show episodes
 
Echte Demokratie statt Ausverkauf der Politik. Gemeinwohl für alle statt Profitlobbyismus! ➔ Ein Podcast aus dem Politikbetrieb: unmittelbar, ungeschminkt und unnachgiebig. ➔ Mittwochs, alle 14 Tage. Schöne Worte, ritualisierte Talkshows gibt es genug. Der ehemalige Bundestagsabgeordnete Marco Bülow und die Demokratie-Aktivistin Sabrina Hofmann nehmen den politischen Betrieb und das System in die Mangel: Wie funktioniert der ungleiche Kampf zwischen Konzerninteressen und dem Gemeinwohl? Wem ...
 
Sie sind wie das wahre Leben. Wie Optimist und Pessimist. Wie Feuer und Wasser. Im wöchentlichen WELT-Podcast diskutieren und streiten die Wirtschaftsjournalisten Dietmar Deffner und Holger Zschäpitz über die wichtigen Wirtschaftsthemen des Alltags. Wer mitreden will, muss ihnen zuhören. Wer sein Geld besser investieren will, sollte das Gleiche tun. Wer kluge Unterhaltung sucht, kommt an diesem ungleichen Paar nicht vorbei. Jeden Dienstag neu. Feedback und Themenanregungen gern an presseteam ...
 
Alles rund um die Börse. Die Börse zum hören: mit Vorstandsinterviews, Expertenmeinungen und Marktberichten. Börsen Radio Network AG ist der größte Audio-Content-Produzent und -Lieferant für Finanzthemen im deutschsprachigen Raum. Zudem ist „Börsenradio“ eine Nachrichtenagentur mit den Schwerpunkten Börse, Wirtschaft und Finanzen. Zu den Leistungen zählen neben Interviews mit Experten, Analysten, Vermögensverwaltern, Portfoliomanagern, Unternehmensführern, IR-Managern, Politikern und Spreche ...
 
"Schnipsel" nannte Kurt Tucholsky (1890-1935) seine späten Aphorismen. Sein journalistisches, feuilletonistisches und lyrisches Gesamtwerk ist aber weit mehr als das: Ein hochintelligent-pointierter Kosmos seiner Zeit. Der Sprach- und Sprechkünstler Frank Dittmer trägt in diesem Podcast seit 2019 wöchentlich einen neuen Text von Tucholsky vor: über Politik und Liebe, Kunst und Literatur, die Tragik und die Komik des Lebens. Alle haben eine Gemeinsamkeit: Sie sind vor genau hundert Jahren ver ...
 
"Money Train" ist der Podcast von Deutschlands führendem Anlegermagazin "DER AKTIONÄR". In jeder Folge berichtet die Redaktion über die jüngsten Trends am Aktienmarkt, diskutiert über Investmentchancen und bereitet komplexe Themen verständlich für die Hörer auf. Hinweis: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlageempfehlungen dar. Die Moderatoren oder der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen ...
 
Jeden Morgen von Montag bis Freitag bereitet Sie unsere Frankfurter Börsenreporterin Annette Weisbach auf den bevorstehenden Handelstag vor. Im Mittelpunkt stehen der deutsche Markt und die Euro-Zone. Außerdem halten wir Sie über die grundlegenden Entwicklungen an den asiatischen Börsen auf dem Laufenden. Wir informieren Sie über einzelne Höhepunkte an den Märkten, über geldpolitische Entscheidungen, konjunkturelle Aussichten und neue Branchentrends. Je nach Themenlage wird insbesondere über ...
 
Zum Erscheinen der Gesamtausgabe sämtlicher Werke und Briefe von Mascha Kaléko präsentieren dtv und das literaturcafe.de 10 vertonte Gedichte als Podcast. Mascha Kaléko zählt zu den bedeutendsten deutschsprachigen Dichterinnen des 20. Jahrhunderts. Wie Erich Kästner, Kurt Tucholsky oder Joachim Ringelnatz, mit denen sie immer wieder verglichen wird, wollte sie keine feingeistige Literatur für wenige schreiben, sondern eine zugängliche, unverkrampfte »Gebrauchspoesie« im besten Sinne. In ihre ...
 
