Daniel Roßmann öffentlich
[search 0]

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Wieder wurden in Österreich zwei Frauen ermordet. Weil der mutmaßliche Täter kein Österreicher war, konnten sich bürgerliche Medienmänner keine Sekunde mit rassistischen Andeutungen zurückhalten, die Taten werden vermutlich auch regierungspolitisch wieder instrumentalisiert werden. Dass zwei Frauen das Leben genommen wurde? Zweitrangig. Nicole Schö…
 
Obwohl so viel passiert, alles immer schnelllebiger zu werden scheint und man gar nicht mehr weiß, mit welchen immer dringlicher werdenden Themen man sich überhaupt beschäftigen soll, zeigt sich bei genauerem Hinsehen ein Stillstand, der einen gesellschaftlichen Fortschritt am Ende nur vortäuscht und unmöglich macht. 99zueins - "Religion und die Li…
 
Der Kampf gegen Arbeitslose ist eine Konstante im bürgerlich-faschistoiden Österreich. Die Abwertung und Dämonisierung von arbeitslosen Menschen ist jedoch kein österreichisches Spezifikum, sondern eines, das die Klasse der Kapitalist*innen eint. Schließlich geht es um die Zerschlagung des Netzes, das es Menschen ermöglicht, ohne Lohnarbeit zu lebe…
 
Afghanistan ist zurück in den Köpfen der Menschen und den Medien. Damit das auch so bleibt und nicht wie gewöhnlich kollektiv so getan wird, als wäre alles wieder gut sobald die Bilder aus dem politmedialen Fokus verschwunden sind, ist es endlich notwendig, das dominierende, westlich bestimmte Narrativ über das Land aufzubrechen und geradezurücken.…
 
Über 50 Grad Celsius in Kanada, Hitzetote, Milliarden von Meerestieren kochen zu Tode, Dürre, Überschwemmungen und andere extremwetterbedingte Katastrophen suchen uns heim. Die Erde geht vor unseren Augen zugrunde, während die mächtigen CO2-Teufel ihr Fortbestehen quasi in Händen halten. Viel Zeit bleibt nicht mehr, um sie zu zerschlagen. Revolutio…
 
Liberale verstehen sich nicht nur als strahlende Held*innen, wenn sie die Abschiebung von Straftäter*innen fordern, sie haben auch noch die Dreistigkeit, Linken eine “falsche Toleranz”, eine Art positiven Rassismus zu unterstellen, wenn diese nicht in ihre menschenverachtenden Forderungen einstimmen. Wie Faschos also? Oha. Nicole Schöndorfer lebt a…
 
Unglaublich, aber wahr, “Darf sie das?” feiert die 100. Folge. 100 Folgen voller feministischer Rants, frecher Seitenhiebe auf Liberalos und kommunistischer Propaganda. Aber Moment, war das von Anfang an so? Nein, nicht ganz. Es folgt ein Rückblick, eine Rekapitulation, eine Reflexion meiner Radikalisierung nach zweieinhalb Jahren Podcastmachen. Ni…
 
Was braucht es, um revolutionäre Kämpfe zu organisieren, welche Strategien sind dafür unerlässlich und welche Hindernisse stehen der Befreiung der Massen am Ende im Weg? Frantz Fanon hat zwar nicht für die europäische Leser*innenschaft geschrieben, doch seine Analysen sind auch für uns relevant. Für ein globales Verständnis von Solidarität sowieso.…
 
“Decolonize this, decolonize that”, doch was bedeutet Dekolonisation eigentlich, was macht diesen Prozess theoretisch und praktisch aus und welche Rolle spielt die Gewalt von Seiten der Kolonisierten, die westliche Machthaber*innen, Institutionen und Medien stets so streng verurteilen? Frantz Fanon: "Die Verdammten dieser Erde" Angela Davis: "Freih…
 
Es passiert so viel auf der Welt, so viel Grausames, aber auch Kämpferisches und Revolutionäres, das es wert wäre, verfolgt und besprochen zu werden. Das kann und muss niemand von uns leisten und sollte auch nicht erwartet werden, aber statt einen normalen Umgang damit zu finden, verlieren sich manche in einem eigenartigen Individualismus. Nicole S…
 
Angesichts der vielen Femizide in Österreich lesen und hören wir oft, dass man für eine nachhaltige Gewaltprävention die Männer in die Verantwortung nehmen müsse. Das stimmt, doch wie so oft wird wird diese Verantwortung auf Einzelne abgewälzt. Ein bisschen Kontext dazu. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2…
 
Seit Jahresbeginn wurden in Österreich neun Frauen von ihrem Partner oder Ex-Partner ermordet. Erneut wurde eine Diskussion darüber angestoßen, was man dagegen tun könne. Ihr Ablauf ist im politmedialen Mainstream immer sehr ähnlich, ändern tut sich nichts. Dabei gibt es Lösungen. Sie widersprechen nur Kapitalinteressen und damit der Regierungspoli…
 
