Hanseatisches Institut öffentlich
[search 0]

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Zu Gast in dieser Folge ist Armin Weidner. Armin hat im Hanseatischen Institut die Systemische Coaching Ausbildung abgeschlossen und arbeitet als Systemischer Coach und Mediator. Armin hat diverse Aus- und Weiterbildungen genossen und erklärt, welche Unterschiede zu der im Institut gelehrten System Empowering Methode bestehen, wie er sein gelerntes…
 
In dieser Folge erklären die Coaches und Ausbilder Annika Dulige und Felix Lehmann: Was macht eine gute Online Coaching Ausbildung aus? Eine gute Online Coaching Ausbildung bietet unter anderem Folgendes: - Flexibilität - Zugang zu einer Community - Intensive Nähe zu den Ausbildern und anderen Teilnehmern - Hoher Praxisanteil - Verschiedene Informa…
 
In diesem Interview erzählt Nike Hornbostel über ihre Erfahrungen aus der Systemischen Coaching Ausbildung. Warum hat Nike sich für die Ausbildung beim Hanseatischen Institut entschieden? Welche Wirkung hat die Ausbildung entfaltet? Was waren die einzelnen Entwicklungsschritte für Nike? Das Videointerview gibt es unter folgendem Link zu sehen: http…
 
Ina und Florian von den Lebensidealisten sind zu Gast in dieser Folge des SystemEmpowering Podcast. Beide haben die Ausbildung zum Coach im Hanseatischen Institut absolviert und ihr eigenes Coachingunternehmen aufgebaut. Die Lebensidealisten haben sich auf Paarberatung und Paartherapie spezialisiert. In dieser Folge erfahren Sie: Warum haben sich I…
 
In unseren systemischen Coaching und Mediation lösen wir vorhandene Systemgesetzverletzungen auf. Damit wir das jedoch mit dem Klienten zusammen machen können, müssen Vorraussetzungen erfüllt sein: 1. Die verursachenden Personen müssen bekannt sein 2. Es war mal gut genug zwischen den Personen 3. Die Personen haben zum Zeitpunkt der ersten Systemge…
 
Regelmäßig eine Pause mache hat viele Vorteile: auf der Arbeit kann man sich mit seinen Mitarbeitern austauschen, es steigert die Kreativität, die Leistung ist höher im Vergleich dazu, wenn keine Pausen gemacht werden, Stress wird abgebaut etc. In der Regel schickt uns der Körper Signale, wenn es an der Zeit ist eine Pause einzulegen. Unsere Konzen…
 
Was ist unsere intrinsische Motivation und wie bekommen wir sie? Intrinsische Motivation ist unsere von innen, aus sich selbst entstehende Motivation. Sie entsteht, wenn wir etwas machen, dass uns Spaß macht, interessiert oder in einer gesunden Art und Weise fordert. Im Arbeitsleben entsteht sie, wenn wir eine Tätigkeit gerne erledigen, ohne das wi…
 
Oft kommen Menschen zu uns, sei es im Privaten wie im Businessbereich, die einen Konflikt mit einer anderen Person lösen möchten, ohne das die andere Person dazu bereit ist. Wir berichten über unsere Erfahrungen in diesen Fällen. Beispielsweise darüber, wie eine Erbstreitigkeit zwischen Vater und Tochter aufgelöst werden konnte, obwohl der Vater ni…
 
Um Verletzungen der Systemgesetze auflösen zu können, muss zuerst von der verursachenden Person das entstandene schlechte Basisgefühl bei der verletzten Person anerkannt werden. Kommt dieses an, so geht es darum, dass die verursachende Person anteilig Verantwortung für die entstandene Wut übernimmt. In dem Sinne, dass die verursachende Person sagt:…
 
