Medienradio öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
Loading …
show series
 
Heute geht es um die Frage, warum sich Leben und Technik eigentlich so viel schneller entwickeln, als wir Menschen das erfassen können. Es geht darum, wie sich Firmen unsere psychologische Überforderung zu nutze machen und warum schon Kinder lernen sollten, zu meditieren. Mein Gast ist Christian Stöcker, promovierter Psychologe, arbeitet viele Jahr…
 
Christoph Trautvetter war Unternehmensberater bei KMPG und hat mitbekommen, wie Unternehmen sich um ihren finanziellen Beitrag am Gemeinwesen drücken können. Er kündigte und wechselte zum “Netzwerk Steuergerechtigkeit”, einem Verein, der sich unter anderem für mehr Transparenz im Finanzwesen einsetzt. Wie mindern globale Konzerne ihre Steuerlast ge…
 
Kai Kupferschmidt ist Wissenschaftsjournalist und schreibt vor allem für Science – zuletzt fast ausschließlich über Covid19. Wie ist der Forschungsstand in Sachen Masken, Impfung, Schulen? Kai erklärt es. Wir sprechen auch über den Umgang der Gesellschaft mit Unsicherheit, die gerechte Verteilung eines potentiellen Impfstoffs und über Kais HIV-Infe…
 
In diesen Tagen wird ja auch viel debattiert, ob man die Viruskrise mit der Klimakrise vergleichen. Antwort ist natürlich: Na klar, kann man die beiden Krisen vergleichen. Die Frage ist: Was kommt dabei raus? Was lernen wir dabei? Darüber habe ich mit Luisa Neubauer gesprochen, einer Geografie-Studentin aus Hamburg, besser bekannt als Mitorganisato…
 
Andreas Reckwitz, Professor für Allgemeine Soziologie und Kultursoziologie an der Humboldt-Universität Berlin, erklärt im Gespräch, wie wir uns über die letzten 200 Jahre zu einer Gesellschaft der Singularitäten entwickelt haben, was das bedeutet – und was das Coronavirus mit uns macht. Wir reden über das Risiko bleibender Grundrechtseinschränkunge…
 
Dieser Podcast hat einen neuen Namen, der den Inhalt besser beschreibt. Ansonsten ändert sich eigentlich nicht viel. Mir ist ja vor ein paar Monaten aufgefallen, dass es nicht nur hier und da Rassismus gibt, sondern dass wir in einer Gesellschaft leben, die – trotz aller Fortschritte – Rassismus noch fest eingebaut hat. Herzlich willkommen, werden …
 
Die EU ist dabei, die Genfer Flüchtlingskonvention zu entsorgen. Griechenland hat das Asylrecht außer Kraft gesetzt – mit Billigung aus Brüssel. Auf den griechischen Inseln leben 40.000 Geflüchtete unter unwürdigen Bedingungen; ein rechter Mob macht Jagd auf Freiwillige und Journalisten. Dabei hätte die EU vier Jahre Zeit gehabt, an seinen Außengre…
 
Heinrich Strößenreuther war Bahn-Manager und Greenpeace-Kampagner. Mit German Zero hat er sein bisher größtes Projekt in Angriff genommen. Deutschland soll bis 2035 klimaneutral werden, so das Ziel. Dafür hat German Zero alle Maßnahmen zusammengestellt und will die jetzt in ein Gesetz gießen, dass in zwei Jahren den Bundestag passieren soll – mit e…
 
Eigentlich wird Deutschland immer offener und liberaler, sagt der Soziologe Matthias Quent, Autor des Buchs “Deutschland rechts auße – Wie die Rechten nach der Macht greifen und wie wir sie stoppen können” (Affiliate Link). Den von vielen empfundenen Rechtsruck beschreibt er als Aufbäumen lange bestehender rechtsradikaler Kräfte und Strömungen gege…
 
Was hat die Welt aus der Finanzkrise gelernt? Was läuft heute noch falsch im Finanzsystem und wie erklärt man Laien das CumEx-Abzock-System? Um diese und andere Fragen zum aktuellen Banken- und Finanzsystem zu besprechen, hat sich Philip Banse mit Gerhard Schick verabredet. Gerhard Schick war lange Finanzpolitiker der Grünen im Bundestag, hat den U…
 
