show episodes
 
"Zeitreise-Sofa" ist die lang erwartete Podcast-Revolution! Jo Hesse und Sven Vößing, zwei über Vierzigjäh... zwei junggebliebene Connaisseure (wird so geschrieben, ich hab's gegoogelt) der modernen Popkultur philosophieren über historische und aktuelle Glanzpunkte medialer Erzeugnisse! Ernsthaft, so etwas gab es noch nie, so etwas habt ihr noch nie gehört! Versprochen! Wirklich! (Der Jo und Sven hatten einfach mal wieder Bock auf 'nen Podcast und worüber lässt sich leichter reden als über D ...
 
Der Livetalk für Retrogamer ab 8-Bit aufwärts! Der Scene-Talk ist eine unregelmäßige Sendereihe in Form einer Interview- und Diskussionsrunde via Skype und seit Ende 2009 fester Bestandteil unseres Liveprogramms. Prominente aus der Computer- und Videospielebranche der 80er und 90er Jahre treffen auf interessierte Hörer und Moderatoren. Ob Retrokonsole oder Browserspiel, zwischen 8 und 64-Bit ist für Jeden etwas dabei. Und vielleicht seid ihr sogar die Nächsten in unserer Runde. Werft einfach ...
 
Loading …
show series
 
Der Niederländer Gerard Philips ist ein Technikfreak. Nach seinem Maschinenbaustudium arbeitet er auf einer Werft in Glasgow. Aber vielmehr elektrifiziert ihn das Glasgow College of Sience and Arts. Mit seinem Vater gründet er 1891 in Eindhoven einen Betrieb zur Herstellung von Glühbirnen. Autorin: Irene Geuer…
 
Seit einem guten Jahr leben wir mit Corona und werden mit Corona-Daten erschlagen: Inzidenz-Werte, Belegungszahlen, Ansteckungsrisiken, Langzeitprognosen, verbunden mit allen Unwägbarkeiten und Unsicherheiten. Der SWR-Datenjournalist Johannes Schmid-Johannsen bemüht sich darum, Licht ins Dunkel zu bringen, aufzuklären, an die Stelle von Mutmaßungen…
 
Die Einführung der neuesten Technik machte ihn reich, aber nicht zufrieden. Er wollte mehr; aber nicht mehr Wohlstand und Reichtum für sich, sondern mehr Gerechtigkeit für alle. Robert Owen war erfolgreicher Unternehmer und Sozialist, bevor Marx und Engels ihre ersten großen Werke schreiben konnten. Autor: Kay Bandermann…
 
Er war der Mann, dem Marlene Dietrich in "Marokko" barfuß in die Wüste folgte - was wohl fast jede Zuschauerin im Kino verstehen konnte. Unter Hollywoods Herzensbrechern stand Gary Cooper immer ganz oben. Doch auch als Cowboy machte der Junge aus Montana eine gute Figur. Autorin: Christiane KopkaVon Christiane Kopka
 
Offen, bunt, modern – diese Schlagworte fallen den meisten wahrscheinlich nicht als erstes ein, wenn sie an Kirche denken. Doch Ellen und Steffi Radtke leben genau das: Sie sind lesbisch, verheiratet und arbeiten beide als Pastorinnen in Niedersachsen. Auf ihrem YouTube-Kanal “Anders Amen” zeigen sie, wie Kirche fernab von Klischees und Vorurteilen…
 
Die Regierung sollte einen politischen Boykott der Olympischen Spiele 2022 in Aussicht stellen, wenn der Vorwurf des Völkermords an den Uiguren nicht nachvollziehbar entkräftet wird. Das fordert der stellvertretende FDP-Fraktionschef Alexander Graf Lambsdorff. Der Außenexperte warnt davor, Chinas Politik aus wirtschaftlichen Interessen zu verharmlo…
 
Filzhut, Anglerweste, stechender Blick: Die Markenzeichen des Künstlers Josef Beuys. "Jeder Mensch ist ein Künstler" war sein Motto, und er meinte, jeder Mensch sei aufgerufen, die Welt zu gestalten und besser zu machen. So gehörte für ihn auch Politik zur Kunst, und er wurde Mitbegründer der Grünen. Autorin: Irene Dänzer-Vanotti…
 
