Georg Wendt/Stadtarchiv Aalen öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Jeden Monat fragen sich SchwäPo-Chefredakteur Lars Reckermann und Stadtarchivar Dr. Georg Wendt, was die Aalener und die Welt vor 50 Jahren beschäftigte? Außerdem aus früheren Hörreihen: Ein Rückblick ins Jahr 1969, die Briefe Willi Klumpps, der 1939 verblendet in den Zweiten Weltkrieg zog. Die verrückte Geschichte des Schubartdenkmals von 1891 und der Menschen dahinter. Schließlich: Ein Walking Guide über das historische Stadtquartier Schillerhöhe. Bilder und Infos via www.aalen.de/geschich ...
 
Loading …
show series
 
Im Juli 1972 suchen dutzende "Gastarbeiter" verzweifelt Miet- und Eigentumswohnungen in Aalen und den Aalenern wird klar: Sie hatten Arbeitskräfte gerufen und neue MItbürger bekommen. Stadtarchivar Dr. Georg Wendt und Chefredakteur Lars Reckermann schauen zurück, wie diese Menschen aus Italien, der Türkei oder Jugoslawien behandelt wurden. Feedback…
 
Im Juni 1972 staunen die Aalener über eine fast perfekte DFB-Elf auf Europas Thron, feiern die Doppelaufsteiger vom VfR Aalen und halten sich fit für Olympia. Stadtarchivar Dr. Georg Wendt und Chefredakteur Lars Reckermann planen schon mal das nächste Sportfest. Feedback an georg.wendt@aalen.de Originalartikel via www.aalen.de/72 ©Stadtarchiv Aalen…
 
Im Herbst 1971 haben die Aalener die Nase sprichwörtlich voll: Ihr Fluss, der Kocher, stinkt und leuchtet in allen Farben. Eine Unterschriftensammlung für den Kocher wird initiiert - jeder zehnte Aalener unterschreibt. Doch ist Umweltschutz zu Beginn der 1970er Jahre in der Aalener Bucht noch "Neuland", wie Stadtarchivar Dr. Georg Wendt und Chefred…
 
Stadtarchivar Dr. Georg Wendt und Chefredakteur Lars Reckermann schauen in die Abgründe bundesdeutscher Politik: Filbingers Wahlkampf gegen Willys Ostpolitik. Und Mittendrin: die Stasi! Feedback an georg.wendt@aalen.de Originalartikel via www.aalen.de/72 ©Stadtarchiv Aalen und Schwäbische Post 2022
 
Stadtarchivar Dr. Georg Wendt und Chefredakteur Lars Reckermann benennen ihre fünf ultimativen Lieblingshits aus dem Jahr 1972. Achtung: Schlagerschlagseite! Hossa, hossa, hossa! Feedback an georg.wendt@aalen.de Playlist via Schwäbische Post Originalartikel via www.aalen.de/72 ©Stadtarchiv Aalen und Schwäbische Post 2022…
 
Das "Game of Gebietsreform": Mitten in der heißen Faschingszeit im Februar 1972 pokern die Bürgermeister der Aalener Bucht um ihre Selbstständigkeit. Klingt existenziell - war und ist es für viele Aalener bis heute. SchwäPo-Chefredakteur Lars Reckermann und Stadtarchivar Dr. Georg Wendt versuchen, die Wogen zu glätten Feedback an georg.wendt@aalen.…
 
In der ersten Folge der neuen Reihe "Aalen 72" in Kooperation mit der Schwäbischen Post fragen sich Chefredakteur Lars Reckermann und Stadtarchivar Dr. Georg Wendt, wie im Sinne von "Mehr Demokratie wagen" frischer Wind in Aalener Amtsstuben kommen kann. Feedback an georg.wendt@aalen.de Originalartikel via www.aalen.de/72 ©Stadtarchiv Aalen und Sch…
 
Kurz vor dem Start ins neue Jahrzehnt kehrt weihnachtliche Ruhe ein im verschneiten Aalen - und wieder findet ein Wanderer keine Unterkunft... Dies ist die letzte Folge des Podcasts "Aalen 69". Im kommenden Jahr wird es an dieser Stelle um die großen Ereignisse des Jahres 1972 gehen. Mehr dazu im Januar! P.S. Der Chefredakteur der Schwäbischen Post…
 
