Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
„Das Ziel heißt Null Infektionen. Für eine solidarischen europäischen Shutdown“ – Unter diesem Motto fordert die Initiative #ZeroCovid nicht nur, das öffentliche Leben und Freizeitangebote herunterzufahren, sondern auch das wirtschaftliche Leben in Fabriken und Büros oder auf Baustellen. Die Forderung nach einem harten Lockdown umfasse gleichzeitig…
 
Sebastian Hotz ist wohl der bekannteste Twitter-Comedian Deutschlands. Als „El Hotzo“ postet er täglich kleine satirische Beobachtungen oder bissige Seitenhiebe auf die deutsche Lebensart und erreicht damit ein enormes Publikum. Seine Texte sind nie länger als 280 Zeichen, trotzdem erreichen sie täglich mehr als 500.000 Menschen. Damit ist El Hotzo…
 
Eigentlich sollte im Frankfurt Städel-Museum seit Dezember eine Beckmann-Ausstellung zu sehen sein. Ab 1915 lebte der im Krieg traumatisierte in Frankfurt. Das Städel-Museum erforscht die hier entstandenen Arbeiten Beckmanns, deren Motive der Künstler oft Stadtspaziergängen entdeckte.
 
Der Journalist Muhammad Azhar Shah sitzt in Ingelheim in Rheinland-Pfalz in Abschiebehaft, bis zum 18. Januar soll er nach Pakistan abgeschoben werden. Doch dort sei er mit Tod bedroht worden, weil er sich für die Unabhängigkeit der Provinz Kaschmir eingesetzt habe, sagt Leander Sukov, Vizepräsident des deutschen PEN-Zentrums, in SWR2.…
 
Der Stockholmer Jazz-Club „Fasching“ ist eine kleine, sehr angesagte Location mit einem hervorragenden Musikprogramm. Im November 2018 trat dort der legendäre Bassist Ron Carter zusammen mit seinem Foursight-Quartett auf. Wegen der guten Akustik und der besonderen Atmosphäre werden im Jazzclub immer wieder Live-Konzerte mitgeschnitten, so auch der …
 
Bis Ostern bleiben die Staatstheater in Baden-Württemberg geschlossen – das ist „bitter, aber mehr als vernünftig“, findet Karin Gramling von SWR2 in ihrem Kommentar. Die aktuelle Corona-Lage, die steigenden Infektions- und Totenzahlen lassen eine schnellere Öffnung nicht zu, darüber hinaus habe niemand wirklich an eine baldige Öffnung der Theater …
 
Nicht Songs Schimpftiraden zu billigen Computersounds – das ist das Markenzeichen des britischen Duos Sleaford Mods. Kaum eine andere Band brachte den Zustand des Vereinigten Königreichs kurz vor und nach dem Brexit-Referendum mit so einfachen Worten auf den Punkt. Mittlerweile sind die Sleaford Mods so etwas wie Stars – gerade weil sie mehr schimp…
 
Die britische Musikindustrie ist in Sorge: Durch den Brexit-Vertrag wird es für die große Masse der Musikerinnen und Musiker, die in kleinen Ensembles und Bands ihr tägliches Brot verdienen, ganz schwierig, noch in der EU aufzutreten. Eine Petition, die die Regierung auffordert, mit der EU einen „Musiker-Pass“ auszuhandeln, hat bereits 250.000 Unte…
 
Die Entscheidung, die Staatstheater in Baden-Württemberg bis einschließlich Ostern zu schließen sei absolut richtig, meint der Intendant des Stuttgarter Staatstheaters Burkhard C. Kosminski, denn man hätte gerade bei den immer noch hohen Infektionszahlen und neuen Corona-Mutationen auch eine Fürsorgepflicht gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarb…
 
Der Journalist Friedrich Küppersbusch hat in den vergangenen 30 Jahren das politische und mediale Geschehen aus vielen verschiedenen Blickwinkeln kommentiert. Seit dem Sommer auch bei YouTube. Küppersbusch TV nennt sich das Format, mit dem er nun satirisch-politisch-medial auf die Ereignisse der Woche schaut.…
 
Die Ausstellung "Deltabeben" mit Werken von Künstler*innen des Rhein-Neckar-Raums kann statt in verschiedenen Mannheimer Kunsthäusern corona-bedingt nur online erlebt werden. Nun waren rund 40 Kunstinteressierte zu einem Online-Meeting an der "virtuellen Bar der Gegenwart" eingeladen, mit einigen der 29 Künstlerinnen und Künstler über ihre Kunst zu…
 
