show episodes
 
Die Frage nach gesellschaftlicher Gerechtigkeit ist seit Jahren weltweit ein heiss diskutiertes Thema: Die wachsende Konzentration der Vermögen in den Händen einiger Weniger, die wachsende Armut in den eigentlich wohlhabenden Industriestaaten, die Chancenungleichheit in den Bildungssystemen, die ungleiche Entlohnung von Mann und Frau bei gleicher Arbeit neben der Flüchtlingsfrage sind das die großen Themen, die in diesem Jahr der Wahlen die politische Agenda beherrschen werden. In einem Vort ...
 
Die Frage nach gesellschaftlicher Gerechtigkeit ist seit Jahren weltweit ein heiss diskutiertes Thema: Die wachsende Konzentration der Vermögen in den Händen einiger Weniger, die wachsende Armut in den eigentlich wohlhabenden Industriestaaten, die Chancenungleichheit in den Bildungssystemen, die ungleiche Entlohnung von Mann und Frau bei gleicher Arbeit neben der Flüchtlingsfrage sind das die großen Themen, die in diesem Jahr der Wahlen die politische Agenda beherrschen werden. In einem Vort ...
 
Radio Stimme ist das Radiomagazin der Initiative Minderheiten. In der einstündigen Sendung auf freien und nicht-kommerziellen Radiosendern und im Internet wird jede zweite Woche zu den Themen Minderheiten, Mehrheiten und Machtverhältnisse berichtet. Sämtliche Sendungen von Radio Stimme sind in voller Länge über das CBA-Archiv (http://cba.o94.at/show.php?lang=de&sendungen_id=197) bzw. über unsere Homepage (http://www.radiostimme.at) abrufbar (ab Sendung 1/2003). Einzelbeiträge sind über diese ...
 
Loading …
show series
 
Computerspiele gehen in der Vorweihnachtszeit massenweise über die Ladentische. Die Branche boomt und gerade zum Weihnachtsgeschäft erscheinen viele neue Titel, auf die Games-Begeisterte schon seit Monaten warten. Was man oft vergisst, Games entwickeln ist oft kein Zuckerschlecken; schlechte Arbeitsbedingungen, miserable Verträge und unbezahlte Übe…
 
Syed Anisuzzaman ist der Besitzer des Asia-Afro-Latino-Markt, einer der ersten internationalen Supermärkte in Freiburg. In seinem Laden bietet er nicht nur Essen aus Afrika, Asien und Südamerika an, sondern auch anderen Produkte wie Haarwachs,Toilettenpapier und auch seine Post kann man von hier abschicken. Syed Anisuzzaman erzählt, wie der Laden g…
 
An diesem Freitag findet auch in Lörrach (17 Uhr, alter Marktplatz) eine Black Lives Matter gegen Rassismus statt. Es rufen der Arbeitskreis Miteinander, Fridays for Future Lörrach, der Freundeskreis Asyl Rheinfelden, der Beauftragte für Flucht & Migration im Evang. Kirchenbezirk Markgräflerland, die Jusos Lörrach und die Grüne Jugend Lörrach auf. …
 
Seit den 2000ern gibt es immer wieder Beiträge von unterschiedlichen Radiokollektiven im freien und kommerziellen Bereich, die vor allem Gebärdensprache und Gehörlosenkultur thematisieren. Der Fokus dieser Beiträge liegt dabei meist auf dem Versuch einer Übersetzung von der visuellen Welt der Gehörlosen in die akustische Welt des Radios und der Hör…
 
Die Frage, wo und wie wir wohnen, ist eng mit ökonomischen Verhältnissen, aber auch stark mit Vorstellungen von Familie und Gemeinschaft verbunden. In dieser Sendung reist Radio Stimme über den Atlantik und lädt die Hörer_innen ein, ein seit 1991 bestehendes Hausprojekt in Chicago kennenzulernen. Wir geben Einblicke in das Alltagsleben hinter dem M…
 
