show episodes
 
Alumni AudioLab ist eine monatliche Podcastreihe, in der Alumni des OeAD über sich und ihre Forschung erzählen. Der OeAD vereint Wissenschaftler/innen aus der ganzen Welt und aus unterschiedlichsten Forschungsrichtungen, die einen Teil ihrer wissenschaftlichen Laufbahn in Österreich verbracht haben – manche sind sogar geblieben. Im Alumni AudioLab erzählen sie ihre Geschichten, ihre wissenschaftlichen Ambitionen, ihre Motivation und ihre persönlichen Hintergründe.
 
Loading …
show series
 
Nummer 12 der UN Sustainable Development Goals lautet: verantwortungsvoller Konsum und ProduktionWie nachhaltiger Konsum funktioniert und worauf man achten sollte, erklärt uns in dieser Folge Katarina Schickling, Autorin von "Der Konsumkompass". Wir sprechen über Verzicht, Dinge die jede und jeder tun kann und in welchen Bereichen die Politik gefra…
 
Der Eurovision Songcontest wurde 1956 ins Leben gerufen, um zu testen, ob es möglich ist, eine Fernsehsendung europaweit und live zu senden. Es gelang und seitdem ist 2020 das erste Jahr, in dem aufgrund der herrschenden Umstände kein Songcontest stattfand. Dean Vuletic, Historiker an der Universität Wien, hat Eurovision zu seinem primären Forschun…
 
Der Klima-Corona-Deal wurde von verschiedenen Organisationen zusammen ausgearbeitet und umfasst 4 Punkte, die sich auf das geplante Konjunkturparket der österreichischen Bundesregierung beziehen. Im Interview mit Iris Frey von attac und Laurenz Faber von FFF stellen wir diesen Deal vor und erfragen wie dieser zustande gekommen ist. Außerdem kommt a…
 
Bäume pflanzen wird oft als die Klimaschutzmaßnahme schlechthin bezeichnet. Dass man dies auch in der Landwirtschaft integrieren kann, ist jedoch für viele neu, obwohl die Prinzipien von den Agroforst-Systemen auf sehr altem Wissen basieren. Wie diese Systeme aussehen und funktionieren, sowie welche Chancen Bäume in der Landwirtschaft bedeuten, erk…
 
Wenn man sich in den Dialog mit der Tierwelt begibt lassen sich verblüffend viele Parallelen zu uns Menschen erkennen und man merkt plötzlich, dass uns als Mitgeschöpfe mehr vereint als uns unterscheidet.Dennoch entstehen viele Fragen zu dem Verhältnis von Menschen und Tieren, welche wichtig sind beantwortet zu werden und fundamentale Gedankenansät…
 
Rund um den 17. März 2015 kam der Sonnenzyklus 24 – der seit 2008 andauerte – zu seinem Höhepunkt. An diesem Tag verzeichneten Satellitendaten in Bosnien-Herzegowina große Abweichungen, die von starken Sonnenstürmen und damit einem ungewöhnlich hohen Anteil an Elektronen in der Ionosphäre herrührten. Solch starke Sonnenstürme lassen auf der Erde GP…
 
Stell dir vor, wir könnten in Österreich pro Jahr rund 2/5 des CO2-Ausstoßes auf natürliche Weise im Boden binden, müssten unsere Felder weniger bewässern, hätten eine höhere Biodiversität, gesündere Lebensmittel, bräuchten weniger Kunstdünger, … Klingt utopisch meinst du? Unsere beiden Experten im Interview meinen – das geht! Wie? Durch HUMUSAUFBA…
 
In dieser Folge haben wir uns mit Werner Müller, Leiter des Councils für nachhaltige Logistik (https://councilnachhaltigelogistik.at/), über Elektromobilität unterhalten. Wir haben versucht, dieses Thema der alternativen Antriebe in den Bereichen PKW, Nutzfahrzeuge und öffentlicher Verkehr, so gut wie möglich abzudecken. Zudem sprechen wir über die…
 
