Crispr Cas öffentlich
[search 0]
Mehr

Download the App!

show episodes
 
Der Wissenschaftspodcast der ÖAW beleuchtet Hintergründe, stellt Zusammenhänge her und holt Forscher*innen aus verschiedensten Disziplinen vors Mikro. Von sprechenden Maschinen bis zu Religion bei Teenies - hier gewähren wir einen Einblick in die Forschung an der ÖAW.
 
Loading …
show series
 
Der Tod, das muss ein Wiener sein - sang schon der berühmte Liedermacher Georg Kreisler. Gerne wird der Stadt ein besonderes Verhältnis zum Tod nachgesagt. Während der Frühen Neuzeit waren der Tod und die damit verbundene Trauerkultur in der Habsburgermonarchie ein sehr präsentes Thema. In der kaiserlichen Residenzstadt Wien fanden sich zahlreiche …
 
@moepern Website Twitter Paypal Anna Müllner Instagram Website Blog Twitter Paypal Auphonic Credits Seit unserer letzten Folge, die unvorhergesehenerweise schon etwas länger zurück liegt, ist einiges passiert. Zum einen wurden erfolgreich mehrere Impfstoffe gegen das SARS-CoV-2 Virus zugelassen und finden dank zunehmender Produktion immer breitere …
 
Die Geschichte der Gletscherforschung in Österreich begann mit einer Reihe von Naturkatastrophen, die ab 1700 von den damals vorstoßenden Gletschern der Kleinen Eiszeit ausgelöst worden sind. Es kam zu großen Überflutungen und erstmals wurden kaiserliche Beamte in dieses bis dato unerforschte Gebiet ausgesandt, um die Ursachen dafür zu untersuchen.…
 
Während Quantenphysik für die meisten Menschen ein Buch mit sieben Siegeln ist, fällt dem interessierten Laien der Zugang zur sogenannten Quantenesoterik oft leichter. Doch was bedeutet dieser Begriff eigentlich? Und haben typisch esoterische Phänomene wie „belebtes Wasser“ überhaupt etwas mit Quantenteilchen und Verschränkungen zu tun? Marcus Hube…
 
In den vergangenen Monaten der Corona-Pandemie ist eine Entwicklung besonders deutlich geworden: Im Zusammenspiel von Wissenschaft und Politik tendieren politisch geführte Debatten dazu, sich zu verwissenschaftlichen. Mit Ausbruch der Pandemie ist die Virologie plötzlich zur Leitwissenschaft geworden, die die Politik maßgeblich bei ihren Entscheidu…
 
Klimaveränderungen und Pandemien: Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass beides die Menschheit nicht erst seit heute beschäftigt. Johannes Preiser-Kapeller, Byzantinist an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW), hat zwei neue Bücher zur Globalgeschichte geschrieben. Darin schildert er, wie die Menschheit mit dem Aufkommen der La…
 
Das Motiv des Cross-dressings ist in der byzantinischen Literatur überaus beliebt und häufig. Christodoulos Papavarnavas ist Byzantinist am Institut für Mittelalterforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) und beschäftigt sich vor allem mit literarischen Lebensbeschreibungen von Heiligen. Im Podcast erzählt er, wie es dazu ko…
 
Wenn Viren sich vermehren, kopieren sie ihre Erbinformation und bei diesem Vorgang passieren immer mal wieder „Abschreibfehler“. Das Ergebnis: Eine Mutation entsteht. Vom Coronavirus wissen wir, dass es pro Monat etwa zwei solche Mutationen hervorbringt. Die meisten davon sind belanglos, sowohl für das Virus, als auch für den Menschen. Was hat es n…
 
Sterbezahlen, Geburtsraten, Migration – die Corona-Pandemie beschäftigt nicht nur die medizinische Forschung. Auch die Gesellschaftswissenschaften sind gefragt, etwa wenn es darum geht, warum jemand bereit ist, eine Maske zu tragen oder sich an Social Distancing hält. Denn dahinter stehen nicht nur die Einsicht in medizinische Erkenntnisse, sondern…
 
Die neue Corona-Impfung auf Basis von Virus-RNA ist ein großer Erfolg. In nur einem Jahr entwickelt, ist sie die bisher erste RNA-Impfung, die beim Menschen zugelassen wurde. Neben Hoffnung bringt die Impfung jedoch bei manchen auch Bedenken mit sich: Kann in einer so kurzen Zeit überhaupt ein sicherer Impfstoff hergestellt werden? Die Antwort ist:…
 
Acht Jahre nach ihrer bahnbrechenden Veröffentlichung wurde den Biochemikerinnen Jennifer Doudna und Emmanuelle Charpentier im Oktober 2020 der Nobelpreis für Chemie verliehen. Eine bereits überfällige Auszeichnung, wie die Pflanzengenetikerin Ortrun Mittelsten Scheid vom Gregor Mendel Institut der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW)…
 
