show episodes
 
Der "Auf geht's - der Reha-Podcast" richtet sich an (Verkehrs-)Unfallopfer und deren Angehörige, Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, Versicherungen die sich mit Personenschadenmanagement beschäftigen sowie an alle an sozialer, medizinischer und beruflicher Rehabilitation Interessierten. Ohne Fachsprache unterstützt der "Auf geht's - der Reha-Podcast!" Verkehrsunfallopfer und deren Angehörige bei Ihrer Veränderung.
 
Loading …
show series
 
Zu Unrecht lehnen Sozialversicherungsträger oft Leistungen ab. Hab Mut Widerspruch einzulegen. Ein Großteil der Widersprüche wird erfolgreich für die Betroffenen entschieden. Es ist schon manchmal sehr erstaunlich, wie Sozialversicherungsträger ihre Entscheidungen treffen. Ein Klient von rehamanagement-Nord hat eine schwere Verletzung der unteren E…
 
Bescheidenheit ist keine Lösung, um nach einem Unfall in der Teilhabe voranzukommen. Das Reha-Management Mitwirkung der betroffenen Personen bedeutet, war ja schon auf Thema im „Auf geht's - der Reha-Podcast!". Ohne die Mithilfe kann weder die Rehabilitation noch die Teilhabe gelingen. Das Teilhabe individuell ist, ergibt sich von selbst. Denn jede…
 
Neutralität bedeutet auch rechtzeitig die Bremse zu ziehen und das eigene Handeln zu überprüfen. Es ist ein Irrglaube, dass Reha-Management immer klappen muss. Und insbesondere, dass ein/e Reha-Managerin oder -Manager sich dem Willen der betroffenen Person oder Familienangehörigen unterordnen muss. Das wird von einigen Unfallopfern, aber auch Recht…
 
Pflegeleistungen in der gesetzlichen Unfallversicherung sind getrennt von den Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung zu sehen. Das fängt schon bei den Gesetzen an. Thorsten hat eine Frage zur Pflegegewährung durch die für ihn zuständige Berufsgenossenschaft gestellt. Ihn beschäftig, warum die Mitarbeiterin der Berufsgenossenschaft ihn auf d…
 
Teilhaben ist Individualität. Denn jedes Leben ist anders. Und jeder Mensch lebt in seinem Modell von Welt. Dies gilt es zu erfassen und an Realitäten anzupassen. Natürlich kann man sich immer hinstellen und alles kritisieren. Besonders, wenn es um das Thema Teilhabe geht. Fragst du Kostenträger, haben Sie ihre Sicht der Dinge. Denn es geht darum, …
 
Betriebliche Eingliederungen sind vom Schreibtisch her gesehen eine einfache Sache. In der Realität sieht die Sache dann oft etwas anders aus. Leicht lässt es sich sagen, dass in einem großen Unternehmen die Eingliederung auf einen alternativen Arbeitsplatz einfach ist. Nun, es muss erst einmal eine geeignete Stelle geben, die mit den Unfallfolgen …
 
Mit viel Mut kann man nach einem schweren Unfall wieder ins Leben zurückkommen. Herr Krüger erzählt, wie er nach seinem schweren Schicksal wieder seinen Weg gehen möchte. Herr Krüger hatte ja schon in der Sendung 236 des „Auf geht’s -der Reha-Podcast!“ berichtet, was er nach seinen schweren Motorradunfall erlebt hat. Zur Erinnerung: Nach vielen Woc…
 
Die Unterstützung schädelhirnverletzter Kinder und Jugendlicher ist kein lokal begrenzbares Anliegen. Deshalb setzt sich die Kinderneurologie-Hilfe Münster e.V. das Ziel bundesweite Standorte aufzubauen und das Thema in der Öffentlichkeit zu etablieren. Mit dem Aufbau der Kinderneurologie-Hilfe-Münster e.V. vor 36 Jahren konnte zunächst ein kleiner…
 
Die Kinderneurologie-Hilfe unterstützt betroffene Kinder und deren Familien, Alltagsprobleme nach einer Hirnschädigung zu bewältigen. Oft legt die Kostenübernahme hierfür große Steine in den Weg. Vor 36 Jahren wurde die Kinderneurologie-Hilfe Münster e.V. gegründet. Mit Frau Wietholt als Vorsitzenden, unterstützt diese Kinder und Jugendliche, sowie…
 
Es macht wenig Sinn, wenn Rehabilitation an den Teilhabezielen der Menschen vorbeigeht. Leider ist dies noch Reha-Alltag. Wichtig ist für die Betroffenen, dass sie nach Hilfe fragen. Bereits im ersten Teil ihres Gespräches sind Dr. Karin Kelle-Herfurth und Jörg Dommershausen auf Mangelerscheinungen im Gesundheitssystem eingegangen. Vieles von dem, …
 
Strukturelle Probleme verhindern die Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Covid hat hier Versorgungslücken aufgezeigt. Das System benötigt für schwer Betroffene einen Leuchtturm in der Führung des Reha- und Teilhabeprozesses. Dr. Karin Kelle-Herfurth ist Spezialistin bei der Begleitung von Betroffenen mit Schlaganfallfolgen. Jetzt den Link für di…
 
Neutralität ist wichtig im Personenstandsmanagement. Ohne sie sind schadensrechtliche Prozesse gefährdet. Ein Mandat ist dann auch einmal zu beenden. Neutralität ist ein wichtiges Gut im Personenschadensmanagement. Grundlage ist der Code of Conduct, der klare Regeln aufstellt. Neutralität bedeutet auch Position beziehen zu müssen. Gerade dann, wenn…
 
