show episodes
 
Der Deutsche Derivate Verband stellt Anlegern seine Produktklassifizierung als Podcast zur Verfügung. Elf Produktkategorien werden anhand eines unterhaltsamen und leicht verständlichen Videos erklärt.Bei der Derivate Liga des DDV repräsentiert jeweils ein Fußballspieler eine spezielle Produktkategorie. Diese Darstellungsform hat sich als Einstiegshilfe für Zertifikate-Interessenten sehr bewährt und wird auch für die Podcasts genutzt. Anleger müssen nicht mehr mühsam nach Informationen suchen ...
 
Loading …
show series
 
Das Rezessionsgespenst geistert über das Parkett - zu Recht? Wann ist der Peak bei den Preissteigerungen erreicht und platz die Spekulationsblase am Immobilienmarkt bald? Über diese Themen spricht Cornelia Frey mit dem Chefvolkswirt der VP Bank, Dr. Thomas Gitzel, der klar macht - das 2. Halbjahr an den Finanzmärkten wohl auch spannend bleibt...…
 
Rohstoffe stehen mit dem enormen Preisanstieg im Fokus und bereiten Verbrauchern und Notenbanken Sorgen. Warum wir uns im Herbst vermutlich auf weiter steigende Ölpreise einstellen müssen, Destilate deutlich teurer sind als Rohöl und Gold als sicherer Hafen nur vor sich hindümpelt, verrät der Rohstoff-Experte und Fondsmanager der LBBW Asset Managem…
 
Das erste Halbjahr verlief an den Börsen alles andere als erfreulich und viele Anleger sind mit ihren Depots zweistellig ins Minus gerutscht. Angesichts von Krieg, Inflation, Rezessionssorgen und steigenden Zinsen stellt sich die Frage, was für das zweite Halbjahr überhaupt zu erwarten ist. Wie optimistisch die Privatanleger sind und welche Wertpap…
 
Nach dem Kursrutsch in den letzten Wochen legen DAX und Dow aktuell eine Verschnaufpause ein. Aber wie nachhaltig ist diese? Einschätzungen von Kemal Bagci von der BNP Paribas, der zudem auf die Auswirkungen einer mögliche Gasknappheit blickt und verrät ob Gold als sicherer Hafen bei den Anleger jetzt gefragt ist.…
 
Turbulente Zeiten an den Finanzmärkten! Der deutsche Aktienindex DAX hat viele Punkte eingebüßt, noch deutlicher hingegen war die Abwärtsbewegung an der NASDAQ. Wieviel Porzellan wurde tatsächlich zerschlagen, ist schon ein Boden gefunden oder sollten Anleger lieber noch abwarten? Aktuelle Einschätzungen von Martin Utschneider, Leiter technische An…
 
Die DDV Umfrage zeigt, die meisten Privatanleger blicken skeptisch auf die Entwicklung des DAX in den kommenden Monaten. Kein Wunder, belasten Inflations- und Rezessionssorgen, sowie die Zero-Covid-Strategie in China doch die Wirtschaft. Wie können Anleger nun Risiko aus dem Depot nehmen? Welche Wertpapiere eignen sich hierfür und wann ist es sinnv…
 
Tech-Aktien haben in den vergangenen Monaten an der NASDAQ einen regelrechten Ausverkauf erlebt. Über die Gründe und die weiteren Aussichten spricht Tech-Experte und Investor Thomas Rappold am Rande der Finanzmesse Invest in Stuttgart. Er klärt warum Stock-Picking so wichtig ist und welche Aktien er jetzt für interessant erachtet.…
 
Wie agieren Investment-Legenden wie Warren Buffett und Charlie Munger im aktuellen turbulenten Marktumfeld? Welche Aktien wurden in der letzten Zeit neu aufgenommen in die Depots, welche Titel wurden aussortiert? Einschätzungen von Kemal Bagci, BNP Paribas, der zudem verrät, ob die Derivate-Anleger die Einschätzungen der beiden teilen und welche We…
 
