show episodes
 
"Nicht vom Brot allein wird der Mensch leben, sondern von jedem Wort aus Gott" (Mt 4,4). Die Homilie zum Sonntagsevangeliums legt einen Text aus dem Neuen Testament aus und macht ihn aus seinen Wurzeln heraus verständlich. Die Worte, Gleichnisse und die Person Jesu selbst werden lebendig und werden zum Brot für jeden Tag. Die Predigtreihe aus Maria Linden/ Ottersweier (Baden) begleitet durch das Kirchenjahr und erschließt die Texte der katholischen Liturgie.
 
Der Podcast wird im Rahmen der Vorlesung „Grundkurs Zivilrecht“ im Wintersemester 2018/2019 (Grundkurs I) sowie im Sommersemester 2019 (Grundkurs II) erstellt. Der Podcast beginnt mit dem Allgemeinen Teil des BGB, im Anschluss daran werden das Allgemeine und das Besondere Schuldrecht des BGB behandelt. Die 2-stündige Vorlesung erstreckt sich über 6 bzw. 7 Semesterwochenstunden an drei Terminen pro Woche. Nähere Informationen über die Vorlesung, insbesondere die Gliederung und begleitende Mat ...
 
Loading …
show series
 
Welche Schwierigkeiten erwarten Gottes Kinder, bevor sie von ihrem Herrn in sein Reich aufgenommen werden? Wie wird es ihnen in einer Welt ergehen, die sich immer deutlicher und energischer von Gott und seinem Heil abwendet? Müssen sie sich auf ein grosses Leiden gefasst machen? Christus tröstet alle, die auf ihn vertrauen mit der Offenbarung der g…
 
Christus zeigt seiner Kirche in der Offenbarung eine riesige Schar, die er aus der Herrschaft der Sünde erlöst und zu sich in sein ewiges Reich bringt. Aus dieser Vision gewinnen Gottes Kinder drei Ermutigungen, selbst in Schwäche ihrem Herrn zu vertrauen.Erste Ermutigung: Das Heil des Herrn ist gross.Zweite Ermutigung: Das Heil des Herrn ist vollk…
 
Gott hat einen Tag verordnet, an dem sein Zorn über der Sünde sichtbar wird. Alles, worauf Menschen sich verlassen, wovon sie sich Hilfe, Glück und Sicherheit versprechen, wird an diesem Tag zerfallen. Die Erde bebt: Was baust du dir auf? Was hast du vorzuweisen, wenn vor dem Heiligen nichts bestehen kann, was in dieser Welt begründet ist? Die Gest…
 
Jesus schockiert in dieser Begegnung, aber er fasziniert zugleich. Schockierend ist, dass Jesus das Rufen und das Flehen der Frau bemerkt, es jedoch übersieht und nicht darauf reagiert. Den Jüngern, die Jesus begleiten, ist das Ganze unangenehm und sie wissen sich nicht mehr zu helfen, um sich der Frau und den Blicken der anderen zu entledigen, so …
 
Der Herr des Ruhetags ist dein Gott. Selbstverständlich bekennen Christen, dass der dreieinige Gott durch Jesus Christus ihr Gott ist. Trifft das wirklich auf dich zu? Du kannst dich anhand von drei Fragen prüfen, zu denen uns der Abschnitt leitet. Wer stillt deinen Hunger? Wem wendest du dich zu? Wer erbarmt sich über dich?Wie wird Christus zum He…
 
Es geht gar nicht zuerst um den Sämann, sondern eher um den Boden und seine Empfänglichkeit. In den vier Etappen, wo der Same hinfällt, sind vier Etappen unseres eigenen Christ-Seins abgezeichnet. Weder kann ein verhärtetes Herz den Samen aufnehmen, das deutet Jesus im Weg an, noch kann es Wachstum geben, wo andere Dinge alle Räume unseres Lebens a…
 
So wie Jesus ganz und gar aus der Fülle des Vaters lebt, so sollen wir ganz und gar aus der Fülle des Sohnes leben. Er tut nichts, als das, was er beim Vater sieht, er sagt nichts, als das, was er vom Vater hört. Als Mensch tritt er auch äußerlich in die Gemeinschaft mit dem Vater, wenn er die Augen zu ihm erhebt, obwohl er doch immer im Vater ist.…
 