Was bedeutet die aktuelle Klimapolitik für die Jugend ? Welchen Zweck erfüllen Klimakonferenzen in dem Kampf gegen die Klimakrise? Katja von den Climates International und Ines, die als Jugenddelegierte die Stimme der österreichischen Jugend vertreten hat beantworten unsere Fragen. Denn die Klimapolitik auf großer Ebene ist vielseitig und nicht lei…
 
Als Teenager wollte Alys George weg aus dem kleinen amerikanischen Ort, in dem sie aufgewachsen ist. Es verschlug sie für ein Austauschjahr nach Deutschland. Dieses prägte ihre Liebe zur deutschen Sprache und zur Literatur und bewog sie zu einem Studium der Germanistik. Im Zuge ihrer Dissertationsforschung wendete sie sich erstmals als Forscherin Ö…
 
In dieser Folge reden wir mit Laurenz, Aktivist von Friday´s for Future, über die Bewegung, die Organisation eines Klimastreiks und warum es wichtig ist, am Streik dabei zu sein. Lorenz organisiert den 4. weltweiten Klimastreik, der am Freitag den 29.11.2019 stattfindet, mit. Wir wünschen euch viel Spaß mit der Folge!…
 
In dieser Folge berichtet uns Anika Dafert, Friday´s for Future Aktivistin, von ihren Erfahrungen als Jugenddelegierte Österreichs beim UN Climate Action Summit in New York.Sie gibt Einblicke hinter die Kulissen des großen Events der United Nations und erzählt uns von ihrer Reise und die Zeit in New York.Besonders spannend und bestärkend ist ihre E…
 
Sara Kaweesa wuchs auf einer Farm im Süden Ugandas auf. Ihre Eltern waren Kleinbauern, die Ernte war klein aber konstant. Heute wächst die Bevölkerung Ugandas rasant. Rund 70% der Bevölkerung sind unter 14 Jahre alt, was viele neue Herausforderungen für die Ernährungssicherheit und Landwirtschaft bringt. Sara Kaweesas Leben ist ein Mix aus theoreti…
 
Im 7. Wiener Gemeindebezirk Neubau wird dem immer heißer werdenden Sommer mit konkreten Maßnahmen begegnet! Das Projekt zur Abkühlung der Stadt mit der "kühlen Meile Zieglergasse" haben wir mit dem Bezirksvorsteher Markus Reiter genauer durchleuchtet und über die Auswirkungen auf die Bevölkerung gesprochen. Wir konnten die gesetzten Abkühlungs-Maßn…
 
Für diese Folge haben wir uns ins schöne Waldviertel begeben, um ein Interview mit Marie-Theres, die für die Öffentlichkeitsarbeit des Unternehmens verantwortlich ist, zu führen. Sprögnitz war auch der Ort, wo 1988 Johannes Gutmann mit drei Bäuerinnen und Bauern das Unternehmen von der Idee in die Tat umsetzte. Mittlerweile gehören rund 300 Bauern …
 
Hallo und herzlich willkommen bei „Hör´mal wer die Welt verändert“!Wir freuen uns euch nach der Sommerpause mit einer neuen Folge begrüßen zu können. Passend zum Semesterstart haben wir uns mit Hannah und Antoine von der neuen Studienvertretung von UBRM gesprochen, damit ihr sie ein bisschen besser kennenlernt und einen Einblick in ihr Engagement b…
 
Als Kind fand Tanushree Gupta von ihrer Mutter gemalte Gemälde, die in schlechtem Zustand waren. Begeistert machte sie sich daran diese zu restaurieren. Heute ist die Inderin Kunstrestauratorin. Die Begeisterung und Freude am Umgang mit Gemälden und anderen Kunstobjekten hat sie sich erhalten, ihre Fähigkeiten als Restauratorin und Forscherin inzwi…
 
Im interkulturellen Dialog treffen ihre Student/innen heute z.B. in Theaterworkshops mit Studierenden aus Serbien und Montenegro zusammen. Blerte Ismajli selbst hat zu Zeiten des Kosovokrieges studiert. Ihr hohes Sprachniveau der deutschen Sprache erreichte sie durch deutschsprachiges Radio, Fernsehen und exzessives Üben – in Kriegszeiten war diese…
 
