show episodes
 
T
Tentakel Debakel

1
Tentakel Debakel

Fräulein Clara & Fräulein Rosalinde

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Fräulein Claras und Fräulein Rosalindes Gespräche über Steampunk, Zeitreisen und andere Abstrusitäten: Literatur, Mode, Maker und Musik - die deutsche (und internationale) Steampunkszene ist vielfältig und bietet jede Menge Diskussionsstoff. Kommt mit auf eine kurzweilige Tatsachenerörterung rund um unsere liebste Alternativwelt. Mal mit mal ohne Gäste entführen wir euch auf eine Reise in den dampfbetriebenen Retrofuturismus. Shownotes findet ihr auf www.tentakeldebakel.de
 
Loading …
show series
 
Es war ihr letzter großer öffentlicher Auftritt, doch er ist in die Geschichte eingegangen: Marilyn Monroes Geburtstagsständchen für John F. Kennedy. Bis heute genügt die erste Silbe, um zu wissen: Hier kopiert jemand Marilyns Version... ob sie oder er das so hinbekommt wie die Monroe, nun ja.Von Brigitte Kohn
 
Einfach zu handhaben, leicht zu tragen, praktisch zu stapeln - eine Verpackung, die ein Tausendsassa sein würde in den Regalen der Supermärkte! Der Schwede Ruben Rausing grübelte eine Weile darüber nach und entwickelte dann den Tetrapak. Eine erfolgreiche Verpackungsidee bis heute.Von Susanne Hofmann
 
Hineingreifen ins volle Menschenleben, die Natur erleben mit allen Sinnen, das Lied finden, das in allen Dingen schläft - für die Studenten Ludwig Tieck und Wilhelm Heinrich Wackenroder ist klar: Sie wollen die Bibliothek eintauschen gegen das romantische Leben. Also reisen sie los.Von Simon Demmelhuber
 
In Folge 30 berichten Fräulein Clara und Fräulein Rosalinde von ihrer Zeitreise in die 20er Jahre und ihren ersten Erfahrungen im Liverollenspiel beim Exploria - Goldene Zeiten LARP. Wir unterhalten uns mit Spielleiter Dirk Springenberg von den Waldrittern über Kulissenbau und Spielmechaniken, erörtern, warum die 20er so ein dankbares Setting sind …
 
Als Theodor Maiman seine rotleuchtende Idee präsentierte, fanden es die Kollegen und Vorgesetzten in der eigenen Firma absurd. Was sollte man damit anfangen können? Maiman ließ nicht locker und entwickelte den Laser weiter - mit der Lasertechnologie kann die Welt heute denn auch eine Menge anfangen.Von Hellmuth Nordwig
 
Es gab eine Zeit im deutschen Fernsehen, da galt es als gewagt und geradezu frivol, eine Frau die Nachrichten lesen zu lassen. Eine Frau konnte unmöglich genug Sachlichkeit und ausreichend Contenance haben für all die dramatischen Neuigkeiten aus der ganzen Welt. Oder doch?Von Anja Mösing
 
Kamikaze- und Kaiten-Piloten begingen Selbstmord für ihr Land. Freiwillig wie es hieß. Manche von ihnen waren erst 17 Jahre alt. Gebracht hat Japan dieses Opfer nichts. Bis heute ist der Begriff Kamikaze eine stehende Wendung, der traurige Ursprung bleibt dabei meist ausgeblendet.Von Isabella Arcucci
 
Wilhelmine, die Markgräfin von Bayreuth und Schwester Friedrichs des Großen, war politisch begabt. Da die Männer sie nicht um ihre Meinung in diesem Bereich fragten, verlegte sich Wilhelmine erfolgreich auf Architektur, Kunst und Musik. Zum Geburtstag des Gatten komponierte sie mal eben eine Oper.Von Brigitte Kohn
 
Sie will in die Fußstapfen des Vaters treten, wie der Bruder. Doch was für den Sohn der Arztfamilie keine Schwierigkeit birgt, ist für eine Tochter in der damaligen Zeit unmöglich. An eine Universität gehen? Medizin studieren? Dorothea Christiane Erxleben macht es trotzdem und wird zur ersten promovierten Ärztin.…
 
Oft hat man gute Ideen, Frau auch. Doch bis sich Frauen trauen und die Chance bekommen, ihren Namen auf eine Idee zu setzen, sollte es dauern. Die Amerikanerin Mary Dixon ist schließlich die erste Frau mit einem Patent. Dafür entwickelt sie ein Verfahren zur Strohhutherstellung weiter.Von Katharina Hübel
 
Ein Luxusgefährt, das die Reichen und Berühmten lieben und kaufen - für Henry Royce und Charles Rolls wird diese Geschäftsidee zum großen Erfolg. Der hält an, denn bis heute rollen Rolls-Royce. Die Namen der beiden Entwickler gehen als einer in die Automobilgeschichte ein.Von Thomas Grasberger
 