Wir lernen schon in der Kindheit, uns für etwas zu entschuldigen. Die Hoffnung ist dann, dass damit das Verhalten entschuldet, vergeben, verziehen ist. Liegen starke verletzte Gefühle vor, so wird diese Entschuldigung nicht die schlechten Gefühle auflösen sondern sogar verstärken. Die verletzte Person wird unter Zugzwang gesetzt. Wenn sie die Entsc…
 
In dieser Folge stellen Annika Dulige und Jan Schulz die Systemische Coaching Ausbildung des Hanseatischen Instituts vor. Die Ausbildung ist in 3 Abschnitte aufgeteilt: Selbstcoaching, Systemischer Coach und SystemEmpowering Coach/Mediator. In insgesamt 14 Modulen (jeweils 2 tage) erlernen Sie Coaching von Einzelpersonen, Paaren, Familien, Teams un…
 
In dieser Podcast Folge sprechen Dieter, Jan und Felix über das wichtige Thema Feedback. Wann darf Feedback überhaupt gegeben werden? Welche Voraussetzungen werden an die Art und Weise des Feedbackgebens aus unserer Sicht geknüpft, damit keine Verletzungen entstehen? Dazu nutzen wir die 4 W´s als Feedbackregel: wertschätzende Haltung, Wahrnehmung (…
 
In diesem Podcast sprechen wir mit Eileen Lachmann über ihren Weg zum CoachMediator. Als Juristin tätig, absolvierte sie bei uns die Coaching Mediation Ausbildung. Stufenweise hat sie ihre juristische Tätigkeit in einem Unternehmen reduziert, da sie ihre Coaching und Mediations Dienstleistung erfolgreich anbietet. Sie berichtet über die Hürden, die…
 
Perfektionismus oder perfekt sein müssen kann einerseits das Streben nach Vollkommenheit als Antrieb haben. Andererseits ist oft das Vermeiden von schlechten Gefühlen die Ursache. Meistens ist es das Vermeiden von Versagensgefühlen oder sich wertlos oder nicht gewollt fühlen. Wir kennen drei Ursachen und wie sie aufgelöst werden. Die erste ist ein …
 
Die erste Beziehung, sei es aus der Schulzeit oder später bestimmt alle weiteren Beziehungen. Erinnert man sich ungerne an die erste zurück, liegen noch verletzte Gefühle wie Enttäuschung, Schmerz, Trauer, Angst und Wut vor, weil die Beziehung schlecht auseinander ging, so belasten diese Gefühle und Erinnerungen die weiteren. Deshalb ist es so wich…
 
Unsere Coachings und unsere Coaching Mediation Ausbildung zielt darauf ab, dass neben der aktuellen Zielerreichung der Klient lernt, sich über das Coaching und der Ausbildung hinaus, selbst coachen zu können. Uns ist es wichtig, alle Methoden offen darzulegen und weiterzugeben, so dass ein SelbstCoaching möglich ist. Jan berichtet in diesem Podcast…
 
Flüche werden einerseits dann ausgesprochen, wenn eine Systemgesetzverletzung mit ohnmächtiger Wut vorliegt. Andererseits um ein Geheimnis abzusichern. Diesen Fluch nennen wir Wenn-dann-Fluch. Beispielsweise wenn du das Geheimnis verrätst, dann sollst du verflucht sein. Die Wirkung des Fluches tritt erst dann ein, wenn das Geheimnis verraten wurde.…
 
Bewusste Gefühle, die durch das Denken entstehen und durch ein verändertes Denken verändert werden können, nennen wir Denkgefühle. Die unbewussten Gefühle, wie unverarbeitete Erlebnisse, Verletzungen der Systemgesetze oder Lasten von Vorfahren bestimmen unser Leben solange, bis sie bewusst und an der Ursache aufgelöst werden. Typischerweise werden …
 