Prof. Peter Kremsner ist Direktor des Instituts für Tropenmedizin an der Universitätsklinik Tübingen und ein hochangesehener Wissenschaftler und Virenexperte. Corona hat auch sein Leben im letzten Jahr dramatisch verändert. Kremsner verantwortet die CureVac-Impfstudie, auf die viele Menschen große Hoffnungen setzen. Die Phase-III mit 40 000 Proband…
 
Mehr als 600 Millionen Menschen auf dem afrikanischen Kontinent haben keinen Zugang zu Strom. Torsten und Aida Schreiber haben eine Mission. Sie wollen drei Millionen Menschen in Subsahara - Afrika mit Solarstrom versorgen. Ihr internationales Unternehmen Africa GreenTec baut mobile Solaranlagen in den entlegensten Dörfern in Mali und Niger. Mit ih…
 
Sophie Scholl ist heute eine der weltweit bekanntesten Widerstandskämpferinnen der NS-Zeit. Ihr großer Mut und ihr unbedingter Wille, das Richtige zu tun, sichern ihr einen besonderen Platz in der deutschen Geschichte. Doch wer verbirgt sich hinter der Ikone des Widerstands? Autorin: Maren Gottschalk…
 
Der Mississippi ist Musicalstar und Romanheld. An seinen Ufern liegen Städte wie Memphis und New Orleans. Teure Villen, Baumwollplantagen, spanische Eichen säumen den Fluss, der berühmt ist für seine Schaufelraddampfer. Nur sein Name erinnert an die Kehrseite der Romantik. Autorin: Claudia FriedrichVon Claudia Friedrich
 
Mehr Nichts! Fordert Prof. Tobias Esch, denn er ist in sämtlichen Gebieten auf den gleichen Widerspruch gestoßen: auf der einen Seite ein exponentielles Wachstum, das aus den Fugen geraten ist und auf der anderen Seite erkennen bereits viele Menschen, dass genau das Gegenteil erforderlich ist. Egal ob Glauben und Achtsamkeit, Politik, Klima und Öko…
 
Petra Reski schrieb 1989 zum ersten Mal über die Mafia. Sie veröffentlichte zahlreiche Sachbücher. Massive Drohungen und Prozesse folgten. Deshalb begann sie, ihr Wissen in Krimis zu verpacken. Zuvor hatte sie die Henri-Nannen-Schule besucht und beim Stern als Redakteurin gearbeitet. Seit 1991 schreibt sie aus der Stadt, die von Touristen überrannt…
 
Helene Weigels Lebensweg führte aus der KuK Monarchie und der Weimarer Republik ins Exil und dann in den Arbeiter- und Bauernstaat, der überlegte, wie er sie aus ihrer Arbeit mobben könnte. Als "Kleine Gestalt - große Kämpferin" wurde die Schauspielerin und Intendantin von ihrem Gatten Bertolt Brecht beschrieben. Autoren: Veronika Bock und Ulrich B…
 
Brezel, Hefezopf, Brot! Wenn jemand weiß, wie man am besten backt, dann ist das Jochen Baier. In sechster Generation hat der Bäckermeister die Traditionsbäckerei seiner Eltern übernommen und legt eine beispiellose Karriere hin. Jochen Baier holt sich alle Titel, die man im Bäcker- und Konditorhandwerk nur so gewinnen kann: vom besten Azubi bis zum …
 
„Der Islamismus ist die konsequente politische Umsetzung des Islam“, sagt Hamed Abdel-Samad. Der gebürtige Ägypter schloss sich als Student der radikalen Muslimbruderschaft an. Weil er keine Antworten auf seine Fragen fand, beschloss er, nach Deutschland zu gehen, um sich kritisch mit dem Islam auseinandersetzen zu können. Hier ist manchen seine Ha…
 
Wie viel wiegt das Schwarze Loch im Zentrum der Galaxie M87? Aus wie viel Prozent dunkler Materie besteht das All? Und könnte das Universum in Wahrheit nicht ganz anders aussehen? Sibylle Anderl stellt diese Fragen. Als Astrophysikerin und Philosophin beschäftigt sie sich mit den Fragen, die bis an die Grenzen unseres Wissens stoßen. Sie studierte …
 