Loading …
show series
 
DAX stabilisiert sich nach Ausverkauf - Heiko Thieme: Das sind großartige Chancen! Der Dienstag war geprägt von einer zaghaften Erholung. 200 Punkte ging es in der Spitze über den Schluss vom Montag. Zu wenig, um das Hohelied der Schnäppchenjäger zu singen, aber genug, um nicht den Abgesang auf den DAX zu singen. Oder gar das Lied vom Tod zu spiele…
 
Das neue Jahr beginnt an der Börse wenig erfreulich, die Kurse geben auf breiter Front nach. Relativ stabil halten sich noch zinssensible Titel wie Bankaktien. Martin Weiss, stellvertretender Chefredakteur von DER AKTIONÄR, spricht in der neusten Folge von „Money Train“ mit AKTIONÄR-Redakteur Fabian Strebin über die Ergebnisse des vierten Quartals …
 
Außerdem ein Gespräch zur deutschen G7-Präsidentschaft. Der Januar könnte der vielleicht schlimmste Monat für die Aktienmärkte seit März 2020 werden. Dazu ein expliziter Blick an die US-Finanzmärkte. Vor dem Hintergrund der deutschen G7-Präsidentschaft hören Sie ein Gespräch mit Prof. Dennis J. Snower. Er ist Präsident der Global Solutions Initiati…
 
Folge 189 Die Börsen sind wegen massiver Zinsängste brutal ins neue Jahr gestartet. Einzelne Tech-Aktien haben ein Viertel verloren. Die Finanzjournalisten Dietmar Deffner und Holger Zschäpitz streiten darüber, ob jetzt die große Rotation kommt oder Tech ein Comeback erlebt. Weitere Themen: Value oder Wachstum? Welche Strategie verspricht in diesem…
 
Die Sitzung der amerikanischen Notenbank Fed sollte den Anlegern eigentlich Klarheit verschaffen, wie es geldpolitisch weitergeht. Doch mit ungewöhnlich deutlichen Worten zur Inflation schürte Fed-Chef Jerome Powell zur Wochenmitte die schwelende Angst der Investoren vor einem Zinsschock. Diese Einschätzung könnte sich als übertrieben herausstellen…
 
Außerdem ein Blick auf die Auferstehung der Deutschen Bank. Das größte deutsche Bankhaus scheint auferstanden. Ob es bereits einem Phönix gleicht oder noch nicht ganz so schillert, wird zu Beginn der heutigen Ausgabe thematisiert. Dabei ist ein fast schon euphorischer Christian Sewing zu hören. Er hatte im Frühjahr 2018 das Ruder bei der Deutschen …
 
DAX am Ende das Tages fester - Fed wie erwartet - Deutsche Bank Milliardengewinn - SAP Milliardendeal Die Fed macht Ernst, ein bisschen. Die Zinswende kommt, aber in kleinen Dosen. Homöopathisch, das war oft zu hören am Donnerstag. Der DAX startete schwach, legte aber dann zu und schloss mit 15.524 sogar leicht im Plus: 0,4 %. Im Plus zum Börsensta…
 
Die Reaktionen auf die falkischen Signale der Fed. Zu Beginn der Blick in die USA. Die Federal Reserve hat bekanntgegeben, wie es geldpolitisch weitergehen wird. Über die einzelnen Punkte und die Reaktionen darauf berichtet Anne Schwedt, Börsen-Reporterin für ThePioneer in New York. Außerdem hat sie die neuen Quartalszahlen von Tesla. Weitere Theme…
 
Erholung an den Börsen geht im Vorfeld der Fed-Sitzung weiter, Stunde der Wahrheit? Was ist beim Bitcoin zu erwarten Diese Ausgabe des Marktberichts muss diesmal etwas vage gehalten werden: Die Zinssitzung der Federal Reserve, auf die gerade der gesamte Markt gespannt wartet, hat zu Börsenschluss Europa noch nicht stattgefunden. Davon könnte abhäng…
 