Angesichts der Herausforderung, die in der Begegnung mit Gottes Auftrag auf den Einzelnen zukommt, auf Maria, auf Josef, auf die Apostel, später auf Petrus und auf jeden, der Jesus nachfolgt, spürt der Mensch seine Ohnmacht und sein Ungenügen, doch Jesus nimmt den Jüngern die Angst und spricht sein mehrfaches: "Fürchtet Euch nicht!". Er hält nicht …
 
Noch § 6 Kaufrecht, Teil 5: Minderungsrecht: Ausübung, Rechtsfolgen;Schadensersatzansprüche: Schadenskategorien, Pflichtverletzung bei unbehebbarem Mangel: Schadensarten, Unbehebbarkeit des Mangels bei bzw. nach Vertragsschluss, HaftungsmaßstäbeVon Prof. Dr. Stephan Lorenz
 
Noch § 13 Rücktritts- und Widerrufs(folgen)recht (§§ 346 ff BGB, 357 ff BGB): Rechtsfolgen des Rücktritts, Verwendungsersatz, Nutzungsersatz, Wertersatz und Höhe des Wertersatzes, Gefahrtragungsregelung beim Wertersatz, Rückabwicklung nach Ausübung verbraucherschützender WiderrufsrechteVon Prof. Dr. Stephan Lorenz
 
Noch § 5 Das Zustandekommen des Vertrags, Teil 2: Verbraucherschutz bei der Vertragsanbahnung: verbraucherschützende Widerrufsrechte, Ausübung des Widerrufsrecht nach §§ 355 ff BGB, Erlöschen des Widerrufsrechts, Rechtsfolgen;§ 6 Das Zustandekommen des Vertrags, Teil 3: Auslegung von Willenserklärungen: Willenstheorie, Erklärungstheorie…
 
Noch § 7 Kaufrecht, Teil 6: Gewährleistung, Verjährung: Fallbeispiel;§ 9 Kaufrecht, Teil 8: Gewährleistung, Konkurrenz zu anderen Rechtsbehelfen: Gewährleistung und Willensmängel, Gewährleistung und c.i.c., Gewährleistung und Deliktsrecht;§ 10 Kaufrecht, Teil 9: Verbrauchsgüterkauf (§§ 474 ff BGB): Systematik…
 
Noch § 11 Leistungsstörungen, Teil 5: culpa in contrahendo: Fallgruppen, Konkurrenz zu §§ 123, 124 BGB und zum Gewährleistungsrecht;§ 12 Leistungsstörungen, Teil 6: Störung der Geschäftsgrundlage (§ 313 BGB) und Kündigung (§ 314 BGB);§ 13 Rücktritts- und Widerrufs(folgen)recht (§§ 346 ff BGB, 357 ff BGB): Regelungsbereich, Ausübung des Rücktrittsre…
 
Noch § 1 Das Schuldverhältnis: Schuld und Haftung;§ 2 Gesetzliche und rechtsgeschäftliche Schuldverhältnisse: Einteilung der vertraglichen Schuldverhältnisse;§ 3 Leistungs- und Erfüllungsort (§ 269 f BGB); Leistungszeit: Begriffe, Holschuld, Bringschuld, Schickschuld, qualifizierte Schickschuld, Bestimmung (§ 269 BGB; Leistungszeit: Erfüllbarkeit, …
 
Noch § 4 Das Zustandekommen des Vertrags Teil 1: Verspätete und abändernde Annahme; § 5 Das Zustandekommen des Vertrags Teil 2: Vertragsschluss durch sozialtypisches Verhalten, Bedeutung des Schweigens im Rechtsverkehr, Verbraucherschutz bei der VertragsanbahnungVon Prof. Dr. Stephan Lorenz
 
§ 6 Kaufrecht, Teil 5: Gewährleistung, Rechtsbehelfe nach Gefahrübergang: Inhalt des Nacherfüllungsverlangens, Vereitelung der Nacherfüllung, Selbstvornahme bei der Nacherfüllung, Rechtsfolgen des Nacherfüllungsverlangens, Verwendungs- und Nutzungsersatz im Rahmen der Nacherfüllung, Rücktrittsrecht, Minderungsrecht: Überblick…
 
Noch § 10 Leistungsstörungen, Teil 4: Verspätung der (möglichen) Leistung: Schadensersatzansprüche: Differenz- und Surrogationstheorie;§ 11 Leistungsstörungen, Teil 5: Die Verletzung von Nebenpflichten (Schutz- und Obhutspflichten): Verletzung vertraglicher und vorvertraglicher Nebenpflichten (culpa in contrahendo): Überblick, "positive Forderungsv…
 