Radio Stimme beschäftigt sich in dieser Sendung mit den Facetten der Minderheitenpolitik in Litauen. Das baltische Land hat drei Millionen Einwohner*innen, rund sechzehn Prozent gehören einer ethnischen Minderheit an oder haben eine andere Nationalität. Neben den zwei größten Minderheiten, der polnischen und russischen Minderheit, leben unter ander…
 
Horror ist ein Genre der Filmindustrie, das sich mal mehr und mal weniger großer Beliebtheit erfreut und gern für Kontroversen sorgt. Manche lieben es und andere möchten nichts damit zu tun haben. Dennoch erscheinen alle Jahre wieder einige Horrorfilme, die beim Publikum, in den Medien und in der Gesellschaft Furore auslösen, weil sie es schaffen, …
 
Am Gelände des ehemaligen KZ-Außenlagers in Guntramsdorf/Wiener Neudorf weiden heute Schafe und Ziegen. In Ebensee wiederum steht auf dem ehemaligen KZ-Außenlager-Gelände seit Jahrzehnten eine Wohnsiedlung. Andere Gedenkorte, wie jene im Landesgericht Wien und in der Kaserne Melk, können nur nach Voranmeldung besucht werden. Inwiefern erfolgt aber …
 
Dort, wo kranke oder alte Menschen gepflegt werden müssen, sind die Verwandten oft mit der Aufgabe überfordert. Neben der Lohnarbeit noch den Mann oder die Mutter waschen, für sie kochen und vielleicht sogar Medikamente verabreichen zu müssen, ist anstrengend und braucht viel Zeit. Deshalb beschäftigen viele Familien private Pflegerinnen. In Deutsc…
 
Anmoderation: Der folgende Beitrag widmet sich einer Biographie über Rosa Luxemburg. Wer dabei an Fließtext mit ein paar Fotos denkt, liegt aber vollkommen falsch. Das Buch, um das in den folgenden 15 Minuten geht, ist nämlich eine Graphic Novel. Sie trägt den Titel „Rosa. Die Graphic Novel über Rosa Luxemburg.“ Geschrieben und gezeichnet wurde sie…
 
Wenn der beliebte Azubi, die bewährte Mitarbeiterin abgeschoben wurde, dann machten sich die verantwortlichen Behörden und PolitikerInnen in den letzten Jahren immer wieder unbeliebt in einem Spektrum, das ihnen eigentlich sehr am Herzen liegt: Der Wirtschaft. Das „Fachkräfteeinwanderungsgesetz“ soll auf das Dilemma reagieren, einerseits den Bedarf…
 
Der Beitrag widmet sich der wirtschaftlichen Entwicklung der Südoststeiermark, die seit dem Zweiten Weltkrieg einen Strukturwandel erlebt hat, der sowohl einzigartig in der Geschichte der Region ist, als auch sinnbildlich für die Effekte der Neoliberalisierung und Globalisierung der internationalen Arbeitsteilung steht. Der Beitrag zeichnet sich du…
 
In den letzten Wochen tauchte in der bundespolitischen Debatte ein Begriff auf, der immer mal wieder ins Spiel kommt wenn es um Asyl- und Migrationspolitik geht: Der sogenannte "Spurwechsel". Asylsuchende, deren Antrag abgelehnt wurde, sollen trotzdem einen Aufenthaltstitel als Arbeitsmigrant*innen bekommen. Das heißt, die betroffenen Personen könn…
 
Anmod: Radio-Stimme-Redakteurin Melanie Konrad hat sich in ihrem Beitrag besonders mit dem vom ORF produzierten Wahlkampf-Fernsehen auseinandergesetzt. Es gab über den ganzen Sommer verteilt ein vergleichsweise breit aufgestelltes, größtenteils über Puls4 und die Kanäle des ORF gesendetes Fernsehprogramm zur Nationalratswahl am 15. Oktober. Der Sta…
 
