show episodes
 
Der Wissenschaftspodcast der ÖAW beleuchtet Hintergründe, stellt Zusammenhänge her und holt Forscher*innen aus verschiedensten Disziplinen vors Mikro. Von sprechenden Maschinen über Meteoriteneinschläge bis zu Rap in Österreich - hier gewähren wir einen Einblick in die Forschung an der ÖAW.
 
Was können wir Menschen vom Sexualverhalten der Gorillas und Schimpansen lernen? Warum sind Wespen für unser Wohlbefinden so wichtig? Und warum sagt ein Vogelschiss mehr über unsere Welt als 1.000 Worte? Am Museum für Naturkunde Berlin forschen über 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und suchen die Antworten zu unseren Fragen. 30 Millionen Objekte hat das Museum, darunter das größte ausgestellte Dinosaurierskelett der Welt, Giraffatitan brancai. Hier werden beinahe täglich neue Tie ...
 
D
DLR Podcast

1
DLR Podcast

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Der Podcast des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) berichtet aktuell über Neuigkeiten aus Raumfahrt, Luftfahrt, Energie- und Verkehrsforschung und gibt einen Überblick über die Aufgaben und Ziele des DLR als Forschungszentrum und Raumfahrt-Agentur. Hören Sie aktuelle Informationen und exklusive Interviews von und mit den Mitarbeitern und Wissenschaftlern des DLR.
 
Loading …
show series
 
Die Kolonialzeit wirft ihre Schatten bis in die Gegenwart. Das betrifft auch die Sammlung im Museum für Naturkunde Berlin. Denn manche Objekte wurden zu dieser Zeit gesammelt und stammen damit aus Unrechtskontexten.Wie stellt sich das Museum dieser Verantwortung? Dieser Frage widmen sich gleich mehrere Forschungsprojekte am Museum. Unter den Forsch…
 
Viele von uns kennen ihn – den Cocktailparty-Effekt. Eine Menge an Menschen, die alle unterschiedliche Gespräche miteinander führen, ein großes akustisches Tohuwabohu. Und doch ist es uns möglich, unserem jeweiligen Gesprächspartner zu folgen. Indem wir selektiv hören, blenden wir alle nicht-relevanten Geräusche aus und konzentrieren uns auf eine b…
 
Der Blaubock, eine südafrikanische Antilopenart, ist schon lange ausgestorben.In den Überresten stecken aber noch wertvolle Informationen, in Form der sogenannten alten DNA. Paläogenetikerin Elisabeth Hempel weiß, wie man sie entschlüsseln kann. Was verrät uns das derzeit älteste Paläogenom Afrikas über das Leben und Sterben des Blaubocks? Welche R…
 
In einer Rede im Februar bezeichnete der russische Präsident Vladimir Putin die Ukraine als Russlands eigenes historisches Gebiet – eine Behauptung, die den Anspruch Russlands auf die Ukraine rechtfertigen soll, historisch gesehen aber nicht haltbar ist. Byzantinist und Globalhistoriker Johannes Preiser-Kapeller von der Österreichischen Akademie de…
 
Im weltweit drittgrößten bioakustischen Archiv wird weder Schnabel noch Schnauze gehalten: Ca. 120.000 Tonaufnahmen lagern im Tierstimmenarchiv des Museums für Naturkunde. Hüter dieser Klangwelt ist Bioakustiker Dr. Karl-Heinz Frommolt und für diese Beats&Bones Folge hat er eigens ausgewählte Klangbeispiele mitgebracht. Welche Tiere sich wohl hinte…
 
Folge 132: Gefühlt ist während der letzten beiden Pandemie-Jahre nicht so sonderlich viel passiert, doch heute hauen die Uschis einfach mal einen Knaller raus. Und falls jemand denken sollte, es handelt sich dabei um einen verspäteten Aprilscherz: Nein, Mel wird wirklich Mama. Was die Schwangerschaft für sie bedeutet, wie sich das alles für sie anf…
 
