show episodes
 
Um ein komplexes Thema besser zu verstehen, lohnt sich oft ein Blick in die Geschichte. Denn hier beginnen die Dinge, die uns heute beschäftigen und das auch in Zukunft tun werden. "Terra X Geschichte – Der Podcast" geht mit Menschen aus Geschichtswissenschaft und Gesellschaft an die Anfänge zurück und fragt: Wie wurde unsere Welt so, wie sie ist? Und (was) können wir aus der Vergangenheit für die Gegenwart lernen? Ab 17.09.2021 alle zwei Wochen auf www.terra-x.zdf.de und überall, wo es Podc ...
 
Geschichte: ungenügend! ist ein wöchentlicher, manchmal oberflächlicher, immer polemischer und vor allem sehr spannender Podcast über die etwas seltsameren Sachen der Geschichte. Ungewöhnliche Ereignisse, vergessene Personen, ungeahnte Zusammenhänge. Präsentiert von zwei gelernten Historikern, von denen der eine "Janny Imhoff" ein Thema vorbereitet und der andere "Abel Xavier Unsinn" dafür sorgen muss, dass eine stringente Geschichte draus wird. Oder eben: Geschichte: ungenügend! "The Dollop ...
 
G
Grenzerfahrung

1
Grenzerfahrung

Stiftung Berliner Mauer

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich+
 
Wir nehmen Euch mit nach Berlin im August 1961, in das Jahr als hier die Mauer gebaut wurde. Wir sind dabei, wenn Zeitzeugen teils zum ersten Mal an Orte von Flucht und Ausreise zurückkehren. Wir zeigen Euch Orte Berlins, an denen die Mauer und ihre Spuren noch heute zu sehen sind und erfahren, wie man nach 1989 mit der Mauer umging. Blickt mit uns in 60 Jahre Geschichte, in der es immer noch Neues zu erforschen gibt. Die Podcast-Serie "Grenzerfahrung" ist eine Produktion der Stiftung Berlin ...
 
Das LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte ist eine wissenschaftliche Einrichtung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Es betreibt moderne Regionalgeschichtsforschung mit dem Schwerpunkt auf der Neueren Geschichte und Zeitgeschichte. In der Podcast-Reihe "Regionalgeschichte auf die Ohren" stellen die Historikerinnen und Historiker der Forschungseinrichtung ihre Projekte und Publikationen vor.
 
Loading …
show series
 
Taxi fahren, brotlose Kunst, Elfenbeinturm: Historiker:in sein, ist das ein Beruf oder eine Berufung? Was bedeutet Grundlagenforschung in der Geschichtswissenschaft? Welche Arbeitsbedingungen herrschen in der Wissenschaft? Wie häufig ist man im Berufsalltag mit Vorurteilen konfrontiert? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt PD Dr. Claudia Kem…
 
Das Projekt „Gütersloh im 20. und 21. Jahrhundert: Verwandlungen einer Stadt von 1945 bis 2025“ erforscht die Geschichte der Stadt Gütersloh vom Ende des Zweiten Weltkrieges bis heute. Anlass für die Untersuchung ist das 200-jährige Stadtjubiläum im Jahr 2025. Das Vorhaben ist am LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte und der Forschungsst…
 
Wir sind zurück aus der Sommerpause: Heute sprechen Abel, der im Intro irgendwie klingt wie Paul Bearer und Janny über Vincent "Ivanhoe" Martin, genannt "Rhyging". Dessen kurzes, kriminelles Leben auf Jamaica in den 30er und 40er Jahren wird zum Vorbild für den ersten jamaikanischen Spielfilm: "The Harder they Come" (1972). Quellenauswahl: Thompson…
 
mit Wim Klooster und Gabi Schenkel Er ist nur der zweitgrößte Ozean auf der Erde – und doch übt vor allem der Atlantik eine besondere Faszination aus. Es war eben nicht irgendein Meer, das Christoph Kolumbus 1492 überquerte, um die neue Welt zu "entdecken". Es war jenes „grüne Meer der Dunkelheit“, vor dem sich die Menschen bis dahin fürchteten. Bi…
 