Außerdem ein Gespräch zum Wandel im Bankensystem. Die Aktienmärkte sind geprägt von Volatilität vor dem heutigen Termin der US-Notenbank. Die Fed wird am Abend die nächsten Schritten für ihre Geldpolitik bekanntgeben. Daneben gibt es ein paar kleine Überraschungen, die erwähnenswert sind. Schwerpunkt der Ausgabe ist ein Gespräch zur Digitalisierung…
 
In der EU nehmen sich mehrere Landwirte pro Tag das Leben, in Afrika wird ihnen auch durch unsere Handelspolitik häufig die Lebensgrundlage genommen und immer mehr kleinere Höfe geben auf: Die Agrar-Lobby und ihre fatale Subventionspolitik zementiert ein kaputtes System und zerstört Böden und Lebensraum.Wenn ihr wissen wollt, was das "schlimmste" U…
 
Folge 191 Die Märkte sind dramatisch gefallen, einzelne Aktien haben 90 Prozent verloren. Sind das jetzt schon Schnäppchenpreise oder sollten sich Anleger lieber in Geduld üben? Darüber streiten die beiden Finanzjournalisten Dietmar Deffner und Holger Zschäpitz. Weitere Themen: Deffner erklärt, was er jetzt mit seinem riskanten CFD-Portfolio macht,…
 
Ukrainekrise, Inflation, Corona, Zinswende - DAX taumelt knapp 4 % auf 15.000 Punkte - Wall-Street tiefrot Eben haben wir noch Rekordstände gefeiert an den Börsen, und jetzt rauschen die Kurse abwärts in einem Tempo, dass man sich um die Werthaltigkeit der Unternehmen ernsthafte Sorgen macht. Eigentlich ist es müßig zu fragen, ob es Corona, die Ukr…
 
Warum Mario Draghi die beste Wahl wäre. Im Mittelpunkt der heutigen Ausgabe steht ein Gespräch mit Thomas Mayer, Gründungsdirektor des Flossbach von Storch Research Institute. Der Ökonom spricht über die Präsidentschaftswahl in Italien und das Risiko einer Lirarisierung des Euro. Ansonsten heute noch der zum Wochenauftakt übliche Blick auf die wich…
 
Inflation und Zinsangst macht sich breit, DAX schließt Woche auf Jahrestief, Netflix -20 %, Fed-Sitzung voraus Hohe Inflation und Zinsangst sind die Argumente, die gerade in aller Munde sind und die auch in den Kursen deutlich zu sehen sind. Kippt die Stimmung an den Börsen? Der DAX verlor am Freitag deutliche -2 % auf 15.603 Punkte und beendet die…
 
Es gibt viele Risiken, aber auch Chancen. Die Handelswoche endet mit einer Vielzahl von Faktoren, die Wachsamkeit erfordern. Dazu gehören die geopolitischen Spannungen, Chinas weiter gelockerte Geldpolitik und die explodierenden Erzeugerpreise. Am deutschen Markt steigt die Zahl der Pessimisten. Mehr dazu in dieser Ausgabe. Außerdem ein Gespräch zu…
 
Gute Wall Street stützt den DAX, Tech-Aktien erholen sich, Dirk Müller, Stephan Albrech, Stefan Riße, Thomas Rappold, Otto Wiesmann Der aufgewirbelte Staub der letzten Tage scheint sich an den Börsen wieder etwas zu legen. Heißt in Zahlen: Der DAX steigt +0,7 % auf 15.921 Punkte. Der ATX in Wien gibt leicht ab, -0,3 % auf 3.966 Punkte, der ATX Tota…
 
Expertengespräch zur riskanten Geldpolitik von Erdoğan. Ein Schwerpunkt der heutigen Ausgabe sind die Folgen der riskanten Geldpolitik in der Türkei. Heute steht dort die nächste Notenbank-Entscheidung an. Wie gefährlich die Eingriffe von Präsident Recep Erdoğan sind, hören Sie von Ulrich Leuchtmann, Head of FX Research bei der Commerzbank. Ein wei…
 
