#23 2021 Über die ÖBB, Klimapolitik und Feminismus - mit Michaela Huber

53:46
 
Teilen
 

Manage episode 295002942 series 2140037
Von Missing Link Media GmbH and Ein Podcast von Missing Link entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Michaela Huber ist Vorständin der ÖBB Personenverkehr AG und damit gemeinsam mit ihren Kollegen für über 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich, die täglich zirka einer Million Österreicherinnen und Österreichern zu mehr Mobilität verhelfen. Im Gespräch mit Stefan Lassnig erzählt Huber, warum Klima- und Mobiltitätspolitik untrennbar miteinander verbunden sind, ob und inwiefern Partei- und Tagespolitik ihren Managementjob in einem Staatsunternehmen beeinflussen und wie sie die ÖBB zu einem modernen Mobilitätsunternehmen entwickeln will. Im zweiten Teil der Podcastfolge spricht Huber über ihr Verständnis von Feminismus, über den großen Aufholbedarf in Gleichberechtigungsfragen und warum Männer vor Feministinnen keine Angst haben brauchen.

Werbepartner dieser Folge ist Audible mit seinem Hörbuch "Die Übergangsmanagerin"

Podcast-Tipp der Woche:

Drama Carbonara mit Asta, Jasna und Tatjana

https://dramacarbonara.podigee.io

153 Episoden