Joachim Sartorius ist ein Mann mit vielen Talenten und (fast so) vielen Berufen. Er kommt aus einer Diplomatenfamilie und hat seine Kindheit und Jugend in Tunesien und Afrika verbracht. Er wurde selbst Diplomat und arbeitete u.a. in den USA und der Türkei. Er wurde Kulturmanager und in München Generalsekretär des Goethe-Instituts. Und er war dann m…
 
"Freund der Dichter" nannte man Hermann Kesten, er war einer der führenden Intellektuellen Deutschlands nach dem Ersten Weltkrieg. Als Lektor des Berliner Verlages Gustav Kiepenheuer entdeckte und förderte er junge Talente, war aber auch selbst als Autor hoch geschätzt. Autorin: Jutta Duhm-HeitzmannVon Jutta Duhm-Heitzmann
 
Sie stehen auf Stahl, ragen knapp 70 Meter aus dem Wasser und drehen schnell durch: die Windräder von Baltic 1. Mit einem Durchmesser von fast 100 Metern fangen die Rotorblätter die steife Brise ein, die über der Ostsee weht. Der Windpark vor der Küste der Halbinsel Fischland - das ist die erste kommerzielle Offshore-Anlage Deutschlands. Autorin: C…
 
Verschwörungstheorien haben Konjunktur. Ausgerechnet im beschaulichen bayrischen Ingolstadt wird 1776 ein Geheimbund gegründet, der für viele andere das historische Vorbild liefert: Die sogenannten "Illuminaten". Einflussreiche Adlige und Gelehrte stellen sich gegen die katholische Kirche und wollen die Aufklärung befördern - aber sie selbst scheue…
 
Erforscht den Zusammenhang von Artenvielfalt, Klimawandel und Pandemien.Fleisch kommt aus dem Labor, Obst und Kaffee sind unerschwingliche Luxuswaren.»Covid-19 ist eine Lappalie gegen das, was noch im Dschungel auf uns lauert.«So lautet der düstere Zukunftsausblick von Prof. Josef Settele, promovierter Agrarwissenschaftler und Professor für Ökologi…
 
Simon Tress ist Spitzenkoch und das nach Bio-Prinzipien, die im Familienunternehmen schon seit 1950 gelten. Damals stellte sein Großvater seinen Bauern- und Gasthof in Hayingen-Ehestetten mitten auf der Schwäbischen Alb nach den strengen Prinzipien von Demeter um.Im August 2020 eröffnete Simon Tress das wohl weltweit erste Demeter & Bioland Fine-Di…
 
Von einem elitären Kreis hat er sich zu einer der größten Naturschutzorganisationen der Welt gemausert – der WWF. Einst "World Wildlife Fund", heute "Worldwide Fund for Nature". Name, Themen und Arbeitsweise haben sich im Laufe der Jahre verändert – geblieben ist: Das Logo mit dem schwarz-weißen Panda, professionelle Kampagnen und die Nähe zur Wirt…
 
Was passiert nach Corona? Während sich die Welt in einem historischen Umbruch befindet und viele nur pessimistisch an Morgen denken, sagen unsere beiden Gäste: das Schlimmste ist schon überstanden! Matthias und Tristan Horx müssen es wissen, denn die beiden sind Zukunftsforscher und sehen in der Krise hauptsächlich Chancen. Matthias Horx gründet 19…
 
“Jede Impfung, egal mit welchem zugelassenen Impfstoff, ist um vieles risikoärmer als Impfverzicht. Wir müssen aber schon lernen, dass es kein risikofreies Leben gibt.“ Das betont Prof. Wolfram Henn in der Diskussion, in der ein Leben ohne Mühen und existenzielle Risiken zum Normalfall geworden zu sein scheint. Prof. Wolfram Henn ist Humangenetiker…
 
Der Krieg ist nur ein paar Jahre vorbei. Die Städte liegen in Trümmern, als in Hannover eine Armada von Arbeitern den zerstörten Stadtpark herrichtet: Am 28. April 1951 eröffnet Theodor Heuss, der erste Bundespräsident, die erste Bundesgartenschau, kurz "Buga". Autorin: Claudia FriedrichVon Claudia Friedrich
 
