show episodes
 
Pleitewelle trotz Milliardenschulden. Funkstille im Kulturbetrieb. Tsunami psychischer Erkrankungen. Drohende Bildungsmisere der Generation-Corona. Bürgerkriegsähnliche Szenarien auf unseren Straßen. Im ‚Gradido-Podcast‘ hinterfragen und analysieren Margret Baier, Bernd Hückstädt und Michael Märzheuser die brennenden wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und menschlichen Herausforderungen unserer Zeit. Die beiden Gründer der Gradido-Akademie für Wirtschaftsbionik und den geschäftsführenden Ge ...
 
Der Female Leadership Podcast für deinen authentischen (Selbst-) Führungsstil verbindet Inspiration und Wissen zu Führung, Karriere und Wirtschaft mit dem Blick auf Empowerment und New Work. Dich erwarten Experten-Interviews, praktische Tipps für deine persönliche Weiterentwicklung und Geschichten aus dem echten Arbeitsleben. Es ist Zeit, dass wir gemeinsam Erwartungen und Rollenbilder der (Business-) Welt grundlegend hinterfragen und neue Führung mit Mut zu Emotionen, Kreativität und Vielfa ...
 
W
Was kommt danach?

1
Was kommt danach?

Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen

Unsubscribe
Unsubscribe
Monatlich
 
Die Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen versteht sich als Ort des kritischen Zukunftsdiskurses, der Bildung, der Begegnung und des Austauschs zur Förderung vielfältiger Zukünfte. Als Einrichtung in der Tradition Robert Jungks steht sie für die Fähigkeit, Wissen und Themen unvoreingenommen und kritisch aufzugreifen. Deswegen gelingt es ihr, Menschen mit unterschiedlichen Weltsichten, Interessen und Berufen zu einem Dialog über eine Vielzahl von zukunftsrelevanten Themen zu gewinnen.
 
Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte haben die Stiftung Corona-Ausschuss ins Leben gerufen. Sie wird untersuchen, warum Bundes und Landesregierungen beispiellose Beschränkungen verhängt haben und welche Folgen diese für die Menschen haben. Die Stiftung fördert zudem wissenschaftliche Studien auf diesem Gebiet. Der Ausschuss wird geleitet von den Rechtsanwältinnen Antonia Fischer und Viviane Fischer sowie den Rechtsanwälten Dr. Reiner Füllmich und Dr. Justus Hoffmann. Telegram-Kanäle: http://t ...
 
Loading …
show series
 
Täglich acht Stunden oder mehr vollständig konzentriert vor unserem Bildschirm zu sitzen ist quasi unmöglich und wenn nur mit großer Anstrengung. Es lohnt sich, neue Wege einzuschlagen, um die eigene Denkkapazität zu steigern. Denn vieles von dem, was wir übers Denken denken hat ausgedient. Mit kleinen wirkungsvollen Tipps, die Körper, Räume und an…
 
Erwerbsarbeit prägt unser Leben. Wer das Glück hat, frei wählen zu können, was er*sie beruflich mit dieser Arbeitszeit machen möchte, kennt auch den Druck, der mit dieser Wahlmöglichkeit einhergeht. Denn wir möchten uns vielleicht beruflich verändern, mehr Sinn erleben oder etwas ganz Neues ausprobieren. Doch die eigene Karriere kann sich festgefah…
 
Die letzten Jahre waren für viele geprägt von Homeoffice und sozialer Distanz – und damit von weniger persönlichem Austausch, Feedback und häufig auch weniger Anerkennung. Dabei brauchen wir genau das, um zu wachsen und uns zu entwickeln. Viele beschäftigt bewusst und unbewusst die Frage danach, was sie besonders gut können. Denn die Rückmeldung zu…
 
Es braucht Mut, den eigenen Bedürfnissen, Wünschen und Träumen zuzuhören und zu folgen – auch und vor allem, wenn sie mit gesellschaftlichen Konventionen brechen. Die eigene Wahrheit zu sprechen und zu leben kann aber nicht nur sehr fordernd, sondern gleichzeitig auch sehr bereichernd sein. Phenix Kühnert ist trans Frau, Model und Aktivistin, die s…
 