Wer Erwartungen hat, wartet. Erwartungen sollten als Ziel, Aufgabe, Wunsch oder Forderung ausgesprochen werden. Unausgesprochene Erwartungen führen dazu, dass die andere Person diese nicht kennt und deshalb diese Erwartung nicht erfüllen kann. Bleibt die Erwartung unerfüllt, so fühlt sich die Person schlecht, die wartet. Somit führen unausgesproche…
 
Kostenfreier Zugang zum Onlinekurs "SystemEmpowering für Einzelpersonen" und zur "SystemEmpowering Community" Mit vollem Urvertrauen und Liebe schicken wir unser Wissen in die Welt hinaus, um emotionale Konflikte zu lösen und Power herzustellen. Der Onlinekurs mit über 40 Videos und mehr als vier Stunden beinhaltet folgende Themen: Einstieg in das …
 
Schuld-Denken ist eine Erfindung von Menschen und der monotheistischen Kirche. Wer Verursacher für Leid und eine Verletzung ist, sollte sich nicht (sein Verhalten) entschuldigen sondern Verantwortung übernehmen, indem zum Verhalten gestanden wird und die Konsequenzen übernommen werden. D.h. die verursachende Person erkennt das Leid an und übernimmt…
 
Unser Immunsystem ist dann stark, wenn nur positiver Stress vorliegt. Negativer Stress schwächt unser Immunsystem. Wir betrachten die sieben Ebenen, auf denen Stress entstehen kann. Die wichtigste ist die Systemgesetzebene. Liegen Systemgesetze vor, so entsteht Leid, Angst, Trauer und Wut. Diese sind die größten Stressauslöser. Dadurch wird das Imm…
 
Die Ordnung in den Systemgesetzen Von den zehn Systemgesetzen beinhaltet das vierte, fünfte und sechste Systemgesetz eine Ordnung. Das erste Systemgesetz lautet: Zugehörigkeit – kein Ausschluss. Das zweite: Anerkennung, Wertschätzung, Respekt und das dritte: Gleichgewicht von Geben und Nehmen. Die Ordnung fängt beim vierten an: Früher vor später ha…
 
Unser Denken, Wünschen und Interpretieren hängt von Vorerfahrungen und Überzeugungen ab. Sind wir in diesen Interpretationen und Schlussfolgerungen (Brille) gefangen, so kommt es zu selbsterfüllenden Prophezeiungen. Die Interpretationsschleife beschreibt detailliert als Modell, wie so etwas abläuft. 1.Wahrnehmung 2.Auswahl 3.Interpretation 4.Denkge…
 
Entscheider sind Inhaber mit oder ohne Mitarbeiter, geschäftsführende Gesellschafter oder Selbständige. Entscheider tragen das volle Risiko, d.h. bleiben Kunden oder Einnahmen weg, so geht der Entscheider ohne Geld nach Hause. Metapher: Ein Entscheider geht auf einem Hochseil ohne Netz und doppelten Boden. Deshalb ist sich ein Entscheider permanent…
 
Joseph Campbell schaute sich verschiedene Kulturen und Mythen an und fand viele Gemeinsamkeiten, die er als die »Reise des Helden« bezeichnet („The Power of Myth“, 1988). Christoph Vogler vereinfachte Campbells Heldenreise auf zwölf Stationen, nachzulesen in seinem Buch: Die Odysee des Drehbuchschreibens. Diese Voglersche Heldenreise wird in vielen…
 
Randolph Moreno Sommer interviewt Dirk Mehrens als Inhaber und Geschäftsführer der MEHRENS UNIFIED COMMUNICATION GMBH. Dirk Mehrens ist ehemaliger Ausbildungsteilnehmer des Hanseatischen Instituts und hat System Empowering voll in seine Firmenkultur integriert. In diesem Podcast spricht Dirk Mehrens über die Anfangszeiten und die Veränderung als Un…
 