Warum treffen konservative und progressive Menschen unterschiedliche moralische Entscheidungen und was hat das mit ihren Genen und messbaren Gefühlen zu tun? Im Gespräch mit Philip Banse erklärt Philipp Huebl, Philosoph und Buchautor (“Die aufgeregte Gesellschaft” – Affiliate-Link), wie uralte Emotionen unsere Moral beeinflussen, wie sich Liberale …
 
Sandra Wachter ist Professorin in Oxford und beschäftigt mit maschinengestützen Entscheidungen und ethischen Fragen der “künstlichen Intelligenz”. Philip Banse spricht mit ihr über Kontrolle maschinengestützter Entscheidungen (wer ist verantwortlich, wenn etwas schief geht?) und das Konzept der “Counterfactual Explanations” (pdf), mit dem maschinel…
 
Was macht Menschen zu Extremisten – sei es islamistischen oder nationalsozialistischen? Wie bringt man sie dazu, auszusteigen und wie kann sinnvolle Prävention aussehen? Bernd Wagner hat vor 20 Jahren EXIT mitgegründet, eine Initiative, die Menschen hilft, die mit Rechtsextremismus und Islamismus brechen und sich ein neues Leben aufbauen wollen. Di…
 
“Die Ungleichheit in Deutschland wächst”, sagt Marcel Fratzscher, Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), im Gespräch mit Philip Banse. Der Staat schaffe es immer weniger unterschiedliche Startchancen seiner Bürger auszugleichen und die Einkommensschere gehe immer weiter auf. Sorgen bereite ihm nicht so sehr, dass wenig Mensche…
 
Rechte Parteien im Aufwind, Populisten an der Macht, die westlichen Industriegesellschaften auf der Suche nach Sinn und neuen Gesellschaftsmodell zwischen kapitalistischem Individualismus und dirigistischem Sozialismus – mit was können wir diese Lücke im Herzen unserer Gesellschaft füllen? Was kann das Leitmotiv für die Entwicklung einer neuen Gese…
 
Christian Fuchs arbeitet im Investigativ-Team der ZEIT. Er skizziert das Netzwerk der Neuen Rechten, erklärt, warum es sich verhält wie ein Scheinriese und er schildert seinen Umgang mit der rechten Reaktion auf seine Arbeit. Viel Vergnügen. “Das Netzwerk der Neuen Rechten” (Amazon Affiliate-Link) neuerechte.org Fotos und Gäste bei der Geburtstagsp…
 
In dieser Woche hat Griechenland erstmals seit 2010 eine 10jährige Staatsanleihe platzieren können. Nach fast 10 Jahren ist das Land damit finanziell wieder unabhängig. Auch wenn das Land weiter Probleme hat – hohe Arbeitslosenquote, soziale Schwierigkeiten -, ist die “Griechenlandkrise” beendet. Wir nehmen das zum Anlass, um Finanzkrise, Griechenl…
 
Endlich mal wieder ein Medienradio. Statt laufend über Jugendliche zu sprechen, wollte ich schon länger mal mit Jugendlichen sprechen. Jetzt kurz nach der Bundestagswahl hat es geklappt, dank unserer Praktikantin Ciara, die das Panel zusammengestellt hat. Ich spreche mit den frischen Abiturienten Ciara (17), Maria (18) und Alex (18) über Politik, M…
 
Sven Becker vom Spiegel berichtet über seine Recherchen zu Lobbyismus in Berlin. Wir sprechen anhand zahlreicher Beispiele über Akteure, Netzwerk-Mechanismen und mögliche Maßnahmen zur Regulierung des Lobbyismus. Dazu passt der aktuelle Bericht von Transparency Deutschland “Unreguliert und unausgewogen – Bericht zu Lobbying in Europa”, in dem Deuts…
 
Andreas Jahn-Sudmann, Serien-Forscher an der Freien Universität Berlin, spricht mit Philip Banse und Andrea Frey über das Wesen US-amerikanischer Fernseh-Serien. Thema sind die Eigenheiten der ersten Generation neuer US-Serien, die zwischen 1997 und 2008 veröffentlicht wurden – von Oz, über Sopranos bis The Wire. Es geht um komplexe Erzählstrukture…
 
