show episodes
 
Die Story ist ein journalistisches und ein filmisches Produkt. Sie setzt auf gute Recherche, einen klaren Erzählstil und berührende Themen. Gerade bei jüngeren Zuschauern sind es die lebensnahen, bildstarken Geschichten, die höhere Akzeptanz finden.
 
Herzlich willkommen bei „ICH & WIR – der Jugendpodcast von SOS-Kinderdorf“. Hier bist du genau richtig, wenn du 12 Jahre oder älter bist, deine Herausforderungen anpacken und dein Leben gestalten willst. Der Podcast gibt Tipps und Life-Hacks, wie du dein eigenes Leben auch in Krisensituationen im Griff behalten kannst oder wie du deinen Freund:innen in turbulenten Situationen zur Seite stehen kannst. Mit diesem Podcast wollen wir zum Handeln anregen und jungen Menschen Mut machen, authentisc ...
 
Die Bundestagswahl wird über die Gestaltung einer sozial gerechten Gesellschaft mitentscheiden. Anlass genug, sich in wichtige demokratie- und sozialpolitischen Themen einzumischen! Unter dem Motto „Deutschland, Du kannst das!“ begleiten wir den Wahlkampf mit sozial- und gesellschaftspolitischen Forderungen und gehen in 12 Folgen der Frage nach einer gerechten Gesellschaft nach. In unserem Podcast sprechen ausschließlich Menschen, die die fachliche Praxis im sozialen Bereich kennen, deren St ...
 
Loading …
show series
 
Reporter Ralph Erdenberger berichtet live aus dem NRW-Landtag in Düsseldorf: Wie nah kommt man eigentlich den Amtsträger:innen als Bürger:in? In der Bürgerhalle wartet Dr. Sigurd van Riesen aus Hennef darauf, seine Petition für einen sicheren Rad- und Gehweg an seinem Heimatort einzureichen.Von WDR 5
 
„Bonn ist ein wichtiger Erinnerungsort für unsere Demokratie“, sagt Historiker Dietmar Preißler, Sammlungsdirektor der Stiftung Haus der Geschichte. Er hat in Bonn den historischen "Weg der Demokratie" entwickelt und spricht mit Ralph Erdenberger über die Entstehung des Grundgesetzes und die Bedeutung von Erinnerungskultur.…
 
Gast: Imke Meyer Imke Meyer ist seit Ende 2015 Quartiersarbeiterin in Bielefeld-Ummeln. Von ihrem Büro in einer Flüchtlingsunterkunft netzwerkt sie in das Quartier hinein. Sie ist das offene Ohr für die Bedürfnisse, Fragen, Sorgen der Menschen vor Ort. Ebenso gibt sie Impulse für Teilhabeprojekte, organisiert sie gemeinsame Aktivitäten mit und für …
 
Unser Podcast-Gast ist die 25-jährige Mia. Ihre Geschichte ist mächtig und komplex und erzählt von ihrer toxischen Familie zwischen Scheidung, Armut, Gewalt und Drogen - und von der Unfähigkeit miteinander über Probleme zu sprechen und diese anzupacken. Mia´s Geschichte ist Realität und steht stellvertretend für den Alltag vieler Kinder und Jugendl…
 
Widerstand gegen Impfungen ist kein neues Phänomen: Schon lange vor Corona weigerten sich Menschen gegen den Piks, etwa gegen Pocken, Kinderlähmung und Masern, erzählt der Historiker Heiner Wember. Mit Ralph Erdenberger spricht er darüber, wie die Politik darauf reagierte und wie zwischen Impfzwang und Freiwilligkeit abgewogen werden muss.…
 
Autos stauen sich, Rädern schlängeln sich durch die Straßen, Bahnen stehen still: Der Verkehr in Deutschland scheint zu ruhen – vor allem die Deutsche Bahn. Das muss nicht sein, sagt Benedikt Weibel. Der schweizerische Mobilitätsexperte und Autor zeigt im Gespräch mit Elif Şenel Perspektiven auf, wie die Mobilität von Menschen und Gütern gesichert …
 