Wohnungsnot in den Ballungsräumen wie dem Rhein-Main-Gebiet und Leerstände im ländlichen Raum: Warum werden wichtige Zukunftsfragen für Stadt und Land nicht gemeinsam besprochen? Warum lässt man das Land ausbluten bei gleichzeitiger steigender "Landlust" der Städter?Von Jens Borchers
 
Gewässer stellen auf unterschiedlichen Ebenen Verbindungen zu ihrer Umgebung her. Beschäftigt man sich mit Hydrobiologie und Wasserökologie, so forscht man an einem komplexen Zusammenspiel vieler Faktoren. Verena Winiwarter, Umwelthistorikerin und Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, spricht mit dem Hydrobiologen Thomas Hein ü…
 
Anna Müllner Instagram Website Blog Twitter Paypal Auphonic Credits @moepern Website Twitter Paypal Corona-Fake-News sind derzeit überall. Und besserwisserisch wie wir sind, möchten wir unwissenschaftlichen Mumpitz nicht unkommentiert lassen. Damit bekommt auch ihr eine Argumentationsgrundlage an die Hand, falls mal wieder jemand versucht quer zu d…
 
Das Phonogrammarchiv der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ist nicht nur das älteste Tonarchiv der Welt, es ist zugleich auch ein Forschungsinstitut. Gegründet wurde es 1899 mit der Absicht, die Dialekte Europas und Sprachen aus aller Welt, Musik sowie Stimmportraits berühmter Persönlichkeiten zu sammeln, mittlerweile geht die Sammlung a…
 
Anna Müllner Instagram Website Blog Twitter Paypal Auphonic Credits @moepern Website Twitter Paypal Vor 5 Jahre ging der Nobelpreis für Chemie an Wissenschaftler ging, die DNA-Reparatur erforschen. Nun bekommen ihn zwei Wissenschaftlerinnen, deren Entdeckung genau das Gegenteil macht: DNA zerschneiden. Im CRISPR/Cas-System ist die sogenannte “Gen-S…
 
Immer intensiver wird die Urzeit auch mit Hightech-Methoden erforscht - mit Laserapparaturen, Computertomographen und sogar Hollywood-3D-Software. So werden ungeahnte Einblicke etwa in die Lebensweise oder in die Körperfunktionen prähistorischer Tiere möglich.Von Andre Rothe; Claudia Baier; Stephan Hübner
 
Die Grippesaison steht unmittelbar bevor und eines scheint klar: Ein „starkes“ Immunsystem ist sowohl bei Influenza als auch bei Corona von Vorteil. Oder etwa nicht? Bedeutet ein „kräftiges“ Immunsystem nicht eine wirksame Abwehr von Krankheitserregern? Ganz so einfach ist das leider nicht. Molekularbiologe und Science Buster Martin Moder, der sein…
 
"Wir riefen Gastarbeiter, aber es kamen Menschen", schrieb Max Frisch. Und in einigen Nischen entstehen bald "Songs of Gastarbeiter", wie Autor Imran Ayata sie nennt. Klaus Walter beschreibt in dieser Folge seiner Popstories "Ohne Migration kein Pop" die internationale Einwanderung in die deutsche Musik.…
 
Schlüssel, Handy, Maske: Der Mund-Nasen-Schutz ist in den letzten Monaten zum fixen Bestandteil in unserem Alltag geworden. Er kann nachweislich unsere Mitmenschen vor einer Infektion mit dem Coronavirus schützen – sofern er richtig getragen wird. Warum wurde aber am Beginn der Pandemie vom Tragen von Masken abgeraten? Und wie funktioniert der Schu…
 
Anna Müllner Instagram Website Blog Twitter Paypal Auphonic Credits @moepern Website Twitter Paypal Impfen ist ein komplexes Thema und entlockt vielleicht vielen nur noch Schnarchgeräusche, aber kriegt man deswegen von Schweinegrippeimpfung Narcolepsie? Das besprechen wir in unserer Bio-Frage. Gerüchte um die Nebenwirkungen von Impfen ließen sich b…
 
Die Männerkirche hat ausgedient - das finden nicht nur die Frauen der Protestbewegung "Maria 2.0", sondern auch viele Verantwortliche in der katholischen Kirche. Die "Frauenfrage" sei für seine Kirche die wichtigste Zukunftsfrage, sagt etwa der Limburger Bischof Georg Bätzing, immerhin Vorsitzender der katholischen Deutschen Bischofskonferenz. In "…
 