Soziale Kompetenz und Persönlichkeit könnten im Fernunterricht nicht entwickelt werden, sagt der Bildungsforscher Benjamin Fauth in SWR2 nach dem bis mindestens Ende Januar verlängerten Lockdown für baden-württembergische Grundschulen. Welche Folgen der neuerliche Unterrichtsausfall haben werde, lasse sich noch nicht abschätzen.…
 
Wissenschaftler werden zu Stars gemacht in der Corona-Krise, vor allem Virologen. Der Erfolg von Drosten und Kollegen hat auch damit zu tun, dass die allermeisten von ihnen so gar nicht den gängigen Klischees, mit denen sie oft im Kino gezeigt werden. SWR2 Filmkritiker Rüdiger Suchsland gibt einen Überblick darüber, wie das Kino in den ersten 125 J…
 
„Schuld war nur der Bossa Nova“ – es wäre einmal interessant, wer dieses Lied heute nicht mehr zuordnen kann. Ob die Erinnerung an diesen Schlager dann doch irgendwann mal ausstirbt. Gesungen hat ihn Caterina Valente, sie wird heute 90. Jahre alt. Dazu kommt noch ein anderes Kulturgeburtstagskind, nämlich die Schauspielerin Faye Dunaway, die aber „…
 
„Wir leben in einer Wissenschaftsgesellschaft“, findet der rheinland-pfälzische Wissenschaftsminister Konrad Wolf. „Das sehen wir zurzeit sehr aktuell in der Pandemie, in der Impfstoffforschung, wenn es darum ginge, den Virus zu verstehen. Wir sehen das aber genauso in aktuellen Themen wie der künstlichen Intelligenz“, sagt Wolf in SWR2.…
 
Für sein Lebenswerk wird Walter Filz, Leiter der SWR2 Redaktion Hörspiel und Feature, jetzt mit dem renommierten Axel-Eggebrecht-Preis ausgezeichnet. Seit über 30 Jahren ist Filz in dieser journalistischen Königsdisziplin im Radio unterwegs und hat auf diesem Genre stilprägend gewirkt. Filz habe einen ganz neuen Ton ins Feature gebracht, meint Mich…
 
Kolonialgeschichte lange Zeit keine Priorität gehabt, sagt Markus Himmelsbach, Provenienzforscher am Linden-Museum in Stuttgart. Die Periode der deutschen Kolonialzeit sei lange verdrängt worden. Auch das Linden-Museum Stuttgart müsse seine eigene koloniale Geschichte hinterfragen, denn es sei ein „Kind der Kolonialzeit“.…
 
Mit der großen Schau „Mon Trésor“ wollte die Völklinger Hütte die reiche Geschichte und Kultur im Großraum Saar-Lor-Lux zeigen. Corona-bedingt konnte sie noch nicht öffnen. Jetzt ist aber ein reich bebilderter Katalog zur Schau erhältlich, der einlädt zu einer Entdeckungsreise zum berühmten Weltkulturerbe.…
 
Zu wenig Impfstoff und zu viele Probleme bei der Organisation der Termine: Der Start der Impfkampagne in Deutschland wird viel kritisiert. Doch, wenn auch schleppend, es geht voran. Mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Tochter konnte die 81-jährige Edith Eckes im rheinhessischen Alzey einen Impftermin ergattern. SWR2 Reporterin Damaris Diener hat s…
 
Am 13. Januar nimmt ein neuer bundesweiter Bürgerrat seine Arbeit auf. Seine 160 Mitglieder werden zufällig ausgelost, sie sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung nach den Kriterien Geschlecht, Alter, Bildung und Migrationshintergrund. „Ziel ist, dass der Bürgerrat Empfehlungen erarbeitet für die Politik“, sagt Claudine Nierth, Vorstandsspr…
 
In den Kulturteilen der Zeitungen und im Netz geht es heute u.a. um die Frage: Wie beeinflusst die Stürmung des US-Kapitols Ultrarechte in Deutschland? Und ein Thema ist auch das „Unwort des Jahres“, das gestern gekürt wurde. In diesem Jahr waren es gleich zwei „Unwörter“, nämlich „Corona-Diktatur“ und „Rückführungspatenschaften“.…
 
Während viele Künstlerinnen und Künstler seit Monaten keinen Cent mehr verdienen, sind die Auftragsbücher von Handwerksbetrieben und IT-Firmen – trotz Corona – randvoll. Für die beiden Konstanzer Unternehmer Harald Kühl und Jan Bauer ist nun die Wirtschaft gefragt, die Kulturschaffenden vor Ort finanziell zu unterstützen. Die Spendenaktion „Standor…
 
