“Zweiter Teil des Interviews über Alkoholismus mit Prof. Deister, Chef der Psychiatrie in Klinikum Itzehoe” – Das 8. AA-Radio-Meeting zum nachhören in der Audiothek

29:39
 
Teilen
 

Manage episode 300813171 series 1381415
Von Freies Radio Neumünster entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Monatlich an jedem vierten Donnerstag des Monats läuft im FRN 100,8 das 30-minütige AA-Radio-Meeting. Die Gruppe möchte als Mitglied der weltweiten Gemeinschaft der Anonymen Alkoholiker alle Menschen, die es interessiert, über die Krankheit Alkoholismus informieren und ihre Erfahrungen weitergeben. Damit möchte sie betroffene Menschen ermutigen, sich bei der Bewältigung ihrer Sucht Hilfe und Unterstützung zu suchen. Am 26. August lief der zweite Teil eines ausführlichen Interviews über Alkoholismus mit Prof. Deister, dem Chef der Psychiatrie in Klinikum Itzehoe. Professor Deister gibt eine Einführung in das Krankheitsbild des Alkoholismus und die Therapie. Die Teilnehmer stellen im anschließenden Gespräch Fragen und berichten von ihrer persönlichen Erfahrung. Die erste Folge dieser dreiteiligen Reihe gibt’s hier in unserer Audiothek zum nachhören, die dritte Folge ist hier zu hören.

Hilfesuchende sowie deren Angehörige und Freunde können sich jederzeit auch telefonisch an die Anonymen Alkoholiker wenden:
• AA Kontakt-Telefon Neumünster: 0171 / 175 02 17
• AA Kontakt-Telefon Itzehoe: 0179 / 972 25 26
Hilfe gibt es auch im AA-Dienstbüro. Entweder telefonisch unter 08731 / 325 73 12 oder per E-Mail an das Erste-Hilfe Team an erste-hilfekontakt@anonyme-alkoholiker.de – alle Anfragen werden streng vertraulich behandelt.
Weiterführende Informationen über die Anonymen Alkoholiker und deren Genesungsprogramm sowie eine bundesweite Meetingsuche, einschließlich der Online-Meetings, finden sich auch auf der Internet-Seite www.anonyme-alkoholiker.de.


--
Support your local community radio! Mitarbeit beim Freien Radio mit Stimmrecht & Basis zum Mitsenden schafft eine Mitgliedschaft im Radioverein. Wer uns vor allem finanziell helfen will, kann einen Dauerauftrag einrichten oder wird Mitglied in unserem Förderverein. Einmalige Spenden gegen eine Spendenquittung gehen auf das Vereinskonto (IBAN: DE19830654080004960963; BIC: GENODEF1SLR; VR-Bank Altenburger Land). Auch per Pay Pal. Danke!

765 Episoden