show episodes
 
Loading …
show series
 
Der vielleicht interessanteste Begriff der ganzen buddhistischen Lehre ist Karma. Karma bedeutet Handlung. Nach buddhistischem Verständnis hinterlässt jede Handlung in unserem Leben Spuren in unserem Geist. Spuren, die dafür sorgen, dass wir an einem späteren Zeitpunkt in unserem Leben oder möglicherweise in einem folgenden Leben bestimmte Erfahrun…
 
Offensichtlich ist es für Unternehmen eine Herausforderung, ökonomischen Erfolg und ethisches Handeln in Einklang zu bringen. Aber ist es wirklich so schwer, Ethik und erfolgreiches Management miteinander zu vereinbaren? Die Verantwortung für ethisches Handeln auf die Nachfrageseite abzuschieben greift zu kurz und ist lediglich ein Versuch, auf beq…
 
Jeder kennt Angst. Und meist versuchen wir sie uns mit aller Kraft vom Leib zu halten. Dabei ist Angst ein solch interessantes und fruchtbares Feld für die spirituelle Praxis. In diesem Vortrag erfahren wir, welchen Ursprung unsere Ängste haben und welche sinnvollen Strategien es gibt, um mit ihnen umzugehen. Der Vortrag wurde am 9. September 2016 …
 
Die den Tod fürchten, bilden sich ein zu wissen, was man nicht weiß. Vielleicht ist er das größte Glück, und sie fürchten ihn, als ob sie wüssten, dass er das größte Übel sei. (Sokrates) Wir reden nicht gerne über Sterben und Tod, doch was nach dem Tod kommt wüssten wir schon gerne. Der Buddhismus hat da seine eigenen Vorstellungen die weitreichend…
 
Lalitaratna stellt uns in seinem engagierten und humorvollen Vortrag Avalokitesvara mit all seinen Facetten vor. Er erklärt uns die Symbolik der einzelnen Elemente und ihre Bedeutung für Triratna. Zuvor entführt er uns aber in die Welt der Bilder und gibt uns einen Überblick über ihre Sprache, ihre Funktion und ihre Wirkung auf uns. Insgesamt ein l…
 
Wir alle müssen tagtäglich Handeln. Gibt es da einen universal gültigen Prüfstein, mit dessen Hilfe wir sagen können, dies ist richtig, das ist falsch? Was unterscheidet buddhistische Ethik von der uns bekannten Form der Ethik und wie wird sie praktiziert? Diesen und weiteren Fragen zum Thema Ethik wird Bodhimitra in seinem Vortrag auf den Grund ge…
 
'Dana oder Geben ist die grundlegende buddhistische Tugend' (Sangharakshita). In diesem anschaulichen, praxisorientierten Vortrag erläutert Shantipada diese Tugend. Er beschreibt eine Stufenfolge der Übung des Gebens und was wir ganz konkret tun können, um die Fähigkeit von Großzügigkeit in uns zu entwickeln. Er beschreibt die Praxis von Dana beisp…
 
Obwohl das Thema Achtsamkeit umfangreich in der buddhistischen Literatur repräsentiert ist, lohnt es sich, den Vortrag von Dharmadipa zu hören. Die klare Struktur, die Konzentration auf wesentliche Aspekte und deren Vertiefung sind sehr hilfreich. Dass Achtsamkeit sowohl aktive wie passive Elemente enthält, und wie der Mahayana-Buddhismus Achtsamke…
 
In diesem Vortrag macht Sangharakshita deutlich, was die Buddhistische Gemeinschaft Triratna (vormals FWBO) ausmacht. Unter sechs Überschriften arbeitet er die besonderen Merkmale von Triratna heraus. Dabei kommt in Seitenbemerkungen und Anekdoten - wie so oft - sein feiner Humor zum Ausdruck sowie Reflexionen über sein Leben und die Entwicklung de…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login