show episodes
 
Was Hüfthosen für die 2000er waren, ist dieser Podcast für den Feminismus: ein absolutes Muss, aber alles andere als bequem. Ann-Kathrin “AK” Rose und Pola Sarah Nathusius diskutieren jede Woche bei einem Kaltgetränk über Feminismus, Gleichberechtigung und Emanzipation, über Gender-Themen, die Frauenbewegung und Frauensolidarität. Mal mit Gast, mal zu zweit, aber immer differenziert und radikal. Produziert von ida Innovations- und Digitalagentur.
 
Im Podcast erzähle ich von Frauen, die mir im Laufe der Jahre in der Forschung begegnet sind. Es sind Frauen aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert, die Grenzen überschritten, mit neuen Lebensmodellen experimentierten und sich Freiräume nahmen – oft jenseits der heterosexuellen Norm. Wir gehen mit ihnen auf Reisen und Radausflüge, in den Reichstag und auf Kneipentour – und manchen schauen wir über die Schulter, wie sie Liebesbriefe schrieben. Am Mikro: Bianca Walther
 
Loading …
show series
 
Fleischkonsum oder Verzicht ist zum politischen Statement geworden, gesellschaftliche Kompromisse sind nicht in Sicht. Die Historikerin Veronika Settele könnte hier einen Beitrag leisten mit ihrem Buch über die Geschichte der Massentierhaltung. Von Matthias Becker www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Direkter Link …
 
Nach ihrem Bestseller „Unsere Welt neu denken“ schreibt die populäre Nachhaltigkeitswissenschaftlerein Maja Göpel in ihrem neuen Buch darüber, wie es gelingen kann, komplexe Entwicklungen zu verstehen und aufzubrechen in „die Welt von morgen“. Von Ralph Gerstenberg www.deutschlandfunk.de, Andruck - Das Magazin für Politische Literatur Direkter Link…
 
Im zweiten Teil unseres Streifzugs durch die deutsche Frauenbewegung widmen wir uns dem Zeitraum von 1900 bis zur Wahl zur Nationalversammlung am 19.1.1919 - der ersten reichsweiten Wahl, an der auch Frauen teilnahmen. Wir sprechen über die Ausdifferenzierung der politischen Landschaft in der Frauenbewegung, das Aufkommen der Stimmrechtsbewegung, d…
 
50 Jahre lang waren die Malerin Ottilie Roederstein und die Ärztin Elisabeth Winterhalter ein Paar. In Zürich lernten sie sich kennen, in Frankfurt schufen sie sich ein erstes Zuhause, und in Hofheim am Taunus fanden sie schließlich ihren Alterssitz. "Gemeinsam frei sein" - so könnte man ihre Lebensgemeinschaft charakterisieren. Jede für sich und b…
 
Mildred Harnack war führendes Mitglied des Widerstandsnetzes, das die Gestapo "Rote Kapelle" nannte. Geboren in Wisconsin, kam sie 1929 mit ihrem Mann Arvid nach Deutschland. 2021 zeichnete ihre Urgroßnichte Rebecca Donner ihren Weg in den Widerstand in einer Biografie nach, und ich hatte das große Vergnügen, für die Frauen von damals mit ihr zu sp…
 
Mildred Harnack war führendes Mitglied des Widerstandsnetzes, das die Gestapo "Rote Kapelle" nannte. Geboren in Wisconsin, kam sie 1929 mit ihrem Mann Arvid nach Deutschland. 2021 zeichnete ihre Urgroßnichte Rebecca Donner ihren Weg in den Widerstand in einer Biografie nach, und ich hatte das große Vergnügen, für die Frauen von damals mit ihr zu sp…
 
Vom 28. April bis 1. Mai 1915 kamen über 1500 Frauen zusammen, um ein Zeichen für den Frieden zu setzen. Allen Widrigkeiten zum Trotz, trafen sie sich im holländischen Den Haag zu einer großen Frauenfriedenskonferenz. Sie streckten einander die Hände aus, debattierten und verabschiedeten 20 Resolutionen, die sie in die Hauptstädte der kriegführende…
 
Über manche Folgen möchte man nur sagen: "Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört." Dies ist eine davon. Für Folge 19 der Frauen von damals hatte ich das große Vergnügen, ein Stündchen mit Musikwissenschaftlerin Susanne Wosnitzka zu plaudern. Sie ist Fachfrau für Komponistinnen, Lesbengeschichte, die Geschichte lesbischer Komponistinnen und viele…
 