Wir tauchen wieder ab! Es geht zurück zu unserem aquatischen Ursprung: Wer hätte gedacht, dass wir immer noch Merkmale von Fischen in uns tragen? Und wir uns in Sachen Gruppenverhalten noch etwas von ihnen abschauen können? Ca. 30.000 verschiedene Fischarten gibt es und sie sind noch längst nicht alle erforscht. Von A bis Zitteraal ergründet Host L…
 
Einige wenige Gramm Antimaterie – hergestellt am CERN in Genf - werden im Hollywood-Film „Illuminati“ nur durch das beherzte Eingreifen des Professor Robert Langdon nicht zu einer Bombe mit vernichtender Sprengkraft. Während viele Aspekte des Films reine Fiktion sind, steckt hinter der Idee der Antimaterie-Bombe hochaktuelle wissenschaftliche Forsc…
 
Der Bau des Museums für Naturkunde war eine Herausforderung. Da ist eine Sammlung, die stetig wächst und Forschende, die Platz zum Arbeiten brauchen. Und dann sind da ja noch die Besuchenden! Wie also Sammlung, Forschung und Ausstellung unter einen Hut bzw. unter ein Dach bringen?Host Lukas Klaschinski spricht mit Kunsthistorikerin Dr. Jutta Helbig…
 
Die neue Staffel beginnt mit einem Knall! Wir gehen den Gesteinen auf den Grund, die unserem Planeten Erde hin und wieder Besuch abstatten. Knapp 7.000 Meteorite befinden sich in der Sammlung im Museum für Naturkunde Berlin. Kustos und Mineraloge Dr. Ansgar Greshake zeigt Moderator Lukas Klaschinski, was sich unter der verkohlten Kruste befindet, w…
 
Anfang Februar wurden 40 Satelliten des Unternehmens SpaceX von einem Sonnensturm erfasst. Das hat sie so schwer beschädigt, dass sie zum Absturz gebracht werden mussten. Was ist da passiert?Weltraumforscher Christian Möstl von der ÖAW erklärt im Science Call, was ein Sonnensturm eigentlich genau ist, was passiert, wenn er auf die Erde trifft und w…
 
Man möchte es kaum glauben, aber so gut wie alles, was uns an gesundheitspolitischen Maßnahmen im Zuge der Coronapandemie heute begegnet, gab es schon einmal. Oft bereits vor vielen hunderten Jahren. So gehen zum Beispiel geschlossene Gasthäuser und der damit verbundene Gassenverkauf, Einschränkungen bei körpernahen Dienstleistern, das Bedecken von…
 
Folge 130: In Zeiten von Corona überlegen einige Menschen wohl mehrmals, ob sie nun wirklich in Urlaub fahren oder fliegen sollten. Die Uschis haben sich darüber Gedanken gemacht und überlegt, dass man sicherlich auch viele interessante Orte direkt vor der Haustür entdecken kann. In dieser Folge geht es also um Sehenswürdigkeiten und schöne Orte in…
 
„Wir sind jeden Tag von so viel Information umgeben, dass es schwierig geworden ist, echtes Wissen von unsinnigen Behauptungen zu unterscheiden. Gleichzeitig ist diese Unterscheidung aber wichtiger geworden als je zuvor. Wir müssen lernen, wo wir uns auf unser Bauchgefühl verlassen können und wo nicht.“ Florian Aigner ist studierter Physiker, Wisse…
 
Folge 129: Nach einer mehrwöchigen Pause aus privaten Gründen sind die Uschis wieder zurück und nutzen die Gelegenheit, um ihren Hörern und sich selbst einen guten Start ins neue Jahr zu wünschen. Es wird von Erlebnissen rund um Silvester berichtet, von Aufregern und Lachern der letzten Zeit und es geht um Filme. ACHTUNG: Wer "Don't look up!" noch …
 
