show episodes
 
Der hauptsächliche Podcast. Hauptsächlicher kann man nicht sein. Essentiell sind wir auch. Denn hier sprechen Michael und Michael manchmal miteinander und manchmal mit Gästen. Der Schwerpunkt liegt irgendwo bei Filmen, Videospielen und Japan. An anderen Tagen bei Kultur, Literatur, Politik, Bildung, Musik und Manga. Manchmal geht es auch um Wale, Bärte oder Mode. Wir sind da nicht so. Es kann (fast) alles passieren. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte uns oder den Aaldompteur Ihres Ve ...
 
Dieser Podcast dreht sich um die schönen Dinge im Leben - also um die fiktiven. :) Wir sind in erster Linie ein Rollenspiel-Podcast (Pen and Paper-RPG) aber unsere Inhalte decken das ganze Nerdiversum ab - Kunst, Kultur, Literatur, Filme und Gaming. Produktbesprechungen, Messebesuche und Interviews mit wichtigen oder interessanten Machern der Szene runden das Angebot ab.
 
EIN neues, faszinierendes Buch. SIEBEN Fragen, um herauszufinden, warum in diesem Buch eigentlich alles so ist, wie es ist. DREI Macher*innen, die Bücher lieben und manchmal hassen, sie verschlingen oder auch einfach wieder weglegen. Im neuen Festivalpodcast eins.sieben.drei. wird in jeder Folge ein Buch abseits des Mainstreams vorgestellt. Die Macher*innen fordern die Autor*innen heraus und stellen sich selber dabei auf die Probe. Anregend, humorvoll und auf jeden Fall erbarmungslos ehrlich ...
 
Woche für Woche nimmt sich der DISKURS Zeit, über Fragen aus ganz unterschiedlichen Bereichen zu nachzudenken. Mit Experten ihres jeweiligen Fachs spricht MDR KULTUR über die aktuellen Tendenzen in Geschichte und Gesellschaft, Philosophie und Religion, Kulturgeschichte, Naturwissenschaften und Lebenshilfe. Und steht damit für die kritische Reflexion der Gegenwart sowie geistige Konzentration und Orientierungen über den Augenblick hinaus.
 
Hörbücher von SRF – wann und wo Sie wollen. Erzählungen, Romane, Novellen. Gelesen von bekannten SchauspielerInnen und neuen Stimmen. Wenn Sie die Augen woanders haben müssen … Literatur gibt’s bei uns auf die Ohren! Klassiker und spannende Neuerscheinungen, aus der Schweiz und der ganzen Welt. Nach einer Pause produziert SRF Hörspiel in unregelmässigem Rhythmus wieder neue Lesungen und fischt Perlen aus dem Lesungs-Archiv.
 
Eisenbart und Meisendraht ist das Literaturvermittlungsmagazin für geschundene Seelen. Jeden Monat wird ein neues Thema von unserem Schriftsteller*innenpool beackert und hernach in Radiowellen (Z) transformiert, in den Pod geschmissen und hier im Internet kybernetisch in den space gepresst. Jeden vierten Sonntag im Monat von 16:00 Uhr bis 18:00 auf Radio Z oder eben hier jeden Monat auf den Pod! Alle Texte zum Nachlesen und Nachhören finden sich auf www.eisenbartmeisendraht.com
 
Goldstaub ist der erste Podcast, der komplett den Zwanziger Jahren gewidmet ist. Else Edelstahl, die Grande Dame der Boheme Sauvage und Arne Krasting, Historiker und Gründer von Zeitreisen, entführen die Hörer in die Zeit der Weimarer Republik Goldstaub präsentiert die Zeit in all ihren Facetten, in all ihren Irren und Wirren. Es geht um das Nachtleben, um Mode, Verkehr, Politik, Film, Literatur und vieles mehr. Auserwählte Personen wie zum Beispiel Mitwirkende der Serie "Babylon Berlin" sin ...
 
Die Podcastreihe „youth culture and poltitics“ entsteht aus der gleichnamigen Sendereihe bei Radio Darmstadt von Moderator/Redakteur/FSJler Moritz Mager. „In YCAP rede ich mit Leuten, die mich interessieren und über Themen die mich interessieren. Der Name sagt dabei eigentlich genug aus, doch wenn ich hier mal ins Detail gehen soll geht es natürlich um viele mehr. In diesem Podcast rede ich über die Gesellschaft, Kunst und Kultur mit der Verbindung zum politischen. Der Fokus wird dabei je na ...
 