Das Phasenmodell beschreibt sechs Phasen. Diese sechs Phasen werden vorgestellt an Hand der Beispiele: Trennung in einer Partnerschaft und der Kaffeeautomat funktioniert nicht. Die Verneinungsschleife und das Tal der Tränen – die vierte Phase “Emotionale Akzeptanz”, erklären wir und welche Veränderungen am Modell sich ergeben, wenn Systemgesetzverl…
 
Paradoxien Das Wort Paradoxien ist ein altgriechischer Begriff für „wider Erwarten, wider die gewöhnliche Meinung, unerwartet, unglaublich“ (Wilhelm Pape, Max Sengebusch: Handbuch der griechischen Sprache. 3. Auflage, Braunschweig 1914.) Es wird auch für für einen Widerspruch genutzt. Von dem Griechen Zenon von Elea stammt das Paradoxon, dass ein P…
 
Oft wollen wir stimmige Entscheidungen treffen zwischen A und B. Beispielsweise selbständig werden oder angestellt bleiben oder beim jetzigen Arbeitgeber bleiben oder eine neue Stelle annehmen oder kaufe ich das paar Schuhe oder das andere Paar. In allen Fällen ist das eine vom anderen getrennt oder geschieden. Wenn eine Entscheidung gefällt wird, …
 
Flüche, Verwünschungen und Versprechungen zu erkennen und aufzulösen bzw. selbst erzeugte zurückzunehmen, ist sehr wichtig, denn ansonsten entsteht viel Leid und Unglück. Flüche und Verwünschungen unterscheiden sich nur darin, dass ein Fluch mit mehr Energie versehen ist und dadurch eine stärkere negative Auswirkung hat. Beispiele für Flüche sind: …
 
Wut und Ärger auflösen ist ein Gesundmacher. Hinter jeder Systemgesetzverletzung steckt Leid und Wut. Wird diese Wut nicht aufgelöst, führt dieses oft zu Krankheiten. Die Wut hilft, den oder die Verursacher des Leids und der Wut zu finden, damit die verursachende Person dann das Leid anerkennen und die Wut nehmen kann. Wut kann nur vom ausgeglichen…
 
Für eine Feedback Kultur wird das richtige Feedback geben und nehmen gebraucht. Dazu nutzen wir die 4 W´s als Feedbackregel, d.h. wertschätzende Haltung, Wahrnehmung (konkretes Verhalten beschreiben), Wirkung (Körpergefühl beschreiben) und Wunsch (konkrete Handlungsanleitung für die Zukunft). Negative Erfahrungen sind oft, dass kein konkretes Verha…
 
System Empowering – Power für Business, Beziehung und Gesundheit SEP #51: Hochrutschen: Falschen Platz im System eingenommen System Empowering – Power für Business, Beziehung und Gesundheit System Empowering – Power für Business, Beziehung und Gesundheit SEP #51: Hochrutschen: Falschen Platz im System eingenommen SEP #51: Hochrutschen: Falschen Pla…
 
Eine Manipulation zu erkennen und zu minimieren, war und ist für uns als Coach wichtig. Natürlich muss vorher geklärt werden: Wann fängt in einer Kommunikation Manipulation an? Ist sich verlieben schon Manipulation? Ist Werbung oder eine begeisternde Rede Manipulation? Ist … schon Manipulation? Nach unserer Meinung entsteht in einer Kommunikation d…
 
Pass auf, was du dir wünschst, es könnte in Erfüllung gehen. Im Podcast stellen wir die Kunst des richtigen Wünschens vor. 13 Kriterien für eine richtige Formulierung der Wünsche nutzen wir. Beispielsweise sollte ein Wunsch positiv und konkret formuliert sein. Welche Wünsche haben Sie? Welche Gefühle haben Sie dazu? Stimmig oder unstimmig? Gibt es …
 
In der Transformationstherapie geht es darum, verletzte Gefühle wie Angst, Wut, Trauer usw. in Liebe und Frieden zu verwandeln. Dazu wird gelehrt, dass – die Gefühle die Schöpfung des Denkens sind – diese Gefühle bejahend zu fühlen sind – den verursachenden Menschen vergeben und verziehen werden soll und – die Ahnen nicht “tot” sind, sondern gesehe…
 