Noch § 22 Verjährungsrecht, Teil 1: Arten und Voraussetzungen: Verjährungsbeginn, Fristbeginn und Fristende, Vereinbarung über die Verjährung, Hemmung der Verjährung, inbs. Ablaufhemmung; § 23 Verjährungsrecht, Teil 2: Wirkungen: Wirkung der Verjährung; Beginn Schuldrecht AT: § 1 Das Schuldverhältnis: Begriff des Schuldverhältnisses, Pflichten aus …
 
Noch § 3 Die Willenserklärung: Zugangsverhinderung durch den Empfänger; § 4 Das Zustandekommen des Vertrags, Teil 1: Angebot und Annahme: Allgemeines; Angebot: Bestimmtheit oder Bestimmbarkeit, essentialia negotii, Verbindlichkeit oder Unverbindlichkeit (§ 145 BGB), Zeitliche Gebundenheit des Erklärenden an das Angebot;Annahme - empfangsbedürftige …
 
Noch § 6 Kaufrecht, Teil 5: Gewährleistung, Rechtsbehelfe nach Gefahrübergang: Nacherfüllung (§ 439 BGB): "Vorrang der Nacherfüllung": Mittelbare Regelung durch Fristsetzungserfordernis, Inhalt des Nacherfüllungsverlangens, Wegfall der Fristsetzungserfordernisse;Beweislast für den Erfolg der Nacherfüllung, Nacherfüllung und Verjährung;Einschub § 8 …
 
Noch § 10 Leistungsstörungen Teil 4: Verspätung der (möglichen) Leistung: Schadensersatzansprüche bei Verzögerung der Leistung, Ersatz des verzögerungsbedingten Betriebsausfallschadens, Voraussetzungen des Schadensersatzes statt der Leistung bei Verspätung der Leistung, "Großer" und "kleiner" Schadensersatz bei teilweiser Verspätung der Leistung, G…
 
Noch § 20 Stellvertretung, Teil 6: Vertretung ohne Vertretungsmacht: Abgrenzung zum (Erklärungs-)Boten ohne Botenmacht, Fallbearbeitung;§ 21 Ansprüche und sonstige Rechte, Einwendungen und Einreden: Ansprüche - relative Rechte (§ 194 I BGB), Gestaltungsrechte, dingliche Rechte, Defensivrechte: Einwendungen und Einreden;§ 22 Verjährungsrecht, Teil 1…
 
§ 6 Kaufrecht, Teil 5: Gewährleistung, Rechtsbehelfe nach Gefahrübergang: Nacherfüllung (§ 439 BGB): Modus der Nacherfüllung, Wahlrecht des Käufers, Erfüllungsort der Nacherfüllung, Ersatz von Ein- und Ausbaukosten, Ausschluss des Nacherfüllungsanspruchs, Verkäuferregress nach §§ 445a, 445b BGBVon Prof. Dr. Stephan Lorenz
 
Noch § 10 Leistungsstörungen Teil 4: Verspätung der (möglichen) Leistung: Rechtsfolgen des Gläubigerverzugs;Rücktrittsrecht nach § 323 BGB: Voraussetzungen, Rechtsfolgen, Rücktritt bei Teilleistungen (§ 323 V BGB)Von Prof. Dr. Stephan Lorenz
 
Noch § 18 Stellvertretung, Teil 4: Rechtsscheintatbestände: Anfechtung der ausgeübten Innenvollmacht;§ 19 Stellvertretung, Teil 5: Einzelfragen: Wissenszurechnung: Repräsentationsprinzip (§ 166 I BGB), Weisungsgebundenes Rechtsgeschäft (§ 166 II BGB); Missbrauch der Vertretungsmacht, Insichgeschäft (§ 181 BGB);§ 20 Stellvertretung, Teil 6: Vertretu…
 
Noch § 2 Willenserklärung, Rechtsgeschäft und Vertrag: Bedingungen (§§ 158 ff BGB), Befristungen (§ 163 BGB); § 3 Die Willenserklärung: Tatbestand der Willenserklärung (Objektive und subjektive Merkmale), Wirksamwerden der WillenserklärungVon Prof. Dr. Stephan Lorenz
 