„The trend is your friend“, besagt eine alte Börsenweisheit – das Problem dabei ist nur: An den Aktienmärkten gab es in den letzten Jahren und Jahrzehnten gleich eine ganze Menge Trends. Und viele davon erwiesen sich im Nachhinein leider nicht als „das nächste große Ding“, genauso wenig wie die einstmals vielversprechenden #Aktien. Gemeinsam mit An…
 
Inflationssorgen und Rezessionsängste auf der einen, Zinserhöhungen auf der anderen Seite. In dieser Gemengelage haben die US-Aktienmärkte ordentlich Federn gelassen. Ob Sie tatsächlich schon im Bärenmarkt stecken, verrät Roland Hirschmüller von der Baader Bank. Der Aktienexperte erklärt zudem, wer bei der Berichtssaison besonders heraussticht und …
 
Angesichts neuer Sorgen um Chinas Wirtschaft und eine Ausweitung der Corona-Ausgangssperren auf die Hauptstadt Peking sind die Aktienmärkte in China stark gefallen. Wie reagieren Anleger auf die negativen Nachrichten? Heißt es jetzt "Finger weg von China-Aktien"? Im Fokus steht zudem die Fed, die sich gegen die hohe Inflation stemmen will. Ob das f…
 
Bei Aktienanleihen kommt unabhängig von der Wertentwicklung des Basiswertes ein Kupon zur Auszahlung. Art und Höhe der Rückzahlung bei Endfälligkeit hängen davon ab, ob der Basiswert am Bewertungstag auf, über oder unter dem Basispreis liegt. Erreicht der Basiswert mindestens den Basispreis, erhält der Anleger den Nennbetrag zurück. Bei einem unter…
 
Discount-Zertifikate gewähren einen Abschlag (Discount) auf den aktuellen Kurs des Basiswertes. Durch diesen „Rabatt“ werden mögliche Kursverluste des Basiswertes abgefedert. Im Gegenzug ist die Teilhabe an einem Kursanstieg durch den sogenannten Cap begrenzt und der Anleger verzichtet auf eine mögliche Dividende.…
 
Bei Express-Zertifikaten wird die Wertentwicklung des Basiswertes gegenüber dessen Startkurs in bestimmten Zeitintervallen (z.B. jährlich) überprüft. Liegt dabei der aktuelle Kurs über dem Startkurs, erhält der Anleger den Nennwert des Zertifikats und einen festgelegten Zusatzbetrag vorzeitig zurück. Ist das nicht der Fall, wiederholt sich dieser P…
 
Ein Sprint-Zertifikat bietet dem Anleger die Möglichkeit, oberhalb des Basispreises in einer bestimmten Bandbreite überproportional von einem Anstieg des Basiswertes zu profitieren. Der maximal mögliche Gewinn ist durch den Cap begrenzt. Im Falle sinkender Kurse des Basiswertes partizipiert der Anleger unterhalb des Basispreises lediglich 1:1, d. h…
 
Optionsscheine ermöglichen die gehebelte Partizipation an steigenden (Call) und fallenden (Put) Kursen eines Basiswertes. Dabei wird der Preis nicht nur von der Bewegung des Basiswertes, sondern auch von anderen Faktoren wie z.B. der Volatilität oder der (Rest-) Laufzeit beeinflusst. Liegt der Kurs des Basiswertes bei Fälligkeit unterhalb (Call) od…
 
Wie Optionsscheine ermöglichen auch Knock-Out Produkte dem Anleger die überproportionale Partizipation an steigenden (Long) und fallenden (Short) Kursen eines Basiswertes. Knock-Out Produkte vollziehen die Bewegung des Basiswerts 1:1 nach. Dabei ist der Volatilitätseinfluss weitgehend eliminiert. Bei einer Verletzung der Knock-Out Schwelle, kommt e…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login