show episodes
 
Die Diskussionssendung auf B5 aktuell. Zu Gast beim Moderator ist jede Woche ein leitender Redakteur einer bayerischen Zeitung. B5 Hörer rufen auf der kostenfreien Telefonnummer 0800 80 80 789 an und sagen ihre Meinung zur Rentenpolitik, zum Klimawandel oder zum Nichtraucherschutz. Live und unverblümt. Eine knappe Stunde lang, jeden Sonntag nach den 11 Uhr Nachrichten.
 
Wie können wir in Zeiten von Corona gemeinsam sicher reisen? Was für Hygiene- und Sicherheits-Maßnahmen gelten für Zugfahrten? Was muss ich als Reisender beachten? Diesen Fragen geht Journalist und Moderator Thilo Mischke (Uncovered) im Auftrag der Deutschen Bahn in dieser 7-teiligen Podcast-Reihe auf den Grund. In Gesprächen mit DB-Mitarbeitern und Fahrgästen wird klar: Im Moment ist vor allem wichtig, dass alle an einem Strang ziehen. Denn Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen wirken nur, wenn ...
 
Viel mehr als nur Pilot! Was nutzen die besten Geschichten, wenn sie nicht auf den Arbeitsalltag übertragbar sind. Peter Brandl verbindet die Welten, in denen er zuhause ist: Fliegerei und Management. Mit über 3.000 Veranstaltungen zählt er zu den erfahrensten Rednern im Markt. Daneben hat er selbst mehrere Unternehmen gegründet und ist seit über 20 Jahren Berater und Sparringspartner von Top-Managern der verschiedensten Branchen. Jetzt auch als Podcast
 
Loading …
show series
 
Frank und Manuel "HonkHase" Atug (HiSolutions AG) beleuchten in dieser Folge Ransomware am Beispiel Emotet: Was ist und wie funktioniert Ransomware, was sind die Gefahren von Ransomware-Angriffen, wie schützt man sich davor und wie kann man sich auf den Krisenfall vorbereiten?Von Frank Stiegler
 
Hannah Arendt erforschte zeitlebens, wie totalitäre Regime Menschen entrechten. Manche ihrer Schriften sind nicht frei von rassistischen Mustern. Wie passt das zusammen? Ein Gespräch über blinde Flecken mit der Philosophin Iris Därmann. Iris Därmann im Gespräch mit René Aguigah www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:…
 
Business und Unternehmertum kann so unterschiedlich sein! In dieser Folge geht es um ein ganz ungewöhnliches Unternehmen, dass gleichzeitig noch richtig etwas für diese Gesellschaft tut.Mein Interview mit dem Gründer und Vorstand von Straßenkinder e.V. - eine soziale Organisation und gleichzeitig ein kleines mittelständisches Unternehmen. Was mich …
 
OERcamps gibt es seit 2012. Vom Start als klassisches Barcamp hat sich das OERcamp im Laufe der Jahre immer wieder verändert und erfolgreich weiterentwickelt. Zum Ende der Förderung von OERinfo bieten Kristin Hirschmann und Jöran Muuß-Merholz einen Streifzug durch die abwechslungsreiche Geschichte der OERcamps von 2012 bis 2020. Sie erzählen von ih…
 
Legt die Natur unsere Geschlechterrollen fest? Publizisten polemisieren in den USA und Deutschland mit kruden Thesen gegen ein liberales Menschenbild. Das sei fachlich haltlos und politisch gefährlich, warnt die Philosophin Rebekka Hufendiek. Rebekka Hufendiek im Gespräch mit Simone Miller www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19…
 
Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. Unter diesem Motto kämpfen heute immer mehr Leute für ein rechtes Weltbild und gegen vermeintliche Eliten. Wie konnte der Leitsatz der Aufklärung zur Parole von Populisten werden? Marie-Luisa Frick im Gespräch mit Catherine Newmark www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.…
 