Helene Lange war die unbestrittene Führungsfigur des "gemäßigten" Flügels der bürgerlichen Frauenbewegung. Sie war Großmeisterin des sarkastischen Humors, Pionierin der Mädchenbildung und Trägerin des wahrscheinlich höchsten Dutts im Vorstand des Bunds deutscher Frauenvereine. Für ihre 25 Jahre jüngere Lebensgefährtin Gertrud Bäumer und die anderen…
 
In der ersten Interviewfolge der Frauen von damals unterhalten wir uns mit der Leiterin der Forschungsabteilung des Archivs der deutschen Frauenbewegung, Dr. Kerstin Wolff. Sie erzählt uns von den Anfängen des Archivs in den 1980er Jahren, gibt einen Überblick über die Sammlungspraxis und die Aktivitäten des AddF und hat natürlich viele spannende G…
 
Für Folge 16 der Frauen von damals fahren wir einmal wieder nach Schweden. Die Frau, um die es heute geht, hatte als erste Frau ihrer Heimatstadt das Abitur abgelegt, ging danach nach Uppsala zum Studieren und wurde schließlich in Stockholm zu einer gefragten Kolumnistin und gefeierten Literaturkritikerin. Sie liebte das Spiel mit den Geschlechterr…
 
Marie-Elisabeth Lüders war eine ganz Große des Liberalismus. Aufgewachsen als höhere Tochter in Berlin, wusste sie, was es hieß, Chancen verwehrt zu bekommen. Sie erkämpfte sich Bildung - und nutzte sie, um auch anderen Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen. Sie wurde Beamtin im Sozialwesen, Abgeordnete in Nationalversammlung und Reichstag, kä…
 
"Sind wir Frauen der Emanzipation homosexual - nun, dann lasse man uns doch! Dann sind wir es doch mit gutem Recht." Mit dieser klaren Ansage nahm die Feministin Johanna Elberskirchen im Jahr 1904 den Kampf gegen das Schweigen über die Liebe zwischen Frauen auf. Ein solch offenes Bekenntnis war zu einer Zeit, in der weibliches Begehren jeder Art no…
 
Was kann Frontex vom Feminismus lernen und was haben eigentlich Friedrich Merz und die CDU damit zu tun? In Folge zehn, dem Staffelfinale von „Rose & Crémant“ gibts die Antworten darauf. Und eine Bilanz – ein bisschen so, wie bei den Big-Wirtschaftsbossen, nur eben in der Musicaledition. Denn Pola Nathusius und Ann-Kathrin „AK“ Rose sagen „danke fü…
 
Heidewitzka, die Staffel neigt sich schon dem Ende zu und unser letzter Gast ist Meike Stoverock. Mit ihr haben wir angestoßen, Pola hat einen Möchtegern-Analplug aus ihrem Glas gefischt und wir haben über die sogenannte Female Choice gesprochen und wieso wir Frauen vielleicht doch wieder Campen gehen sollten. Wie hat sich das Patriarchat evolution…
 
Das Beste aus dem Feminismus der 80er, 90er und von heute! Keine Sorge, das ist kein Radiosender mit einer cringigen Sommerkampagne, sondern die neue Folge „Rose & Crémant“. Ein bisschen früher als sonst, because this happened: www.tiktok.com/polasarah (für alle ohne TikTok – checkt die Reels bei instagram.com/polasarah)Es geht heute um: Das Grusel…
 
Kein Heuschnupfen kann unsere trockenen Kehlen aufhalten, keine vom Kaffee verbrannten Zungen diesen Podcast verhindern: In Folge 7 ist Leni Braun zu Gast. Sie ist Jüdin und wird Rabbinern - und das ist mal wirklich eine ausgefallene Sache, denn aktuell gibt es in Deutschland nur acht Frauen, die diesen Beruf ausüben. Aber auch ansonsten sprengt Le…
 
Klingeling it’s called Humor! Der kommt in dieser Folge verschwitzt und in Shorts daher. Denn es wird heiß, ziemlich heiß. Vor allem thematisch – es geht um Männerhass, Wut und Verzweiflung. Und darum, dass Pola schwitzt. Und weil AK das alles noch nicht reicht, heizt ihr Laptop ihr ordentlich ein und ist in dieser Folge mit dem beeindrucken Sound …
 
Alle Infos auf www.ida.me/podcastIhr findet uns auf Instagram: www.instagram.com/roseundcremantOder auch: www.instagram.com/polasarahUnd: www.instagram.com/rose_wiedieblume Veronikas Buch “Incels. Geschichte, Sprache und Ideologie eines Online-Kults" findet ihr hier: https://www.ventil-verlag.de/autor/1549/veronika-kracher…
 