Leistung häufig auch unbemerkt ein Wert, dem wir uns und unsere Bedürfnisse unterordnen. Ohne es zu bemerken oder zu wollen, meinen wir nur dann liebenswert und richtig zu sein, wenn wir funktionieren – wenn wir uns richtig verhalten. Toxische Produktivität beschreibt, wie wir häufig unbemerkt alles daran setzen zu funktionieren und so viel wie mög…
 
“Viele Frauen wollen doch gar keine Karriere machen”, “Frauen sollten einfach verhandeln wie Männer” oder “Selbst Schuld, wenn sich Frauen gegenseitig die Augen auskratzen” – Sätze wie diese zum Thema Gleichberechtigung sind nicht unüblich. Sie begegnen uns auf Familienfeiern, im Freundeskreis oder Arbeitsalltag. Was wie vermeintliche Tatsachen in …
 
In dieser Q&A-Folge beantworte ich Fragen von Podcast-Hörer*innen. Es geht um nebenberufliche Selbständigkeit und Ideen, wie sie sich so gestalten lässt, dass sie auch für Unternehmen ein großer Gewinn sein kann. Außerdem erfährst du Ansätze zu der Frage, wie sich ein Karriereknick während der Elternzeit umgehen lässt. Und ich gebe Impulse zum Them…
 
Zu Gast: Peter Rettenmund In dieser Episode des Gradido-Podcast sprechen wir über sensationelle Anbaumethoden, die Obst und Gemüse um ein Vielfaches größer, gesünder und kräftiger werden lassen – und dies in exzellenter biologischer Qualität. Der Menschheitstraum, dass sich alle Menschen weltweit gesund ernähren können, rückt damit in greifbare Näh…
 
Fast ein Viertel der Menschen in Deutschland über 80 ist von Altersarmut betroffen. Die Gründe dafür sind vielfältig: Das Einkommensniveau, Teilzeit oder Jahre ohne Beschäftigung zugunsten von Care Arbeit spielen beispielsweise für Frauen* eine zentrale Rolle. Aber auch Vorsorge und Finanzwissen – Themen, die nicht nur für Frauen* wichtig sind, son…
 
Sichtbarkeit im Job öffnet Türen. Wenn wir mit den eigenen Stärken und Ideen gehört, gesehen, ernst- und wahrgenommen werden, können wir nicht nur die eigene Karriere aktiv voranbringen. Zusätzlich wird es uns möglich, die Arbeitswelt und Gesellschaft noch wirkungsvoller zu gestalten. Um in diese Sichtbarkeit zu kommen, müssen wir uns nicht verstel…
 
Waltraud Langer ist die neue Landesdirektorin des ORF in Salzburg. Im Gespräch fragen wir sie, welche Initiativen und Schwerpunkte sie für ihre Arbeit in Salzburg plant. Gerade in Zeiten der Pandemie kam dem ORF eine besondere Rolle zu. Wie aber positioniert sich der ORF im Kontext der zunehmenden gesellschaftlichen Polarisierung? Verschärft sich d…
 
Zu Gast: Inge und Adolf Schneider In dieser Episode des Gradido-Podcast sprechen wir über die gute Nachricht, dass der Menschheits-Traum von freier dezentraler Energie nun offenbar in erreichbare Nähe gerückt und auch bezahlbar geworden ist. Das alte System hat allerdings andere Interessen. So lesen wir in der aktuellen Ausgabe des NET-Journals, da…
 
In Zeiten des Friedens kann sich internationale Politik weit entfernt von der eigenen Lebensrealität anfühlen. Doch Diplomatie, Außen- und Sicherheitspolitik nehmen konkret und mitunter sehr persönlich Einfluss auf unser Leben. Internationale Politik entscheidet über Krieg oder Frieden. Es ist wichtig, dass wir uns einmischen, hinterfragen und neue…
 