In der vierten Adventswoche 1969 endet ein katastrophales Jahr in Italien mit einem Bombenattentat in Mailand. Immerhin: Die Aalener können sich über ihre neuen Waldhäsla freuen. Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021
 
Ende November 1969 platzt in Stuttgart eine Bombe: Sollen die Gmünder jetzt Aalener werden? Und wie schlagen sich drei Schubartgymnasiasten bei den "Sechs Siebeng'scheiten". Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021
 
In der letzten Novemberwoche erfährt Aalen und die Welt vom Massaker von My Lai aus dem März des Vorjahres. Zum Glück tröstet der Blick aus dem Fenster. Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021
 
In der letzten Oktoberwoche 1969 hält Willy Brandt seine wichtigste Rede und Aalen trauert um ein junges Mädchen und schreibt Axel Springer böse Briefe. Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021
 
In der dritten Oktoberwoche 1969 haben Willy und Udo was zu feiern: Ersterer wird in Bonn Kanzler, letzterer rockt im Bademantel die Aalener Stadthalle. Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021
 
In der zweiten Oktoberwoche 1969 gastiert der "Löwe aus Mitternacht" in Aalen. Guter Augenblick, sich mit der Gretchenfrage im Jahr 1969 zu beschäftigen. Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021
 
Durchbruch bei den Koalitionsgesprächen: Nach nur zwei Tagen Verhandlungen einigen sich Walter Scheel und Willy Brandt auf eine gemeinsame Regierung - und Noch-Kanzler Kiesinger macht den Schröder. Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021…
 
Ende September/Anfang Oktober 1969 wird in der Bundeshauptstadt Bonn über die neue Regierung entschieden. Die Aalener lesen in der Schwäbischen Post jedes Detail, was sie zu den Hinterzimmergesprächen aufschnappen können. Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021…
 
In der vierten Septemberwoche 1969 soll die Entscheidung um die neue Bundesregierung fallen: Brandt oder Kiesinger? Doch am Wahlabend sind bei manchem die Fragezeichen im Kopf größer als im Wahlkampf. Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021…
 
In der dritten Septemberwoche 1969 stellen sich die Bundestagskandidaten im Wahlkreis Aalen-Heidenheim vor und die Schwäbische Post ärgert sich über das große Nachrichtenmagazin "Spiegel". Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021
 
Anfang September 1969 macht sich der Shell-Konzern Sorgen, wo Millionen neue PKWs zukünftig parken sollen. Außerdem: die FDP will unbedingt regieren, ist aber ansonsten kaum mit der gleichnamigen Partei heute verwandt. Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021…
 
In der letzten Augustwoche 1969 eskaliert ein Streit um das NDR-Politmagazin "Panorama" - und ein Pädagoge beschäftigt sich mit Verlustängsten von ABC-Schützen-Muttis. Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021
 
In der dritten Augustwoche 1969 versuchen die Aalener gerade noch zu verstehen, was eigentlich in Nordirland passiert - und dann geht die historische Hofener Heimatmühle in Flammen auf. Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021
 
Ein überraschender Fund im Aalener Stadtarchiv macht's möglich: eine Spezialfolge für Willi Klumpp. Welche Geheimnisse gelüftet werden: Wie genau ist Willi gestorben, was fand Willi an Rich und warum hat es mit Heidi nicht geklappt. Außerdem: Neun neue Bilder von Willi u.a. als Pimpf via www.aalen.de/willi Der neue Aufsatz über Wilhelm Klumpp im Aa…
 
Ende Juli/Anfang August 1969 fahren die Aalener zum Picknick ins Grüne - und lesen lieber nichts von einem Kriegsverbrechen in Italien, das den Münchener Weihbischof Defregger einholt. Achtung: Diese Folge ist eine Doppelfolge für die Wochen 30 und 31. Am Sonntag, 8. August, erscheint stattdessen ein Spezial über Willi Klumpps Tagebücher. Feedback …
 
Anfang Juli 1969 trauert die (junge) Welt um einen langhaarigen Gitarrenvirtuosen und bangt mit einem schmalen Prinz in einem walisischen Schloss. Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021
 