Während in Indien Menschen auf der Straße sterben und auch in Mitteleuropa noch lange kein Ende der Infektionen und Hospitalisierungen, geschweige denn annähernd eine ernst zu nehmende Durchimpfungsrate in Sicht ist, soll in wenigen Wochen wieder alles in den Normalbetrieb übergehen. Das Kapital hat genug von Corona und opfert uns offiziell. Nicole…
 
Natürlich waren Beziehungs- und Sexualmoral vor 100 Jahren ganz anders als heute, jedoch wurde der von Massenbewegungen erkämpfte Fortschritt und die Freiheit von den normativen Zwängen der Vormoderne vom Neoliberalismus aufgesogen und vermarktet, sodass am Ende wieder das Kapital bestimmt, wie wir unsere Privatsphäre handhaben. Nicole Schöndorfer …
 
Nach welchen Idealen und Kriterien wir romantische monogame Beziehungen führen und bewerten, erscheint uns meist ganz natürlich. Wenig überraschend bleiben unsere Werte und Wünsche aber nicht vom materiellen und moralischen gesellschaftlichen Kontext unberührt. So manche Absurditäten zeigen sich erst, wenn man sie infrage stellt. Nicole Schöndorfer…
 
Die kapitalistische Produktion formt mithilfe von neoliberaler Propaganda, wie und warum wir Beziehungen eingehen, führen und beenden. In gesellschaftlichen Verhältnissen, in denen Menschen als Waren betrachtet werden, werden zwischenmenschliche Verbindungen zu Transaktionen. Eine erste Annäherung dazu, wie wir im Kapitalismus lieben. Nicole Schönd…
 
Alle kennen sie, alle betreiben sie: self care. Dass darunter alles Mögliche fallen kann, ist nicht das Problem, dass sie insbesondere im liberalen Kontext als Rechtfertigung dafür gilt, sich careless gegenüber anderen zu verhalten und sich dafür auch noch auf die Schulter zu klopfen, schon. Der Neoliberalismus stimmt schon lange fröhlich mit ein: …
 
Jahrzehntelange neoliberale Politik, Ideologie und Marktlogik haben bekanntlich dazu geführt, dass politische Bewegungen vom Kapital angeeignet, entradikalisiert und zum profitablen Label gemacht wurden. Die Konsequenz ist nicht nur keinerlei feministischer Fortschritt für die Masse, sondern auch ein verzerrtes Bild davon, was dafür als zentral gil…
 
Materialistische Kritik an den bürgerlichen Institutionen der Ehe und der Kleinfamilie und wie sie gesellschaftliche Macht- und Klassenverhältnisse perpetuieren, gibt es auch aus der queeren Bewegung zuhauf. Der geschärfte Blick für pseudo-progressiven Equality-Erzählungen ist dabei ein unverzichtbarer Aspekt. Nicole Schöndorfer lebt als freie Jour…
 
Der 8. März ist 2021 offiziell vorüber. Abgesehen davon, dass in diesem Haus jeder Tag als feministischer Kampftag begangen wird, kamen in diesem Jahr ein paar wichtige Themen und Widersprüche zur Sprache, die es sich für eine linke Nachbetrachtung genauer anzuschauen lohnt und die bei weitem nicht nur für den 8. März relevant sind. Nicole Schöndor…
 
Vom Kapital schon lange als weiterer seelenloser Aktionstag angeeignet ist der 8. März leider manchmal belastender als er bestärkend ist. Um dieses Risiko zu minimieren, soll an dieser Stelle versucht werden, schon vorher manche Dinge, die uns nerven, aus dem Weg zu räumen, um den feministischen Kampf umso stärker in den Mittelpunkt zu stellen. Nic…
 
Der österreichische Innenminister hat nach einer harmlosen Polizeikritik auf Twitter einem PR-Berater öffentlich mit rechtlichen Schritten gedroht. Ermöglichen tut dies auch das vom Grünen Koalitionspartner stets als Vorzeigeprojekt gehandelte “Hass im Netz”-Gesetz. Die darin als besonders betroffen erwähnte Polizei marschiert derweil mit verurteil…
 
Wie wir mittlerweile wissen, ist #stayathome während der Pandemie für viele aus unterschiedlichen Gründen nicht möglich. Eine besonders betroffene und im Gegensatz zu Konzernchefs und Hoteliers unsichtbare bzw. aktiv unsichtbar gemachte Gruppe sind obdachlose Menschen. Dabei ist die Situation prekärer denn je. Nicole Schöndorfer lebt als freie Jour…
 
Ehe und Familie stehen schon lange im Fokus feministischer Kritik. Auch im politmedialen Mainstream wird eine vermeintlich progressive Familienpolitik diskutiert, die aber wie so oft einer neoliberalen Logik folgt. Für eine tiefergehende Analyse braucht es jedoch dringend einen materialistischen Zugang. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalisti…
 
Als kürzlich in den USA die Biden/Harris Präsidentschaft offiziell gemacht wurde, spielte sich vielerorts ein bekanntes Szenario ab: Liberale jubelten über Trumps Abgang, als wäre die Revolution ausgebrochen und warfen kritischen Linken vor, sie würden von Rassismus Betroffenen die vermeintliche Erleichterung nicht gönnen. Hä? Nicole Schöndorfer le…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login