Scala, das Kulturmagazin von WDR 5, sucht ungewöhnliche Themen und stellt überraschende Fragen. Scala geht weit über das hinaus, was die Theaterspielpläne und Ausstellungsführer zu bieten haben. Das Magazin reflektiert Kultur in allen Facetten und Erscheinungsformen. Es informiert aktuell über Trends und Ereignisse, zeigt Krisen und Kuriositäten, beleuchtet Hintergründe und Skandale, blickt kritisch hinter die Kulissen.
 
Der WELT-Podcast aus den Abgründen des Geisteslebens. Hochkultur ist auch nur Kokain für Arme. Wenn man einmal drauf ist, ​kommt man nicht mehr runter. So wie die Feuilletonisten Hannah Lühmann, Jan Küveler und Boris Pofalla. Sie diskutieren über Kultur, die die Gesellschaft bewegt. Alle zwei Wochen donnerstags.
 
Wir haben 40 deutschsprachige Autor*innen auf die Reise geschickt: Für das ARD Radiofestival 2020 haben sie exklusive Texte zum Thema Reisen geschrieben, ob Fantasiereisen, erinnerte Reisen, Zeitreisen oder Reisen durch das eigene Zimmer. Darunter sind prominente Autor*innen wie Marcel Beyer, Doris Dörrie oder Jackie Thomas, aber auch bislang weniger bekannte Schriftsteller*innen wie Cihan Acar, Yael Inokai oder Lisa Kreißler.
 
Nicht nur Antworten finden, sondern auch die richtigen Fragen stellen – das ist der Anspruch des Wissens-Podcasts der wbg. Philosophin Dr. Rebekka Reinhard (Hohe Luft) spricht mit Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Praxis über die großen Fragen der Zeit: „Was zählt die Freiheit?“ „Was lernen wir aus der Geschichte?“, „Was ist human?“. Mal eröffnen aktuelle Bücher, mal aktuelle Geschehnisse eine Diskussion, die Theorie und Praxis, Vergangenheit und Zukunft und geisteswissenschaftlich ...
 
Loading …
show series
 
Hände hoch, wer's kennt: Die Brotdose gerade mal fünf Tage in der Schultasche vergessen – und zack! – ist die Stulle schimmelig. Wieso tut das Brot uns so was an? Für diese und weitere Fragen nehmen wir uns im Update Spezial eine ganze Stunde Zeit. Mit Ryke und Merle www.deutschlandfunkkultur.de, Kakadu Hören bis: 11.11.2021 14:00 Direkter Link zur…
 
In der Nähe der bosnischen Grenzstadt Velika Kladuša kampieren Hunderte Geflüchtete. Sie möchten von dort in die EU gelangen. Den meisten gelingt dies nicht. Bei den Migranten wachsen Wut und Verzweiflung, bei vielen Anwohnern auch. Von Paul Welch Guerra www.deutschlandfunkkultur.de, Die Reportage Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audio…
 
Mut, Sinnlichkeit und Schönheit: Die Schauspielerin Senta Berger machte international Karriere in Hollywood und im europäischen Film. Später spielte sie eindrucksvolle Rollen im deutschen Fernsehen. Nun wird die Wienerin 80 Jahre alt. Von Hartwig Tegeler www.deutschlandfunkkultur.de, Studio 9 Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Es gäbe kaum einen besseren Ort für dieses Gespräch: mit Nicolas A. Rimoldi sitze ich am Vierwaldstättersee in Luzern, hinter uns die Berge. Dort hinter den Bergen befindet sich die als "Wiege der Schweiz" bekannte Rütliwiese, das Epizentrum Schweizer Freiheit und Unabhängigkeit. Im Interview sprechen wir über die direkte Demokratie – momentan lieg…
 