Heute geht es um Nomadismus. Anders als man vielleicht denken mag, geht es nicht um das nomadisch umherziehen, sondern um Nomadismus als Denkmuster. Sina Steglich forscht dazu und ist meine Gesprächpartnerin. Shownotes Der Weg zum Projekt Nomadismus Moderne Nomadismus Tuareg Sinti und Roma Flaneur Nomadismus als Denkstruktur Gilles Deleuze Félix Gu…
 
mit Kenza Ait Si Abbou und Michael Homberg Bewegen wir uns im Internet, begegnen wir an vielen Stellen Desinformationen. Aber die gezielte Streuung von falschen Informationen ist kein neues Phänomen, im Gegenteil. Desinformation ziehen sich durch die Geschichte der Menschheit. Die zunehmende Digitalisierung und die Nutzung von Sozialen Medien haben…
 
Seit Ende der 1960er-Jahre standen Anstalten wie Psychiatrien sowie Heime der Jugendhilfe und des Behindertenwesens in der Kritik. Sie galten als starres Instrument der Sozialpolitik, als totale Institutionen und Widerspruch zu zeitgemäßen Lebensformen. Mit dem jetzt veröffentlichten Sammelband „Ende der Anstalten?“ bietet das LWL-Institut für west…
 
Mit Volkskunde und Historiker Norbert Fischer und Trauerbegleiterin Lilian Binder Wir alle werden sterben – das ist eine der wenigen Gewissheiten, die uns Menschen von Geburt an begleitet. Doch wie wir sterben und was nach unserem Tod mit uns passiert, das wissen wir nicht. Obwohl wir zumindest was unsere Beerdigung anbelangt, vieles mitgestalten k…
 
Als Schild und Schwert der Partei sorgte das Ministerium für Staatssicherheit u.a. für das Bestehen der DDR im Inneren. Ende der Achtziger arbeiteten rund 91.000 hauptamtliche sowie ungefähr 180.000 inoffizielle Mitarbeitende für das Ministerium. Aber wie viele davon waren Frauen und was waren ihre Tätigkeiten bei der Stasi? Dazu und über vieles me…
 
Letzte Stunde vor den Ferien und Achtung, Geschichte: ungenügend! macht Sommerpause bis zum 9. August. Vorher haben wir für Euch noch einen kleinen Ausflug in die Karriere von Rocket Man Elton John und widmen uns dann Rocket Man Hermann Oberth. Der junge Oberth ist fasziniert von Jule Vernes Geschichten über die Raumfahrt und noch mehr fasziniert i…
 
Mit Körperaktivistin Melodie Michelberger und Historiker Jonas Borsch Groß, klein, dick, dünn, schwarz, weiß, männlich, weiblich. Geht es um Körper, geht es oft auch um ein bestimmtes Ideal eines Körpers. Diese Ideale sind nicht nur regional verschiedenen, sondern verändern sich auch in historischen Zeiten. Es gibt aber auch Konstanten, wie beispie…
 
Sommerzeit, Fußnotenzeit. Heute geht es mit Schreber-Abel ab ins Beet und vor allem entführt uns Janny auf die Brijuni-Inseln. Römer, Venezianer, Wiener Stahlunternehmer, alle zieht es sie dorthin, bis Jozip Tito, der Präsident Jugoslawiens die Inselgruppe zu einem Ferienparadies macht - für sich selber. Was das ganze mit Elizabeth Taylor, Elizabet…
 
Ich befinde mich wieder im Bundesarchiv. Dieses Mal geht es um die Benutzung von Schriftgut. Nennen wir sie Akten. Mit Evelyn Grünspek habe ich darüber gesprochen, wie die Akten ins Archiv kommen, was dann mit ihnen gemacht wird und wie sie in die Benutzung kommen. Darüber hinaus sprechen wir auch darüber, was Forschende tun können, um an die Akten…
 