Frauen verdienen in Deutschland rund 18% weniger als Männer. Die sogenannte Gender Pay Gap ist nur ein Beispiel für die Lücke, die es in Sachen Gleichberechtigung zu schließen gilt. Nicht nur am Weltfrauentag kämpfen Menschen global für dieses Thema. Denn Politik mit Zukunft funktioniert nur mit Diversity und Chancengerechtigkeit. Was es braucht, u…
 
Kaum jemand ist nicht überzeugt, dass wir zur Zeit eine Krise erleben. Die Klimaerwärmung, die Pandemie oder die gesellschaftliche Polarisierung werden als wichtige Merkmale genannt. Wir wollen in dieser Montagsrunde diese Krise historisch einordnen. Die Soziologin Sabine Haring-Mosbacher von der Universität Graz forscht zu diesen längeren Zeiträum…
 
Zu Gast: Claus-Peter Hübner und Ulf Gebhardt »Man schafft niemals Veränderung, indem man das Bestehende bekämpft. Um etwas zu verändern, baut man Modelle, die das Alte überflüssig machen.«– Richard Buckminster Fuller Wie wir wissen, sind Dankbarkeit und Wertschätzung starke Friedensenergien, die sich vermehren, wenn wir sie mit anderen Menschen tei…
 
“Du hast dich verändert.” Dieser Satz, in dem häufig ein leiser, vorwurfsvoller Unterton mitschwingt, offenbart viele Gefühle: Die Angst, dass der Status Quo aus der Balance gerät – Kontrolle verloren geht. Doch häufig liegt in diesen Worten auch eine unterschwellige Bewunderung, ist Veränderung doch immer auch mit Mut und Risikobereitschaft verbun…
 
Einen gemeinnützigen Verein gründen, den eigenen Shop launchen oder neben dem Job eine Selbstständigkeit starten: Der Traum, etwas aufzubauen, treibt viele um. Und doch schieben wir so oft die Verwirklichung unserer Ideen vor uns her und finden keinen Anfang oder nicht die Energie dranzubleiben. In dieser Podcast-Episode geht es um konkrete Impulse…
 
Zu Gast: Andreas Sarakacianis Als verantwortungsvolle Menschen wünschen wir uns, dass wir unser volles individuelles Potenzial einsetzen können, um den Traum einer neuen ‚enkeltauglichen‘ Welt in die Realität zu bringen. Doch das alte System setzt alles daran, unsere Kinder zu mittelmäßigen und obrigkeitshörigen Staatsbürgern zu erziehen und verkau…
 
Angst ist ein Gefühl, das jede*r kennt. Es gehört zu uns, wie Freude, Überraschung oder Trauer. Wenn die Angst allerdings zu einem festen Teil des Lebens wird oder gar in Panik umschwingt, schränkt sie unseren Alltag stark ein. ​​27,8 % der Erwachsenen in Deutschland sind von psychischen Störungen betroffen, 15,7% leiden unter Angststörungen. Was b…
 
Zu Gast: Willi Meinders Wir arbeiten einen erheblichen Teil unseres Lebens, um für unsere Energiekosten aufzukommen. Die Energiegewinnung erfordert viel Ressourcen, so das gängige Narrativ. Der Traum von freier Energie scheint noch in weiter Ferne zu sein. Auch wenn Bestrebungen und Forschungen hin zur freien Energie gemacht werden, sitzt die alte,…
 
Der Wunsch nach “mehr Zeit” ist omnipräsent. Mehr Zeit für die Familie, für Hobbys, Freunde, Projekte im Job – Es ist ein Wunsch, der unseren Alltag prägt. Doch so groß er auch sein mag, so schwierig gestaltet er sich für viele in der Umsetzung. Denn die Zeit, die uns so händeringend fehlt, ist ja nicht auf einmal da, oder? Doch, das ist sie. Es is…
 