Es gäbe kaum einen besseren Ort für dieses Gespräch: mit Nicolas A. Rimoldi sitze ich am Vierwaldstättersee in Luzern, hinter uns die Berge. Dort hinter den Bergen befindet sich die als "Wiege der Schweiz" bekannte Rütliwiese, das Epizentrum Schweizer Freiheit und Unabhängigkeit. Im Interview sprechen wir über die direkte Demokratie – momentan lieg…
 
Tante Vera in Hamburg zu besuchen, ist für Tom immer etwas ganz Besonderes. Ist sie doch, wie auch er, ein Fan vom FC St. Pauli. Und sie hat Karten fürs Stadion. Von Martin Klein www.deutschlandfunkkultur.de, Kakadu Hören bis: 11.11.2021 07:30 Direkter Link zur AudiodateiVon Martin Klein
 
Sali und Vrenchen treffen in der Gastwirtschaft «Paradiesgärtlein» erneut auf den schwarzen Geiger, der den beiden rät, ihr Leben ausserhalb der bürgerlichen Konventionen zu führen. Sali und Vrenchen tanzen bis spät in die Nacht. Im Morgengrauen steht für die beiden eine schwere Entscheidung an. Sprecher: Gert Westphal - Produktion: SRF 1994…
 
Sali und Vrenchen kommen in ein Dorf, wo sie für rechtsame junge Leute gehalten werden. Als aber am Abend, auf einem Kirchweihfest, einige Seldwyler sie erkennen, fliehen sie in einen heruntergekommenen Landsitz mit dem Namen «Paradiesgärtlein». Dort feiert eine seltsame Gesellschaft ein Fest. Sprecher: Gert Westphal - Produktion: SRF 1994…
 
Sechs Wochen liegt Marti im Koma, nachdem ihn Sali mit einem Stein niedergeschlagen hat. Er erwacht als Debiler und wird in einem Heim untergebracht. Sein Anwesen wird nun versteigert und Vrenchen muss das Haus räumen. Da taucht Sali wieder auf. Sprecher: Gert Westphal - Produktion: SRF 1994Von Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
 
Sali und Vrenchen treffen sich heimlich an jenen Äckern, die ihre Väter einst pflügten. Plötzlich steht der schwarze Geiger vor ihnen. Er erzählt vom Unrecht, das ihre Väter begangen. Aber kaum ist der Mann seines Weges gegangen, muss Vrenchen über sein groteskes Aussehen lachen. Sprecher: Gert Westphal - Produktion: SRF 1994…
 
Leidtragende des erbitterten Streites zwischen Manz und Marti sind vor allem ihre Kinder, Sali und Vrenchen. Deren glückliche Kindheit ist dahin. Vrenchen, kaum 14, verliert die Mutter, die vor Kummer krank wird und stirbt. Salis Eltern wirtschaften ihren Hof vollends herunter. Sprecher: Gert Westphal - Produktion: SRF 1994…
 
Zwei Bauern, Manz und Marti, Nachbarn aus einem Dorf bei Seldwyla, pflügen an einem Septembermorgen ihre Äcker, von einem brachliegenden Feld getrennt. Davon reissen beide Bauern am Ende ihres Tagwerks jeweils noch eine tüchtige Furche. Bald geraten die beiden in einen ruinösen Rechtstreit. Sprecher: Gert Westphal - Produktion: SRF 1994…
 
Gisela Steineckert hat, ohne es zu wollen, eine Wendehymne geschrieben: "Als ich fortging" ist eigentlich ein Liebeslied. Neben Tausenden von Songtexten hat sie über 40 Bücher verfasst - heute wird die Berliner Schriftstellerin 90 Jahre alt. Irmtraud Gutschke im Gespräch mit Andrea Gerk www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:1…
 
Nordrhein-Westfalen bündelt alle Regelungen rund um Kunst und Kultur in einem Kulturgesetzbuch. Das soll den Stellenwert von Theater, Musik und Co. verdeutlichen. Aber es hat auch konkrete Auswirkungen, sagt Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen. Isabel Pfeiffer-Poensgen im Gespräch mit Andrea Gerk www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis:…
 
Wenn klassische Musik das enge Korsett ablegt, entstehen neue Klangwelten. Das Neue Orchester Basel bringt ein Stück zur Uraufführung, das Klassik mit Schweizer Volksmusik vermischt und sich von einem alten indischen Brauch inspirieren lässt. «Kulturplatz» zu Gast bei einer unerhörten Darbietung. Die Aktion #allesdichtmachen gegen die Corona-Massna…
 