Sebastian Esser, Journalist, Unternehmer und Geschäftsführer der Krautreporter GmbH, spricht mit Philip Banse über die Krautreporter, ein viel beachtetes Journalismus-Projekt, das knapp 1 Million Euro von über 15.000 Unterstützern eingesammelt hat für ein Online-Magazin, das Ende September erstmals erscheinen soll. Sebastian lässt die steinige, abe…
 
In diesen Minuten stellt der Berliner Staatssekretär Rackles eine Studie (pdf) über Open Educational Resources (OER) vor, also freie Unterrichtsmaterialien, die jeder umsonst und legal runter laden, bearbeiten und verbreiten darf – so wie das für Wissen in Schulen und Hochschulen eigentlich selbstverständlich sein sollte. Einer der Autoren der Stud…
 
Der Datenjournalist Sebastian Mondial arbeitete an zentraler Steller und von Anfang bei den Offshore-Leaks (Wikipedia) mit, einem umfangreichen Datenschatz, der Licht in das dunkle Geschäft der Steueroasen brachte. Philip Banse spricht mit dem Datenjournalisten über die erste Nacht mit der brisanten Festplatte, große Fehler und erstaunliche Erkennt…
 
Thomas Berg vom Genossenschaftsverband erklärt Philip Banse, warum eine Genossenschaft reizvoll für journalistische Unternehmungen sein kann. Es geht natürlich um die Genossenschaft der tageszeitung (taz), aber auch um Energie-Genossenschaften, App-Genossenschaften und die Netzgenossenschaft. Thomas Berg erläutert wie genau Genossenschaften funktio…
 
Christoph Lütgert ist ein Kind des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Bis zu seiner Pensionierung 2010 hat er rund 25 Jahre in dem System gearbeitet: erst als Radio-Korrespondent in Bonn, dann bei Panorama und zum Schluss als Chefreporter Fernsehen beim NDR. Lütgert hat tiefe Einblicke ins System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks bekommen, ist Ve…
 
Unser Verkehrssystem wird immer modularer. Besonders in Großstädten kann ein intelligente Kombination aus Fahrrad, ÖPNV, Carsharing und Bahn sehr viel Nerv und CO2 sparen. Digital koordinierter öffentlicher Verkehr – die OpenData-Aktivisten Julia Kloiber von der Open Knowledge Foundation und der Entwickler Michael Kreil (u.a. OpenPlanB) geben einen…
 
Jakob Lemke hat 15 Jahre in Nachrichtenagenturen gearbeitet. Zunächst war er Büroleiter der Deutschen Presseagentur im Baltikum, dann dpa-Korrespondent in Prag. Bis vor wenigen Tagen hat er im Auslandsressort der dapd in Berlin gearbeitet – bis ihm und rund 100 anderen dapd-Journalisten gekündigt wurde, weil die nach der dpa größte deutsche Nachric…
 
Philip Banse lässt sich von Werber-Veteran Thomas Koch (tk-one, Ex-CEO von tkm) erklären, wie Werbung funktioniert und warum nicht. Es geht um Media-Agenturen, Preis-Modelle, TV-Optimierung und Baumärkte. Kurz nach der Halbzeit widmet sich Thomas der Frage, was bei Online-Werbung falsch läuft. Es ging viel um Strukturen und Funktionsweisen, deswege…
 
Stefan Plöchinger, Chefredakteur von Sueddeutsche.de, spricht mit Philip Banse über den Alltag in der Online-Redaktion der Süddeutschen, seinen Tagesablauf und seine Aufgaben. Stefan Plöchinger erklärt die Aufgabe seiner Koordinatoren zwischen Print und Online, äußert sich zur Anzahl von Agentur-Meldungen auf Sueddeutsche.de und sagt, warum er kein…
 