Richard Wagner ist pleite. Nicht das erste Mal im Leben und sicher nicht das letzte Mal, aber so, dass er auf die ldee kommt, sich als Sklave verkaufen zu wollen. Es will ihn nur keiner. Vielleicht auch besser für Wagner, der später doch noch zu Ruhm und Geld kommt.Von Xaver Frühbeis
 
Ein beliebig oft zu lösendes Verschlussmittel. Auch wenn es am Anfang hakte mit ihm. Der Reißverschluss ist heute aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Dank des Schweden Gideon Sundback, der mit seinen Verbesserungen am automatischen, ununterbrochenen Kleiderverschluss die Kunden zufrieden stellte.Von Regina Fanderl
 
Auch eine ewige Stadt braucht ein Hollywood. Und ein Duce braucht es zur Propaganda. Nach dem Faschismus kann man es auch noch brauchen - zum Beispiel für Sandalenfilme: Cinecittà. Fellini drehte dort seine Filme. Hier "Quo vadis?" ebenso produziert wie "Ein Herz und eine Krone" oder "Ben Hur".Von Thomas Grasberger
 
Die Melodie dieses Klavierstücks kennt jeder. Elise kennt keiner. Wer war jene Elise, der Beethoven sein heute weltberühmtes Bagatelle a-Moll widmete? War Elise keine Elise, sondern eine Elisabeth? Oder eine Therese? Das große Rätselraten um die Frau, für die Beethoven das Stückchen schrieb, ist Teil seines Erfolges.…
 
1909 Meter hoch ragt der Mont Ventoux in der französischen Provence auf. Über seine Umgebung hinaus berühmt wurde der Berg nach der Besteigung und Beschreibung im Jahr 1336 durch Francesco Petrarca - einem der ersten touristischen Bergsteiger aller Zeiten und nebenbei Dichter und Geschichtsschreiber.…
 
Ein "Kriegslied für die Rheinarmee" komponierte Claude Joseph Rouget de Lisle. Doch bald erhielt Rougets Marschlied den Namen "Marseillaise", weil es von Soldaten aus Marseille 1792 beim Einzug in Paris gesungen wurde. Die Marseillaise wurde zum "französischen Nationalgesang" und schließlich offizielle Nationalhymne.…
 
Als Madame du Barry offizielle Maitresse Ludwigs XV. wurde, ärgerte das viele. Sie besaß nicht nur eine von zahlreichen Zeitgenossen gerühmte Schönheit, Charme und Jugendlichkeit. Die unehelich geborene Jeanne du Barry aus armen Verhältnissen war auch noch süchtig nach Luxus. Und sie hatte ein gutes Herz.…
 
Unter Schmerzen und Lebensgefahr sollten Frauen gebären, das sei gottgewollt, meinten die Herrn der Schöpfung. Den ersten Kaiserschnitt in Deutschland führte Jeremias Trautmann am 21. April 1610 durch - ohne Narkose. Laut Plinius sei Caesar, der erste Träger dieses Namens, aus dem Mutterleib geschnitten worden.…
 
"Strange Fruit" - dieser Song der afroamerikanischen Sängerin Billie Holiday ist einer der berühmtesten Proteste gegen die Lynchmorde in den Südstaaten der Vereinigten Staaten. Der Titel "Strange Fruit" hat sich als mahnende Metapher für Lynchmorde etabliert. Billie Holiday erschütterte mit diesem Lied ihr Publikum.…
 
Sie galt als Inbegriff der Femme fatale und brach etliche Tabus: Mae West. Schon in den 1920er Jahren verfasste sie umstrittene Broadway-Bühnenstücke. Eines davon: "Sex". Dafür wurde sie wegen "Obszönität auf der Bühne" zu einer Haftstrafe verurteilt, und ihr gelang damit der Durchbruch zu ihrer Karriere.…
 
Der Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull hatte weitreichende Folgen: Für den Flugverkehr und für alle, die seinen Namen jetzt aussprechen mussten. Eyjafjallajökull ist dabei nicht nur der Name eines Vulkans, sondern eines ganzen Vulkan-Systems, sowie der Name des Gletschers darüber.Von Simon Demmelhuber
 
Sie war Mitte des 18. Jahrhunderts ein Star, weltberühmt durch eine siebzehnjährige Tournee durch ganz Europa: Clara, Panzernashorn-Dame aus Indien. Sie wurde zum Motiv von Malern, auf teurem Porzellan abgebildet und in unserem Jahrtausend Gegenstand der Wissenschaft: "Die Nashornreise und ihrer Wirkung".…
 
Adresse: Große Freiheit 39, Hamburg, Sankt Pauli. Hier fand sich einst das beliebte Stern-Kino. Dann baute man nur ein bisschen den Eingang um, und aus dem Kino wurde der Star-Club. In dem Musikclub gastierten fortan die Größen der Rockmusik. Vor allem Auftritte der Beatles machten den Club weltberühmt.…
 
