show episodes
 
radioTexte - die Lesungen auf Bayern 2: Klassiker, Neuerscheinungen, Romane, Briefe, Bestseller und Lyrik. Erfundene und wahre Geschichten, gelesen von namhaften Schauspielern wie Ulrike Kriener, Lisa Wagner, Gert Heidenreich, Axel Milberg oder den Autoren selbst.
 
Einen Überblick über die neuesten Bücher bekannter Autoren geben Sabine Zaplin, Knut Cordsen und Roana Brogsitter jeden Mittwoch in B5 aktuell. Doch die Rezensenten beschränken sich nicht nur auf die Stars des Literaturbetriebs. Sie präsentieren auch unbekannte, aber lesenswerte Autoren, stellen interessante Sachbücher vor und informieren über bemerkenswerte Taschenbücher.
 
Papierstau Podcast ist eine unabhängige, privat produzierte Show von und für Literaturliebhaber*innen. Hier gibt es Neuigkeiten und Debatten aus der Welt der Literatur sowie Buchtipps auf die Ohren: Persönlich, nah und unverfälscht stellen Robin, Meike und Anika wöchentlich drei Bücher vor, geben profunde Einblick in Inhalte und Hintergründe der Werke.
 
Das Leben ist zu kurz, um schlechte Bücher zu lesen. Deshalb verraten wir, welche Lektüre sich wirklich lohnt. Michael Lange, Dagmar Röhrlich und Ralf Krauter sind das Sachbuchtrio des Deutschlandfunks. Sie screenen alle Neuerscheinungen, trennen die Spreu vom Weizen und geben regelmäßig aktuelle Lesetipps: Von A wie Astrophysik bis Z wie Zebrafisch.
 
Hier im Podcast findet ihr Kinderbücher und Bilderbücher zum Hören und Staunen. Autoren lesen aus ihren Büchern vor, Illustratoren verraten, wie sie Figuren zum Leben erwecken, und Sprecher lassen uns in fantastische Welten abtauchen. Macht euch also gefasst auf Lesungen, Hörproben, Hörbücher in ganzer Länge und tolle Gespräche zu euren Lieblingshelden wie Petronella Apfelmus, Greg Heffley von Gregs Tagebuch, der Spinne Widerlich – und natürlich auch zu ganz neuen Helden. Besucht uns auch ge ...
 
4 Buchtipps in 20 Minuten. Karla Paul & Günter Keil pitchen ihre Lieblingstitel – kurz, prägnant und extrem unterhaltsam. Die Must-Reads der Neuerscheinungen, persönliche Favoriten aus der Backlist und Interviews aus der Literaturbranche! Long Story Short ist eine Kooperation mit der Verlagsgruppe Random House. Süddeutsche Zeitung Podcast-Tipp des Monats: "Neuerscheinungen und alte Titel, Stimmungsdrücker und Gesellschaftsromane oder Tagebücher übers Gärtnern - prägnant und in lockerem Plaud ...
 
"Kapitel Eins" ist ein Podcast über gute Bücher, interessante Bücher und gelegentlich auch mal über schlechte Bücher, die trotzdem (oder gerade deswegen) interessant sind. Alle 14 Tage reden der Autor und Übersetzer Falko Löffler und der Journalist Jochen Gebauer über einen Roman, den sie gelesen haben. Und weil Kapitel Eins nicht diskriminiert oder bei Genre-Literatur elitär die Nase rümpft, kann es sich bei diesem Roman um buchstäblich alles handeln: vom aktuellen Krimi-Bestseller über den ...
 
Der Audiopodcast “Krimikiste” wurde im November 2007 gegründet. In loser Reihenfolge erscheinen Buch-, Hörbuch-, und Film-Besprechungen als Audiodateien, mit einer Hörzeit von etwa vier bis sieben Minuten. Das Projekt erwirtschaftet keinen Gewinn. Die Auswahl der Titel geschieht nach den Vorlieben der Redaktionsmitglieder – mit kostenfreier Unterstützung der Verlage.
 
Der Audiopodcast “Krimikiste” wurde im November 2007 gegründet. In loser Reihenfolge erscheinen Buch-, Hörbuch-, und Film-Besprechungen als Audiodateien, mit einer Hörzeit von etwa vier bis sieben Minuten. Das Projekt erwirtschaftet keinen Gewinn. Die Auswahl der Titel geschieht nach den Vorlieben der Redaktionsmitglieder – mit kostenfreier Unterstützung der Verlage.
 