Süchte sehen wir als Signal für Veränderungen an und haben immer eine Ursache, die es zu finden gibt. Im Podcast sprechen wir aus unseren Erfahrungen mit Klienten, wo Süchte aufgelöst wurden. Eine Ursache für Süchte ist das Unterdrücken von verletzten Basisgefühlen wie Angst oder Wut. Eine andere Ursache bezeichnen wir als Nachfolgedynamik in den T…
 
NLP war eine Grundlage für die Entwicklung vom System Empowering. Die neurologischen Ebenen aus dem NLP stellen wir vor und erweitern es um die Systemgesetzebene, die das Fundament für eine nachhaltige Veränderung darstellt. Auch stellen wir den Unterschied zwischen dem Denk- und dem Basisgefühl vor. NLP arbeitet mit dem Denken und dem Denkgefühl. …
 
Um erfolgreich neu in einem Unternehmen aufgenommen zu werden, egal ob als Mitarbeiterin und Mitarbeiter oder als Führungskraft, brauchen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen und auch die vorherige Führungskraft Anerkennung und Wertschätzung von den Neuen. Der Vorrang der Früheren vor den späteren ist das vierte Systemgesetz, was unb…
 
Klassische Mediation hat das Verhandlungskonzept von Havard und die Gesprächstherapie nach Rogers als Grundlage. Solange es sich um Sachkonflikte handelt, lässt sich die klassische Mediation gut anwenden. Liegen jedoch Systemgesetzverletzungen mit verletzten Gefühlen wie Leid, Trauer, Angst und Wut vor, können mit der klassischen Mediation diese Ko…
 
Die Systemgesetze beschreiben das Fundament der Grundbedürfnisse, damit ein System wie eine Familie, ein Team, ein Unternehmen funktionieren kann. Das allerwichtigste Grundbedürfnis ist das Systemgesetz 1: Zugehörigkeit – kein Ausschluss. Im Podcast geben wir aus den verschiedensten Bereichen Beispiele für Zugehörigkeit und wo es zu Ausschluss komm…
 
Kommt es zu Konflikten, wird die Kommunikation untereinander oft aggressiv und unter die “Gürtellinie”. Die Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg liefert einen Schritt in die richtige Richtung, indem er die aggressive Kommunikation durch vier Phasen ersetzt: 1. Beobachtung des Verhaltens 2. Gefühl 3. Bedürfnis 4. Bitte Der Feedbacknehmer hört nu…
 
Harmonische Beziehungen machen glücklich und gesund. Was wird als Voraussetzung dafür gebraucht? Entscheidend ist genügend Power, Lebensenergie, ausgeglichene Kraft, Urvertrauen, Ruhe…Wie erhalten wir diese? Indem Systemgesetzverletzungen aufgelöst werden. Jede unaufgelöste Systemgesetzverletzung raubt Power. Mit weniger Power ist die Beziehung anf…
 
In der National Geographic Ausgabe Mai 2018 wird berichtet vom vererbten Schicksal – Wie die Erlebnisse von Großeltern und Eltern unsere Gene – und damit unser Leben bestimmen. Im Artikel wird darüber berichtet, dass Harald Hinsch, ein Überlebender des Hamburger Feuersturms im zweiten Weltkrieg, Bücher geschrieben hat und Vorträge hält, um seine Er…
 
Es gibt Organisationsstrukturen, die zu Systemgesetzverletzungen führen. Sie werden mit der besten Absicht eingeführt und man erhofft sich dadurch viele Vorteile. Jedoch überwiegen in den meisten Fällen die Nachteile durch die Systemgesetzverletzungen. Zu diesen Strukturen gehören beispielsweise die Matrixstrukturen wie Projektmatrix, Holdings (bei…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login