Die Coronakrise trifft die USA besonders hart. Das sei kein Zufall, sagt der Philosoph Michael Sandel: Neoliberalismus und Leistungsdenken zerstörten den Zusammenhalt der Gesellschaft und trieben immer mehr Menschen in die Arme von Populisten. Michael Sandel im Gespräch mit Stephanie Rohde www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19…
 
Zu Gast bei Jörg Brandscheid istHendrik Groth, Chefredakteur der Lindauer Zeitung. Diskutieren Sie mit unter der kostenfreien Telefonnummer 0800/80 80 789. Sie erreichen uns am Sonntag ab 10 Uhr. Oder sprechen Sie am Freitag oder Samstag vorab schon auf unseren Anrufbeantworter, ebenfalls unter der 0800/80 80 789. Gerne können Sie uns eine Sprachna…
 
Die Informationsstelle OER hat sich im Laufe der vergangenen vier Jahre als Anlaufstelle für Beratung und Information zu OER in etabliert. Welche wichtigen Erkenntnisse zieht Projektkoordinatorin Sigrid Fahrer aus vier Jahren Projektförderung für OERinfo? Was sind ihre Lessons Learned? Darüber spricht Sigrid Fahrer im Interview. Bonus-Track: Sigrid…
 
Seit dem Start der Informationsstelle OER in 2016 sind bald vier Jahre vergangen. Wie steht es um das Thema OER in der Beruflichen Bildung heute? Was waren die wichtigen Ereignisse, was die Besonderheiten im Verlauf des Projektes? Susanne Grimm vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) spricht zum Ende der Projektlaufzeit im Interview über ihre E…
 
Zum Ende der Projektlaufzeit von OERinfo spricht Daniel Otto über die Besonderheiten beim Thema OER an Hochschulen. Er denkt, ein stärkerer Fokus auf die Lehre könnte einen Anreiz bieten, um OER an Hochschulen voranzubringen.Von OERinfo
 
Zum Ende der Projektlaufzeit der Informationsstelle OER spricht Jan Neumann (hbz) über die Erkenntnisse, zu denen er für die die OER World Map als OERinfo-Projektpartner gekommen ist. Dabei macht er deutlich was nötig ist, um dem Thema OER zu mehr Kontinuität und Nachhaltigkeit zu verhelfen.Von OERinfo
 
Den Klimawandel stoppen und gleichzeitig den Kapitalismus abschaffen: Das wäre durchaus wünschenswert, meint der Wirtschaftsphilosoph Bernward Gesang. Nur: realistisch ist das derzeit nicht. Insofern empfiehlt er andere, pragmatischere Strategien. Bernward Gesang im Gespräch mit Simone Miller www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis:…
 
Fast jeder kennt die Maslowsche Bedürfnispyramide, aber kaum jemand nimmt sie ernst. Und gleichzeitig erleben massenweise Unternehmen im Moment, dass die Leistung und die Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zurückgeht. In dieser Folge schauen wir uns an, warum das so ist, was Maslow damit zu tun hat und natürlich vor allem, was man tun …
 
Für den Bildungsbereich Schule bringen Susanne Friz und Christina König Lehrkräften das Thema OER näher. Sie veranstalten Workshops und unterstützen die Vernetzung der Lehrerinnen und Lehrer untereinander. Im Podcast sprechen sie über die gesammelten Erfahrungen im Laufe des Projektes. Dabei machen Susanne Friz und Christina König deutlich, welchen…
 
Das Verbundprojekt Jointly unterstützt seit 2016 durch verschiedene Maßnahmen OER-Akteure bei der Entwicklung und Verbreitung ihrer offenen Bildungsmaterialien. Was waren die herausragenden Ereignisse im Projektverlauf der vergangenen Jahre? Annett Zobel, Anja Lorenz und Steffen Rörtgen sprechen über die Situation beim Projektstart, beschreiben den…
 