Pflanzen: Nicht nur am Stadtrand zu finden, sondern auch mitten im urbanen Raum. Mit Botaniker, Evolutionsbiologe und Generaldirektor Johannes Vogel erkundet Host Lukas Klaschinski Pflanzen, die er in der Nähe des Museums für Naturkunde Berlin gesammelt hat. Jede von ihnen hat eine Geschichte.Zwischen den Mitbringseln aus Brennessel, wilder Möhre, …
 
Wie man sich visuell inszeniert und darstellt war auch schon vor dem Zeitalter sozialer Medien ein großes Thema. Vor allem für Herrscherinnen und Herrscher war die bildliche Inszenierung ihrer selbst wesentlich für die royale Repräsentation. Bildnisse von Herrschern auf klassischen Medien wie etwa Medaillen kennen wir schon seit der Antike – in der…
 
Bromacker: In dieser Grabungsstätte im Thüringer Wald befinden sich 290 Millionen Jahre alte Schätze und zwar die ältesten vierbeinigen Landwirbeltiere der Erdgeschichte, die sogenannten Ursaurier. Für Paläontologe und Grabungsleiter Prof. Dr. Jörg Fröbisch ein echtes Eldorado. Die Grabung ist aber nicht nur für die beteiligten Forschenden ein wich…
 
Große Gehirne, geschickte Hände und ein aufrechter Gang - In puncto Evolution waren wir Menschen scheinbar auf der Überholspur. Wie das möglich war und warum dabei Sex und das soziale Miteinander so eine wichtige Rolle gespielt haben - das erfährt Host Lukas Klaschinski von Paläontologe Faysal Bibi in einem Gespräch über die Ursprünge der Menschhei…
 
Ein Dachsbau in Norddeutschland: Von außen ist er recht unscheinbar, in seinem Inneren verbergen sich jedoch Überreste von 13.000 Jahre Tier - und Pflanzenwelt. Wie man das Alter der Knochen bestimmt, welche Tiere früher in Norddeutschland gelebt haben könnten und wie sich das Leben nach der Eiszeit verändert hat- das kann Paläontologe und Grabungs…
 
Österreichischer HipHop ist weitgehend ein Nischenphänomen. Ganz anders die Lage in Deutschland: Dort ist deutschsprachiger HipHop fest in der Musikwelt etabliert und auch im Mainstream angekommen. Österreichische Künstler*innen wie etwa RAF Camora nutzen oft den deutschen Markt, um kommerziell erfolgreich zu werden. Aber warum ist das so? Wie bega…
 
Folge 128: Es ist wieder Zeit für den alljährlichen Grusel! Dieses Mal haben die Uschis den Vorschlag einer Hörerin aufbereitet und reden über mysteriöse und gruselige Geschichten rund um Videospiele. Ihr denkt, da gibt es nichts? Weit gefehlt! In dieser Folge werden nur einige der Erzählungen präsentiert, die teils seit Jahrzehnten die Runde mache…
 
Willkommen in der Welt der Mythen und Legenden. Stimmen die Geschichten über Pestvögel, Rattenkönige und böse Rabeneltern? Was hat es mit der kopflosen Schnecke auf sich? Und warum ist ausgerechnet der Friedhof ein Geheimtip für Biodiversität?Das Forscherpaar Katharina und Parm von Oheimb liefert die wissenschaftlichen Erklärungen zu den dunkle Mys…
 
Folge 127: Es wird wieder chaotisch im Tussiklatsch, denn Steffi vergisst über die Stinkbomben-Attacke ihres Katers die Begrüßung. WIe gewohnt springen die Uschis dann quer durch alle Themen, die ihnen einfallen: Haarpflege, Videospiele, True Crime-Dokumentationen, Serien und Katzen. Außerdem wird die neue Kategorie "Wieder was gelernt!" eingeführt…
 
1,2 Millionen Objekte liegen in der Sammlung für fossile Invertebraten. Wer hier den Überblick behalten will, steht vor einer echten Herausforderung. Zwischen versteinerten Muscheln, Seeigeln und seinen Lieblingsfossilien, den Trilobiten, führt Sammlungsmanager Andreas Abele-Rassuly in die Kunst der Ordnung ein. Sortieren, Etikettieren, Konserviere…
 
