Missionswerk öffentlich
[search 0]

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Wenn wir Menschen, die nicht an Jesus glauben, sagen, dass wir in Jesus alles haben und er alles für uns getan hat, dann können sie das oft nicht glauben. „Ich will nicht glauben, ich will Beweise, dass er lebt“, hören wir dann. So viel muss ich vorweg sagen: Jesus ist nicht zu beweisen. Er möchte sich aber erweisen. Er gibt in seiner Liebe und Gna…
 
Gern denke ich an meine Besuche in Kasachstan zurück, Ende der sechziger und Anfang der siebziger Jahre. Der Hunger nach Gottes Wort war so groß, dass man damals ein Vermögen für eine Bibel gegeben hätte. Später hat sich das leider geändert. Damit meine ich, dass der Hunger nach Gottes Wort auch nachließ und andere Dinge in den Mittelpunkt rückten.…
 
Im Wirtschaftsleben ist die klare Antwort: Was unter dem Strich in der Bilanz steht! Vielleicht neigt so mancher Mensch eher zum Jammern über die schlechter werdende wirtschaftliche Situation, in der Sorge, dass er am Ende wirklich nichts mehr zu zählen hat! Bei politischen Wahlen zählen die Abstimmungsergebnisse. Eventuell wünscht sich der eine od…
 
Ich möchte Sie heute zu einem Thema mitnehmen, bei dem es mir schwer fällt, das treffende Wort zu finden. Ich zögere, es die Attribute Gottes zu nennen, weil es keinen angemessenen zusammenfassenden Begriff gibt, um das Wesen und die Herrlichkeit Gottes, die vielen Eigenschaften und Vollkommenheit Gottes zu beschreiben. Vielleicht hängt es auch dar…
 
„Eine gute Nachricht“ (Kindersendung). Anne und Leni sollen heute Loop, das Pony von Hanna versorgen, während Liesel mit Pitt und Etienne unterwegs ist. Das machen die beiden auch grundsätzlich sehr gerne, doch gerade heute läuft ihr Lieblingsfilm im Fernsehen. Also beeilen sich die beiden bei Loop, damit sie bloß nicht den Anfang verpassen. Doch m…
 
Vor einigen Jahren starb in der Schweiz ein amerikanischer Tourist, weil er mit einem Bungee-Seil aus der Gondel einer Seilbahn sprang. Er wusste beim Sprung nicht, dass das Seil viel zu lang war. Sein Vertrauen wurde bitter enttäuscht, so sprang er in den Tod. Der Fallschirmspringer vertraut seinem Fallschirm. Wir vertrauen den Bremsen im Auto, we…
 
Heute geht es um den Teufelskreis der Entmutigung. Sicher kennen Sie auch aus Ihrem Leben Entmutigungen. Da sind plötzlich Umstände, die uns weismachen wollen, dass alles eigentlich gar keinen Sinn hat. Da ist eine gläubige Ehefrau, die schon zehn oder sogar zwanzig Jahre für die Errettung ihres Mannes betet. Immer und immer wieder hat sie den Herr…
 
Ist diese Frage überhaupt interessant? Ist sie etwa dringlich oder vielleicht sogar notwendig? Wen interessiert das überhaupt, was Gott von uns will? Im Allgemeinen heißt es doch so: Der Herr soll meinen Weg bestimmen, und der Herr bin ich.“ Ich spreche heute nicht zu jenen, die freiwillig behaupten, es gäbe keinen Gott. Denn für solche hat die Bib…
 
Wir leben in einer Zeit, in der die Frage nach Gott ins Private zurückgedrängt wurde. Es mag doch jeder so seine eigene Vorstellung davon haben. So leugnet der eine überhaupt die Existenz Gottes und ein anderer bastelt sich seine Vorstellung von Gott selbst und schöpft dabei aus unterschiedlichen Quellen. Sogar christliche Elemente werden mit fernö…
 
In unseren Tagen wird viel über Gott geredet. Gott ist zu einem beliebten Diskussionsgegenstand geworden. Daran ist heute kein Mangel. Man kann aber gleichzeitig eine gegenläufige Beobachtung machen: Im gleichen Maße, wie das Reden über Gott bei uns zunimmt, entschwindet uns das Reden mit ihm. Das Gebet verkümmert. So interessant es geworden ist, ü…
 
„Port Marie-Lu“ (Kindersendung). Die Roten Milane bauen sich heute einen eigenen, kleinen Hafen mit Bootshaus am Ufer der Stolzach. Ihr bandeneigenes Schlauchboot soll endlich einen Hafen bekommen. Außerdem wollen sie einen Platz nur für sich haben, an dem sie ungestört baden können. Das Ufer am Kieselweiher ist im Sommer oft überfüllt, denn der Or…
 
Viele Menschen haben ein falsches Bild von Gott und von Jesus; sie sehen ihr Leben, das sowieso schon nicht immer einfach ist, wie eine Karre, die sie ziehen. Auf der Karre sitzt der liebe Gott mit der Peitsche in der Hand und treibt sie an. Sie meinen, das Leben wird noch schwerer, wenn man an Gott glaubt. Die Lasten, die man trägt, werden noch gr…
 
Diese Aussage überrascht in unserer Zeit der Weltraumforschung, der Hochgeschwindigkeitszüge und internationalen Datenautobahnen unerwartet viele Menschen, und das wesentlich häufiger, als zu Zeiten, da die Uhren unserer gesellschaftlichen Betriebsamkeit in allen Bereichen unseres Lebens menschlicher und normaler liefen! Du machst dir sorgfältig Ge…
 
