AAL_32 Alumni AudioLab mit Gerd Micheluzzi

40:11
 
Teilen
 

Manage episode 279156637 series 2468276
Von OeAD, Agentur für Bildung und Internationalisierung entdeckt von Player FM und unserer Community - Das Urheberrecht hat der Herausgeber, nicht Player FM, und die Audiodaten werden direkt von ihren Servern gestreamt. Tippe auf Abonnieren um Updates in Player FM zu verfolgen oder füge die URL in andere Podcast Apps ein.

Gerd Micheluzzi – seines Zeichens Kunsthistoriker und Dissertant an der Universität Wien – besuchte 2020 für zwei Semester das kunsthistorische Institut in Florenz. Unterbrochen wurde dieser Aufenthalt im Rahmen eines Marietta Blau Stipendiums von der Pandemie. Damit begann eine Odyssee, die ihn schlussendlich als wissenschaftlichen Mitarbeiter an die Universität Hamburg brachte. Florenz war als Ziel der Forschung nicht zufällig ausgewählt.

Gerd Micheluzzi ist Kunsthistoriker und befasst sich in seiner Dissertation mit dem Schlagschatten in der italienischen Malerei des 14.-15. Jahrhunderts. Schon in der Antike war der Schatten ein wichtiges Motiv, dann verschwand er aber über Jahrhunderte in der Malerei nahezu spurlos. In geschriebenen Quellen ist er hingegen deutlich erhalten geblieben. Auch die Naturphilosophen der Zeit, haben ihm ihre Aufmerksamkeit gewidmet.

Das bringt den ehemaligen Marietta Blau Stipendiaten mit seiner Forschung an den Rand seiner Disziplin und darüber hinaus. Transdisziplinäre Forschung ist wichtig und notwendig in seinem Gebiet.

In diesem Podcast erzählt er über seine Faszination für Schatten, seine Liebe zu Florenz und über die Herausforderungen von Forschungsaufenthalten in Pandemiezeiten.

205 Episoden