Heute gibt es Geschichte: Ungenügend mit allem, aber auch wirklich restlos allem, was ihr uns gesagt habt, was ihr mögt. Wir sprechen über das Leben und Wirken von Félix Tournachon, besser bekannt als Nadar. Es wird eine Art Essenz des GU-Podcast, denn wir haben: eine verrückte Type, die man heute nicht so kennt, wir haben Luftfahrt, wir haben Foto…
 
mit Historikerin Claudia Selheim und Langstreckenwanderin Christine Thürmer Das Wandern erfährt gerade eine Renaissance. In einer Welt, die sich immer schneller dreht und in der Möglichkeiten den digitalen Alltag zu entfliehen immer beliebter werden, findet sich das Wandern ganz oben auf der Hitliste der Freizeitaktivitäten von Jung bis Alt wieder.…
 
1977 in Clearwater, Florida. Die ähnlich benamsten Creedence Clearwater Revival hatten ein Jahrzehnt vorher Rockgeschichte geschrieben. Radiomacher "Bud" Lowell hat ein Problem, ein säumiger oder anderweitig nicht liquider Kunde zahlt in "Naturalien" und der Sender sitzt auf 121 elektrischen Dosenöffnern. Bud hat eine zündende Idee, Bob schmeisst s…
 
Der Südpol... unendliche Weiten. Heute nimmt Janny Abel zuerst mit an Bord des Raumschiff Enterprise und wir landen in Japan. Der Leutnant der japanischen Armee Shirase Nobu hat es sich fest vorgenommen, ein Entdecker zu werden. Im Jahr 1910 bricht er mit einem Expeditionsteam und der Besatzung des Schiffs "Kainan Maru" auf, um der erste Mensch am …
 
Mit Historikerin Alexandra Jaeger und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil Arbeit ist im Leben von uns Menschen unglaublich wichtig. Mit Lohnarbeit verdienen wir unser Geld und sichern unsere Lebensgrundlage. Doch Arbeit ist viel mehr als das. Mit Arbeit nehmen wir am sozialen Leben teil und nicht selten ist identifizieren wir uns mit der Arbeit, di…
 
Gesundheit: ungenügend! Janny war krank, Abel ist krank und wir müssen tief in die Trickkiste greifen. Janny hat eine alte Folge, die ursprünglich unser Pilot hätte werden sollen überarbeitet. Ob da eine Korrelation zu dem Fusel besteht, den wir uns bei der Aufnahme reingezogen haben lassen wir mal dahingestellt. Regulär hätten wir sie nicht gesend…
 
In diesem Podcast ging es schon öfters über Schlachten und Eroberungen. Also um die Besetzung von Gebieten. Oft leben in diesen Gebieten Menschen für die das Leben unter der Besatzung eine einschneidende Erfahrung war. Gut 200 Millionen Menschen lebten im Zweiten Weltkrieg unter der deutschen Besatzung und mussten unter ihr irgendwo zwischen Kollab…
 
Unser Hörer U. aus B. wäscht uns heute den Kopf zu Feltrinelli obwohl Abel behauptet unfrisiert zu sein. Janny hatte einen Rückfall und klingt wie aus der Dose. Aber dann geht es noch um das Croque, seine Entstehung in Frankreich und wie es zu einem Hamburger Imbissklassiker geworden ist. Quellenauswahl: https://sommer-in-hamburg.de/kultur/kochen-e…
 
mit Friedens- und Konfliktforscherin Nicole Deitelhoff und Historikerin Lena Oetzel Bewaffnete Konflikte, Krieg, Gewalt, Terror. All das findet sich täglich in unseren Nachrichten. Wir sehen Bilder von zerbombten Städten, von Kriegsverbrechen, von Menschen auf der Flucht. Diese Bilder prägen unsere Vorstellungen von einer Welt, in der Frieden kaum …
 
... oder auch "die Teenagerinnen, die Nazis verführt und erschossen haben" im etwas plakativeren Titel. Nachdem der Hund jetzt zweimal meine Shownotes gefressen hat, hier eben noch mal. Heute erzählen wir passend zum 8. Mai eine Geschichte über Antifaschismus und Widerstand. Und über drei junge Frauen, die sich 1943 einer Widerstandsgruppe anschlie…
 