10-Jährige Bundesanleihe wieder positiv - DAX nach volatilem Handel im Plus - starke US Bilanzen Historisches ist am Mittwoch passiert: Die Rendite der 10-Jährigen Bundesanleihe ist wieder positiv. Wenn auch nur leicht. Wer vor 20 Jahren gesagt hätte, die Rendite der 10-Jährigen wird mal negativ, den hätte man in die Klapsmühle gesteckt. Das sagte …
 
Es war die große Überraschung zum Wochenstart. Der Software-Gigant Microsoft gab die Übernahme des Gaming-Riesen Activision Blizzard bekannt. Zu den bekanntesten Spielen gehören hier unter anderem das Rollenspiel „World of Warcraft“, „Call of Duty“ oder auch „Candy Crush“. Mit der Akquisition würde Microsoft zum drittgrößten Spieleentwickler der We…
 
Die FED wird die EZB wohl in Sippenhaft nehmen. Zum Start für heute gehört der Blick auf den Rentenmarkt. Hier wird die Zinswende offenbar schon gespielt. Vor diesem Hintergrund ein Gespräch mit Martin Lück, Leiter Kapitalmarktstrategie für Deutschland, Österreich, die Schweiz und Osteuropa beim weltgrößten Vermögensverwalter BlackRock. Ein weitere…
 
US-Börsen ziehen DAX nach unten - 15.773 Punkte - Zinsen, Ölpreise und Gewinne steigen Kaum sind die US-Anleger nach dem Feiertag wieder an Bord, machen sie gleich den Spielverderber. Gut 1,5 % schwächer öffnet die Börse an der Wall Street. Das belastet auch den DAX, der sich ohnehin durch den Dienstag eher geschleppt hat, als dass er marschiert wa…
 
Folge 190 Die Immobilienpreise in Deutschland boomen seit gut einer Dekade. Immer weniger Menschen können sich den Traum vom Eigenheim leisten. Auch die Finanzwächter sind alarmiert. Die Finanzjournalisten Dietmar Deffner und Holger Zschäpitz streiten darüber, ob jetzt die Blase platzt. Weitere Themen: Was tun mit 100.000 Euro? Lohnen sich Rentenfo…
 
DAX unter 16.000 - Heiko Thieme: "Die 16.000-Marke werden wir für lange Zeit umkämpfen - wir werden die 15.000 sehen" Die Themen im Heiko Thieme Club: Es gibt in dieser Woche so einiges zu besprechen: Die Berichtssaison startet, das WEF startet virtuell als "Davos Agenda", der chinesische Präsident hat dort bereits eine große Rede gehalten, wir hab…
 
Wie die Finanzmärkte dort unter den Spannungen performen. Die chinesische Wirtschaft schwächt sich ab und die Frage stellt sich, was das für den Rest der Welt bedeutet. Dazu ein Gespräch mit Stefan Schneider, Chefökonom Deutschland bei der Deutschen Bank. Anschließend die wichtigsten Eckdaten zu den Finanzmärkten in Russland und in der Ukraine. Die…
 
Freundlicher Wochenstart ohne US-Unterstützung - DAX 15.933 Punkte - Fraport mehr Passagiere Wie sehr der DAX doch abhängig ist von den US-Vorgaben, hat sich am Montag gezeigt. Denn in den USA war Feiertag und offensichtlich hatte der DAX auch gleich mit Pause gemacht. Nach dünnem und impulslosem Handel geht der Leitindex mit einem mageren Plus aus…
 
Im Kampf gegen die höchste Inflation seit Jahrzehnten bereitet die amerikanische Notenbank Fed die Märkte auf steigende Zinsen vor. Clevere Anleger sollten die Abkehr von der Nullzinspolitik nutzen und auf Bank-Aktien setzen. Doch nicht alle Titel eignen sich für einen Einstieg. DER AKTIONÄR nennt seine Favoriten. Der Startschuss für die Berichtssa…
 
Energie steht im Mittelpunkt der heutigen Ausgabe. Zum einen vor dem Hintergrund der Spannungen mit Russland, zum anderen hinsichtlich der grünen Pläne der neuen Bundesregierung. Dazu auch ein Gespräch mit Dr. Jörg Bergmann, Geschäftsführer bei der Open Grid Europe GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in Essen betreibt Fernleitungsnetze für Erdgas und da…
 