Anlässlich des 25-Jahre Jubiläums des TÜWI, dem Kulturbeisl und Herzstück der BOKU, haben haben wir mit Michael Kovar, dem Geschäftsführer gesprochen des Vereins gesprochen.Gemeinsam werden wir das TÜWI besser kennen lernen und mehr darüber erfahren wie alles begann, was so alles hinter den Kulissen passiert und wie sich die Philosophie des Vereins…
 
Es ist wieder soweit! Alle zwei Jahre dürfen wir Studierende an der ÖH Wahl teilnehmen. Mit dieser Folge möchten wir euch motivieren und ermutigen zur Wahl zu gehen. Als Podcast sind wir zwar politisch, jedoch nicht parteipolitisch. Deswegen haben wir uns entschieden in dieser Sonderfolge nur die Kandidatinnen und Kandidaten für die Studienrichtung…
 
In dieser Folge haben uns mit den sozialen und ökologischen Folgen und Problemen beschäftigt, die derzeit durch die Modeindustrie verursacht werden, und uns gefragt, welche verschiedenen Ansätze es gibt um fairer und nachhaltiger zu produzieren!Einerseits haben wir uns die Ansicht des Experten: Robbrecht-Roller angehört, der sich besonders mit den …
 
Kesang Wangchuk stammt aus einem Land, in dem erst 2003 die erste Universität gegründet wurde – die Royal University of Bhutan. Trotzdem ging Kesang schon 1993 nach Indien um dort seinen Bachelorabschluss zu machen. Ende der 1990er startete er seine Karriere als Research Officer im Ministry of Agriculture and Forests in Thimphu/Bhutan. Den Master a…
 
In dieser Folge setzten wir uns mit dem Thema Fridays for Future und Scientist for Future auseinander. Dabei haben wir den Mitorganisator der Fridays for Future Vienna - Bewegung Johannes Stangl und die Klimaforschern Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb interviewt. Was genau ist Fridays for Future (FFF)? Fridays for Future ist eine globale SchülerInnen und …
 
In dieser Folge setzten wir uns mit dem Thema Klimapolitik auseinander, ganz besonders gehen wir auf die COP (Conference of the Parties) und die LCOY (Local Conference of Youth)ein. Im Interview mit den österreichischen Jugenddelegierten Paula und Phil und einer der LCOY OrganisatorInnen Katja, besprechen wir die positiven aber auch negativen Outco…
 
82 Prozent der Menschen identifizieren sich mit den Städten über Architektur. Identität und Architektur, das ist auch jenes Forschungsgebiet, welches Bohdan Cherkes aus der Ukraine für seine Karriere und auch seinen Lebensweg gewählt hat. Aufgewachsen nahe Lemberg war es die hölzerne Dorfkirche, die schon früh sein Interesse für Architektur geweckt…
 
Miguel Vazquez Pufleau untersucht in seiner aktuellen Forschung die Vorgänge rund um das Wachstum von Aerosolpartikeln – oder auch Kondensationskeimen – an denen im Zuge bestimmter Verfahren Flüssigkeiten kondensieren. Dazu baut er selbst Reaktoren, beschießt die Partikel mit dem Laser, misst, rechnet und beobachtet – zumeist auf dem Computer, denn…
 
Nach dem Abschluss ihres Lehramtsstudiums für Englisch und Spanisch zog es Michaela Höller ins Ausland. Als Fremdsprachassistentin und für ihr Unterrichtspraktikum verbrachte sie insgesamt drei Jahre in England. In dieser Zeit wurde sie auf das Lektoratsprogramm des OeAD aufmerksam und bewarb sich für eine Stelle in Mexiko – ihrer absoluten Wunschd…
 
Schon als Kind blätterte Adrián Prieto aus Spanien mit Leidenschaft in den Architekturbüchern seiner Eltern und war fasziniert von unterschiedlichen Baustilen und -werken. Für sein Studium entschied er sich allerdings zunächst für Jura, was ihm aber schon bald zu theoretisch wurde. Ein Gegengewicht mit mehr Praxisbezug erhoffte er sich von einem Ba…
 
