show episodes
 
Am 9. Oktober 2019 griff ein extrem rechter Antisemit die Synagoge in Halle (Saale) an und versuchte die Menschen die dort Yom Kippur feierten zu töten. Nachdem es ihm nicht gelang in das Gebäude einzudringen, erschoss er Jana Lange vor der Synagoge und Kevin Schwarze im nahegelegenen Kiez Döner. Er griff weitere Menschen an und verletzte sie. Seine Taten streamte er live im Internet. Zuvor veröffentlichte er zwei Dokumente, in denen er von der Tötung von Jüdinnen und Juden, Muslim_innen, Li ...
 
Loading …
show series
 
Der Weltfrauentag am 8. März ist für die Historikerin Silke Satjukow bis heute ein Kampftag für Gleichberechtigung der Frau, die gesellschaftliche Rolle der Männer und deren Wahrung der Gleichberechtigung mit im Blick.Von Mitteldeutscher Rundfunk
 
Hans-Georg Feldmeier leitet das Unternehmen Dermapharm. Am Hauptproduktionsstandort in Sandersdorf-Brehna wird u. a. auch der Impfstoff der Mainzer Firma BioNTech hergestellt. Dazu ist er im Gespräch mit Ellen Schweda.Von Mitteldeutscher Rundfunk
 
Ronald Mernitz ist eigentlich mit seinem "Erfreulichen Theater Erfurt" weltweit unterwegs. Doch seit Corona hat dies kein Publikum. Der Lockdown und ausbleibende staatliche Unterstützungen kosten viel Kraft.Von Mitteldeutscher Rundfunk
 
Rund 80.000 Salons des deutschen Friseurhandwerks bleiben im Zuge der Pandemiebekämpfung vorerst geschlossen. Ob sie im Februar wieder öffnen können? Friseurmeisterin Jeanette Naudsch im Gespräch mit Carsten Tesch.Von Mitteldeutscher Rundfunk
 
In der sechsundzwanzigsten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 26. Prozesstag am 21.12.2020. Der Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Naumburg verkündete sein Urteil, lebenslange Haft für den Angeklagten, stellte die besondere Schwere der Schuld fest und ordnete die Sicherungsverwahrung an. Die Pressemitteilung de…
 
In der zweiundzwanzigsten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 22. Prozesstag am 01.12.2020. Mit den Schlussvorträgen der Rechtsanwälte Eifler und Görgülü, welche die Eltern von Kevin Schwarze vertreten, begannen die Plädoyers der Nebenklagevertreter_innen.Von Valentin Hacken
 
In der einundzwanzigsten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 21. Prozesstag am 18.11.2020. Mit der Aussage des Rechtsextremismusforschers Matthias Quent wurde die Beweisaufnahme beendet. Daran schloß das Plädoyer des Generalbundesanwalts an. Außerdem wies der Sitzungsvertreter des Generalbundesanwalts in seinem Plädoy…
 
In der zwanzigsten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 20. Prozesstag am 17.11.2020. Das Gericht vernahm als Zeugen und Sachverständigen erneut Prof. Leygraf (psychiatrisches Gutachten), zudem Benjamin Steinitz, Vorsitzender des Bundesverbands RIAS. Zudem sprechen wir über mehrere Anträge von Nebenklägern und Verteidi…
 
"Chemnitz ist das, was die Bürger daraus machen", so charakterisierte Unternehmer Lars Faßmann die Stadt, als er sich zur Oberbürgermeisterwahl stellte. Er verlor, hat aber weiter Visionen für die Kulturhauptstadt 2025.Von Mitteldeutscher Rundfunk
 
In der neunzehnten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 19. Prozesstag am 4.11.2020. Das Gericht vernahm als Zeugin und Sachverständige die Autorin Karolin Schwarz zu Imageboards, der Verbreitung des Livestreams des Angeklagten, der Kommentierung und Kommunikation des Anschlags online. Zudem sprechen wir über mehrere A…
 
