show episodes
 
Loading …
show series
 
Die Abenteuer des 17-jährigen Jim Hawkins als Hörspiel in sechs Teilen: Kommt mit auf die Schatzinsel, wenn ihr euch traut! Hier gibt's Teil 1 und 2 - und die weiteren Teile, sobald sie online sind. | Der 3. und 4. Teil läuft am 13. September um 14.05 Uhr im Mikado Programm auf NDR Info, der 5. und 6. Teil am 20. September. Jeweils nach der Sendung…
 
Dieser bescheuerte Mathetest. Ich hatte wirklich besseres zu tun, als meine Zeit mit Mathe zu verplempern. Eigentlich wollte ich mit Tim Hockey spielen, aber Mama hatte gesagt: „Heute Nachmittag lernst du für die Matheprüfung. Das verstehst du doch, meine Loona.“ Immer wenn Mama sagte „Das verstehst du doch, meine Loona“, ging es Mama überhaupt …
 
Der Weihnachtsbaum “Papa, das kann nicht dein Ernst sein“, schimpfte Dennis. Seine blaue Wollmütze rutschte ihm fast über die Augen. Schon viel zu lange liefen sie auf dem Weihnachtsbaummarkt herum. Herr Blauberg hielt eine kleine Tanne an der Spitze und drehte sie: „Wieso? Die ist doch wunderschön gewachsen. So gleichmäßig. Die Äste stehen ganz di…
 
Das Eis „Bitte Papa! Guntram und ich würden so gerne ein Eis essen“, bat Dennis. Sehnsüchtig sah er zu dem knallrot lackierten Eiswagen hinüber. Der dreirädrige Wagen war halb Motorrad, halb Lieferwagen. Die polierten Felgen glitzerten in der heißen Julisonne. Ein rot-weiß gestreifter Sonnenschirm gab ein wenig Schatten. Der Verkäufer trug eine tad…
 
Die Halloweenbeute Guntram war weiß wie Mehl. Blut tropfte aus seinem Mund. Die eiszapfengroßen Vampirzähne glitzerten im Licht der Straßenlaternen. Mit seinem dunkelgrünen Samtumhang und dem weißen Rü­schenhemd sah er aus wie Graf Dracula. „Echt gruselig“, meinte Dennis und setzte seine Monstermaske auf. Giftgrüne Plastikwürmer bohrten sich durch …
 
Die Neuen Dennis Blauberg sah sogar hinter der Mülltonne nach, aber es war weg – einfach verschwunden. Immer stellte er es vor dem Haus ab. Meistens schloss er es am Gartenzaun fest. Wer klaute so eine alte Möhre? Es war kein tolles Fahrrad gewesen, aber er brauchte es doch… Du willst gleich wissen, wie es weitergeht? DAS VOLLSTÄNDIGE HÖRBUCH GIBT …
 
HOHER BESUCH Natürlich wusste ich, dass sie eines Tages kommen würden ihn zu holen. Aber warum musste es ausgerechnet heute sein? Jurlan hätte noch ein Jahr warten können oder zwei. Die ersten Sonnenstrahlen glühten orangerot über den Bergrücken. Minus sieben Grad zeigte mein Computer an, aber es würde nicht lange dauern, bis die Sonne die Wüste in…
 
KRISTALLUNTERRICHT Montagmorgen, erste Stunde. Nicht der alte Geschichtslehrer in seiner abgeschabten Cordhose und dem karierten Hemd schlurfte herein, sondern ein junger Mann riss die Tür auf. Sein schwarzer Anzug saß perfekt. Auf dem ledernen Stirnband funkelte ein dunkelblauer Kristall. Seine hellblonden Haare waren so exakt geschnitten, als wär…
 
IN DER SCHATTENSTADT „Willkommen im Team”, gratulierte Kalawesi und reichte Luan ein Glas mir sprudelndem Chambrottelexier. Mit zittrigen Fingern nahm Luan das Glas und stieß mit Kalawesi an. Noch nie hatte er Chambrottelexier getrunken. Die perlende Energie stieg ihm direkt in den Kopf…. Du willst gleich wissen, wie es weitergeht? DAS VOLLSTÄNDIGE…
 