Die Erzählungen einer Zeitzeugin, die 1937 in der Südoststeiermark geboren wurde, stehen im Zentrum des ersten Beitrags dieser Radio-Stimme-Sendung. Cäcilia K. wuchs als Bauernkind auf und schildert noch heute sehr eindrücklich ihre Erlebnisse während des Zweiten Weltkriegs: vom Schulbeginn im Herbst 1944 und dem ersten Fliegeralarm über die Flucht…
 
Anmod: Im folgenden Beitrag hat sich Radio-Stimme-Redakteurin Melanie Konrad in die Blogosphäre begeben, um etwas über schwule und Trans-Väter in sozialen Medien zu erfahren. Abmod: Das war ein Beitrag von Melanie Konrad über einen kleinen Streifzug zu Blogs von schwulen und Trans-Vätern. Weitere Informationen zum Regenbogenfamilienzentrum Wien gib…
 
Momentan läuft die Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie. Auch im Südwesten beteiligten sich laut IG Metall am Montag etwa 5000 Beschäftigte an Kundgebungen und Frühschlussaktionen z.B. bei Porsche in Stuttgart und Magirus-Iveco in Ulm. Die IG Metall fordert sechs Prozent mehr Lohn und das individuelle Recht seine Arbeitszeit bis zu zwei J…
 
Anmoderation: In den letzten Wochen wurde während der Koalitionsverhandlung viel darüber gesprochen, ob die Pflichtmitgliedschaft in der Arbeiterkammer und der Wirtschaftskammer abgeschafft werden soll. Eines der Argumente dagegen war, dass damit Kollektivverträge obsolet werden würden. Das war für Radio Stimme Redakteurin Petra Permesser der Anlas…
 
Brexit: EU weist britische Sonderregelungen für die Grenze zurück Britisches Parlament gegen Extrabefugnisse für die Regierung May Sehr schweres Erdbeben vor der Küste Mexikos, Tsunami befürchtet Hurrikan Irma zieht weiter Richtung Florida Gauland lehnt Entschuldigung wegen rassistischer Äußerung weiter ab Donald Trump ließ sich von Saudis reich be…
 
Zum Tag der inhaftierten und verfolgten Autor_innen am 15. November widmet sich Radio Stimme dem Thema der Meinungs- und Pressefreiheit. Im ersten Beitrag der Sendung steht dabei das Konzept der Hegemonie des unter Benito Mussolini verfolgten und eingesperrten italienischen Kommunisten Antonio Gramsci im Mittelpunkt. Dabei geht aus auch um die Roll…
 
Anmod: Bei der 2. marxistisch-feministischen Konferenz im Herbst 2016 in Wien hielt die australische Soziologin Ariel Salleh (gespr. „Ariel“ mit engl. R, „Sallé“) einen Vortrag zu marxistischem Ökofeminismus, den wir in dieser Sendung kommentieren und kontextualisieren möchten. Salleh analysiert Geschlecht einerseits mit Karl Marx auf der Ebene der…
 
Am 01.01.1804 erklärte der neu entstandene Staat Haiti als erster freier Schwarzer Staat in der Kolonialgeschichte seine Unabhängigkeit vom Kolonisator Frankreich. Das ehemalige St. Domingue, das sich mit der spanischsprechenden Dominikanischen Republik die Insel Hispaniola im Karibischen Meer teilt, ist heute das ärmstes Land der westlichen Hemisp…
 
Die Erwerbsarmut ist in Deutschland in den letzten 10 Jahren deutlich gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Hans Böckler Stiftung, die am vergangenen Mittwoch vorgestellt wurde. Seit 2004 leben immer mehr Menschen in der gesamten EU unterhalb der relativen Armutsgrenze ihres Landes, obwohl sie arbeiten, sind also erwerbsarm. In Deutsc…
 
Vor 20 Jahren gab es das erste "Frauenvolksbegehren" in Österreich, eine Art Volkspetition, um die arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Umstände für Frauen zu verbessern. Ein Volksbegehren ist in Österreich ein Mittel der direkten Demokratie, in welchem durch das Sammeln von Unterschriften Forderungen vor den Nationalrat getragen werden und welche d…
 