Jedes Jahr drängen knapp 100.000 deutschsprachige Bücher auf den Markt. Das "Lesart"-Team lässt sich von der Flut der Neuerscheinungen nicht überrollen, sondern reitet die Welle: Romane, Sachbücher oder Kinderbücher, Comics, Klassiker und Kochbücher. Wir wählen aus. Und wir sprechen darüber. In diesem Podcast bieten wir Ihnen einen Mitschnitt der ganzen Sendung.
 
«BuchZeichen» macht Lust aufs Lesen, ist Rettungsring im Büchermeer und bietet gute und intelligente Unterhaltung. «Buchzeichen» stellt Autoren und Büchermenschen vor, erzählt Geschichten aus und über Bücher oder gräbt Perlen aus: Vom Bestseller über die Sportlerbiographie, vom Reisebericht bis zum Klassiker hat alles Platz.
 
Till Raether und Alena Schröder schreiben Bücher und journalistische Texte. In ihrem Entlastungs-Podcast für Autor*innen reden sie darüber, was am Schreiben schwierig ist und wie man es sich leichter macht. Mehr unter: www.tillraether.de www.beschreiber.de/alena-schroeder/ Intro und Outro: "Superstars Emerge" by Doxent Zsigmond
 
Loading …
show series
 
Jocelyne Saucier erzählt von der Entstehung ihres Romans »Was dir bleibt« (Insel Verlag) (Foto: Ariane Ouellet) Gladys Comeau steigt in einen Zug. Sie verlässt ihr Heimatdorf im Norden Kanadas und lässt ihre hilfsbedürftige Tochter zurück. Im Podcast des literaturcafe.de berichtet die kanadische Autorin Jocelyne Saucier, wie die Geschichte ihres Ro…
 
Ein junger Schriftsteller im Dublin der 1980er Jahre: Angelehnt an seine eigene Biografie erzählt der Ire Hugo Hamilton von finanziellen Problemen und seiner Verantwortung als Familienvater. Auch Gefühle der Heimatlosigkeit spielen eine Rolle.Rezension von Claudia Fuchs.Aus dem Englischen von Henning AhrensLuchterhand VerlagISBN 978-3-630-87301-522…
 
Mal gerät jemand lautlos aus dem Tritt, mal stirbt ein Häftling im Folterkeller: Ralf Rothmanns Geschichten erzählen vom Sterben und von den irreparablen Kippmomenten der Existenz. Hier wird's immer fatal ernst. Aber trotzdem steckt in diesen Verhängnis-Berichten auch Würde und Schönheit. Von Wolfgang Schneider www.deutschlandfunk.de, Büchermarkt H…
 
Was für Wochen liegen hinter uns Literaturliebhaber*innen: Longlist, Shortlist und jetzt steht sie fest, die Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2020: Herzlichen Glückwunsch an Anne Weber und „Annette, ein Heldinnenepos“! Eine würdige Siegerin, deren Buch klug, unterhaltsam und leicht zu lesen ist – lasst euch von der Versform nicht abschrecken! A…
 
Sie war Tänzerin und Bürgerrechtlerin, Autorin und Straßenbahnfahrerin: In "Was für immer mir gehört" schreibt die außergewöhnliche Maya Angelou über ihr Leben als schwarze Frau in der US-Nachkriegszeit: lebendig, drastisch und mit großem Humor. Von Birgit Koß www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiod…
 
Sie war Tänzerin und Bürgerrechtlerin, Autorin und Straßenbahnfahrerin: In "Was für immer mir gehört" schreibt die außergewöhnliche Maya Angelou über ihr Leben als schwarze Frau in der US-Nachkriegszeit: lebendig, drastisch und mit großem Humor. Von Birgit Koß www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiod…
 
Was ist Zuhause? Die Wohnung, in der man lebt – oder doch eher der eigene Körper? In der Graphic Novel "Bei mir zuhause" erkundet Paulina Stulin diese Facetten. Und erzählt mit an den Impressionismus erinnernden Zeichnungen aus ihrem Leben. Von Arkadiusz Łuba www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audioda…
 
Was ist Zuhause? Die Wohnung, in der man lebt – oder doch eher der eigene Körper? In der Graphic Novel "Bei mir zuhause" erkundet Paulina Stulin diese Facetten. Und erzählt mit an den Impressionismus erinnernden Zeichnungen aus ihrem Leben. Von Arkadiusz Łuba www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audioda…
 
Aidan will mit seiner Freundin Zoe skypen – doch außer einem Schatten und seltsamen Geräuschen ist da nichts. Aidan meldet das der Polizei – anonym und ohne Angabe von Zoes Adresse. Wieso weiß er nicht, wo sie wohnt? Das ist nicht die einzige Frage, die sich die Leser von Gytha Lodges neuem Buch stellen müssen, … „2025: Gytha Lodge- Wer auf dich wa…
 