Seit dem Start der Informationsstelle OER in 2016 sind bald vier Jahre vergangen. Wie steht es um das Thema OER in der Erwachsenen- und Weiterbildung heute? Was waren die wichtigen Ereignisse, was die besonderheiten im Verlauf des Projektes? Magdalena Spaude und Jan Koschorreck vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) sprechen zum Ende d…
 
Bei Liberalismus denken wir oft an entfesselte Märkte und möglichst wenig Staat. Der Verfassungsrechtler Christoph Möllers dagegen versteht Freiheit als Produkt von politischen Entscheidungen – und plädiert für eine liberale Kapitalismuskritik. Christoph Möllers im Gespräch mit René Aguigah www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 1…
 
Rationalität ist in der Ökonomie oft gleichbedeutend mit Eigennutz. Anders sieht das der indische Philosoph und Ökonom Amartya Sen: Vernunft heiße, die ganze Menschheit in den Blick zu nehmen. Wirtschaft und Ethik gehören für ihn zusammen. Amartya Sen im Gespräch mit Catherine Newmark www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2…
 
Aus heiterem Himmel abgestürzt - das passiert angeblich bei Flugzeugen. Aber auch Unternehmen scheitern plötzlich und kommen völlig überraschend in eine kritische Situation. In beiden Fällen liegt es daran, dass man in einen überzogenen „Flugzustand" gekommen ist. Bei Flugzeugen reist die Strömung an den Tragflächen ab, und bei Unternehmen reicht d…
 
Einsamkeit kann uns von wichtigen Lebensquellen abschneiden. Es gibt aber auch eine schöpferische Seite des Alleinseins. Wie können wir aus Einsamkeit Kraft schöpfen und zugleich verhindern, dass Mitmenschen ungewollt einsam werden? Raphael Rauh und Jakob Simmank im Gespräch mit Simone Miller www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis:…
 
Ungerecht, ausgrenzend, im Kern eine Fehlkonstruktion: Das Urteil der politischen Philosophin Isabell Lorey über unsere repräsentative Demokratie fällt harsch aus. Neue Impulse erhofft sie sich von internationalen Protestbewegungen. Isabell Lorey im Gespräch mit Stephanie Rohde www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:…
 
In der Fliegerei gibt es ein ganz pragmatisches Konzept, um auch mit schwersten Krisen erfolgreich umzugehen: Aviate, Navigate, Communicate. Was eigentlich ganz banal klingt, ist ein hocheffizientes System, das man auch perfekt auf den Unternehmensalltag und ins Management übertragen kann. Wie das geht und wo die Parallelen sind - darum geht es in …
 
In totalitären Zeiten verteidigen sie die Freiheit: Simone de Beauvoir, Hannah Arendt, Simone Weil und Ayn Rand finden in den 1930er-Jahren zu ihrer Stimme. Wolfram Eilenberger folgt den Wegen der vier mutigen Denkerinnen in seinem neuen Buch. Wolfram Eilenberger im Gespräch mit Catherine Newmark www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören …
 
Das Thema dieser Folge hat uns in den letzten Wochen und Monaten wohl alle beschäftigt. Ob selbst im Home Office oder als Führungskraft einer Mannschaft, die irgendwo aber nicht im Büro ist. Aber auch nach Corona wird uns dieses Thema weiter begleiten, denn New Work und virtuelle Teams sind inzwischen einfach Realität geworden. Was Du tun kannst, u…
 
Shitstorms, Cancel Culture, gesellschaftliche Spaltung: Haben wir verlernt, uns zu verstehen? Und was können wir dagegen tun? Antworten finden sich bei Hans-Georg Gadamer, dem Philosophen der Hermeneutik – der Kunst des Verstehens. Moderation: Simone Miller www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur …
 
Wie frei können wir unsere eigenen Lebensverhältnisse mitgestalten? Daran misst die Politologin Danielle Allen, wie gerecht eine Gesellschaft ist. In ihrem neuen Buch weist die preisgekrönte Harvard-Professorin Wege zu demokratischer Teilhabe. Moderation: Simone Miller www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkt…
 