Wenn klassische Musik das enge Korsett ablegt, entstehen neue Klangwelten. Das Neue Orchester Basel bringt ein Stück zur Uraufführung, das Klassik mit Schweizer Volksmusik vermischt und sich von einem alten indischen Brauch inspirieren lässt. «Kulturplatz» zu Gast bei einer unerhörten Darbietung. Die Aktion #allesdichtmachen gegen die Corona-Massna…
 
Am Theater, in Sportinstitutionen oder Medienredaktionen – immer wieder geht es derzeit um Machtmissbrauch und Übergriffe aus der Chefetage. Was tun mit unserer Führungskultur? Wir sprechen mit Gründerin Lena Marbacher und Drehbuchautor Ralf Husmann. Von Christine Watty und Julius Stucke www.deutschlandfunkkultur.de, Lakonisch Elegant Hören bis: 19…
 
Ob "Spur der Steine", "Die Legende von Paul und Paula" oder "Solo Sunny": Der DEFA gelang es trotz permanenter Kontrolle durch die SED, immer wieder künstlerische Glanzpunkte zu setzen. Doch nach 1989 verschwand sie glanzlos von der Bildfläche. Von Christian Berndt www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link z…
 
Ob "Spur der Steine", "Die Legende von Paul und Paula" oder "Solo Sunny": Der DEFA gelang es trotz permanenter Kontrolle durch die SED, immer wieder künstlerische Glanzpunkte zu setzen. Doch nach 1989 verschwand sie glanzlos von der Bildfläche. Von Christian Berndt www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link z…
 
Leonardo da Vinci, geboren 1452, gilt als eines der größten Genies aller Zeiten. Aber er profitierte auch von der Explosion des Wissens in seiner Zeit, wie die Rekonstruktion seiner Bücherliste zeigt. Von Stefanie Oswalt www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Es begann mit Zwangsräumungen: Vier palästinensische Familien sollten ihre Wohnung im Jerusalemer Bezirk Sheikh Jarrah verlassen, israelische Siedler einziehen. Aus lokalen Protesten wurden die heftigsten Gewaltausbrüche im Nahen Osten seit Jahren. Moderation: Margarete Wohlan www.deutschlandfunkkultur.de, Weltzeit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direk…
 
Der Professor und Publizist Joseph Campbell fasste seine gesamte Lebenserfahrung in nur einer Erkenntnis zusammen: „Follow Your Bliss“. Folge deinem Glück, deiner Begeisterung, einem Weg abseits der legitimen, sicheren und ausgetretenen Pfade unserer Gesellschaft, dann erwartet dich ein Abenteuer. Folgst du deiner Begeisterung - wenn du etwas mit g…
 
Ende April hat das Bundesverfassungsgericht das Klimaschutzgesetz in Teilen kassiert. Nun wurde im Kabinett ein Neuentwurf eingebracht. Der Ökonom Hubertus Bardt kann aber nicht erkennen, wie die „sehr ambitionierten“ Ziele erreicht werden sollen. Hubertus Bardt im Gespräch mit Axel Rahmlow www.deutschlandfunkkultur.de, Interview Hören bis: 19.01.2…
 
Der Professor und Publizist Joseph Campbell fasste seine gesamte Lebenserfahrung in nur einer Erkenntnis zusammen: „Follow Your Bliss“. Folge deinem Glück, deiner Begeisterung, einem Weg abseits der legitimen, sicheren und ausgetretenen Pfade unserer Gesellschaft, dann erwartet dich ein Abenteuer. Folgst du deiner Begeisterung - wenn du etwas mit g…
 
Beuys sei ein großartiger Künstler, der jedoch auf vielen Irrwegen unterwegs war, sagte der Künstler Jonathan Meese im Dlf. Die Kunst sei der Heiler, nicht der Künstler ein Schamane. Der müsse ein Scharlatan bleiben. Zudem ließen sich Politik und Kunst nicht zusammenbringen – sie seien Gegner. Jonathan Meese im Gespräch mit Karin Fischer www.deutsc…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login