DER MANN IM LILA SAMTANZUG Da legte sich ein Arm um Luan. Eine behaarte Männerhand packte ihn an der Schulter. Der Mann zog Luan an sich. Luan fuhr zusammen. Sein Herz raste vor Angst. „Ich denke, wir nehmen besser einen anderen Ausgang, wo es weniger Gedränge gibt“, sagte der Mann mit brummig tiefer Stimme und zog Luan einfach zur Seite. Es schien…
 
ABFAHRT Luan quetschte sich aus der gläsernen Gondel. Er hastete an einem Mann in grauer Jacke vorbei. „Entschuldigung“, murmelte Luan, als er ihn mit dem Board rammte. Dort hinten waren die Toiletten. Luan riss die Tür auf und zog sie blitzschnell hinter sich zu. Sein Herz raste. Er hielt die Luft an. Luan hörte Schritte trampeln. Sipos? Mit einem…
 
EIN ALTER BEKANNTER? Jemand tippte auf Sansibars Schulter. Sansibar drehte sich um. Sie blickte in die tintenblauen Augen eines schlanken Jungen, der bei genauerem Hinsehen eigentlich dünn war. Er war bestimmt nicht viel älter als Sansibar und kaum größer. Aber zumindest mit seinen strubbeligen schwarzen Haaren überragte er Sansibar. Eine Strähne s…
 
IM LUNAPARK Sansibar ließ die Verschlüsse ihrer Schuhe zuschnappen und warf ihre Tasche über die Schulter. Vor dem Spiegel zupfte sie ein paar lila Haarsträhnen zurecht, die zwischen ihren glatten haselnussbraunen Haaren hervorleuchteten. Sie achtete peinlich genau darauf, dass ihre Haare das linke Ohr bedeckten. Sansibar mochte es nicht, wenn man …
 
NIE MEHR HÄPPY Luan hatte keine Ahnung, wie er in sein Bett gekommen war. Er wusste nicht, wie lange seine Ohnmacht gedauert hatte. Minuten, Stunden oder Tage? Sein Kopf dröhnte, als führe eine Autobahn mitten hindurch. Er fühlte sich an wie auf doppelte Größe angeschwollen. Luan ertastete einen turbandicken Verband. „Du hast eine schwere Gehirners…
 
DIE SACHE MIT DEM GELIEHENEN GELD „Das Geheimnis ist eine der größten geistigen Errungenschaften der Menschheit.“ Georg Simmel 1907 Luan drückte sich ganz dicht an die Stahlsäule, die das gewölbte Vordach hielt. Es war verboten, nachts hier draußen herumzulungern, wie es Mama Berta wohl genannt hätte. Die nasse Betonzufahrt glitzerte abwechselnd ro…
 
Lomoco, die galaktischen Abenteuer einer himmelblauen Haushaltsroboters – Teil 3. Nach einem Unfall benimmt sich Lomoco ziemlich sonderbar. Können der achtjährige Fabius, seine Schwester Jella und Hugo die Endurofledermaus den himmelblauen Haushaltsroboter retten? Ausgerechnet die HX-Roboter kommen ihnen wieder in die Quere und haben noch eine Rech…
 
Lomoco, die galaktischen Abenteuer einer himmelblauen Haushaltsroboters – Teil 2. Obwohl Lomoco so manchen Unfug angestellt hat, behalten die Brömstetts den himmelblauen Haushaltsroboter. Der achtjährige Fabius, seine Schwester Jella und der kleine Paul können ihr Glück gar nicht fassen. Doch als Lomoco und die Endurofledermaus Hugo eine Verschwöru…
 
Im Jahr 2075 gibt es fliegende Untertassen, Luftkissenschuhe, Sandwichmaschinen und Haushaltsroboter. Auch die Familie Brömstett möchte so einen Roboter kaufen. Haushaltsroboter sind schrecklich teuer und das Geld der Brömstetts reicht nur für einen gebrauchten: den himmelblauen Lomoco. Der achtjährige Fabius Brömstett schließt den kleinen Roboter …
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login