In der achtzehnten Folge des Podcasts “Halle nach dem Anschlag” sprechen wir über den 18. Prozesstag am 3.11.2020. Das Gericht vernahm als Zeugen einen Überlebenden des Anschlags auf die Synagoge, einen Gerichtsmediziner der den Angeklagten nach dessen Festnahme untersucht hatte und die Psychologin Lisa John und den Psychiater Prof. Dr. Leygraf. Be…
 
Klaus Feik gehört zu den Pionieren des ökologischen Landbaus in Sachsen-Anhalt. Eher zufällig kam er mit der Grenzöffnung 1989 nach Greifenhagen. Zusammen mit zwei Mitstreitern gründete er den Betrieb Biotopia.Von Mitteldeutscher Rundfunk
 
In der siebzehnten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 17. Prozesstag am 14.10.2020. Das Gericht vernahm Beamtinnen und Beamten zum Verhalten des Angeklagten in der Untersuchungshaft und Ermittler des Bundeskriminalamts zu Musik die der Angeklagte während seiner Taten abspielte, zu seinen Finanzen und Erkenntnissen zu…
 
Nach einer mehrwöchigen Pause, in der Veranstaltungen zum 1. Jahrestags des antisemitischen, rassistischen und frauenfeindlichen Anschlags stattfanden, wird der Prozess fortgesetzt. Vor dem Oberlandesgericht Naumburg sagte am 16. Prozesstag ein Überlebender aus, der die Ludwig-Wucherer-Straße passierte. Außerdem sprachen vor Gericht mehrere Rechtsm…
 
In der fünfzehnten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 15. Prozesstag am 23.09.2020. Das Gericht beschäftigte sich an diesem Tag mit Ereignissen in Landsberg-Wiedersdorf. Auf seiner Flucht griff der Angeklagte hier zunächst ein Ehepaar an und schoss auf sie, dann lies er sich unter vorgehaltener Waffe ein Auto aushänd…
 
In der vierzehnten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 14. Prozesstag am 22.09.2020. Das Gericht vernahm u.a. als Zeugen die Nebenkläger Conrad Rößler, der sich während des Anschlags im Kiez Döner aufhielt, und Aftax Ibrahim, der auf der Flucht des Angeklagten von diesem angefahren wurde. Im Blog gibt es zusätzlich [……
 
In der dreizehnten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 13. Prozesstag am 16.09.2020. Erstmals hat sich das Gericht ausführlich mit dem Schusswechsel zwischen dem Angeklagten und der Polizei befasst. Zuvor sagten zwei Überlebende des Anschlags auf die Synagoge aus. Im Blog gibt es zusätzlich eine schriftliche Zusammenf…
 
In der zwölften Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 12. Prozesstag am 15.09.2020. Der Vater von Kevin Schwarze wurde als Zeuge vernommen, ebenso Ismet und Rifat Tekin, die am Tag des Anschlags im Kiez Döner arbeiteten und Ezra Waxman und eine weitere Zeugin, die in der Synagoge Yom Kippur feierten. […]…
 
In der elften Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 11. Prozesstag am 09.09.2020. Das Gericht vernahm erstmals Zeug_innen zum Anschlag auf den Kiez Döner und die Taten des Angeklagten auf der Straße davor: Den Wurf einer Nagelbombe und den Versuch einen Passanten zu erschießen. Presseschau: Democ fasst das Prozessgesche…
 
In der zehnten Folge des Podcasts „Halle nach dem Anschlag“ sprechen wir über den 10. Prozesstag am 08.09.2020. Max Privorozki, Vorstand der Jüdischen Gemeinde Halle wurde als Zeuge vernommen, ein Gemeindemitglied und Rabbinerin Rebecca Blady sowie Naomi Henkel-Gümbel – alle hatten am Tag des Anschlags Jom Kippur in der Synagoge gefeiert. Pressesch…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login