Aidan will mit seiner Freundin Zoe skypen – doch außer einem Schatten und seltsamen Geräuschen ist da nichts. Aidan meldet das der Polizei – anonym und ohne Angabe von Zoes Adresse. Wieso weiß er nicht, wo sie wohnt? Das ist nicht die einzige Frage, die sich die Leser von Gytha Lodges neuem Buch stellen müssen, … „2025: Gytha Lodge- Wer auf dich wa…
 
Eine Reise nach Lummerland und nach Phantásien: Im 25. Todesjahr von Michael Ende erinnern wir an zwei seiner erfolgreichsten Bücher. Warum sind „Jim Knopf“ und „Die unendliche Geschichte“ bis heute so beliebt? Ein Gespräch mit Ulrike Draesner und John von Düffel.
 
Der BuchZeichen-Stammtisch diskutiert drei neue Romane, die sich durch einen kriminalistischen, humoristischen oder futuristischen Ansatz miteinander verbinden lassen. Danny ist Putzmann und ein Illegaler. Wie es sich anfühlt in einem westlichen Land unsichtbar zu sein, sich zu verstecken, damit man nicht ausgeschafft wird, das erzählt der indische…
 
Der Fischer Verlag will mit seiner langjährigen Autorin Monika Maron keine weiteren Buchverträge mehr abschließen. Für die Germanistin Andrea Geier ist das kein Skandal. Die Entscheidung zu sagen: „Maron passt nicht mehr zu uns nach dem nächsten Essayband“ stehe einem Verlag zu, sagte sie im Dlf. Andrea Geier im Gespräch mit Miriam Zeh www.deutschl…
 
Ein Bauer in der Auvergne sucht per Kontaktanzeige eine Frau. Annette, eine junge Frau aus Nordfrankreich antwortet und zieht mit ihrem Sohn auf den Hof in den Bergen. Ein wunderbarer Liebesroman aus Frankreich, der sich in seiner Sozialdramatik fast wie ein Prolog zu den Protesten der Gelbwesten liest.Rezension von Kathrin Hondl.aus dem Französisc…
 
"Es ist nicht die Republik, wie ich sie mir vorgestellt hatte. Ich ziehe dieser Regierungsform eine liberale Monarchie vor", so Charles Dickens, der Starautor aus England, der bei seinem Besuch der Vereinigten Staaten von den gesellschaftlichen und sozialen Zuständen des Landes enttäuscht wurde.Von Pellegrino, Antonio
 
Das französische Autorenduo Arnaud Goumand und Ophélie Chavaroche lädt zu einer bizarren Weltreise ein und führt uns an die angeblich 80 gefährlichsten Orte der Erde: Höhlen und Kliffe, giftige Seen und explosive Vulkane. Von Günther Wessel www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Das französische Autorenduo Arnaud Goumand und Ophélie Chavaroche lädt zu einer bizarren Weltreise ein und führt uns an die angeblich 80 gefährlichsten Orte der Erde: Höhlen und Kliffe, giftige Seen und explosive Vulkane. Von Günther Wessel www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Diese Sonderepisode ist etwas ganz Besonderes und ein komplettes Novum: Gemeinsam mit meiner Schwester Milena habe ich zwei Bücher gelesen, die wir nun (Achtung: MIT Spoilern!) in der Tiefe besprechen - wie in einem Buchclub oder Literaturkreis. Es handelt sich um die Bücher „Verschließ jede Tür“ von Riley Sager* und „Kompass ohne Norden“ von Neal …
 
Der Schriftsteller Hallgrímur Helgason blickt schonungslos auf seine Landsleute: Dumm und ignorant seien die Isländer früher gewesen. In seinem historischen Roman "60 Kilo Sonnenschein" erzählt er, wie im abgeschiedenen Island die Moderne erwacht. Moderation: Joachim Scholl www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter L…
 
Was sich derzeit um die Autorin Monika Maron abspielt, verstört ihren Schriftstellerkollegen Durs Grünbein. Er rätselt, was Maron bewogen haben könnte, in einem Verlag zu veröffentlichen, der auch Werke der Neuen Rechten publiziert. Moderation: Joachim Scholl www.deutschlandfunkkultur.de, Lesart Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audioda…
 
Margaret Atwoods Romane sind weltberühmt, dabei hat sie als Lyrikerin angefangen. In "Die Füchsin" sind viele ihrer Gedichte versammelt. Auch hier zeigt sich ihr Engagement für die Natur und für Frauen. Von Jörg Magenau www.deutschlandfunkkultur.de, Buchkritik Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login