Folge 126: Wie viel Einfluss hat die Kirche eigentlich auf den Staat und wieso überhaupt? Was bezahlen wir mit unserer Kirchensteuer und wer übernimmt Pastor Pauls Gehaltserhöhung? Wer sitzt für die Kirche im Bundestag und warum wissen wir darüber so wenig? In dieser Folge geht es um die Antwort auf genau solche Fragen und darum, ob wir es eigentli…
 
Schleimig und langsam: Eigenschaften, die bei der Vielfalt von Schnecken bei Weitem nicht ausreichen. Es gibt sie in allen Formen und Farben, mit Haus und ohne Haus, im Wasser und an Land und auch wenn sie sich regelmäßig ungefragt am Salat bedienen: Sie sind richtig nützlich! Wie Schnecken zu unserem Ökosystem beitragen, warum der Schleim mehr ist…
 
Sie zeichnen die Welt in Schwarz und Weiß, bedienen ein Narrativ der Krise und hegen tiefes Misstrauen gegenüber rechtsstaatlichen und demokratischen Institutionen. Populist*innen und Verschwörungstheoretiker*innen verbinden sowohl historische als auch strukturelle Ähnlichkeiten. Die Historikerin Constanze Jeitler untersucht im Rahmen ihrer Dissert…
 
Es könnte alles so einfach sein! Wir haben kreative Ideen und auch das nötige Bewusstsein, um den Klimawandel zu stoppen und die globale Biodiversität zu schützen. Aber warum dauert das so lange, bis sich etwas bewegt? Eine Antwort lässt sich in den Strukturen unserer Gesellschaft finden. Wie wird eine nachhaltige Gesellschaftsentwicklung möglich? …
 
Folge 125: Die Bundestagswahl steht an und gefühlt gibt es kaum noch ein anderes Thema in den Medien. Und auch auf der Straße sieht man wieder viele bunte Wahlplakate, über die sich die Uschis aufregen oder lustig machen. In dieser Folge reden sich Mel und Steffi ein wenig in Rage über die aktuelle Politik, die Digitalisierung in Schulen und Ori, d…
 
Im Jahr 1908 fand eine gewaltige Explosion über Sibirien statt: Das sogenannte Tunguska-Ereignis. Verursacht wurde es durch ein etwa 50 Meter großes Steinobjekt aus dem Weltraum, das in der Erdatmosphäre explodiert ist – mit einer Stärke, die etwa 1000 Mal der Explosionskraft der Atombombe von Hiroshima entspricht. Ein Waldgebiet von über 2.000 Qua…
 
In Berlin gibt es einen Fluss mit berüchtigtem Namen: Die Stinkepanke.Der Nebenfluss der Spree wurde im 19. Jahrhundert industriell genutzt und hat sich nie davon erholen können.Wie der Fluss zurück in seinen ursprünglichen Zustand finden kann und wie ein Bürgerprojekt namens Wissensfluss dabei hilft- darüber spricht Host Lukas Klaschinski mit Orni…
 
Folge 124: Die Frage, was nach dem Tod passieren mag, treibt wohl jeden Menschen irgendwann einmal um. Eine besondere Auseinandersetzung mit dem Jenseits pflegen die sogenannten spiritistischen Medien, deren Fähigkeiten eine Kontaktaufnahme mit bereits Verstorbenen möglich machen soll. Handelt es sich dabei um ernstzunehmende Fähigkeiten oder Humbu…
 
Ein langer Sommer liegt hinter uns und wir sind wieder frisch zurück. Diesmal mit einem besonderen Gast: Dominik Eulberg.Als DJ und Ökologe verschafft er der Natur im wahrsten Sinne des Wortes “Gehör”: Mit seiner Musik und mit seiner Begeisterung für die Wunder der Natur setzt er sich für den Erhalt der heimischen Biodiversität ein. Sein Motto: Nat…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login