show episodes
 
Holy Embodied ist ein Podcast, der behauptet: Es ist an der Zeit, den Körper wieder in die Kirchen zu bringen. Oder anders gesagt: Es ist an der Zeit, den Körper als fantastisches Tor zu jeglicher Form von Spiritualität wieder zu entdecken. Gerade in unserer evangelisch-reformierten Tradition, wurde die Form des Menschen lange genug ignoriert und nur auf den Verstand gesetzt. Viele von uns leben ausschliesslich im Kopf, im Denken – und vergessen den Körper, der nicht nur dazu da ist, unsere ...
 
Loading …
show series
 
Alleinheit zum AnfassenPilze sind die eigentlichen Herrscherinnen der Welt: Sie durchdringen alles und sind überall, ihre kaum sichtbaren Fäden verbinden Pflanzen und Tiere, ihre Sporen füllen unsere Atemluft. Noch wissen wir eher wenig über diesen Organismus – doch für manche Forscher*innen ist klar, dass Pilze die Hoffnung für den Planeten sind. …
 
Kompositionen der NaturIch bin dem 76jährigen Toggenburger schon einige Male begegnet. Seine Naturtonmusik, seine Kompositionen haben das Potential, einen tief drinnen zu berühren. Und er, ja er ist einfach ein fantastischer Gesprächspartner. Einer, dem ich meine Erfahrung dieser Welt nicht erklären muss. Einer, der kein Spektakel um seine Person m…
 
Warum Ordnung nicht alles istDas Bedürfnis, das Chaos der Welt zu ordnen könnte älter nicht sein: Im ersten Schöpfungsbericht im Kanon der Bibel schafft der Gott in jener Erzählung Licht und Dunkel, Erde und Wasser undsoweiter – er ordnet quasi das Nichts, das Chaos in für uns fassbare Kategorien. Rita heisst das im Sanskrit, die natürliche oder gö…
 
Ein Refugium für die SeeleNein, eigentlich habe sie gar nicht so viel Mut gebraucht, meint Michela. Irgendwie sei alles einfach so gekommen – plötzlich stand sie da im Innenhof eines heruntergekommenen alten Klostergebäude im Tessin und wusste: das ist es! Seither sind ein paar Jahre vergangen, sie hat das Gebäude aufwändig renoviert, mit einem Yog…
 
Atem als direkte Verbindung zu GottSchön wäre es ja, wenn wir mit Regeln und Formeln an die ganze Chose herangehen könnten. «Machst du x für den Zeitraum y, ergibt sich daraus garantiert z», wobei z hier für das direkte Erleben von Gott / dem Leben / der Urkraft steht. Läuft aber nicht so. Denn z ist keine verfügbare Grösse und lässt sich in keine …
 
Der spirituelle Begleiter und Autor Pierre Stutz über Füsse, Scham und SexSeine körperzentrierte Spiritualität macht Ernst mit dem Grundsatz «nichts ist nicht Gebet». Ja, auch Sex kann Ausdruck gelebter Gottesverbindung sein. Was die Medien auch schon mal hingerissen hatte, eine seiner Veranstaltungen als «Pornomesse» zu bezeichnen. Doch das wird d…
 
Holy Embodied mit Gabi SchweglerWandern ist vielleicht sowas wie der Schweizer Volkssport; ich kenne keine, die nicht wandert. Die einen gemächlich, andere eher sportlich. Aber irgendwo herumgewandert sind wir wohl alle schon einmal. Je nachdem, wie man an so einen Weg herangeht, kann das eine fantastische Erfahrung von Körper, Stille und einer dir…
 
Der Versuch einer Unterscheidung der GeisterEigentlich wollten sie ja darüber reden, wie sich Ego und Persönlichkeit unterscheiden lassen. Da es ihrer Auffassung nach bei verkörperten spirituellen Wegen nicht darum geht, sich selbst als einzigartiger Ausdruck des Heiligen (was wir Persönlichkeit nennen) loszuwerden. Doch dann landen sie bei der Fra…
 
Wieviel Disziplin gehört zum spirituellen Üben?Irgendwo, irgendwie anfangen, das ist der erste Schritt, klar. Doch dann braucht es auch eine grosse Portion Bereitschaft und auch Ehrlichkeit, sich dem eigenen Blödsinn stets aufs Neue auszusetzen. Dennoch: Wir als Personen können das Üben nicht machen im herkömmlichen Sinn, im Gegenteil. Es ist wie v…
 