Günstige Kleidung gibt es in deutschen Innenstädten im Überfluss. Nachhaltig ist sie selten. Deshalb greifen gerade jüngere Menschen wieder häufiger zu gebrauchter Kleidung. Nadja Bascheck hat den Händler Tarik El-Aissari in seinem kleinen Second-Hand-Laden in Köln getroffen.Von Nadja Baschek
 
Gast: Judith Wiedemann „Vielfalt ist der Normalfall und nicht die Ausnahme“, so Judith Wiedemann. Wiedemann leitet den Bereich Jugend, Beratung, Bildung des AWO Regionalverbandes Mitte-West-Thüringen und spricht in dieser Folge über den Begriff „Vielfalt“. Dieser werde häufig zu eindimensional verstanden, da es um viel mehr als migrationspolitische…
 
Die zuvor schon mangelhafte Lesekompetenz deutscher Grundschulkinder hat sich durch die Corona-Zeit drastisch verschlechtert, beobachtet Margret Schaaf, Vorsitzende von Mentor, dem Bundesverband der Leselernhelfer. Im Gespräch mit Jürgen Wiebicke sagt sie: Die Zahl funktioneller Analphabeten wird steigen.…
 
Am 11. September 2001 ist Ramzi Kassem einer von wenigen muslimischen Jura-Studenten an der New Yorker Columbia-Universität – und erlebt, wie Muslime zum Feindbild werden. Das zeichnet seinen Berufsweg vor: Er verteidigt Häftlinge in Guantanamo. Autorin: Antje PassenheimVon Antje Passenheim
 
Mansoor Adayfi war 18, als er in Afghanistan aufgegriffen und nach Guantanamo gebracht wurde. Die USA hielten den Jemeniten für einen wesentlich älteren Ägypter, warfen ihm vor, für Al Kaida gearbeitet zu haben. Ohne Verfahren wurde er 2016 nach Serbien abgeschoben – und sitzt dort fest. Autorin: Julia Kastein…
 
Bis ins 19. Jahrhundert wurde die Tomate Liebes- oder Goldapfel genannt – daher auch der italienische Name Pomodoro. Im Freiland geerntet schmecken Tomaten bis Oktober nach Sonne und Urlaub. Perfekt also für ein Essen, das gute Laune macht. Autorin: Claudia HeissenbergVon Claudia Heissenberg
 
Am 11. September 2001 arbeitete John Driscoll für den Generalstabschef des US-Militärs. Den Anschlag aufs Pentagon überlebte er mit Glück. Heute kämpft der pensionierte Offizier gegen nationalistischen Terror in den USA – der sei gefährlicher als jener von außen. Autor: Arthur LandwehrVon Arthur Landwehr
 
Gast: Dr. Margaret Brugman Dr. Margaret Brugman leitet den Fachbereich Migration in der EU-Beratungsstelle „Dalbe+“ in Bremerhaven. Dort sollen neu eingewanderte EU-Bürger*innen bei der sozialen Eingliederung unterstützt werden: Wie bekommt man eine Krankenversicherung, wie funktioniert das mit der Familienkasse, was tun bei Schulden? Der Alltag fü…
 
Wie geht Corona gerecht? Wie entsteht Solidarität? Wie retten wir die Welt trotz Klimakrise? Gemeinsam mit prominenten Philosoph:innen und Autor:innen begibt sich WDR 5 am 4. September auf die Suche nach Antworten. Denn Bewegung, Veränderung und Wandel sind mehr denn je nötig. Thomas Koch spricht mit Moderator Jürgen Wiebicke über das Programm und …
 
Altersarmut zu vermeiden und besonders zielgenau zu wirken: Mit diesem Anspruch wurde die Grundrente beworben. Doch sie löst ihn nicht ein, sondern ist doppelt ungerecht, kritisiert der Wirtschaftswissenschaftler Axel Börsch-Supan im Gespräch mit Elif Şenel. Das neue Gesetz erreiche zu wenige derjenigen, die tatsächlich Unterstützung benötigen, und…
 
Um Frauen und Mädchen vor sexualisierter Gewalt im öffentlichen Raum zu schützen, hat die Kölner Initiative Edelgard ein Netzwerk von Schutzorten aufgebaut: Geschäftsleute machen mit einem Aufkleber kenntlich, dass Betroffenen bei ihnen geholfen wird, berichtet Cornelia Schäfer.Von Cornelia Schäfer
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login