Im Moment haben wir wirklich turbulente Zeiten. Und solche Zeiten sind auch immer mit besondern Risiken behaftet. Wenn im Flugzeugcockpit Schwierigkeiten auftreten, braucht es klare Strategien, um die Kontrolle zu behalten. In dieser Folge beschreibt der Pilot, Speaker und Managementberater Peter Brandl, wie diese Strategien professioneller Piloten…
 
Die Französische Revolution hat er gefeiert und doch zeitlebens an die Monarchie geglaubt. Vor 250 Jahren wurde Georg Wilhelm Friedrich Hegel geboren. Was hat der Philosoph unserer liberalen Gesellschaft von heute noch zu sagen? Sebastian Ostritsch im Gespräch mit Stephanie Rohde www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 0…
 
Wer ist deutsch, wer nicht? Gerade in Krisenzeiten spalte diese Frage unsere Gesellschaft, sagt der Publizist und Lyriker Max Czollek. Deutschland halte an einem Verständnis von Nation und Kultur fest, das noch immer völkisch geprägt sei. Moderation: Catherine Newmark www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkte…
 
Je mehr Angst und Ohnmacht sich breit machen, umso mehr wünscht man sich, die Situation verändern und beeinflussen zu können. Leider sind unsere Mittel Einfluss zu nehmen aber begrenzt. Was also tun? Resignieren? Oder in extremen Aktionismus verfallen? Beides kann sicher nicht sinnvoll sein, für Unternehmen nicht und für unsere Gesellschaft auch ni…
 
Für jedes Problem gibt es eine technische Lösung. Auf diesem Versprechen beruht der Erfolg von Internetgiganten wie Google, Amazon und Facebook. Doch deren Philosophie habe auch autoritäre Züge, warnt der Soziologe Oliver Nachtwey. Oliver Nachtwey im Gespräch mit Simone Miller www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:1…
 
Frank Stiegler und Dr. Simon Assion von Bird & Bird beleuchten in dieser Folge (Aufnahme am 21.07.2020) das nun schon zwei Monate alte Urteil des BGH zum Rechtsstreit des VZBV gegen Planet49 ("Cookie-Einwilligung II", Az. I ZR 7/16, verkündet am 28.05.2020), dessen Auswirkungen für die Praxis und was eigentlich E-Privacy und Datenschutz sind und wi…
 
Aristoteles war Sklavenhalter. Thomas Hobbes hielt Aktien am Kolonialismus. Heidegger bekannte sich zu Hitler. Doch die Philosophie war lange blind für ihre eigene Verstrickung in Gewalt, sagt die Kulturwissenschaftlerin Iris Därmann. Iris Därmann im Gespräch mit Simone Miller www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:1…
 
In jeder Krise steckt eine Chance, so wird es immer wieder gesagt. Ich persönlich hätte auf die Corona-Chance gut verzichten können. Was bei Krisen mit uns passiert und wie wir tatsächlich, auch in den schwierigsten Situationen, noch das Positive finden können, darum geht es in dieser Folge.Von Peter Brandl
 
Endlich mal nichts tun? Von wegen: Muße sei der Inbegriff von sinnerfüllter Tätigkeit, erklären die Philosophen Jochen Gimmel und Tobias Keiling. Und politische Widerstandskraft besitze die Muße auch. Christian Möller im Gespräch mit Jochen Gimmel und Tobias Keiling www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter …
 
Wir alle machen Fehler. Umso wichtiger ist es, dass wir einander verzeihen können. Aber können und sollten wir alles verzeihen? Werden wir uns selbst und anderen damit in jedem Fall gerecht? Die Philosophin Susanne Boshammer hat da ihre Zweifel. Moderation: Stephanie Rohde www.deutschlandfunkkultur.de, Sein und Streit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Di…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login