Heute gibt es ein wenig Fehlerkultur, ein wenig vor Lachen abbrechen, wenn wieder die Social Media Links vorgetragen werden sollen und einen kleinen, entspannten Ausflug ins Nürnberg des Jahres 1985. Wir ziehen uns "Macho Man" rein, eine kleine Perle des deutschen Actionfilms mit Profiboxer René Weller als Promi-Vehikel und Kampfsportler Peter Alth…
 
mit Historiker Bernd Stefan Grewe und Kunsthistorikerin Heide Rezepa-Zabel Gold ist überall. In unseren Handys, im Ehering an unserem Finger, in Siegerpokalen und Kirchen. Gold ist ein Symbol für Reichtum und für Macht. Als wertvolles Edelmetall beschäftigt Gold die Menschen schon seit Jahrtausenden. Einige der düstersten Kapitel der Menschheitsges…
 
Heute geht es um die weitere Lebensgeschichte von Inge Schönthal und Giangiacomo Feltrinelli. Die beiden werden ein Paar, sie wird zur Verlegerin, er zum Revolutionär. Abgerundet wird das Ganze mit einigen Handystörgeräuschen aus den 90ern und einer verpeilten und doch hochprofessionellen Abmoderation. Eiskalte Profis, eben. Quellenauswahl: Jobst C…
 
Kaum ein Linksintellektueller überlebte mehr Regimewechsel und war auf so unterschiedliche Weise wirksam wie Hermann Budzislawski: ob als Leiter der Wochenzeitschrift „Weltbühne“ ab 1934, als Mitarbeiter und Ghostwriter von Dorothy Thompson in den USA oder als prägende Figur der sozialistischen Journalistik in der DDR. Budzislawski gelang es immer …
 
Was anderes ist ein Podcast als Musik ohne Noten? Heute wurde Janny vor der Aufnahme fachmenschlich fitgespritzt, Ob es was gebracht hat? Entscheidet selbst. (Anm.: Ging so, es krächzt schon sehr). Den Einstieg machen wir heute mit dem italienischen Chanson- und Pop-Power Couple Al Bano und Romina Power. Weil die beiden cool sind! So! Dann starten …
 
Die heutige Fußnote eröffnen wir mit unseren rumpligen Nerdthemen Metal und Rollenspiel, und dann kramt Janny noch eine weitere "Mumie" aus dem Keller, in diesem Falle eine 80 Jahre alte Nußtorte aus Lübeck. Im Frühling 1942 wurde unter anderem ein Teil der Lübecker Innenstadt durch die Royal Airforce bombardiert. Wir diskutieren den Begriff "moral…
 
Heute entführen Euch Tierfilmerlegende Abel Xavier Unsinn und Fernsehkoch Janny Imhoff ins Mumintal der Könige mit einem Potpourri aus heiteren Geschichten über Mumien. Wir sprechen über die Anwendung als Heilmittel "Mumia Vera", besuchen die Mumie von Lübeck in der Apotheke und die Mumie von Hamm in der Kneipe und puzzlen uns aus unserem Popkultur…
 
Mit Fußballhistorikerin Petra Tabarelli und Sportreporterin Claudia Neumann Fußball ist die beliebteste Sportart weltweit und wird schon seit 100 Jahren auf allen Kontinenten gespielt. Und Fußball hat das Potenzial, Menschen auf dem ganzen Planeten zusammenzubringen: Laut FIFA fieberte die Hälfte der Weltbevölkerung bei der letzten WM mit. Es gibt …
 
Heute handeln wir die Top 3 Frings' der Weltgeschichte ab und kommen durcheinander bei Torstens Transferhistorie. Bei Gustavo Fring und Mike Ehrmanntraut aus "Breaking Bad" sind wir Textsicher und Janny wird ganz gefühlig, wenn es um Josef Kardinal Frings und dessen Legitimation von Mundraub und Kohlenklau im zerbombten Köln geht. Was wir vergessen…
 