Ende Juni 1969 debattiert der Bundestag über die Verjährung von NS-Straftaten, protestieren Studenten in Heidelberg und Aalen und macht ein Käsebrot olfaktorisch Probleme. Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021
 
In der dritten Juniwoche 1969 wählen die Franzosen einen neuen Präsidenten, freuen sich die Dresdner über ihre neue Altstadt und verärgert der DFB Millionen Zuschauer. Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021
 
Ende Mai 1969 schauen die Aalener gespannt nach Marokko und ins Teleskop. In Marokko verfolgen sie gebannt einen berühmten Experimentalarchäologen, im Teleskop entdecken sie vielleicht die Unendlichkeit. Ach ja, und frohe Pfingsten nachträglich! Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021…
 
Willkommen zur großen Grand Prix-Folge bei Aalen 69 (nebenbei geht es aber auch noch um eine Birne in Mainz). Die Videos zu den ESC-Beiträgen 1969: Lulu: Boom Bang-a-Bang Lenny Kuhr: De Troubadour Salomé: Vivo cantando Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021…
 
Anfang Mai 1969 fragen sich die Aalener, was der Bildungsstreik in der Ingenieurschule soll und freuen sich über die Erste-Hilfe-Kenntnisse junger Fräuleins. Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021
 
Ende November 1941 träumt sich Willi von Kaluga zu Heidi. Was für eine Beziehung hatten die beiden eigentlich zueinander? Mit dieser Folge endet "Briefe an Heidi". Hören Sie doch gern mal in die neue Hörreihe des Aalener Stadtarchivs "Aalen 69" hinein! Der Aufsatz über Wilhelm Klumpp im Aalener Jahrbuch Online hier. Alle Bilder und Infos zu "Briefe…
 
Ende April meutern die Franzosen gegen ihren alten Präsidenten und Stuttgarter Studenten gegen - alles. In Aalen hingegen fragt man sich, wie viel Taschengeld fürs "Hausmütterchen" angemessen ist. Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021
 
Ruinen, graues Winterwetter und Kriegspech verdunkeln Willis Gemüt. Aus Kaluga erzählt er Heidi vom Kampf gegen russische Widerstandskämpfer im Hinterland. Der Aufsatz über Wilhelm Klumpp im Aalener Jahrbuch Online hier. Alle Bilder und Infos zu "Briefe von Willi" via www.aalen.de/willi Feedback an georg.wendt@aalen.de Signatur der Briefe: HStA Stu…
 
Anfang Oktober 1941 setzt die Heeresgruppe Mitte den Vormarsch auf Moskau fort. Willi erzählt aber auch über die gruselige Fahrt durch das brennende Smolensk im August. Der Aufsatz über Wilhelm Klumpp im Aalener Jahrbuch Online hier. Alle Bilder und Infos zu "Briefe von Willi" via www.aalen.de/willi Feedback an georg.wendt@aalen.de Signatur der Bri…
 
Mitte April 1969 entsetzt die Aalener eine heftige Arbeiterrevolte in Süditalien, gibt eine 300 Meter hohe Diskokugel Rätsel auf und fiebert man mit einem jungen Mann vom Rötenberg, der nicht nach Vietnam will. Feedback an georg.wendt@aalen.de Bilderstrecke "Aalen 1969" via www.aalen.de/69 ©Stadtarchiv Aalen 2021…
 
Kuchenbacken an der Front? Willi erklärt Heidi, wie das funktioniert. Der Aufsatz über Wilhelm Klumpp im Aalener Jahrbuch Online hier. Alle Bilder und Infos zu "Briefe von Willi" via www.aalen.de/willi Feedback an georg.wendt@aalen.de Signatur der Briefe: HStA Stuttgart J 168-1 Nr 23. ©Stadtarchiv Aalen 2020-2021…
 
WIllis Einheit wird Ende September 1941 verlegt. Auf dem Weg dahin beschreibt er Heidi das vom Krieg und deutschem Militär gezeichnete Roslawl. Der Aufsatz über Wilhelm Klumpp im Aalener Jahrbuch Online hier. Alle Bilder und Infos zu "Briefe von Willi" via www.aalen.de/willi Feedback an georg.wendt@aalen.de Signatur der Briefe: HStA Stuttgart J 168…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login