Noch § 23 Werkvertragsrecht, Teil 1: Parteien, Gegenstand und Rechte des Bestellers: Schadensersatzansprüche des Bestellers (§ 634 Nr. 4 BGB), Verjährung von Gewährleistungsansprüchen (§ 634a BGB); Werkvertragsrecht, Teil 2: Rechte des Werkunternehmers, Gefahrtragung: Vergütungsansprüche, Abnahme (§ 640 BGB);Gefahrtragung (§ 644 BGB)…
 
§ 5 Kaufrecht, Teil 4: Gewährleistung für Sach- und Rechtsmängel: Forsetzung: teilweise Mangelhaftigkeit einer (teilbaren) Leistung, Vertraglicher Gewährleistungsausschluss, unselbstständige und selbstständige Garantie, Rechtsbehelfe des Käufers vor Gefahrübergang bei behebbaren und unbehebbaren Mängeln…
 
Noch § 10 Leistungsstörungen, Teil 4: Verspätung der (möglichen) Leistung: Schuldnerverzug (§§ 286 ff BGB): Voraussetzungen: Nichtleistung, Vertretenmüssen (§ 286 IV BGB); Rechtsfolgen des Schuldnerverzugs, Beendigung des Verzugs;Gläubigerverzug - Annahmeverzug (§§ 293 ff BGB): Voraussetzungen, Rechtsfolgen, Fallbeispiel…
 
Noch § 17 Stellvertretung, Teil 3: Die Vollmacht: Umfang der Vollmacht, Unmittelbare und mittelbare Untervertretung, Erlöschen der Vollmacht; § 18 Stellvertretung, Teil 4: Rechtsscheintatbestände: Gesetzlich geregelte Fälle der Rechtsscheinsvollmacht (§§ 170 - 173 BGB), Duldungs- und Anscheinsvollmacht, Willensmängel bei der Vollmachtserteilung…
 
Noch § 1 Grundprinzipien des Bürgerlichen Rechts: Rechtsanwendung: Gesetzesauslegung, Analogie und teleologische Reduktion;§ 2 Willenserklärung, Rechtsgeschäft und Vertrag: Willenserklärung, geschäftsähnliche Handlung, Realakt, Gefälligkeit; Rechtsgeschäft, Vertrag: Verpflichtungs- und Verfügungsgeschäfte, kausale und abstrakte Rechtsgeschäfte, Tre…
 
§ 23 Werkvertragsrecht, Teil 1: Parteien, Gegenstand und Rechte des Bestellers: Grundlagen, unbestellte Leistungen, Schwarzarbeit und Vertragswirksamkeit, Rechtsbehelfe des Bestellers bei mangelhafter Leistung des Werkunternehmers, Verschuldensunabhängige Ansprüche (§§ 634 Nr. 1 - 3 BGB), Schadensersatzansprüche des Bestellers (§ 634 Nr. 4 BGB)…
 
Noch § 5 Gewährleistung für Sach- und Rechtsmängel: Begriff des Rechtsmangels (§ 435 f BGB);Ausschluss und Begrenzung von Gewährleistungsansprüchen: Unerhebliche Tauglichkeitsminderung, Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis des Käufers (§ 442 BGB), Verkauf durch den Pfandgläubiger (§ 445 BGB), Vertraglicher Ausschluss/Begrenzung…
 
Noch § 9 Leistungsstörungen, Teil 3: Unmöglichkeit der Leistung und gleichgestellte Tatbestände: Zweifelhafte/vorübergehende Unmöglichkeit der Leistung, Beiderseits zu vertretende (nachträglich) Unmöglichkeit; § 10 Leistungsstörungen, Teil 4: Verspätung der (möglichen) Leistung: Schuldnerverzug (§§ 286 ff BGB), Bedeutung der Regelung, Voraussetzung…
 
§ 15 Stellvertretung, Teil 1: Überblick: Funktionsweise, Abgrenzungen, Voraussetzungen, Zulässigkeit der Stellvertretung, Vertretung ohne Vertretungsmacht;§ 16 Stellvertretung, Teil 2: Grundlagen: Abgabe einer eigenen Willenserklärung durch den Vertreter, Offenkundigkeitsprinzip, Handeln unter falschem/fremden Namen, Prinzipien der Stellvertretung;…
 
§ 20 Dienstvertrag (§§ 611ff BGB): Arten von Dienstleistungen, Charakteristik des Dienstvertrags: Abgrenzungen; Pflichten des Dienstschuldners, Pflichten des Dienstgläubigers, Leistungsstörungen, Beendigung des Dienstverhältnisses, Besonderheiten des medizinischen Behandlungsvertrags (§§ 630a ff BGB)…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login