Wolfgang Aschauer und Janine Heinz (beide Universität Salzburg), die seit Beginn gemeinsam die Salzburger Autoritarismusstudien konzipieren und durchführen, versuchen, auf folgende zentrale Fragestellungen zum gesellschaftlichen Zusammenhalt in Salzburg empirisch fundierte Antworten zu geben: Wie haben sich autoritäre und antiegalitäre Haltungen de…
 
Zu Gast: Patrick Stoll Jeder von uns hat seine ganz besonderen Gaben, die uns den individuellen Charakter verleihen. Mit unserer Einzigartigkeit, dieser ‚besten Version von uns selbst‘, wollen wir von anderen wahrgenommen werden. Doch dem Traum einer empathischen Welt voll gegenseitiger Wertschätzung steht das alte auf Konkurrenz und Existenzkampf …
 
110,6% mehr unbezahlte Arbeit leistet eine 34-jährige Frau* im Vergleich zu einem Mann* im gleichen Alter. Die sogenannte Gender Care Gap führt so für Frauen* zu einer enormen zeitlichen Mehrbelastung - und auch zu einer psychischen. “Es ist ja nicht so, als würde er gar nicht im Haushalt helfen.” Aussagen wie diese kommen dir vielleicht auch bekan…
 
Andere von Ideen, sich selbst oder der eigenen Arbeit zu überzeugen ist unverzichtbar für persönlichen Erfolg und um die Veränderung in die Welt zu bringen, die wir uns wünschen. Vorstellungsgespräche, Präsentationen, Pitches, Projektmanagement, Netzwerken, Verhandlungen: Im Alltag sind wir ständig gefragt, anderen unsere Perspektiven und Wünsche z…
 
Der Klimawandel nimmt seinen Lauf. Die Menschheit beginnt die Folgen abzuschätzen. Auch die Finanzmärkte sind betroffen. Welchen wirtschaftlichen Risiken stehen wir gegenüber? Was bedeutet dies für die Finanzmärkte? Schon jetzt gibt es dazu Studien. Wolfgang Pointner von der Österreichischen Nationalbank setzt sich mit diesen Fragen auseinander. Ge…
 
Zu Gast: Klemens Jakob Autark und komfortabel wohnen ohne auf etwas verzichten zu müssen, im eigenen Haus auf achtzehn Quadratmetern und das im Einklang mit der Natur – das klingt wie der Traum nach einem kleinen Paradies. Doch in Zeiten, wo uns das System immer gnadenloser gleichzumachen versucht und Einfamilienhäuser verbieten will, haben wir da …
 
Habe ich die richtige Entscheidung getroffen? Bin ich gut genug? Was, wenn ich einen Fehler mache? Leistungsdruck hat viele Facetten und begegnet uns in jedem Lebensbereich. Je mehr Möglichkeiten wir haben, desto mehr können wir auch vermeintlich falsch machen. Vor allem dann, wenn wir mutige Entscheidungen treffen und der Frage nachgehen: Was erwa…
 
Zum Jahresanfang stürzen sich viele voller Energie auf ihre Ziele und guten Vorsätze. Das kann sehr wertvoll und wichtig sein - für beruflichen Erfolg und die persönliche Entwicklung. Doch häufig verebbt diese Euphorie dann leider nach einigen Wochen wieder und wir fallen zurück in alte Muster. Um das zu umgehen, gibt es einen sehr effektiven Weg, …
 
Zu Gast: Harald Reichl Stromausfall und Blackout sind Themen, die immer mehr mediale Aufmerksamkeit finden. Viele von uns fragen sich, wie das Leben bei einem solchen Notfall aussehen würde und wie wir uns vor den schwerwiegenden Folgen schützen können. Wie machen wir uns von zentralistischen Strukturen unabhängig und kommen dadurch dem Traum eines…
 