Wir leben in keiner heilen Welt. Wir brauchen Geborgenheit. Wir brauchen die Zuversicht, dass wir noch eine Hilfe haben, auch wenn alle menschliche Hilfe versagt. Wir müssen uns fallen lassen können in das Sprungtuch Gottes. Können wir das? An wen wenden wir uns, wenn es ganz dick kommt? Wen rufen wir an? Manche rufen die Heiligen an, oder Maria, d…
 
„Jeder soll nach seiner Fassung selig werden“. Wer kennt den Satz von Friedrich dem Großen, auch alter Fritz genannt, nicht? Mit dieser Auffassung kann man vielleicht prima leben, aber sterben sollte man damit nicht. Leider haben aber viele Menschen diesen großen Irrtum von dem alten Fritz übernommen. Aber das versteht doch jeder: Wie man selig wir…
 
Manchmal wird uns Christen der Vorwurf gemacht, dass der Glaube an Gott und an Jesus Christus realitätsfremd sei. Die das behaupten, vergessen dabei, dass die an Christus Glaubenden Christus in ihrem Leben täglich erfahren. Sie haben die Bestätigung, der Gewissheit in sich, die uns Gott durch den Heiligen Geist schenkt. Nun stellen wir uns der Frag…
 
Ich weiß nicht, wie viele Menschen unserer und der vergangenen Generationen von echtem Frieden und echter Versöhnung geträumt haben und so oft brutal enttäuscht worden sind. Versöhnung unter Völkern und Volksgruppen, Versöhnung zwischen Menschen wie du und ich, die wir uns oft gegenseitig das Leben schwer machen. Immer wieder das Aushalten der uner…
 
„Nächtliches Glockengeläut“ (Kindersendung). „Los, weg hier! Da kommt Ray!“ Mit einem verächtlichen Blick über die Schulter zog Luise eilig ihre Freundinnen in eine andere Ecke des Schulhofes. „Habt ihr gehört, was er gestern wieder gemacht hat?“ Damit steckten die Mädchen die ordentlich frisierten Köpfe zusammen und tuschelten. Doch – wer ist Ray …
 
Wir haben die Hoffnung eines ewigen Lebens in der ungetrübten Herrlichkeit und Gegenwart Gottes. Doch wir dürfen schon heute, im Hier und Jetzt, die Dimension des Himmels auf die Erde holen und in ihr leben. Jesus befähigt uns, die Eigenschaften des Himmels durch unseren Charakter zu reflektieren.Von Missionswerk Karlsruhe
 
Zunächst möchte ich einige Verse aus dem Alten Testament lesen. In Jeremia, Kapitel 29, 11-14 können wir es nachlesen. Diese Worte wurden in einer dunklen Zeit der jüdischen Geschichte gesprochen. Die Babylonier belagerten Jerusalem und jedermann wusste, was von diesen furchtbaren Feinden zu erwarten war. Sie waren unmenschlich, rücksichtslos, grau…
 
Was meinen Sie: Wie hoch ist der Wert des teuersten Autos der Welt? Außer Konkurrenz handelt es sich dabei um den Ferrari 250 GTO. Er wurde 2014 für 38 Millionen Dollar verkauft. Auch für ein Brautkleid wurde schon mal eine halbe Million Euro ausgegeben und für das teuerste Haus eine halbe Milliarde Euro. Für so viel Geld muss schon etwas Wertvolle…
 
Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht woher das Leben kommt? So ein Blick in ein Kinderbettchen ist außerordentlich faszinierend, finde ich. Da liegt nun das kleine Würmchen, total auf die Hilfe seiner Mutti angewiesen. Am Tag der Geburt beginnt aber schon der Kampf gegen den Tod, und somit der Kampf gegen die Naturgesetze. Keiner hat diesen K…
 
Es ist die wahre Geschichte einer dramatischen Rettungsaktion. Wir befinden uns irgendwo in einer Stadt in Arizona, USA. Es ist Flugtag. Tausende sind gekommen, um die Attraktionen der Flugzeuge und Fallschirmspringer zu beobachten. Alle starren in den Himmel. Dort oben kreist gerade eine DC 4. Sechs Fallschirmspringer sind an Bord. Gleich werden s…
 
Sie kennen das sicher auch: Vieles, was uns zu Ohren kommt, hinterfragen wir. Das fängt schon bei den kleinen Kindern an. Die Aufforderung, das Zimmer aufzuräumen, wird hinterfragt: „Warum soll ich mein Zimmer aufräumen? Was bekomme ich dafür? Was habe ich davon, wenn ich dies oder jenes tue? Warum soll ich meine Schuhe putzen? Sie werden ja doch w…
 
Vielleicht kennt der eine oder andere meiner Zuhörerinnen und Zuhörer, diesen Vers aus einem alten und bekannten Lied. Dort heißt es: O Gnade, welche alle Sünden Christi Blut jetzt tilgen kann. Und lässt nun allerorts verkünden: Vergebung, Frieden jedermann. Das ewg'e Heil ist jetzt bereit, O wunderbare Gnadenzeit! Gott, der Herr und Schöpfer aller…
 
Wir haben die Hoffnung eines ewigen Lebens in der ungetrübten Herrlichkeit und Gegenwart Gottes. Doch wir dürfen schon heute, im Hier und Jetzt, die Dimension des Himmels auf die Erde holen und in ihr leben. Jesus befähigt uns, die Eigenschaften des Himmels durch unseren Charakter zu reflektieren.Von Missionswerk Karlsruhe
 
Gottes Freude ist stressresistent. Jakobus begrüßt die Gläubigen in seinem Brief mit der unerwarteten Einladung "Betrachtet es als Grund zur besonderen Freude, wenn euer Glaube hart auf die Probe gestellt wird." Er zeigt uns wie Freude uns einen besonderen Schutz verleiht.Von Missionswerk Karlsruhe
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login