Präsidentin der American Chamber of Commerce im Gespräch. Noch überwiegt die positive Stimmung unter den US-Unternehmen in Deutschland. 70 Prozent geben an, dass sie sich wirtschaftlich erfolgreich hier aufgestellt haben. Geschätzt werden Verlässlichkeit und Rechtssicherheit sowie der hohe Ausbildungsstand. Allerdings nehmen die Sorgen zu. Darüber …
 
DAX zum Wochenende im Minus - SAP setzt weiter auf Cloud - US-Banken strahlen nicht mehr Mit knapp 15.950 Punkten war der DAX in die Woche gegangen, und mit 15.870 geht der Leitindex ins Wochenende. SAP hat vorläufige Jahreszahlen vorgelegt und ist zuversichtlich für das neue Geschäftsjahr. Das liegt, wieder einmal an der Cloud. Hier sollen die Erl…
 
Expertengespräch zur Geldpolitik der Notenbanken. Schwerpunkt der heutigen Ausgabe ist die Geldpolitik, insbesondere die der Europäischen Zentralbank. Zinsen, Inflation, Anleihen und Lieferengpässe stehen im Mittelpunkt. Die wichtigsten Fragen dazu beantwortet Dirk Schumacher, Managing Director bei der Investmentbank Natixis. Er stand selbst schon …
 
Luft raus? DAX bleibt über 16.000, Inflation und Notenbank hemmen den Markt Ein bisschen fühlt es sich so an, als wäre die Luft raus im DAX. Wenig passiert am Donnerstag, am Schluss bleibt wenigstens die 16.000: Schlusskurs 16.031 Punkte und +0,1 %. Der ATX in Wien gab -0,3 % ab auf 3.978 Punkte, der ATX Total Return auf 8.087 Punkte. Die Wall Stre…
 
Außerdem die Reaktionen auf die neuen US-Inflationsdaten. Zu Beginn ein schneller Blick auf die Ausgangslage für den heutigen Handelstag. Die Aktienmärkte haben sich wiedergefunden und vermitteln ein positives Bild. In den USA ist die nächste Rekordmarke bei der Inflation zu verdauen. Mehr dazu direkt von der Wall Street in New York. Anschließend i…
 
DAX 16.000 - USA Inflation 40 Jahreshoch - Eis in der Arktis schmilzt mir unterm Hintern weg Die Preise in den USA sind so stark gestiegen wie zuletzt vor 40 Jahren: um 7 %. Das ist die schlechte Nachricht. Die gute Nachricht: wir haben „Peak-Inflation“ erreicht. Thomas Gitzel ist der Chefvolkswirt der VP Bank. "In den kommenden Monaten wird die US…
 
Globale Umfrage offenbart viele Sorgen. Die meisten Führungskräfte in Politik und Wirtschaft weltweit blicken offenbar besorgt in die Zukunft, wobei es um mehr geht als Corona und Klima. Das ist eine der wichtigsten Erkenntnisse aus dem Global Risk Report 2022, den das Weltwirtschaftsforum jetzt vorgelegt hat. Sie hören Details daraus. Anschließend…
 
2022 startet mit einer Doppelfolge:Fruchtbare Böden und Humus könnten uns, die Natur, und das Klima retten - das ist die gute Nachricht zu Beginn des Jahres. Die schlechte ist, dass Politiker nach wie vor mantraartig nach höheren Lebensmittelpreisen rufen, um Klima und Bauernhöfe zu erhalten, anstatt sich mit der Agro-Lobby anzulegen und eine Wende…
 
US-Wirtschaft braucht keine ultra lockere Geldpolitik mehr - Heiko Thieme: Volatilität wird dramatisch "Wenn Inflation länger als erwartet hoch bleibt, werden wir handeln." Das sagte Fed Chef Jerome Powell bei seiner Bewerbung um eine zweite Amtszeit als mächtigster Notenbanker der Welt. Auch stellt er der Wirtschaft in den USA ein gutes Zeugnis au…
 
