Karol Kosmonaut, Ingo Groepler Roeser öffentlich
[search 0]
Mehr
Download the App!
show episodes
 
Loading …
show series
 
Während Ingo im intuitiv etymologischen Raum irrt und den Zweigott als Umgangssprache phantasiert, vollzieht Jule den moralischen Kreis auf und strukturiert das Gespräch. Letztlich finden beide zu der Frage, ob es überhaupt Unwidersprüchliches geben kann. Dabei verstricken sie sich naturgemäß in verschiedene Widersprüche, die sie - ebenfalls erwart…
  continue reading
 
Unsere Gästin Rechtsanwältin Luisa Millazzo geht darauf ein, warum Bundeskanzler Olaf Scholz im Bürgerdialog am 30. Mai 2024 die Frage nicht zutreffend beantwortet hat, ob die Bundesrepublik das 1.5°C-Ziel überhaupt halten kann. Die Antworten von Olaf Scholz umgehen die konkrete Antwort, die die Hungerstreikenden in Berlin fordern, um eine konkrete…
  continue reading
 
1972 - 2024 52 Jahre nach der Studie »Die Grenzen des Wachstums« des Club of Rome hungern in Berlin vier Menschen, Wolfgang »Wolli« Metzeler-Kick, Adrian Lack, Richard Cluse und Titus Feldmann, um die Bundesregierung dazu zu bewegen, was wissenschaftlich belegt und höchstrichterlich festgelegt ist, regierungspolitisch eindeutig zu erklären: dass ei…
  continue reading
 
Jule und Ingo tauchen auf den Grund der europäischen Idee, ohne sich jedoch zu sehr von der Ursprünglichkeit leiten zu lassen, um sich mehr in der Entwicklung Europas von der Montanunion bis hin zur heutigen EU wiederzufinden. Von der Illusion Europa als gut gemeinte Idee bis zur kalten Realität durch die Ost-West-Wahrnehmungsunterschiede surfen di…
  continue reading
 
»Die Realität - wo haben Sie die?«, beendete Heinz von Foerster ein Interview zur historischen Debatte um die Geschichte von Realität. Jule, Karol und Ingo verschieben ihre Realitäten in eine Diskursüberlagerung quer zu den Differenzen von Wahrnehmung zugunsten einer hörbaren Gleichzeitigkeit. Von der strukturellen Fächerung (Jule) über die Mediati…
  continue reading
 
In dieser Folge stellt Ingo die These auf, dass die Entwicklung einer KI/AI/AGI das Ende eines Menschheitstraums sein könnte. Denn insgesamt droht ein unvermeidbarer menschlicher und evolutionär typischer Kompetenzstau im Umgang mit der Maschine, der bedenkliche Folgen nach sich ziehen wird. Inwieweit wir vom Trans- oder Posthumanismus sprechen kön…
  continue reading
 
Schuld und Sühne. Ablass und Vergebung. Über die nicht selten kafkaesken Ursachen der Vergebung als symptomatische phrasenhafte Ich-Kurskorrektur in der Hemisphäre der Unschuld streben wir einen Dissens an. Doch wer vergibt wem, wer verleiht Sündenfreiheit? Und ist die technokratische Version von Aufrechnung ausreichend? Wie viele Katzen sind heute…
  continue reading
 
Neid! Was, wenn nicht Neid ist Triebfeder wettbewerbsorientierter Gesellschaften? Was, wenn nicht Gier ist Motor einer kapitalistischen Wirtschaft? Über die Abkopplung von derart widersprüchlichen Alltags- und Ausnahmesituationen streiten sich Ingo Groepler-Roeser und Karol Kosmonaut nicht. Wie immer zielen wir ins Ungefähre, bleiben dort und philo…
  continue reading
 
Diesmal – fernab von Wörterbüchern und Definitionen – sprechen Karol Kosmonaut und Ingo Groepler-Roeser über eine Empfindung, die den einen weniger, den anderen mehr und manchen Menschen gar nicht geheuer ist. Nehmen mit der Stille die Stimmen im Kopf zu oder ab, wird es innen laut, wenn es außen still ist? Was ist Ruhe und was Stille und was beweg…
  continue reading
 
Meditationen über einen Zugang zum Flow. Ingo Groepler-Roeser und Karol Kosmonaut versuchen zu streiten und es gelingt nicht. Es wird Weed regnen und die Welt eine gute sein. Peace, Love and Rock & Roll 🤘 Wir danken Daniel H. Rapoport und der Band LERM MIT E für den grandiosen Outrosong: »Schritte« Rezensiere und bewerte uns bei Apple Podcasts: htt…
  continue reading
 
Der Essay »What Makes You You?« von Tim Urban ist auf der Website https://waitbutwhy.com zu finden. Karol hat ihn ins Deutsche übersetzt, eingesprochen und vertont, da er von Tim Urbans Abhandlung sehr beeindruckt ist. Love & respect 2 Tim Urban! Rezensiere und bewerte uns bei Apple Podcasts: https://apple.co/3sV3RlF Folge uns bei Amazon Music: htt…
  continue reading
 
Die Krise schwingt sich ein und erzeugt ordentliche Kreise. Mittlerweile hat der Krisenkreislauf von der Klimakatastrophe über die Pandemie bis zu einem europäischen Krieg die Sparbüchsen des Mittelstandes erreicht. Einkommen gelten als nicht mehr stabil, das Auskommen als ungesichert, Emotionen brechen auf und die Gesellschaften geraten unter Atom…
  continue reading
 
Dystopie oder nicht? Wie viele Weltuntergänge sind zu ertragen? Oder, um es mit Kafka zu sagen »Der Sinn des Lebens liegt darin, dass es aufhört.« Karol Kosmonaut voll innerer Einkehr und Ingo Groepler-Roeser als lauter Beobachter des Absurden von Camus bis zu den Bürokraten: Was die Absurdität von Existenz angeht oder die Mühen der Ebene, da kann …
  continue reading
 
Selbstbestimmtheit – determiniert oder nicht? Mode oder Idee? Karol Kosmonaut und Ingo Groepler-Roeser entwickeln im charakteristischen Freisprechmodus die notwendigen Widersprüche und Gemeinsamkeiten für die strittige Betrachtung des Grabens zwischen Anspruch und Wirklichkeit der öffentlichen Daseinsfürsorge auf der einen und des täglichen persönl…
  continue reading
 
Begriffe, die oszillieren. Ist Meinung auch Wahrheit oder ist Wahrheit gar bloß oder nur Wissen? Ingo Groepler-Roeser und Karol Kosmonaut sprechen subjektiv und objektiv über Subjektives und Objektives, wie beabsichtigt – freilich ohne Ausgang. Quer zu den Mustern oftmals vereinfachender Spezialisierung treffen sie die Leitplanken des Konkreten in …
  continue reading
 
Wahr oder falsch? Richtiges im Falschen oder Falsches im Richtigen? Was sind die unterschiedlichen Frieden? Innerer Frieden, Religionen und Frieden, sozialer Frieden – Karol Kosmonaut und Ingo Groepler-Roeser sprechen auf dem Grat zwischen Empfindung und Definition über Frieden und dazu Komplementäres. Outro: Sweet Noise Records – »Peace ☮« Rezensi…
  continue reading
 
Loading …

Kurzanleitung