Er ist Politik- und Kommunikationswissenschaftler. Und er arbeitet als Kampagnen- und Strategieberater. Julius van de Laar war bei den beiden Präsidentschaftswahlkämpfen von Barack Obama u.a. für Wählermobilisierung zuständig. Van de Laar berät große Unternehmen und NGO`s. Er arbeitete für Organisationen wie Amnesty International und Greenpeace. Un…
 
Er war der König unter den Showmastern: Hans-Joachim Kulenkampff schaffte Traum-Einschaltquoten von bis zu 90 Prozent. Spontan, schlagfertig, witzig und charmant plauderte er durch Quizsendungen wie "Einer wird gewinnen", ließ keinen Chauvi-Spruch aus und flirtete ganz ungeniert mit seinen Kandidatinnen. Autorin: Christiane Kopka…
 
Als Kind war er von der Natur fasziniert. Als Jugendlicher drehte er seinen ersten Super8-Film. Und jetzt, mit Anfang 50, ist er einer der erfolgreichsten deutschen Dokumentar- und Naturfilmer. Jan Haft macht Fernseh- und Kinofilme. Sein Name steht für Produktionen wie „Mythos Wald“ und „Das geheime Leben der Bäume“, für „Wilder Rhein“ und „Magie d…
 
Nikolai begann seinen Dienst als Techniker für Strahlenmessung am 26. April 1986 um 00.00 Uhr. Um halb Zwei spürte er ein Beben. Die Messgeräte versagten. Ihre Skalen konnten die radioaktive Strahlung nicht mehr angeben. Die bis dato größte Reaktorkatastrophe nahm ihren Lauf. Autor: Ralf GöddeVon Ralf Gödde
 
Markus Lüpertz schlägt in seiner Kunst weite Bögen: von der Malerei über Dichtung und Musik zur Skulptur. Vom Untergrund - er arbeitete als Student unter Tage - zur Höhe zeitgenössischer Kunst. Von der Antike über das Christentum zu Märchenfiguren: Statuen zeigen seine Deutung von Dionysos, Herkules oder der Venus. Autorin: Irene Dänzer-Vanotti…
 
Er überredete Clint Eastwood und Martin Scorsese, nach Berlin zu kommen. Er kaufte Meryl Streep an der Tankstelle einen Blumenstrauß. Und er überwachte die Nachtruhe der Rolling Stones. Dieter Kosslick war das Gesicht der Berlinale. Fast zwanzig Jahre hat er die Internationalen Filmfestspiele von Berlin geleitet und hatte dabei immer den Anspruch, …
 
"Ein Clown ist nichts anderes als ein Kind, das versäumt hat, erwachsen zu werden", hatte Charlie Rivel einmal gesagt. Der katalanische Clown steht bereits mit drei Jahren in der Manege. In einem kleinen Wanderzirkus verbringt Rivel seine Kindheit. Doch er will raus aus der Armut. Autorin: Andrea Klasen…
 
Harald Martenstein ist Journalist und Schriftsteller. Er hat für den Berliner Tagesspiegel, die Stuttgarter Zeitung und die Münchener Abendzeitung geschrieben. Er hat seit vielen Jahren seine wöchentliche Kolumne im Zeit-Magazin. Und er ist jemand, der seine eigene Meinung offensiv vertritt und gesellschaftlichen Auseinandersetzungen nicht aus dem …
 
In der Weimarer Republik waren die Kommunisten und die Sozialdemokraten keine miteinander konkurrierenden Parteien - sie waren verfeindet. Aus Moskau kam die Sozialfaschismusthese, wonach die Sozialdemokratie nur der "linke Flügel" des Faschismus sei. 1946 kam es in der sowjetischen Besatzungszone zur Vereinigung der beiden Parteien. Autor: Thomas …
 
Hass, Beleidigungen, Morddrohungen: Pia Lamberty ist Sozialpsychologin und forscht zu Verschwörungsideologien an den Universitäten in Köln, Mainz und Beer Sheva (Israel). Verschwörungstheoretiker*innen sind längst kein Randphänomen mehr in unserer Gesellschaft. Die Wissenschaftlerin beschäftigt sich vor allem mit der Forschungsfrage: Warum sind Men…
 
Loading …

Kurzanleitung

Google login Twitter login Classic login