Außerdem ein Update zu den Eskapaden des Bitcoin. Die Rentenmärkte bewegen sich in normalen Zeiten wenig, aber momentan ist viel los. Die Renditen steigen sowohl in den USA als auch in der Eurozone. Dazu mehr in dieser heutigen Ausgabe. Von der Wall Street in New York folgt eine Analyse zur jüngsten Bitcoin-Entwicklung. Die Kryptowährung verzeichne…
 
Anleger sogen sich um Liquidität und Zinsen - DAX dreht ins Minus - Naturkatastrophenberic Es ist das bekannte Phänomen an den Finanzmärkten: An nichts gewöhnt man sich schneller als an Liquidität. Zehn Jahre lang haben die Notenbanken die Wirtschaften gestützt, ja geflutet mit reichlich Geld. Jetzt ist die Sorge groß, dass dieser Quell versiegt. D…
 
Ihren Reichtum haben Peter Lynch oder Warren Buffett nicht dem Kauf populärer Aktien nahe ihrer Hochstände zu verdanken – sondern dem Contrarian-Investment. Ihre Motivation: Noch enorm günstige Aktien zu attraktiven Kursen entdecken. Doch wie geht man als Stock-Picker im Jahr 2022 am besten vor. Welche Tools, Strategien und Systeme sind eine gute I…
 
Schwierige Gemengelage lässt Investoren vorsichtig werden. Diese erste reguläre Ausgabe des neuen Jahres führt direkt zur Notenbank. EZB-Ratsmitglied Isabel Schnabel befürchtet, dass die Energiepreise länger hoch bleiben. Was bedeutet das für unsere Zinsen? Anschließend ein Blick auf die geopolitischen Konflikte rund um Russland und auf neue Entwic…
 
DAX beendet Freitag negativ, US-Arbeitsmarktdaten schüren Inflationssorgen Die erste Börsenwoche des Jahres 2022 endet negativ, zumindest im DAX. Der schloss den Freitag mit 15.947 Punkten und -0,7 %. Auf Wochenbasis bleibt im DAX aber dennoch ein kleines Plus. Der ATX in Wien legte +0,3 % zu auf 3.971 Punkte, der ATX Total Return auf 8.074 Punkte.…
 
Ehemaliger Botschafter über den Russland-Konflikt. Russland als geopolitisches Risiko steht im Mittelpunkt dieser Ausgabe. Im Gespräch ist Rüdiger von Fritsch, er war bis Juni 2019 Botschafter Deutschlands in Russland. Seit 2020 ist er Partner bei Berlin Global Advisors, ein führendes Beratungsunternehmen im Bereich geopolitischer Strategien für Un…
 
Chefvolkswirt der Berenberg Bank im Gespräch. Wie entwickelt sich die Weltwirtschaft in den nächsten Monaten und kommenden Jahren? Wie werden sich Deutschland und Europa entwickeln? Welche Risiken und Fallstricke gibt es? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der heutigen Ausgabe mit Dr. Holger Schmieding, Chefvolkswirt der Berenberg Bank, Deutschland…
 
Börsen setzten Rallye fort, DAX geht kurz vor Allzeithoch die Puste aus - Donnerstag Feiertag für Börsenradio Die Rallye der ersten Börsenwoche des Jahres setzt sich fort. Allerdings ging dem DAX 5 Punkte unter Allzeithoch die Puste aus. Auch am Mittwoch also noch kein neuer Rekord im DAX. Schlusskurs 16.285 Punkte und +0,7 %. Der ATX in Wien legte…
 
Anleihechef von Union Investment mit Ausblick auf 2022. Jedes Jahr wird es im Rentenmarkt immer wieder Möglichkeiten geben, gutes Geld zu verdienen. Das sagt Christian Kopf, der Leiter des Rentenfondsmanagements bei Union Investment. Im Mittelpunkt dieser Ausgabe steht die Entwicklung der Anleihemärkte. Demnach sind vier Faktoren grundlegend, die g…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login