Wie versprochen die zweite Folge mit Jens Weinreich. Wir sprechen über seine Biografie und Motivation, sich Korruption im Sport zu widmen. Es geht viel um Journalismus im Netz und Projekte, die man mal machen könnte. Jens erzählt, dass er 2010 bis 2012 rund 6500 Euro über Flattr und Spenden eingenommen hat, und wie ihm seine Leser knapp 22.000 Euro…
 
Jens Weinreich zählt zu den bekanntesten und profiliertesten deutschen Sport-Journalisten. Im Medienradio erklärt er mir, wie der deutsche Sport funktioniert, wo Transparenz fehlt und warum die Kontrolle nicht funktioniert. Wegen eines F-Jugendspiels haben wir lange nicht alles besprechen können, was ich mir aufgeschrieben hatte. Wir haben uns für …
 
Ulf Buermeyer und Anne Roth sind mit einigen anderen Internet-Experten auf Einladung der Heinrich-Böll-Stiftung eine Woche durch die USA gereist, um den netzpolitischen Austausch voran zu bringen. In Boston, Washington und San Francisco haben sich sie sich mit vielen interessanten Leuten getroffen und über Datenschutz, Urheberrecht und Bradley Mann…
 
Tino Eilenberger, 32, trat mit 16 in den öffentlichen Dienst Berlins ein und baute Berlin.de mit auf. Heute ist er im IT Dienstleistungszentrum Berlin zuständig für die Webanwendungen der Berliner Verwaltung. Er hat die elektronische Terminvereinbarung für die Berliner Verwaltung mit erfunden und eingeführt, war an Berlins Open Data Portal beteilig…
 
Nach langer Pause wieder zurück Zu Gast ist Jonas Winner, Bestseller-Autor im Kindl-Store von Amazon. Wir reden über das Phänomen des Selbstverlags von Ebooks: Wie schwer ist es, sein eigenes Ebook zu veröffentlichen? Was lässt sich verdienen? Welche Rolle spielen die 99-Cent-Bücher und wie reagieren die Verlage? Jonas Winner berichtet, wie er sein…
 
Google-Spam nervt nicht nur, er kostet auch viel Geld. Eine ihm bekannte Content-Farm dürfte mit monatlich 5000 Trash-Texten von der VG Wort jährlich 720.000 Euro kassieren, sagt Foren-Betreiber Fabian Gränzer im Medienradio. Dazu kämen noch Millionen durch Adsense-Werbung. Ein Platz unter den Top 10 auf Googles Such-Ergebnissen kann Millionen wert…
 
Die Digitale Gesellschaft hat über 10.000 Euro Spenden eingesammelt, sagt Markus Beckedahl, der im Medienradio mal einen Wasserstandsbericht zur Lage dieses Vereins für digitale Bürgerrechte gibt, den er mit anderen vor rund einem Dreivierteljahr gegründet hat. Wir sprechen über den langwierigen Gründungsprozess, die Vorwürfe mangelnder Transparenz…
 
Uli Jentsch und Eike arbeiten im Antifaschistischen Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin, kurz Apabiz, einem Verein, der seit 20 Jahren die rechte Szene beobachtet, dokumentiert und analysiert. Nicht erst im Zuge der Berichterstattung über die Nazi-Truppe NSU ist das Apabiz zur Anlaufstelle geworden für Journalisten, die Infos, Fotos und Hinterg…
 
Heute: Medien-Guerilla – eine Einführung anhand vieler Beispiele. Hans Gift und John F. Nebel vom Metronaut über Art, Funktion und Planung von Aktionen, die Sand ins Mediengetriebe streuen und im besten Fall uns alle ein bisschen schlauer machen. Die beiden Kommunikations-Guerilleros geben ein paar Pro-Tipps für ambitionierte Medien-Hacker (Twitter…
 
Vor gut einem Jahr gingen die Prenzlauer Berg Nachrichten an den Start, die ambitionierteste Online-Zeitung Berlins. Gründer und Chef Philipp Schwörbel ist studierter Betriebswirt und investiert seine Ersparnisse in dieses Projekt. Im Medienradio spricht er über seine Motive, sein Geschäftsmodell und die deutsche Lokal-Blog-Szene. Prenzlauer Berg N…
 