„Erfolgreiche Menschen haben eine starke Morgenroutine.“ – Das lese und höre ich regelmäßig. Doch sind Frühaufsteher*innen wirklich erfolgreicher? Und was machen Menschen, die abends mehr Energie haben? In dieser Folge widme ich mich starken Routinen. Denn ich finde, es wird Zeit zu zeigen, dass dieses Thema viel mehr kann als Meditation und Yoga a…
 
Zwischen Partystimmung, Erwartungsdruck und Lethargie: Silvester bringt viele Stimmungen mit sich. Außerdem kann die Zeit bis Mitternacht ganz schön lang werden. Umso besser, wenn wir ein paar Ideen haben, um die Stunden in Verbundenheit mit anderen zu verbringen. Denn der Silvesterabend ist ein wunderbarer Zeitpunkt, um gute Gespräche zu führen un…
 
Zu Gast: Saskia Hoppe und Julia Toma Gerade jetzt zu Weihnachten, dem Fest der Liebe, wünschen wir einander „Frieden auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen“. Wir träumen von einer Welt, in der es allen gut geht: uns selbst, unseren Kindern und Enkeln – und allen Kindern auf unserer wunderschönen Erde. Neben dem menschenverachtenden Schuldgelds…
 
Weihnachten steht vor der Tür. Neben Plätzchenduft und Besinnlichkeit bringt das Fest allerdings für viele auch den einen oder anderen Konflikt mit sich. Familienfeste - allen voran Weihnachten - bergen ein Spannungspotential, das den Wunsch nach harmonischen Feiertagen leicht zunichte macht. Das ist nicht weiter verwunderlich, denn bei Familienfei…
 
Die Kontrolle politischen Handelns steht zur Debatte: Nach welchen Maßstäben soll sie erfolgen? Wer soll sie durchführen? Welche Konsequenzen soll sie haben? – Das sind Grundfragen des demokratischen Zusammenlebens, die im Schnittpunkt von Politik, Recht und Moral, von Umsicht und Verantwortung ebenso wie von Empörung und Skandalisierung stehen. Di…
 
Das Jahresende ist ein idealer Zeitpunkt, um die vergangenen Monate strukturiert Revue passieren zu lassen, das Gelernte zu erfassen und es wohlwollend in die Planung für das neue Jahr aufzunehmen. Jetzt ist die Zeit, um uns ganz bewusst mit uns selbst zu beschäftigen: den Fokus nach innen zu richten, mit Altlasten abzuschließen und uns auf unsere …
 
Zu Gast: Matthias Horx Matthias Horx ist Gründer des Zukunftsinstituts in Frankfurt. Er gilt als einflussreicher Trend- und Zukunftsforscher, insbesondere zu den Themen der sozialen, technologischen, ökonomischen und politischen Umwälzungen. Er ist davon überzeugt, dass die Corona-Krise uns drastisch darauf hinweist, dass wir uns längst in einer Wo…
 
Das Jahr neigt sich dem Ende - und schon beginnen wir Pläne fürs kommende zu schmieden. Das kann ein schöner, inspirierender Prozess sein. Doch nicht selten steht hinter der Zielformulierung kein freier, kreativer Geist, sondern Leistungsdruck: Produktivitätssteigerung, der Vergleich mit anderen oder der Eindruck, sich verändern zu müssen. Die ment…
 
Schwierige Gespräche sind Teil des Alltags: Im Beruf und Privaten brauchen wir die Offenheit, uns nicht nur das zu sagen, was das Gegenüber vermeintlich gerne hört. Ohne Spannungsfelder, ohne Konflikte und ehrliche Worte, wird es unmöglich unsere Integrität zu wahren und aufrichtige Verbindungen einzugehen. Leider hält sich das Narrativ hartnäckig,…
 
Sind die Klimakatastrophe und die Corona-Pandemie Krisen gleicher Art? Laurenz Bub meint, sie weisen zahlreiche Parallelen und Gemeinsamkeiten auf. Beide Krisen seien keine natürlichen, sondern in erster Linie gesellschaftlich-kulturelle Phänomene. Sie seien jeweils das Resultat der spezifischen Entwicklungsdynamik und Funktionslogik moderner kapit…
 
