volkskongress in Peking lautet dieses Jahr „weniger Abhängigkeit vom Rest der Welt“. Mit dem „Rest der Welt sei vor allen Dingen die USA gemeint“, sagt in SWR2 Kristin Shi-Kupfer, Professorin für Sinologie an der Universität Trier.China habe in den letzten Monaten durch den wachsenden Handelskonflikt mit den USA erkannt, dass es…
 
Am 30. Juni 1920 vergiftet sich Lena Christ auf dem Münchner Waldfriedhof. Die Verzweiflungstat beendet ein hartes und bitteres Leben. Sie beschreibt es in ihrem Werk "Erinnerungen einer Überflüssigen". Für den zeitgenössischen Kritiker Josef Hofmiller ist dieser Roman das erste Meisterwerk der Lena Christ. Zwei weitere kommen hinzu: "Mathias Bichl…
 
Wie viel engagierte Lehrer erreichen können, beweist die Langzeitdokumentation von Marie Speth. Der Film zeigt aber auch die Defizite unseres Bildungssystems auf - ein fesselndes Portrait ohne Effekthascherei. Von Patrick Wellinski www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Rosa Luxemburg war zu Lebzeiten ihrer Zeit voraus. Bei der Recherche zum Film über die Ikone der Linken stellte Regisseurin Margarethe von Trotta fest, wie ideologisch gespalten die Sozialistin gewesen war. Margarete von Trotta im Gespräch mit Marietta Schwarz www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audioda…
 
Der südafrikanische Künstler William Kentridge ist für seine theatralischen Kunstwerke bekannt. Darin spiegelt sich sein vielfältiger Hintergrund: Er studierte Kunst und Politologie, ist als Schauspieler und Regisseur ausgebildet. Das MUDAM zeigt Installationen, Animationsfilme und Zeichnungen von großer poetischer und politischer Aussagekraft. Bes…
 
„Die neuen Bund-Länder-Beschlüsse geben uns einen Teil der Verantwortung zurück“, sagt Eckart Köhne, Präsident des Deutschen Museumsbundes. Es komme jetzt darauf an individuelle Lösungen zu finden, weil Museen sehr unterschiedlich aufgestellt seien und regional sehr unterschiedliche Bedingungen herrschen. Auch die länderspezifischen Lösungen im Stu…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login