Mzzzmzzzmzzz – so würden wir zwei Electro Musik beschreiben. Zum Glück sind wir mit unserer mangelnden Fachkenntnis in diesem Special nicht alleine, sondern haben Lea Schröder dabei. Sie kennt sich mit der Szene aus. Denn die DJ und Journalistin vom Leipziger Magazin frohfroh hat recherchiert - zu sexualisierter Gewalt in der Leipziger Clubkultur. …
 
Diese Folge wird Dir präsentiert von Sanaleo & den CBD Ease Drops: https://sanaleo-cbd.de/cbd-oele/ease-drops/ Neben belgischem Bier und Pommes Schranke gibt es in dieser Folge ein Tageshoroskop für alles Stiere. Okay, das Horoskop ist vom 8. April, aber immerhin aufgeteilt in Vormittag, Nachmittag und Abend! Denn: Unser Gast Terry Reintke ist Stie…
 
Hinweis: In dieser Folge geht es unter anderem um Gewalt gegen Frauen. Falls ihr betroffen seid oder Betroffene kennt: Beim Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen könnt ihr rund um die Uhr melden. Das Hilfetelefon erreicht ihr unter 08000 116 016 und auf www.hilfetelefon.de Wir sind back mit Folge 2 und ziehen den Hut vor der besten Podcast-Community der…
 
In dieser Folge klären wir die Frage, was eine Gemeindebücherei mit Feminismus zu tun hat, ab wann man sich durch Simone de Beauvoirs Bücher kämpfen kann und warum nicht alle den wahren Wert von Spezi verstehen. Zu Gast ist die Frau, die schon in jungen Jahren Aufstände am Küchentisch angezettelt und bis heute keine Angst davor hat: Ronya Othmann. …
 
Das Feminismus-Comeback des Jahres! ÜBERRASCHUNG! Puff Puff Peng hier kommt das Comeback des Jahres! Es ist, was der Aluhut für Xavier Naidoo, facebook für Boomer und Sexismus für die Bild-Zeitung sind – die feministische Gang eures Vertrauens ist zurück. Wir haben uns die Achseln rasiert (Pola zum ersten Mal seit fünf Monaten) und die Ärmel hochge…
 
Amelia Ann Blanford Edwards lebte eigentlich drei Leben in einem: Zunächst Romanautorin, wurde sie nach einer Italienreise zur gefeierten Reiseschriftstellerin und schließlich zu einer der bedeutendsten Persönlichkeiten der zeitgenössischen Ägyptologie. Sie liebte Frauen, ihre Freiheit und ferne Länder, war am liebsten auf neuen Pfaden unterwegs. K…
 
Zum Staffelfinale nehme ich euch wie versprochen mit auf Kneipentour durchs lesbische Berlin der 1920er Jahre! Wir beginnen im Damenklub Violetta, blättern nach einem erbaulichen Ausflug in die Begriffsgeschichte ein wenig in der Freundin und der Frauenliebe und tanzen anschließend bei Mondschein auf dem Müggelsee bis zum Morgen. Um zahlreiches Ers…
 
„Wo ist das Recht der Frau?“ Anita Augspurg – Juristin, Feministin, Pazifistin Sie war radikale Frauenrechtlerin, Juristin mit scharfer Feder und ab 1914 engagierte Pazifistin. Mit ihrer Lebensgefährtin Lida Gustava Heymann mischte sie nicht nur die Männerwelt in Kaiserzeit und Weimarer Republik gehörig auf: Dr. Anita Augspurg (1857-1943). Im übrig…
 
Minna Cauer war eine der wichtigsten Frauenrechtlerinnen im Kaiserreich. Trotzdem ist seit 95 Jahren kein Buch mehr über sie geschrieben worden - vielleicht, weil sie immer zwischen den Stühlen saß: Den einen zu links, den anderen zu emotional, wieder anderen zu alt. Zeit, einer ganz Großen zu ihrem Geburtstag etwas Aufmerksamkeit zu schenken! Wie …
 
Die schwedische Schriftstellerin Selma Lagerlöf (1858-1940) ist in Deutschland heute hauptsächlich als Autorin des Kinderbuchs "Nils Holgerssons wunderbare Reise mit den Wildgänsen" bekannt. Sie hatte aber noch deutlich mehr auf dem Kasten: Als erste Frau bekam sie 1909 den Literaturnobelpreis zugesprochen. In Schweden ist sie nach wie vor eine Iko…
 
Nachdem wir uns schon ein paar Mal mit Biografien einzelner Frauenrechtlerinnen befasst haben, wagen wir uns ab heute in unregelmäßigen Abständen an einen Überblick über die deutsche Frauenbewegung in Kaiserzeit und Weimarer Republik. Los geht es - wie könnte es anders sein? - mit den Anfängen. Wir marschieren so um die Zeit der Französischen Revol…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login