When times are intense, a consistent practise is key for our overall wellbeing.In this guided meditation, awareness is filling out our bodies to touch the whole inside – let yourself be made of awareness. And discover how incredible comfort is possible for your being, when you step out of your thought stream.Let’s practice together this weekend, sh…
 
Lachen über das eigene Leid oder Ungeschick In der Folge erwähnte Personen, Bücher und Ressourcen: Slavoj Žižek, der slowenische Philosoph hat unter anderem das Buch «Denn sie wissen nicht, was sie tun. Genießen als ein politischer Faktor» geschrieben. Žižek’s Philosophie und sein Wirken steht in der Tradition von Hegel, Marx und Lacan.Wissenschaft…
 
Weisheit kann sich in vielen Gesichtern zeigenWeisheit klingt nach altem Mann, wenigen Worten und bitz Magie: Schaut man aber etwa in die jüdisch-christliche Tradition, ist die Weisheit eine Frau. Und zwar eine, die vor allem andern da war, tanzend oder spielend vor Gott. Was empfinden wir heute als weise, fragen sich Patrick und Deborah – und kann…
 
Die Energetikerin Andrea Janina Stäger über den Zugang zum Heiligen über den KörperIhre Arbeit ist eine, die für manche vielleicht nach Hokuspokus klingt: Andrea Janina Stäger arbeitet mit Energien in und um Menschen. Für sie das Natürlichste der Welt – und über den Körper erlebbar. Ein Gespräch über ihre persönlichen Erfahrungen.Tanz, Yoga, Energi…
 
Deborah und Patrick über Kuchenbacken, Kühlschränke und VerantwortungIn der letzten Folge haben Patrick und Deborah sich auseinandergesetzt mit: was heisst es, bewusst oder achtsam zu handeln. Den Aspekt der Verantwortung haben sie dabei erstmal etwas beiseite gelassen – doch nur, um das heute nachzuholen. Denn dass unsere Taten Folgen haben, ist n…
 
Gibt es Regeln für ein spirituelles Leben?Ein sanftes Lächeln für alle, stets ein gutes Wort, mit anderen teilen: So oder ähnlich sieht das Klischee einer spirituellen Person aus. Doch lässt sich tatsächlich von solchen «Attributen» auf die Qualität der Handlung schliessen? Steckt hinter dem sanften Lächeln, dem Teilen tatsächlich Klarheit oder vie…
 
Der Sufi-Scheich Peter H. CunzPeter H. Cunz ist Scheich im Sufiorden der Mevlevi, ein Orden, der auf den persischen Mystiker Mevlana Celaleddin Rumi (1207-1273) zurückgeht. Peter Cunz hat als Scheich eine ähnliche Stellung wie ein Abt in einem römisch-katholischen Kloster – und leitet oder berät Ordensgruppen in der Schweiz, den Niederlanden sowie …
 
Das Gebet als ein Schwingen mit GottDeborah und Patrick überlegen laut, was es für sie heisst, zu beten. Für beide hat es mehr mit Hören zu tun als mit Sprechen, mehr mit dem Körper als mit dem Kopf. Patrick weiss gar nicht mehr so genau, wo ein Gebet beginnt und wo es endet – ist sich aber sicher, dass es etwas Vorbereitung braucht. In der Sendung…
 
Facing ChallengesThis meditation is guiding you towards softening the body and allowing your system to ground. Which is very helpful in everyday life but especially when we are facing challenging situations. It might help to gain a tad bit more spaciousness, to stay connected to truth. Even this tad can make a big difference as in not getting hooke…
 
Eine negative Emotion?Wütend sein ist schlecht, Wut ist eine negative Emotion – so und ähnlich lautet der Grundtenor unserer Gesellschaft. Man muss sie managen, wegatmen oder – meditieren. Doch das nimmt das Gefühl nicht ernst, ein wertvolles Gefühl, in dem viel Kraft liegt. Es gibt einen guten, einen konstruktiven Umgang mit Wut, sagt Deborah. Sie…
 
Spirituelle ÜbungsformenPatrick und Deborah stellen ihre drei liebsten Spielzeuge oder Werkzeuge vor, wenn es um ihr ganz persönliches Üben geht. Warum dazu auch Katzen oder der Saunabesuch gehört – hört rein!Die meisten spirituellen Übungsformen nutzen Hilfsmittel: Sei das die Yogamatte, das reformierte Gesangsbuch oder der Weihrauch in der Messe.…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login