Die Kinderunfallhilfe unterstützt betroffene Kinder und ihre Familien wieder ins Leben zurückzukehren. Erstes Ziel ist allerdings die Verhütung von Unfällen durch gezielte Prävention. Vor der Unfallentschädigung kommt die Unfallprävention. Hier leisten Schulen, Kindergärten und die Polizei vorbildliches. Eine Unterstützung erfahren diese Stellen un…
 
Abfindungen sind ein großes Thema im Schadensersatzrecht. Moritz Kerkmann ist Fachanwalt für Verkehrs- und Versicherungsrecht und erklärt, was zu beachten ist. Bei Beratungen, gerade dann, wenn das Reha-Management langsam zu Ende geht, stellt sich auf die Frage der Abfindung. Jede Art von rechtlicher Beratung obliegt der/dem beteiligten Rechtsanwäl…
 
Bei der Reha-Beratung von Unfallopfern, sind medizinische Zweit- oder Drittberatungen wichtig, um Klarheit zu schaffeDas ist am günstigsten außerhalb der medizinischen Netzwerkwelt am Wohnort möglich. Schon mehrfach haben wir das Thema zweite Meinung auf ärztlichem Fachgebiet besprochen. Und immer wieder ist es ein Thema. Natürlich kann es immer ma…
 
Auch Menschen mit Beatmung haben nach der stationären Behandlung ein Anspruch auf Teilhabe. Diese kann in einer Wohngemeinschaft am besten erreicht werden. Sind Menschen schwer nach einem Unfall oder einer Erkrankung betroffen, kann es sein, dass die schon während der Intensiv-Behandlung im Krankenhaus beatmet werden. Eine längere Beatmung führt zu…
 
Mitwirken ist ich für Unfallopfer im privaten Reha- Management Pflicht. Dazu gehört auch das ein Unfallopfer sich nicht alles gegen den Therapeut*innen erlauben darf. Auch wenn die Teilnahme an Maßnahmen im privaten Reha-Management freiwillig sind, bedeutet dies nicht, dass alles erlaubt ist. Die Maßnahme, die jeweils durchgeführt wird, unterliegt …
 
Die richtige Wahl der/des Therapeutin/Therapeuten nach einem Psychotrauma ist nicht einfach. Liegen Merkmale einer posttraumatischen Belastungsstörung vor, muss schnell therapeutisch reagiert werden. Nur ist man als Unfallopfer und Angehöriger ja kein Experte auf diesem Gebiet. Henning Kuhl ist Psychotherapeut aus Münster und hat sich auf die Behan…
 
Mitwirken ist ich für Unfallopfer im privaten Reha- Management Pflicht. Dazu gehört auch das ein Unfallopfer sich nicht alles gegen den Therapeut*innen erlauben darf. Auch wenn die Teilnahme an Maßnahmen im privaten Reha-Management freiwillig sind, bedeutet dies nicht, dass alles erlaubt ist. Die Maßnahme, die jeweils durchgeführt wird, unterliegt …
 
Informationspflichten werden unterschiedlich ausgelegt. Rechtsanwält*innen informieren Unfallopfer nicht darüber, was Reha-Management wirklich bedeutet Wenn rehamanagement-Nord nach dem Code of Conduct eingesetzt wird, setzt dies eins voraus. Anwältin/Anwalt und Versicherung haben sich auf ein Reha-Ziel geeinigt. Das setzt grob gesagt voraus, dass …
 
Die Polizei hilft nicht nur bei der Bekämpfung von Verstössen Woran denkst du, wenn du an Verkehrsunfallopfer denkst? Direkt an die verletzte Person? An die oder denjenigen, der den Unfall verursacht hat? Und was geht dir durch den Kopf, wenn du als Verkehrsteilnehmer ein Polizeifahrzeug siehst? Veränderst du für einen Augenblick dein Fahrverhalten…
 
#Aufgebengiltnicht. In der #Reha älterer Menschen nach einem #SHT gibt es Möglichkeiten. Ein #Pflegeheim muss nicht die #Endstation sein. Nach einem schweren Verkehrsunfall kommt eine ältere Dame in eine neurologische Reha-Einrichtung. Soweit so gut. Danach erhält sie leider nicht die Möglichkeit, in ihre Wohnung zurückzukehren. Ihre Familie hatte …
 
Lebensqualität auf Augenhöhe wieder zu gewinnen ist in einer Selbsthilfegruppe gut möglich. Auf einmal mit einer Prothese gehen zu müssen, kann dich vor viele Probleme stellen. Akzeptiert mein direktes Umfeld meine Einschränkungen? Fällt es überhaupt auf, dass der Weg zum Briefkasten für mich doppelt so lang ist? Solche Fragen können dich, wenn du …
 
Mit Bewegung kann man auch als Prothesenträger*in viel erreichen und teilhaben. Sven-Philipp Glomme ist Prothesenträger und steht als Lehrer und Familienvater mitten im Leben. Immer wieder wurde Sven Philipp auf seine Erfahrungen als Prothesenträger von den verschiedensten Seiten angesprochen. Gerade dann, wenn er sich in Werkstätten aufhielt. In d…
 
Mit einer guten Diagnostik kann im Bereich der Schmerzbehandlung viel erreicht werden. Wichtig ist nicht nur eine einseitige Sicht, sondern das Beachten von sogenannten „gelben Flaggen“, die den Therapieerfolg schmälern oder verhindern können. In der letzten Sendung des "Auf geht's - der Reha-Podcast!" Ging es um die Schmerzmodelle. Es ist schon fü…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login