"Sex, Drugs and Rock'n'Roll", das war ihr Lebensstil: Janis Joplin, eine Symbolfigur der Hippiekultur. Von allen Künstlerinnen und Künstlern der 1960-Jahre personifizierte niemand den ebenso schillernden wie selbstzerstörerischen Geist dieser Zeit so radikal wie sie.Von Simon Demmelhuber
 
Das "Babylon": Ein Lichtspielpalast für 1200 Zuschauer, einst auch geheimer Treffpunkt für den Widerstand gegen die Nazis, heute Austragungsort der Berlinale. Am 11. April 1929 wurde das Babylon als Stummfilmkino eröffnet. Zur musikalischen Begleitung der Filme gab es einen Orchestergraben und eine Kinoorgel.…
 
Der Wilde Westen, zunächst ein unwirtlicher Ort für Einwanderer, erwies sich als perfekte Projektionsfläche für die Fantasie von Geschichtenerfindern. So entstand das literarische Genre des Wildwest-Romans. Vorreiter waren dabei vor allem die Groschenhefte über "Buffalo Bill" von Ned Buntline.Von Christiane Neukirch
 
Die Richtige fürs Leben zu finden, das war schon immer schwierig. Sogar Märchen drehen sich um dieses Thema. Wie wundervoll, wenn eine banale Erbse ans Licht bringen kann, dass die Richtige bereits vor einem steht. Heute ist "Prinzessin auf der Erbse" ein geflügeltes Wort für eine besonders empfindliche Person.…
 
Ein Kunstmärchen - und eines der poetischsten Plädoyers für Freundschaft und Menschlichkeit. Ersonnen und illustriert von einem schriftstellernden Berufspiloten. "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry gilt als literarische Umsetzung des moralischen Denkens und als Kritik am Werteverfall der Gesellschaft.…
 
Einsam und allein liegt sie im Südpazifik: Die Osterinsel. 2078 Kilometer sind es von dort bis zum nächsten Land. Bekannt ist die Insel vor allem für ihre gewaltigen Steinskulpturen, die sogenannten "Moai" - ursprünglich sollen es über 1000 Stück gewesen sein. Doch warum ging die Kultur, die sie erschuf, unter?…
 
In Folge 29 berichten Fräulein Clara und Fräulein Rosalinde von ihrem Wochendende auf der Maker Faire Ruhr und den Tücken von Zeitumstellungen. Wir hören O-Töne von unseren Steampunk Mit-Ausstellern, erfahren, wie diese die letzten zwei Jahre genutzt haben und was das Maker Faire Publikum so besonders macht. Shownotes unter www.tentakeldebakel.de…
 
Smetanas sinfonische Dichtung "Die Moldau" zeichnet nicht nur den Lauf des gleichnamigen Flusses nach, sondern gehört auch zu den berühmtesten Werken der Programmmusik. Smetanas bekannteste Komposition ist es gelungen, zu einer Ikone der tschechischen Musik zu werden, obwohl das Stück gerade mal zwölf Minuten dauert.…
 
Eine Eisenbahnlinie, die Österreich und Bayern vernetzt mit einem Bahnhof direkt auf der Grenze - pragmatisch und völkerverbindend. Problematisch allerdings wurde das, als der Kalte Krieg just diese Grenze bei Bayrisch Eisenstein dichtmachte. Der Bahnhof wurde geteilt und Sackgasse auf beiden Seiten.…
 
Als die Tagesschau und ZDF heute zum ersten Mal in Farbe ausgestrahlt wurden, feierten die einen dies als Meilenstein, andere äußerten Bedenken: Wirkt unsere konfliktgeladene Welt in Schwarz-Weiß nicht authentischer? Die Fernsehhersteller hingegen waren einer Meinung: Farbe verkauft sich!Von Brigitte Kohn
 
Ist die Bude auch sehr klein, einer passt noch immer rein. Das dachten sich Politiker im Laufe der Menschheitsgeschichte wieder und wieder und quartierten die Einen bei den Anderen ein. Wie etwa britische Soldaten in den Kolonien in Übersee. Die wollte dort nur niemand so recht haben.Von Sebastian Kirschner
 
Sicherheit kann manchmal so einfach sein... Eben mal die Reichskrone unter ein paar Fischleibern auf den Kutter gepackt und losgeschippert, ohne dass einer wüsste, was da... Doch kaum kam heraus, welche Pracht sich unterm Fisch verbarg, brachen die Untertanen in wilden Jubel aus.Von Thomas Grasberger
 
Idylle am Berg in wilder Heimatfilmromantik kennt man aus dem Kino. Das echte Leben zeichnet mitunter ein anderes Bild der Abgeschiedenheit, Einsamkeit, Not und Krankheit. Nicht selten aber wird der Berg dann doch eingeholt von Errungenschaften der modernen Zeit aus der StadtVon Julia Devlin
 
Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Aber etwas Glanz sollte schon sein, denkt sich der rührige Jacob Schick. Er versucht es auf diverse Arten, aber mal passt das Klima nicht, dann findet er nicht die Schätze, nach denen er sucht. Schließlich erfindet er selber. Elektrorasierer machen ihn reich.Von Thomas Grasberger
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login