2021 wäre Joseph Beuys 100 Jahre alt geworden. Viele Museen widmen dem Erfinder der „sozialen Plastik“ in diesem Jahr Sonderausstellung. Sein langjähriger Weggefährte Klaus Staeck sieht in Beuys einen „Universalkünstler“. Er ist auf die Leute zugegangen und hat sich stets seinem Publikum gestellt. Joseph Beuys, so Klaus Staeck im Gespräch mit SWR2,…
 
Der Mainzer Domedekan und Leiter der Dombauhütte, Heinz Heckwolf, hat die Bedeutung seiner Bauhütte als Bewahrerin alter Handwerkstraditionen hervorgehoben: „Dombauhütten wie die unsere können noch Techniken anwenden, die ein Steinmetzbetrieb, der marktorientiert arbeitet, nicht anwenden kann“, so Heckwolf.…
 
Es hätte ihn überrascht, sagt der Kulturwissenschaftler Daniel Hornuff in SWR2, dass man dieses Jahr erstmalig zwei Unwörter des Jahres ausgewählt habe. Beide Wörter jedoch, nämlich "Corona-Dikatur" und "Rückführungspatenschaft" seien dem rechten Sprektrum oder zumindest dem sehr konservativen Spektrum entnommen und das sei auch schon eine Aussage,…
 
Ein Instrument so zu spielen, dass die Musik direkt ins Herz geht und einem ein Lächeln aufs Gesicht zaubert – das ist eine große Kunst. Einer, der diese Kunst ausgezeichnet beherrscht, ist der 17-jährige Tübinger Cellist Lionel Martin. Der Abiturient ist längst auf renommierten Klassik-Festivals unterwegs und konzertiert regelmäßig mit der Violini…
 
Das Kulturleben liegt pandemiebedingt brach. Immerhin gab es jetzt mal eine Kulturnachricht, die die Musikkritiker*innen der Feuilletons elektrisiert: Simon Rattle wird Chefdirigent des BR-Sinfonieorchesters … Ansonsten aber herrscht in den Kulturteilen heute sanfte Melancholie – Pandemiemüdigkeit und die Suche nach Auswegen.…
 
Dieser Schulstart ging in die Hose. In Baden-Württemberg fiel an einigen Schulen zum Unterrichtsbeginn im digitalen Klassenzimmer das Lernportal „Moodle“ aus, in dem Lehrer*innen und Schüler*innen digital miteinander kommunizieren. Allerdings war nicht allein der Südwesten betroffen, die so genannten Lernmanagementsysteme wackelten in ganz Deutschl…
 
Seit 30 Jahren setzen Sprachwissenschaftler*innen an der TU Darmstadt ein Zeichen gegen sprachliche Entgleisungen, indem sie ihr „Unwort des Jahres“ küren. „Sozialverträgliches Frühableben“ oder „Herdprämie“, frühere Kandidaten klingen auch ganz passend in Zeiten von Corona – könnten Zyniker*innen denken. Doch genau gegen diese wendet sich die allj…
 
„Wir brauchen auch weiterhin den Trash und den Blockbuster im Kino“, sagt der Autor und Filmemacher Patrick Holzapfel in SWR2. Allerdings habe das Kino nur dann eine Zukunft, wenn es mehr Filme zeige, die derzeit nur in Nischen existierten und auf Festivals gezeigt würden. Das Rennen gegen Streaming-Dienste wie Netflix, die Gegenwartsströmungen sch…
 
Im neuen Film des ungarischen Regisseurs Kornél Mundruczó verliert eine junge Frau ihr Kind bei der Geburt. Der Regisseur erfindet dabei mit Vanessa Kirby und Shia LaBeouf in den Hauptrollen das Genre des Melodrams neu. Nach seiner Premiere beim Filmfestival in Venedig läuft der Film statt im Kino coronabedingt auf Netflix.…
 
Der große ovale Platz ist normalerweise Place-to-be jedes Romreisenden. Das lässt ihn übervoll und sehr touristisch sein. Während des corona-bedingten Shutdowns gehört die Piazza Navona einfach nur den Römerinnen und Römern. Doch per Live-Web-Cam kann man ihn von überall auf der Welt verfolgen.
 
„Was oder worüber bestimmst Du?“ oder „Für was bist Du zu alt?“ Fragen, die gar nicht so einfach zu beantworten sind. Sie stammen aus der online-Version des Projekts „Kein Blatt vorm Mund“ des Berliner Theaterkollektivs „Turbo Pascal“. Das Ganze ist wie eine flotte Spielshow konzipiert: Kinderteam gegen Erwachsenenteam. Knifflige, lustige und ernst…
 
Die Römer waren gewissermaßen die Vorfahren der heutigen Globalisierung, sagt der Trierer Althistoriker Prof. Christoph Schäfer im SWR2 Gespräch. Der Leiter des Trierer „Transmare Instituts“ rekonstruiert mit seinem Team die antike Schifffahrt und Handelsrouten im Römischen Reich.
 