Vor 150 Jahren begann man in Burkina Faso Wasserreservoirs zu bauen. Heute gibt es rund 1500 dieser Reservoirs, deren Größe von der eines kleinen Tümpels bis hin zu großen Teichen reichen. Dr. Raymond Ouedraogo kennt sehr viele von ihnen. Seit den 1980er Jahren ist er ein vielfältiger Experte in Sachen Fischerei, Aquakultur und Gewässermanagement. …
 
1992 graduierte Dr. Rahel Bekele als erste Frau in Äthiopien in dem neuen Masterstudiengang „Information Science“, zu einer Zeit, als die Verbreitung und Verwendung von Computern oder dem Internet gerade erst in den Kinderschuhen steckte, nicht nur in Äthiopien. Rahel Bekele befasst sich seitdem mit der Frage des Umgangs mit und der Möglichkeiten v…
 
Die Neugierde auf das Universum, auf physikalische Vorgänge und darauf, was „dort draußen“ vor sich geht, begleitet Vardan Elbakyan aus Armenien schon seit seiner Kindheit. Frühe physikalische Experimente mit Elektrizität gingen zwar einmal fast schief, dennoch beschloss er, seine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Nach seinem Bachelorabschluss in J…
 
Mit dem Kriegseintritt Italiens 1915, rückte die Front nach Slowenien vor und zwang damit einen Teil der slowenischen Zivilbevölkerung zur Flucht. Schlecht informiert wurden die Evakuierungen fast spontan durchgeführt, auch wenn zumindest offizielle Seiten um die Gefahr wussten. Die Zustände in den Flüchtlingslagern im österreichischen Hinterland w…
 
Die Germanistin Vjosa Hamiti wuchs in Deutschland und der Schweiz auf. 1990 kehrte sie zurück in den Kosovo, in einer Zeit als die politische Stimmung sich aufheizte und die Situation für Albaner/innen sich immer mehr verschlechterte. So wurden sie z.B. von öffentlichen Gebäuden wie auch der Universität ausgeschlossen, was dazu führte, dass sich Un…
 
Geboren in einer ländlichen Gegend Pakistans unter dem Namen Rovidad, wurde ihm zusätzlich bei der Einschulung der Name Muhammad gegeben, denn dort wurde ein Vor- und Nachname gebraucht. Doch eigentlich steht Rovidad für sich. Die Berufswahl zum Ingenieur oder Arzt, die üblich wäre in dieser Gegend, hat er für sich anders entschieden. Rovidad macht…
 
Schon früh hat sich Sarah Babinger für Umweltthemen interessiert. So begann sie an der FH Joanneum in Graz Energie-, Mobilitäts- und Umweltmanagement zu studieren. Im Herbst 2016 kam sie so als Erasmusstudentin in die kleine Stadt Gabrovo, im Herzen von Bulgarien. Eine glückliche Fügung, wie sich bald herausstellen sollte, wenngleich sie nicht ohne…
 
Nach studentischen Aufenthalten in Kuba und mit einem Nord-Süd-Dialog-Stipendium in Graz, fand Gibson Nyanhongo aus Zimbabwe seine wissenschaftliche Heimat an der IFA Tulln, einer Außenstelle der Universität für Bodenkultur Wien. Bereits als Schüler fasziniert von Mikrobiologie blieben ihm seine Lehrer so manche tiefergehende Antwort schuldig. Dami…
 
Dana Linkeschova aus Brno/Tschechische Republik wurde das Unterrichten von ihren Eltern, beide Lehrer, quasi in die Wiege gelegt. Bis heute hat sich ihre Leidenschaft dafür nicht verändert. Seit den 1990er Jahren unterrichtet sie an der Technischen Universität Brünn, insbesondere im Bereich (Selbst-)Management und Leadership. Seit über 10 Jahren ko…
 
Schon früh entdeckte Kalkidan Negash Obse sein Interesse für Politik und Demokratie. Nicht verwunderlich, erlebte er als junger Mensch in den 1990ern doch die Anfänge der Demokratie in Äthiopien hautnah mit. Er begann Jus zu studieren und bereits für den Master verließ er Afrika und ging nach Miami. Dort spezialisierte er sich auf den Bereich Mensc…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login