In der heutigen Folge mit Popkultur-Schwerpunkt arbeiten wir uns am Phänomen "Lederhosenfilm" ab, den billig produzierten, inhaltlich fragwürdigen Sexkomödien des bundesdeutschen Kinos der 70er Jahre. Das ganze anhand der Biographie von Franz Marischka, dem Neffen des "Sissi"-Regisseurs Ernst Marischka. Und auch in diesem Podcast kommt es zu mehr V…
 
Mit der Historikerin Tanja Penter und dem Historiker Jan Claas Behrends Es herrscht Krieg in Europa. Mit dem russischen Überfall auf die Ukraine hat Russland den seit 2014 bestehenden bewaffneten Konflikt in der Ostukraine auf das gesamte Land ausgeweitet. Aktuell bestimmt die Berichterstattung über den Krieg in der Ukraine unseren Alltag. Das Land…
 
Leute, die Folge ist vollständig, wir haben nur vergessen, tschüss zu sagen. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere war Drogenbaron Pablo Escobar einer der reichsten Menschen der Welt und kontrollierte geschätzte 80% des weltweiten Handels mit Kokain. In dieser "Leute mit zu viel Geld"-Folge geht es aber nur kurz um das Business von Escobar, sondern vie…
 
Die Jagdflieger der Wehrmacht wurden bereits im Zweiten Weltkrieg zu Ikonen aufgebaut und propagandistisch genutzt. Diese Glorifizierung setzte sich nach dem Krieg weiter. Aber was ist dran? Jens Wehner hat sich dieser Frage gestellt und beleuchtet die Jagdflieger, ihr technisches Material und ihre Taktik, die sie anwandten, um ihre Erfolge einzufl…
 
In der Fortsetzung unserer Betrachtung des Lebens und Wirkens des dänischen Astronomen Tycho Brahe handeln wir kurz und schmerzlos das tychonische Weltbild ab, sorry an alle, die jetzt eigens teure Südfrüchte geholt haben um das nachzubauen. Janny verliert sich lieber in den wilden Anekdoten über Tycho als Lehnsherr der Insel Hven, seine Observator…
 
Mit Robert Feustel und Tomatolix Alkohol, Kaffee, Tee, Tabak, Khat, Pilze und Opiate - all diese Substanzen haben das Potenzial, unser Bewusstsein zu verändern (wenn auch in sehr unterschiedlichem Ausmaß). Seit Jahrtausenden konsumieren Menschen Drogen. Und wie gesellschaftlich anerkannt dieser Konsum ist, veränderte sich immer wieder im Laufe der …
 
Armbanduhren, Energydrinks, heute wird erstmal sanft zum Einstieg gelabert, denn wir haben viel vor. In diesem ersten Teil unserer Doppelfolge über den dänischen Astronomen und Partylöwen Tycho Brahe beschäftigen wir uns mit seiner Kindheit, seiner Liebe zu den Sternen, seiner Liebe zum Feiern und seiner Studienzeit. Es ist alles dabei, am Himmel (…
 
"Hotte Du Idiot, hör auf mit der Scheiße!" So klang es 1981 durch die deutschen Wohnzimmer. In der heutigen Kurzfolge gibt es schon wieder angestaubte Popkultur-Referenzen. Ruhrpott-Rambo Abel X. Unsinn klärt uns auf zur Levante und zu Kettenkarussels, wir streifen das Kapitel Blödelbarden und Ulknudeln und dann wird es Ernst. Wir erläutern anhand …
 
Disclaimer: Diese Folge wurde am 22. Januar 2020 aufgenommen und ist Auftakt zu einer kleinen Serie rund um das Bundesarchiv. Durch die Corona-Pandemie konnten geplante Aufnahmen nicht gemacht werden, deshalb lag diese Folge hier lange auf Eis. In den vergangenen Folgen wurde immer wieder darüber gesprochen. Sie sind der Ursprungsort der Forschung …
 