Etwa eine Stunde entfernt von Mossul, einem Zentrum des IS-Terrors bis 2017, liegt in der Autonomen Region Kurdistan die Stadt Erbil. Dorthin, in den Nordirak, war Katie Gallus gereist, mit vielen Fragen: Wie haben das die Menschen überlebt? Und wie lebt man weiter nach so viel Krieg und Zerstörung? Und jetzt auch noch Corona - die Kette der Krisen…
 
Noch wissen wir relativ wenig über den inneren Aufbau der Sonne und die Phänomene, die sich in ihrer Nähe abspielen: Gewaltige Ausbrüche von Materie, die hunderttausende Kilometer ins All reichen. Die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA und die europäische ESA arbeiten zusammen, um ihr wenigstens einen Teil ihrer Geheimnisse zu entlocken - auch mit…
 
Die Frage, die über allem steht: Wie kann man dafür sorgen, dass Algorithmen wirklich nur da zum Einsatz kommen, wo sie nachgewiesenermaßen vorurteilsfrei arbeiten und damit wirklich besser sind als Menschen, die, wie wir wissen, Fehler machen?Von Jan Eggers
 
Alles begann mit einem Universitätsassistenten, der am 7. April einen Individualantrag an den Österreichischen Verfassungsgerichtshof stellte und gegen die „Corona-Verordnung“ des Gesundheitsministers klagte. Mittlerweile wissen wir: Teile dieser Verordnung, die im März innerhalb kürzester Zeit erlassen wurde, sind nicht gesetzlich gedeckt. Was gen…
 
Algorithmen treffen längst Entscheidungen, die unser Leben verändern können: Sie beurteilen unsere Kreditwürdigkeit, unsere Überlebenschancen in einer Krebstherapie, prüfen Bewerbungsschreiben und sagen voraus, ob ein Mensch erneut straffällig werden könnte.Von Jan Eggers
 
ÖAW-Stipendiat Martin Röck forscht zum nachhaltigen Bauen und Wohnen im Kontext der Klimakrise. Dabei entwickelt er Methoden zur Bewertung der Ökobilanz von Gebäuden. Wie sich zeigt, entstehen die höchsten CO2-Emissionen bei der Herstellung der Baumaterialien für neue Gebäude. Im Science Call erklärt der Grazer Forscher, wie man hier gegensteuern k…
 
Lithium-Ionen-Akkus machen vieles möglich: Handy, Notebook, E-Bike - und die Elektromobilität überhaupt. Aber irgendwann ist Schluss. Und was passiert dann mit den Akkus, in denen knappe und wertvolle Rohstoffe und Metalle auf komplizierteste Art miteinander verbaut sind?Von Hellmuth Nordwig
 
Orang-Utans gehören zu unseren nächsten Verwandten. Aber sie sind vom Aussterben bedroht. In ihrer Heimat, den Urwäldern Sumatras und Borneos, leben aktuell weniger wilde Orangs als Einwohner in Offenbach! Tendenz: sinkend. Was macht den Affen so zu schaffen? Gibt es keine Möglichkeit, den imposanten Tieren zu helfen? Und macht jetzt auch noch Coro…
 
Anna Müllner Instagram Website Blog Twitter Paypal Auphonic Credits @moepern Website Twitter Paypal In dieser Folge sprechen wir über Antikörper. Antikörper? Was sind das eigentlich? Und weshalb sind sie so auf Krawall gebürstet? Wenn in unsere Körper Fremdkörpern, d.h. vor allem Viren, Bakterien und Parasiten eindringen, erledigt das unser Immunsy…
 
Wissenschaft und Religion, Kultur und Technik: Solche Errungenschaften verdankt der Primat Mensch seinem großen Gehirn. Es wurde im Verlauf der Evolution bedeutend größer als das all seiner Verwandten. Doch warum? Was ist passiert, dass ausgerechnet wir auf der Besucherseite im Zoo stehen und Schimpanse und Co. beobachten und nicht umgekehrt?…
 
Ob Viruspandemien oder Zombies: Wenn eine Bedrohung von außen die Gesellschaft und ihre Strukturen zusammenbrechen lässt, tritt rasch ein einsamer Held auf, um auf eigene Faust das Chaos zu bekämpfen.Wir alle kennen diese Erzählung aus Hollywood-Filmen. Doch auch in Computerspielen ist das Narrativ sehr beliebt. Ein populäres Beispiel sind Zombiesp…
 
Ohne Fliegen wäre unsere Umwelt um einiges unerfreulicher. Etwa weil sie Fäkalien und tote Tiere beseitigen. Was sie (und ihre Verwandten, die Mücken) sonst noch auf Lager haben, zeigt diese Ausgabe von "hr-iNFO Wissenswert" - und richtet dazu den Spot auf Schmeißfliegen, Schwebfliegen, Tanzfliegen und andere kleine Flügelträger.…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login