Am vergangenen Wochenende fand in Lyon der sogenannte „Präsidentschaftskonvent“ des Front National statt. Marine Le Pen verkündete ihre 144 Programmpunkte zur Präsidentschaftswahl. Über das Programm des FN, den Spagat zwischen proletarischen und mittelständischen Wählerschichten und die Frage, wie groß die Gefahr ist, dass Marine Le Pen wirklich Pr…
 
Im nordfranzösischen Amiens fand an diesem Mittwoch der Urteilsspruch im Berufungsprozess gegen Goodyear-Gewerkschafter statt. Die sogenannten Goodyaer 8 waren in der vorherigen Instanz zu zu je zwei Jahren Haft verurteilt worden. Neun Monate davon sollten ohne Bewährung sein. Die 8 CGT Mitglieder hatten gegen die Schließung des Automobilwerks von …
 
»Die Menschen und ihre Rechte kommen zuerst!« so die Parole der großen Proteste in Spanien am Sonntag, den 18. Dezember, zu denen die beiden großen Gewerkschaften aufgerufen hatten. 30.000 Menschen sollen am Sonntag in der spanischen Hauptstadt Madrid gegen die Arbeitsmarktreform und die zunehmende Prekarisierung der Beschäftigten protestiert haben…
 
Im Jahr 2022 soll die Fußballweltmeisterschaft an der Ostküste der arabischen Halbinsel am Persischen Golf stattfinden, in Katar. Schon seit 2013 sind Bauunternehmen in Katar bei den Vorbereitungen zur WM. Amnesty International macht schon lange auf die Ausbeutung der migrantischen ArbeiterInnen vor Ort aufmerksam. Das sogenannte "Kafala"-System so…
 
Seit September kommt es Spanien immer wieder zu Streiks in den Callcentern. Am Montag, den 28. November, fand nun ein landesweiter Streiktag statt. Über die Arbeitsbedingungen in Callcentern, den Streik und die Verbindung zu einer größeren Protestbewegung haben wir mit unserem Spanienkorrespondenten Ralf Streck gesprochen.…
 
An diesem Donnerstag den 15. September fand in Frankreich der lange angekündigte Aktionstag nach der Sommerpause gegen das vor einiger Zeit verabschiedete loi travail statt. Berichten zufolge sollen in bis zu 150 Städten Aktionen stattgefunden haben. Am Abend nach den Protesten haben wir uns mit unserem Frankreichkorrespondenten, dem freien Journal…
 
Wie kommen die Proteste gegen das loi travail aus der Sommerpause? Am 15. September ist der nächste große Protesttag der Gewerkschaften angekündigt. Wir sprachen mit dem freien JournalistenBernard Schmid, über den Stand der Dinge, die Reaktionen auf die Repression und auch die Frage nach dem Versuch Kämpfe gegen das loi travail mit Kämpfen gegen da…
 
Die umfassende Arbeitsrechtsreform, das loi travail, wurde in dieser Woche gegen den Willen von 70 Prozent der FranzösInnen, endgültig in letzter Fassung durch die französische Nationalversammlung geboxt. Erneut bediente sich die Regierung eines undemokratischen Tricks. Eine Debatte und eine Abstimmung hätte es nur gegeben, wenn es ein Misstrauensv…
 
Das Studierendenmagazin SYN, für Theater- ,Film-, und Medienwissenschaft, stellt sich und seinen neuen Band vor. Ein Gespräch mit den Herausgeber_innen Christian Keller und Kerstin Pachschwöll von SYN 12/2016 „entgrenzt. Lösungen der Synthese“. – Mit Sounds von David Hoffmann.Von radiostimme
 
Es sind Altfälle und Ausnahmefälle und überhaupt, Sigmar Gabriel fällt es zunehmend schwer zu erklären, wie der von ihm im Wahlkampf versprochene superrestriktive Kurs bei den Waffenexporten mit steigenden Waffenexporten harmoniert. Ein Interview mit Jan van Aken, Außempolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke im Bundestag und Fachmann für Rüstun…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login