Die Lust an der Lust am Untergang umtreibt Janny heute und sein Soundboard macht es nicht besser. Wir legen los mit Penelope Spheeris und ihrem größten Erfolg "Wayne's World". Dann wird es biblisch, wenn wir die Bronzerüstung des riesigen Goliath auseinandernehmen. Denn unser Hauptthema ist heute, was beim sogenannten "Kolllaps der Bronzezeit" um d…
 
Heute gibt es Nachschlag! Grünkohl-Baklava aus der Erkältungswanne, Rindfleisch Süss-Sauer von Helmut Kohl, Henry Fords Tierkreiszeichen, Printmagazine für Genießer und allen voran Anna Coleman Ladd, die in ihrem Studio in Paris lebensechte Masken aus Kupfer für gesichtsversehrte Soldaten fertigt. Und hintenraus haben wir für alle frankophilen Höre…
 
Mit Historikerin Ute Frevert und Psychologe und Podcaster Leon Windscheid Wir alle haben Gefühle - und denken naheliegenderweise, dass Menschen vor Jahrtausenden diese genauso fühlten. Immerhin sprachen auch sie von “Liebe”, “Hass”, “Freude” und “Trauer”. Mit dem “Zorn des Achilles” beginnt sogar eines der ältesten Werke der Weltliteratur: Die Ilia…
 
Fünfundzwanzig Folgen Geschichte: ungenügend! Das feiern wir mit einem kleinen Ausflug in die Welt des Heavy Metal, wo Abel ungestört über Metallica ablarsen darf. Clara Wortmann aus Gelsenkirchen wird das "Berliner Original" Claire Waldoff, prangert Emil seine unanständ'je Lust an und macht sich lustig über Schönheitschirurgie. Jacques Joseph vers…
 
The Good Homburg, the Bad Homburg, the Ugly Homburg. Opel-Experte Abel Xavier Unsinn vertut sich hart beim Ford Taunus/Taurus, Jannys kleiner Sohn quakt permanent rein, Ernst Ritter von Marx überbrückt die Bad Homburger Altstadt mit einer Brücke, die ihr Euch hier angucken könnt: http://www.gemeinschaftskreis-unser-homburg.de/wp-content/uploads/201…
 
Mit der Historikerin Ulrike Jureit und der Bundestagsabgeordneten Ria Schröder Boomer, Gen X, Millennials, Zoomer - seit ein paar Jahren wird in westlichen Ländern viel über “Generationen” gesprochen. Und auch über die Konflikte zwischen ihnen (Stichwort "OK Boomer"). In dieser Folge fragen wir uns: Ist es ein Stück weit normal, dass jüngere Genera…
 
Nach über 70 Folgen, in denen ich mit Forschenden über ihre Projekte gesprochen habe, widmen wir uns heute einem Thema, dass off-the-record fast immer Thema war: Den Arbeitsbedingungen unter denen Forschende an ihren Projekten arbeiten. Unter dem Hashtag #IchBinHanna haben Amrei Bahr, Kristin Eichhorn und Sebastian Kubon ein Forum geschaffen, um di…
 
"This is Madness!" "No, this is PODCAAAST!" Heute fliegen die Fäuste. Wir zünden den Kathleen Turner Overdrive auf der Hallig Hooge. Der "Prinz von Homburg", natürlich Norbert Grupe und nicht Herbert oder Hermann wie Janny, meint macht heute den Auftakt als Vigo, die Geißel der Karpaten. Stefan Hentschel, Herakles und Theseus gewinnen Kämpfe unters…
 
Roman Geschlecht ist ein soziales Konstrukt. In unserer heutigen Fußnote, unserem sensationellen Branding für unsere Kurzfolgen berichtigen wir einigen Kram aus den vergangenen Folgen und reichen Harald Juhnkes Werbung für das China-Restaurant seines Schwiegervaters nach: https://www.tagesspiegel.de/berlin/harald-juhnke-die-spuren-des-entertainers-…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login