Direkt vom CDU-Parteitag in Leipzig kam der parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion, Peter Altmaier, in mein noch etwas improvisiertes Studio gefahren. Andreas Baum, a.k.a Onkel Andi aus dem Küchenradio, war auch mit dabei. Video gabs keins, weil die Bandbreite (noch) nicht reicht. Internet als Universaldienst war denn also ein Thema. P…
 
Seda Gürses ist Informatikerin, Aktivistin und forscht an der Kath. Uni Leuven. Im Medienadio erklärt sie den Unterschied zwischen Datenschutz und Privacy; sagt, warum Anonymisierung nichts bringt, warum sie sich vom Datenschutz verabschieden will und was stattdessen kommen könnte. Privacy by Confidentiality, Privacy by Control, Privacy by Practice…
 
Don Dahlmann ist Netz-Journalist bei Neuerdings, macht das mit dDos-Attacken erpresste Racing Blog und hat Podcasting für sich entdeckt. Wir sprechen über die deutsche WIRED; politische Blogs und fragen: Schuhmacher oder Vettel? Gasherd oder Induktion? Und am Ende behaupte ich, es wäre unsere 50. Sendung…. Naja. Viel Vergnügen. Neuerdings.com Blogw…
 
Jan Engelmann ist kein aktiver Wikipedia-Autor, aber seit kurzem beim Wikimedia e.V., dem Verein, der die deutsche Wikipedia organisiert, zuständig fürs Lobbying. Wir bereden mit ihm, was das bedeutet, welche Themen er beackert und wie er das konkret macht. Inspirierend: Öffentlich-rechtliche Sender sollten Inhalte nicht nur unter CC veröffentliche…
 
Paula Hannemann ist seit einem Jahr Social Media Managerin des WWF Deutschland. Im Medienradio erzählt sie, wie sie Twitter, Facebook etc. einsetzt, sowohl in der Organisation, als auch nach außen. “NGO müssen Medienunternehmen werden”, sagt sie und erzählt, wie beim WWF Netz-Kampagnen entstehen und geplant werden – und welche Probleme es dabei gib…
 
Hans-Jürgen Arlt hat für die Otto-Brenner-Stiftung der IG Metall eine Studie über die BILD-Zeitung geschrieben. Wir sprechen mit ihm über Griechenland-Berichterstattung der BILD, BILD Geschäftsmodell und BILD als Anti-Journalismus. – Studie: “Wirtschaftsjournalismus in der Krise” (pdf) – Otto-Brenner-Stiftung – BildBlog über die Selbstkritik der BI…
 
Michael Kreil hat die Vorratsdaten des Grünen-Politikers Malte Spitz visualisiert und zuletzt Crowdflow.net initiiert: Über 1000 Menschen haben dort die consolidated.db hoch geladen, jene Standortdaten von WLAN-Stationen und Mobilfunkmasten also, die iPhones ohne das jüngste Update sehr lange speichern. Michael erzählt, wie das Projekt begonnen hat…
 
Leaking-Plattformen sind schon fast als neue Zahnräder in der Publikationsmaschine akzeptiert. Dennoch brauchen auch sie immer noch Menschen, die Geheimnisse und Missstände an die Öffentlichkeit bringen wollen. Diese Whistleblower gehen sehr hohe Risiken ein und sind in Deutschland kaum geschützt. Guido Strack ist Whistleblower und kann aus erster …
 
Datenjournalist Lorenz Matzat vom Medienkombinat Berlin schreibt für das Open Data Blog von Zeit Online und forscht an einem Journalismus, der – oft auch automatisiert – mit umfangreichen Daten arbeitet. Im Medienradio erklärt Lorenz, was er unter Datenjournalismus versteht und gibt zahlreiche Beispiele, wo journalistische Produkte schon heute auto…
 
Heute mit Martin Haase, Professor für Linguistik in Bamberg, und Co-Blogger bei Neusprech.org. Natürlich geht es um Gegenwart, Herkunft und Wirken von Neusprech. Vielleicht besser: Nebelsprech. Podcast “1337 Leet Kultur” Xenim.de Alternativlos 12 über Neusprech Neusprech.org Zeit Online / Kai Biermann George Orwell (WP) Hans-Peter Friedrich will ni…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login