„Ein Schritt voran“ sei die im Gesetzentwurf der Bundesregierung jetzt geplante Frauenquote in den Vorständen börsennotierter Unternehmen, so die Soziologin Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung, in SWR2. Man müsse dies vor dem Hintergrund sehen, dass viele Unternehmen während der letzten Jahre noch im…
 
Das kleine Portugal hat große Autoren hervorgebracht. Aber die Menschen im Land lesen zunehmend weniger Bücher. Darum werden Buchhändler und Verleger in Portugal kaum unbeschadet durch die schwierigen Monate kommen. Aber sie sind während der Pandemie enger zusammengerückt, was hoffentlich ein gutes Zeichen vor allem auch für die Zeiten nach der Kri…
 
Auf die anfängliche Freude über die Verbannung Donald Trumps aus den sozialen Netzwerken folgt nun sorgenvolles Nachdenken über die Machtfülle der Internetkonzerne: Das Thema beschäftigt heute viele Zeitungen – und das Netz freut sich über ein neues Filmchen von Arnold Schwarzenegger.
 
Beim 34. Stuttgarter Filmwinter hat am 9. Januar der Song „Stuhlkreis“ der Band Rocket/Freudental mit einem Video des britischen Illustrators Ged Haney den mit 1.000 Euro dotierten neuen Landesmusikvideopreis Baden-Württemberg gewonnen. Der sogenannte Buggles Award wurde in diesem Jahr zum ersten Mal verliehen.…
 
„Sie hat ihren Gesang gezielt instrumentalisiert,“ sagt der Musik- und Literaturwissenschaftler Jens Rosteck in SWR2, „Joan Baez möchte weniger als Sängerin in die Geschichte eingehen, sondern als jemand, der wirklich mit Musik etwas bewegt und Musik eigentlich nur als Vehikel genutzt hat, um in der Welt etwas zu verändern und zu verbessern.“…
 
"Ich wusste nur, dass ich wie wild lese und irgendwas mit Französisch machen wollte, der Sprache meiner Großmutter", berichtet die Berliner Übersetzerin Claudia Steinitz im Gespräch mit SWR2 über ihren Berufswunsch als Jugendliche. Am Wochenende erhält die Berlinerin, gemeinsam mit dem Autor Thomas Stangl, den Cotta-Preis der Stadt Stuttgart.…
 
Eine Milliarde Menschen wollen die Initiatoren von „One billion rising“ erreichen. Weltweit tanzen seit 2012 jedes Jahr am 14. Februar Millionen Menschen für das Recht auf ein gewaltfreies Leben - dieses Jahr nur online per Video. Das Staatstheater Mainz hat zusammen mit anderen Mainzer Institutionen, aufgerufen mitzumachen und bietet Workshops auf…
 
Im Jahr 2000 hat der Jazz-Club „Porgy & Bess“ neue Räumlichkeiten in die Wiener Innenstadt bezogen. Im Keller befindet sich ein hochmodernes Tonstudio, das mit der Bühne verkabelt ist. Während der Corona-Zwangspause realisierte der Gitarrist Diknu Schneeberger dort mit seinem Trio eine neue CD, wenn auch ohne Publikum.Der 1990 in einer Sinti-Famili…
 
Ob sich jemand als Mann oder Frau definiert, das ist auch ein soziales Konstrukt. Diese Erkenntnis gehört zum Werk der amerikanischen Philosophin Judith Butler, sie gilt als eine der Erfinder*innen der Genderforschung.In ihrem neuesten Buch „Die Macht der Gewaltlosigkeit“ erweitert Butler die Genderperspektive – nun untersucht sie die Voraussetzung…
 
„Zurzeit wäre eine Öffnung das falsche Signal“, sagt Klaus Leder (Linke) zum Thema Kultureinrichtungen in der Pandemie. Unklar sei zum Beispiel noch, wie sich die britische Virus-Mutation auf mögliche Öffnungen von Kultureinrichtungen auswirke.
 
Der Blick auf die Kulturseiten in den Zeitungen und ins Netz: Die Sängerin und Bürgerrechtlerin Joan Baez feiert morgen ihren 80. Geburtstag - und man würde gerne wissen, was sie zum Sturm der militanten Trump-Anhänger aufs Kapitol sagt - auch das ist heute natürlich ein großes Thema.
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login