Zu Gast: Corinna Veit Die moderne Zeit hat uns voneinander entfremdet. Wir leben inmitten von Menschen, kennen aber oft nicht einmal unsere Nachbarn, oder – schlimmer noch – nehmen sie als potenzielle Feinde wahr. Dabei sehnen wir uns nach Gemeinschaft und träumen von einer gesunden Welt, in der wir als Menschheitsfamilie gemeinsam in Frieden, Acht…
 
Menschen wiederholen deine Aussage, unterbrechen in der Diskussion oder reden ohne Unterlass: Kommunikation – ob im Job oder Privaten– kann ganz schön fordernd sein. Gleichzeitig ist sie wohl der wichtigste Hebel für einen wertschätzenden Austausch und hält unschätzbares Potenzial, um gemeinsam Großes zu erschaffen. Es ist deshalb auch ganz natürli…
 
Das Jahresende nähert sich - und berufliche Jahresgespräche stehen in vielen Organisationen vor der Tür. Obwohl es eine begrüßenswerte Entwicklung ist, dass das jährliche Feedbackgespräch inzwischen zur Norm gehört, ist die Umsetzung häufig noch ziemlich konservativ. Häufig geht es um Performance, um vermeintliche Schwächen, die es zu verbessern gi…
 
Gibt es heute noch Utopien? Sehr wohl! Unsere Gäste haben sich sechs aktuelle Realutopien unterschiedlicher Denker:innen – von Eduard Heimann über Erik Olin Wright bis hin zu Jürgen Habermas und Harald Welzer – angesehen. Bei unsere Montagsrunde berichten Sie, was diese Ideen ausmacht und diskutieren, welche Transformationswege es für die Umsetzbar…
 
Zu Gast: Gunnar Kaiser Wie lange wollen wir diesen Wahnsinn noch ertragen? Wie schaffen wir eine Welt, in der unsere Kinder – ja alle Kinder der Erde – glücklich miteinander leben können? Die Strippenzieher des alten Schuldgeldsystems, das systembedingt Armut, Kriege und Umweltzerstörung hervorbringen muss, versuchen dessen unvermeidlichen Zusammen…
 
Damit Menschen besonders gut wachsen können, braucht es verschiedene Faktoren: ausreichend Raum, passende Ressourcen, Zugang zu Informationen, Selbstreflektion und – die Begleitung von anderen Personen. Vorbilder und Mentor*innen helfen dabei, den eigenen Blick zu weiten. Sie können uns vorleben, wie das Erreichen unserer Ziele aussehen kann oder u…
 
Ja sagen, wenn wir nein meinen. Die eigene To-do-Liste mal wieder um mindestens drei Prio-1-Aufgaben sprengen, weil die Themen alle so spannend waren. Mich bis zur Erschöpfung für mein Team einsetzen, um gemocht zu werden. Schon im Privaten fällt es uns häufig schwer, Grenzen zu setzen und uns für uns selber stark zu machen – im Job ist es häufig n…
 
Zu Gast: Amelie Mehru und Florian Böck In der wilden Natur erfahren wir unsere eigene Wildheit wieder. Wir erinnern uns, dass wir selbst Teil der lebendigen Mitwelt sind. Dabei stehen uns viele großartige Möglichkeiten zu Verfügung, uns wieder mit der Natur zu verbinden, z.B. Wildnispädagogik, Permakultur und – jodeln! Amelie Mehru und Florian Böck…
 
Hand aufs Herz: Wer hat schon mal auf der Toilette bei der Arbeit geweint? Aus Wut über die Führungskraft, aus Trauer über ein privates Ereignis, vor Erschöpfung, vielleicht aber auch vor Freude oder Dankbarkeit - einfach weil einen die Gefühle des Tages überrannt haben? All diese Emotionen gehören zum Leben dazu, das würde niemand abstreiten. Trot…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login